Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 09:34 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Aus und vorbei

Hier finden Sie die Diskussion Aus und vorbei im 2. Bundesliga Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Untere Ligen; Stadt gegen 1860-Pläne - Nie mehr Grünwalder - Sport - sueddeutsche.de Fußball-Zweitligist 1860 München muss seine Heimspiele auch in Zukunft ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.03.2010, 17:03   #1
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Aus und vorbei

Stadt gegen 1860-Pläne - Nie mehr Grünwalder - Sport - sueddeutsche.de

Fußball-Zweitligist 1860 München muss seine Heimspiele auch in Zukunft im Stadion des ungeliebten Nachbarn Bayern München austragen. Die "Projektgruppe Stadionzukunft" ist mit ihren Plänen, das altehrwürdige Grünwalder Stadion umzubauen, am Dienstag endgültig gescheitert.


netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.03.2010, 17:05   #2
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Für die Bayernliga würde das doch auch so reichen oder?
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.03.2010, 17:12   #3
Mayor of Pussytown
 
Benutzerbild von Celtic_Championees
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004

wundern tut mich das ja nicht
Celtic_Championees ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.03.2010, 17:26   #4
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
hier übrigens die vorgelegte Machbarkeits-/Umbaustudie

http://www.tsv1860.de/media/native/p...studie_web.pdf
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.03.2010, 17:40   #5
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
http://www.abendzeitung.de/muenchen/rathaus/174516

Die offizielle Stellungnahme der Stadt

Nach einem zweistündigen Gespräch mit Vertretern des TSV 1860 im Rathaus, an dem von Seiten der Stadt auch der dritte Bürgermeister, der Stadtkämmerer, der Wirtschaftsreferent, der Gesundheitsreferent, der Leiter der Lokalbaukommission und der Stadtdirektor des Schulreferats teilgenommen haben, ist laut Oberbürgermeister Christian Ude deutlich geworden, dass der Verein mit großem Engagement Planungen für ein bundesligataugliches Stadion erarbeitet habe, die aber die bekannten drei Hürden nicht nehmen können:

1. Eine Entlassung aus dem Vertrag mit der Allianz Arena sei zwar, wie auch der FC Bayern bestätigt, grundsätzlich möglich, eine schriftliche Vereinbarung über Zeitpunkt und Konditionen eines Auszugs liegt aber nicht vor.

2. Für die Finanzierung des nach Vereinsangaben rund 50 Millionen Euro netto teuren Projekts sowie der zusätzlichen Aufwendungen in zweistelliger Millionenhöhe für Brückenbauwerke konnte keine Investorenzusage vorgelegt werden. Eine öffentliche Bürgschaft seitens der Stadt ist, wie Stadtkämmerer Dr. Ernst Wolowicz darlegte, schon rein rechtlich nicht möglich.

3. Die vorgelegten Planungen für das Stadion selbst mit zum Teil faszinierenden Lösungen hätten durchaus Anklang gefunden. Allerdings, darauf wiesen sowohl Cornelius Mager als Leiter der Lokalbaukommission wie auch Gesundheitsreferent Joachim Lorenz hin, seien diese Planungen keinesfalls als Umbauten im Bestand zu realisieren, sondern müssten eindeutig als Neubau bewertet werden. Die damit verbundenen planungs- und lärmschutzrechtlichen Vorschriften könne das Projekt aber keinesfalls einhalten.

Deshalb stellte der OB abschließend fest: „Die Münchner Stadtverwaltung sieht keinen Anlass, den einstimmigen Stadtratsbeschluss vom Dezember 2009, der eine drittligataugliche Sanierung des städtischen Stadions an der Grünwalder Straße vorsieht und auch von den beiden betroffenen Bezirksausschüssen einmütig mitgetragen wird, jetzt nicht zu vollziehen.“

netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.03.2010, 17:43   #6
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Für die Bayernliga würde das doch auch so reichen oder?

solange bayern II dort spielen kann
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.03.2010, 18:25   #7
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von netzGnom Beitrag anzeigen
Abendzeitung - Nichts wird's mit dem Löwen-Stadion

Die offizielle Stellungnahme der Stadt

zu den von dir fettmarkierten punkten:

1)schon erstaunlich,dass mit dem fcb noch kein ausstieg fix vereinbart wurde,bevor klar ist,ob der überhaupt stattfinden kann...
der fcb hatte mehrfach,zuletzt auch ob ude gegenüber erklärt,dass es an ihm nicht scheitern würde.

2)10-12 mios für den drittliga-umbau hat die stadt münchen....ein etwa gleicher betrag als "brückenzuschuss" geht nicht!....

ja ne,is klar!


das projekt 60er-stadion scheitert nicht am fcb,nicht am geld und auch nicht an irgendwelchen bestimmungen,sondern schlicht am politischen willen!

die grundsätzliche problematik einer angemessenen spielstätte für 1860 bleibt bestehen und wird spätestens 2025 (wenn der fcb keine lust mehr auf den komischen mieter hat) wieder akut.

den verantwortlichen politikern,die heute den vorgelegten entwurf einer "eingehenden prüfung" unterzogen (45 min.nach ende der präsentation war die presseerklärung raus!!!) wird es dann herzlich wurscht sein.
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.03.2010, 18:31   #8
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
2)10-12 mios für den drittliga-umbau hat die stadt münchen....ein etwa gleicher betrag als "brückenzuschuss" geht nicht!....


oopps, Punkt 1 sollte nicht fett bleiben. Wobei eine von beiden Seiten akzeptierte Absichtserklärung sicherlich nicht nachteilig gewesen wäre.

und wo nimmst du die kolportierten restlichen 50 Mios. her?

Bzgl. 2025 wird wohl nur eine Lösung auf der grünen Wiese funktionieren.

Fehlender politischer Wille? Ich würde den fehlenden Willen vielleicht doch erst beim eigenen Vorstand suchen. Euer Präsident macht ja nicht gerade einen unglücklichen Eindruck ob der Entscheidung.
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.03.2010, 20:04   #9
 
Registriert seit: 21.03.2010
Zitat von Celtic_Championees Beitrag anzeigen
wundern tut mich das ja nicht

mich eigentlich auch nicht, trotzdem schade!
prime_marker ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.03.2010, 22:38   #10
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
1)schon erstaunlich,dass mit dem fcb noch kein ausstieg fix vereinbart wurde,bevor klar ist,ob der überhaupt stattfinden kann...

hmhh, hab jetzt mal den Stadionthread im Löwenforum gelesen. Dort ist offenbar durchaus bekannt, dass eine finanzielle Vorabregelung für den Arenaausstieg ein K.o.-Kriterium für die heutige Veranstaltung war (vermutlich wegen der zu gewährenden Bürgschaften) und dies auch gegenüber dem TSV so kommuniziert wurde. Die Leute im LF sind ziemlich angefressen, dass in dieser Richtung offenbar überhaupt nichts verhandelt wurde. Wie ich schon sagte, die Schuldigen würde ich eher in der eigenen Vereinsspitze suchen.
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.03.2010, 01:37   #11
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von netzGnom Beitrag anzeigen
Wie ich schon sagte, die Schuldigen würde ich eher in der eigenen Vereinsspitze suchen.

da simma ja beinander!....allerdings weniger bei der aktuellen,sondern eher bei vergangenen.

der aktuellen vereinsspitze gebührt wenigstens der verdienst aus der erkenntnis,dass die AA für 60 nicht stemmbar ist(die mindestens 4 jahre alt ist)die konsequenz gezogen zu haben sich ernsthaft um alternativen zu bemühen.

durch den stadtratsbeschluss zur 3.ligasanierung des 60ers im dezember entstand ein zeitdruck der die ausarbeitung eines in allen punkten wasserdichten konzepts (3 monate zeit) praktisch unmöglich machte,genau so,wie die zugesagte "unvoreingenommene prüfung" durch die stadt (mit vorher feststehender ablehnung) eine farce war.

jetzt schau ma halt mal,wie lang`s in der müllbergarena noch geht,bevor`s uns zerreißt.....

es war zwar nur ein strohhalm,aber trotzdem ist das heute(huch...mittlerweile war`s ja schon gestern) ein tag,an dem man als löwe sehr,sehr traurig und deprimiert ist.
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.03.2010, 07:06   #12
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Eine öffentliche Bürgschaft seitens der Stadt ist, wie Stadtkämmerer Dr. Ernst Wolowicz darlegte, schon rein rechtlich nicht möglich.

Ist das von Stadt zu Stadt unterschiedlich? Also in Hamburg hat die Stadt sehr wohl eine öffentliche Bürgschaft für den bau der Haupttribüne am Millerntor ausgestellt. Sonst hätte der FC St.Pauli nämlich den 15,5 Millionen kredit dafür gar nicht bekommen.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.03.2010, 08:58   #13
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
zu den von dir fettmarkierten punkten:

1)schon erstaunlich,dass mit dem fcb noch kein ausstieg fix vereinbart wurde,bevor klar ist,ob der überhaupt stattfinden kann...
der fcb hatte mehrfach,zuletzt auch ob ude gegenüber erklärt,dass es an ihm nicht scheitern würde.

2)10-12 mios für den drittliga-umbau hat die stadt münchen....ein etwa gleicher betrag als "brückenzuschuss" geht nicht!....

ja ne,is klar!


das projekt 60er-stadion scheitert nicht am fcb,nicht am geld und auch nicht an irgendwelchen bestimmungen,sondern schlicht am politischen willen!

die grundsätzliche problematik einer angemessenen spielstätte für 1860 bleibt bestehen und wird spätestens 2025 (wenn der fcb keine lust mehr auf den komischen mieter hat) wieder akut.

den verantwortlichen politikern,die heute den vorgelegten entwurf einer "eingehenden prüfung" unterzogen (45 min.nach ende der präsentation war die presseerklärung raus!!!) wird es dann herzlich wurscht sein.



Ein Punkt beim "Neubau" hätte sowieso Probleme gegeben. nachdem dir ja sicher bekannrt ist, dass am Isarhochufer die Bautiefe reduziert ist, ist eien Tieferlegung des Spielfelds um 6m baurechtlich gar nicht möglich. Da wären die Nachbarn ganz schön auf die Palme geklettert. Dieses Projekt wäre nie und nimmer durchgegangen.
Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.03.2010, 09:02   #14
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
da simma ja beinander!....allerdings weniger bei der aktuellen,sondern eher bei vergangenen.

der aktuellen vereinsspitze gebührt wenigstens der verdienst aus der erkenntnis,dass die AA für 60 nicht stemmbar ist(die mindestens 4 jahre alt ist)die konsequenz gezogen zu haben sich ernsthaft um alternativen zu bemühen.

durch den stadtratsbeschluss zur 3.ligasanierung des 60ers im dezember entstand ein zeitdruck der die ausarbeitung eines in allen punkten wasserdichten konzepts (3 monate zeit) praktisch unmöglich machte,genau so,wie die zugesagte "unvoreingenommene prüfung" durch die stadt (mit vorher feststehender ablehnung) eine farce war.

jetzt schau ma halt mal,wie lang`s in der müllbergarena noch geht,bevor`s uns zerreißt.....

es war zwar nur ein strohhalm,aber trotzdem ist das heute(huch...mittlerweile war`s ja schon gestern) ein tag,an dem man als löwe sehr,sehr traurig und deprimiert ist.


Wenn du meinst, die Umsetzung eines neuen Stadions an der Grünwalder Straße wäre vor Jahren noch durchsetzbar gewesen, dann irrst du!
Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.03.2010, 09:03   #15
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Ist das von Stadt zu Stadt unterschiedlich? Also in Hamburg hat die Stadt sehr wohl eine öffentliche Bürgschaft für den bau der Haupttribüne am Millerntor ausgestellt. Sonst hätte der FC St.Pauli nämlich den 15,5 Millionen kredit dafür gar nicht bekommen.

Rechtlich verboten ist es auch sicherlich nicht in München. Vielleicht hat St.Pauli einfach ein tragfähiges Finanzkonzept vorgelegt und keinen ungeklärten Mühlstein eines Mietvertrages bis 2025 am Hals?
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.03.2010, 09:09   #16
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von netzGnom Beitrag anzeigen
Rechtlich verboten ist es auch sicherlich nicht in München. Vielleicht hat St.Pauli einfach ein tragfähiges Finanzkonzept vorgelegt und keinen ungeklärten Mühlstein eines Mietvertrages bis 2025 am Hals?

Das wird sehr wahrscheinlich so sein. ich fand die Begründung das es rechtlich nicht möglich ist nur etwas komisch.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.03.2010, 09:16   #17
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Das wird sehr wahrscheinlich so sein. ich fand die Begründung das es rechtlich nicht möglich ist nur etwas komisch.



Das Argument der Finanzierungsprobleme dienete der Stadt m.E. als beste Ausrede für die Ablehnung.
Tatsache sind doch die Schwierigkeiten im Baurecht, die aus der Lage am Isarhochufer resultieren. Ferner wäre ein Stadionbau an den Einsprüchen der ANwohner gescheitert. Auch das wußte die Stadt.
Diese Annhörung war eine absolut populistische Veranstaltung, die von Herrn Uhde genutzt wurde, um seine Volksnähe zu dokumentieren.
Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.03.2010, 09:18   #18
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Dienstmann_Nr._172 Beitrag anzeigen
Das Argument der Finanzierungsprobleme dienete der Stadt m.E. als beste Ausrede für die Ablehnung.
Tatsache sind doch die Schwierigkeiten im Baurecht, die aus der Lage am Isarhochufer resultieren. Ferner wäre ein Stadionbau an den Einsprüchen der ANwohner gescheitert. Auch das wußte die Stadt.
Diese Annhörung war eine absolut populistische Veranstaltung, die von Herrn Uhde genutzt wurde, um seine Volksnähe zu dokumentieren.

Also hätte man sich das ganze sparen können?
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.03.2010, 09:23   #19
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Also hätte man sich das ganze sparen können?


Definitiv ja! Das Ergebnis stand schon vorher fest. War jedem Kleinkind in Giesing klar. Natürlich nicht den baleuen Fans.
Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.03.2010, 09:31   #20
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Ist das von Stadt zu Stadt unterschiedlich? Also in Hamburg hat die Stadt sehr wohl eine öffentliche Bürgschaft für den bau der Haupttribüne am Millerntor ausgestellt. Sonst hätte der FC St.Pauli nämlich den 15,5 Millionen kredit dafür gar nicht bekommen.

was der hr.wolowicz da verzapft ist natürlich purer unsinn,bzw. eine dreiste lüge!
natürlich KÖNNTE die stadt münchen(wenn sie denn WOLLTE) eine bürgschaft übernehmen.diese wäre,wie in anderen solchen fällen auch (z.b.hamburg)an bestimmte bedingungen gebunden,aber grundsätzlich natürlich möglich.

was das projekt "angemessene u.bezahlbare spielstätte für 1860" anbelangt,zieht es sich aber wie ein roter faden durch die letzten jahre,dass vieles,was in anderen städten,bundesländern,ländern...etc. möglich und an der tagesordnung ist,in münchen angeblich nicht gehen soll.

es liegt am politischen willen,nicht an gesetzen!

leider ist 1860,im gegensatz zu anderen von stadt u.land unterstützten vereinen,nicht DAS aushägeschild/prestigeobjekt einer stadt/region,sondern im vergleich zum benachbarten branchenprimus u.marktführer halt eher ein kleines licht bzw.eine zu vernachlässigende größe.
ein bayerischer ministerpräsident etwa,der wg.1860 heulend im stadion sitzt,wäre publicitymäßig völlig uninteressant...

des weiteren,hat man sich halt leider durch das projekt AA auf den pakt mit dem teufel eingelassen,im gegensatz zu st.pauli (das in diesem und NUR in diesem fall ein leuchtenmdes beispiel ist),das stets seine eigenständigkeit bewahrte und bei denen z.b. der bau eines gemeinsamen stadions mit dem hsv von anfang an als das angesehen worden wäre,was es auch in münchen war...nämlich ein unfassbarer unsinn,der sich letztlich notwendigerweise zum verhängnis für den (sehr viel) kleineren "partner" auswirken musste.

irgendwie hab ich das alles schon ein paar dutzend mal gepostet und laufe akute gefahr einige hier zu langweilen,aber ich bitte um vergebung....gestern war mal wieder so ein tag,an dem man als löwe fast zwangsläufig daran erinnert wurde,was alles möglich gewesen wäre,wenn der alte hinterbrühler entenmörder einfach nur "nein danke,ohne uns!" gesagt hätte.

Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,070
  • Themen: 57.393
  • Beiträge: 2.835.200
Aktuell sind 113 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos