Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 17:29 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Sportliche Misere beim BVB. Spieler mehr in die Pflicht nehmen.

Hier finden Sie die Diskussion Sportliche Misere beim BVB. Spieler mehr in die Pflicht nehmen. im Borussia Dortmund Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Nationaler Fußball; Nur ein Sieg aus den letzten 6 Spielen. Und der auch noch gegen einen Drittligisten im Pokal. Nach einem tollen ...



Like Tree17Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2017, 11:49   #1
 
Benutzerbild von Parzival1909
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 09.08.2017
Icon27 Sportliche Misere beim BVB. Spieler mehr in die Pflicht nehmen.

Nur ein Sieg aus den letzten 6 Spielen. Und der auch noch gegen einen Drittligisten im Pokal. Nach einem tollen Saisonstart steckt der BVB in der sportlichen Krise. Es wird viel geredet. Vor allem über den neuen Trainer, Peter, Bosz. Der Niederländer steht für anspruchsvollen Offensivfußball. Anspruchsvoll auch für sein Team. Er steht hoch, lässt früh attackieren und verlangt Gegenpressing. Das verlangt den Spielern viel ab. Taktisches Verständnis, gerade was die Absicherung der eigenen Defensive betrifft, für die das System Bosz, wenn es denn falsch umgesetzt wird, anfälligt ist. Und vor allem eines: hohes Tempo und Laufarbeit, was Einhundertprozent Fitness voraussetzt.

Die Defensive des BVB ist schon seit ein paar Jahren anfällig und kommt lange nicht mehr an die Stabilität und hohe Qualität aus den letzten beiden Meisterjahren heran. Das Personal ist aber kein schlechtes. Mit Sokratis, Bartra, Toprak und Subotic verfügt man über 4 gestandene und gute Innenverteidiger. Mit Zagadou kommt ein hochtalentierter und sehr junger Akteur dazu.
Mit Toljan hat der BVB eines der größten Talente Deutschlands für die defensiven Außenbahnen holen können. Aber diese jungen Spieler brauchen noch Zeit. Und die bekommen sie in Dortmund nicht. Weil sie spielen müssen. Für etablierte Spieler, die verletzt oder außer Form sind.
Eine gute Defensive muss sich einsipelen. Und das geht nur durch Beständigkeit. Immer wieder rotierendes Personal bringt Verein und Spieler nicht weiter. Verhindert entstehende Stabilität. In der Abwehr muss der BVB auf eine Viererkette mit Schmelzer-Sokratis-Bartra-Toljan setzen.
Pisczeks beste Zeit ist vorbei. Es wäre ideal gewesen, wenn Toljan noch ein Jahr bei Pische hätte in die "Lehre" gehen können. Aber so macht das keinen Sinn mehr. Dann muss der Lehrling eben gleich zum Gesellen befördert werden und lernen. Schnell lernen.

Im Mittelfeld sehe ich viele Indianer aber keine Häuptlinge. Gerade jetzt wo es spielerisch nicht läuft fällt das sehr stark und negativ auf. Sahin und Castro sehe ich hier hauptsächlich in der Verantwortung. Aber keiner der Beiden kann oder will mit gutem, führenden Beispiel vorangehen. Ich glaube es fehlt hierfür beiden auch nicht nur an der spielerischen Klasse, sondern auch an der Mentalität. Das sind zwar erfahrene und gute Bundesligaspieler, aber keine Führungsspieler. Bei Sahin fällt mir das auch schon lange in der türkischen Nationalmannschaft auf. Dort taucht er regelmäßig in wichtigen Spielen ab. Weswegen er auch öfters mal nicht gestellt wird.
Götze und Weigl sind zwei jüngere Spieler, die beim BVB Starstatus genießen. Wenn man sich die Leistungen der beiden aber mal kritischer anschaut, dann bleibt da nicht so viel positives über. Weigl spielt nach vorne fast nur noch sichere Alibipässe über wenige Meter hinweg. Und auch sehr oft nach hinten. Auch unbedrängt. Das spricht nicht nur für mangelndes Selbstvertrauen und Spielpraxis, sondern auch für fehlende Extraklasse. Echte Topspieler wie ein Reus brauchen nach einer Verletzungspause nicht lange. Die sind meistens sofort wieder da und gleich eine Verstärkung.
Weigl ist meiner Meinung nach überschätzt. Bei Götze sieht es leider genauso aus. Ich will über ihn nichts groß negatives schreiben, da er eine Krankheit hat, die möglicherweise einen besseren Götze verhindert. Aber dann frage ich mich, warum die medizinische Abteilung ihm die entsprechende Fitness und das Ok für Profifußball bescheinigt.
Viele sagen er wird immer besser. Auch er selbst. Ich kann davon nicht viel sehen. Und ich habe ihn in dieser Saison schon mehrfach gesehen. Live.
Dahoud ist immer noch nicht in Dortmund angekommen. Oft verletzt. Wenn er spielt, fällt er kaum auf, strahlt keine Torgefahr aus. Es wirkt oft so, als würde er sich gerne verstecken. Nach dem Motto Lass mal die anderen, erfahreneren machen. Mit der Einstellung wird er nicht vorankommen.
Zu Rode muss nichts mehr gesagt werden. Er ist auch gerade mal wieder verletzt und steht gar nicht zur Verfügung.
Kagawa hat seit seiner Rückkehr aus Manchester vielleicht 10 gute Spiele gemacht. Der große Rest war nicht der Rede wert. Wie auch Götze ist er lange nicht mehr der Spieler, der er vor seinem Wechsel zu einem anderen Verein noch war.

Im Sturm ist mit Phillipp ein junger deutscher Spieler dazugekommen. Wie Toljan hat auch er gute Anlagen, die er auch schon gezeigt hat. Er verfügt aber nicht über die Qualität wie ein Reus oder ein Dembele, die, auch wenn es mal in der Mannschaft nicht lief, durch Eins gegen Eins Situationen Löcher in der Abwehr des Gegners aufreißen und Torchancen kreieren konnten. Dembele ist leider nicht mehr da. Reus noch länger verletzt. Das sind meiner Meinung nach die beiden wichtigsten Gründe, warum es derzeit nicht klappt. Aubameyang ist auf solche Spieler angewiesen. Gerade wenn es mal nicht so gut läuft. Er war von Dembele ja fast schon abhängig. Philipp kommt da bei weitem nicht heran.
Eine Besserung kann nur Reus herbeiführen. Er ist dann der einzige Spieler im Kader des BVB der noch den Unterschied ausmachen kann.
An sehr guten Tagen gelingt das auch Christian Pulisic. Aber der ist erst 18 Jahre alt. Das vergessen immer sehr viele. Gerade auf der Süd. Ich weise dann immer auf sein sehr junges Alter hin, wenn wieder abgewunken und geschimpft wird.

Ich habe jetzt viel über Namen geschrieben. Und auch einzelne kritisiert. Der BVB muss aber als Mannschaft auftreten. Der Teamgeist war schon immer eine der großen Stärken von Borussia Dortmund. Erst recht dann, wenn es keine Individualisten hat, die den Unterschied ausmachen. Und so lange ein Marco Reus nicht wieder zurück ist und unsere sonstigen Stars nicht wieder komplett in Form sind muss man als Team auftreten, in dem jeder für jeden rennt und ackert. Sich den Arsch aufreisst. Alles gibt und versucht. Nur so kommt man aus dieser Misere wieder raus. Denn dann stellt sich auch wieder der sportliche Erfolg ein und über diesen erlangt man wieder Selbstbewusstsein.
Selbstbewusstsein das vielen derzeit abhanden gekommen ist.
Und der Grund dafür liegt nicht alleine beim Trainer und seiner neuen Spielweise. So ein großer Unerschied zu Klopp und Tuchel ist hier auch gar nicht vorhanden. Ich habe auch zuerst auf Bosz geschimpft. Aber auch unter Klopp hat der BVB eine gewisse Anlaufzeit benötigt um das System zu verinnerlichen und erfolgreich umzusetzen. Das geht eben nicht von heute auf morgen. Und der überraschend erfolgreiche Start in die Saison hat da zu früh zu hohe Erwartungen geweckt.
Trotzdem darf man das nicht als Entschuldigung für die teils katastrophale Defensivleistung der letzten Spiele heranziehen. Dortmund hat momentan keine Weltklasseleute in der Abwehr und im Mittelfeld. Aber immer noch sehr gute Fußballer. Und die sind jetzt einfach gefragt. Taktisches Verständnis, körperliche Fitness und die Bereitschaft für das Team und den Verein alles zu geben muss ein Selbtverständnis jedes Profis sein. Und wer das nicht verinnerlicht und vorlebt kann bei Borussia Dortmund keine Zukunft haben.
Das ist einer der wenigen Vorteile, die eine Situation wie die jetzige mit sich bringt. Jetzt zeigt sich, wer wirklich will und kann. Wer ein echter Borusse und wer eher der Mitläufer ist.
Schon am Samstag, gegen Bayern München, kommt die nächste, große Prüfung. Aus solchen Prüfungen können Jungs als Männer hevorgehen. Wenn sie wollen und können.

Heja BVB!

Troubadour and BvBScout09 like this.
Parzival1909 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.11.2017, 12:33   #2
 
Benutzerbild von Schickimicki
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.03.2010
Götze war schon in München längst nicht so gut wie viele dachten. Pep hat nicht umsonst nicht auf ihn gesetzt. Ich glaube der wurde beim BVB von Anfang an total verkannt. Ein paar gute Spiele reichen ja heutzutage aus um einen kommenden Weltstar zu sehen.
Schickimicki ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.11.2017, 12:38   #3
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Götze ist in dieser Saison bisher ohne Frage einer der besten Borussen. Unterschwellig zu unterstellen, dass der gar nicht fit für Profifußball sei, ist völlig hanebüchen.
Adi Preißler likes this.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.11.2017, 12:56   #4
Tougher Than The Rest
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Guter und interessanter Text. Aber bei Götze würde auch ich Einspruch erheben. Der ist zwar nicht so auffällig wie bspw. ein Reus oder Dembele, aber nichtsdestotrotz ein richtig guter Fußballer. Nicht umsonst wurde er jetzt erstmals wieder für die Nationalmannschaft berücksichtigt/berufen. Der kommt wieder. Man sollte halt keine Wunderdinge von ihm erwarten.
Ich frage mich ja, warum der Threadersteller das Thema Torwart (Bürki) komplett außen vor gelassen hat? Absicht?
Kerpinho ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.11.2017, 13:10   #5
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Mal nur zur Überschrift: Ich glaube generell ist Fußball heute kein Sport mehr bei dem man einfach die Spieler in die Pflicht nehmen könnte. Kein Spiel mehr für nur 22 Leute auf dem Platz.

Dafür hängt inzwischen viel zu viel an der Vorbereitung und dem Zusammenspiel der Mannschaften, an der Planung von Laufwegen, Pressingmustern und dergleichen.

Insofern würde ich auch nicht sagen zwischen Bosz, Klopp und Tuchel sei wenig Unterschied, dieser ist eigentlich sehr groß. Eben weil die scheinbar kleinen Details heutzutage große Auswirkungen haben.

Was die Spieler selbst angeht finde ich auch oft fragwürdig ob diese beim BVB auf den idealen Positionen agieren. Götze ist da ein schönes Beispiel, warum muss der sich so oft an der Mittellinie aufhalten? Auch die Experimente auf den Außenverteidigerpositionen hängen nicht nur mit Verletzungspech zusammen, sondern auch mit der Frage ob man die Möglichkeiten des Kaders flexibel nutzen will.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.11.2017, 13:28   #6
Däumling
 
Benutzerbild von Herr der Daumen
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.06.2016
Götze galt mal als neuer, deutscher Messi. Als kommender Weltstar. Ich will ihn nicht schlechter machen als er ist, aber von solch hohen Weihen ist er meilenweit entfernt.
Herr der Daumen ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.11.2017, 14:23   #7
SS - Suboptimales Subjekt
 
Benutzerbild von Fratzke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.04.2010
Die Spieler sind beim Bevaube nie schuld. Das kennt man ja schon. Sokratis, Weigl, Götze, Philipp und wie sie alle heißen. Komplett überbewertet. Schaut mal der Realität ins Auge. Andere Mannschaften haben aufgeholt. Platz 2 ist nicht mehr selbstverständlich. Leipzig hat jetzt schon den besseren Kader.
Fratzke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.11.2017, 14:27   #8
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Zitat von Fratzke Beitrag anzeigen
Die Spieler sind beim Bevaube nie schuld.

Sagt wer?
Adi Preißler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.11.2017, 14:29   #9
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von Herr der Daumen Beitrag anzeigen
Götze galt mal als neuer, deutscher Messi. Als kommender Weltstar. Ich will ihn nicht schlechter machen als er ist, aber von solch hohen Weihen ist er meilenweit entfernt.

Den aktuellen Götze kann man auch nicht mit dem 18/19-jährigen Götze vergleichen. Der war eine fussballerische Augenweide, ein grandioser Dribbler und sicherlich einer der talentiertesten Spieler, die es in Dortmund jemals gab. Er hat aber in den letzten vier, fünf Jahren auch in kaum vergleichbarem Ausmaß Dynamik und Spritzigkeit verloren...ob das nur an der Krankheit lag oder auch noch andere Gründe mit reinspielten, falsches Training und derlei Dinge, ist schwer zu sagen. Auf jeden Fall schade, dass er nicht mehr der quirlige, torgefährliche Dribbler ist, in der Rolle war er zumindest beim BVB grandios und hat das auch in der CL gegen große Gegner gezeigt. Technisch und in puncto Spielintelligenz ist er immer noch große Klasse, der Körper gibt das damalige Niveau aber nicht mehr her.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.11.2017, 14:34   #10
Tougher Than The Rest
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
@ German: genau DAS habe ich mich auch schon desöfteren gefragt. WORAN es liegt, dass ein Mario Götze an den von Dir beschriebenen Attributen ganz klare Einbußen hat hinnehmen müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es mit Trainingdefiziten etc zu tun hat. Er ist ja erst 25. Da wird man eigentlich immer besser denn schlechter. Und bei Götze kam der Einbruch, die Stagnation ja schon sehr früh. Ich befürchte wirklich, dass es primär der Krankheit geschuldet ist. :(
Kerpinho ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.11.2017, 14:42   #11
 
Benutzerbild von Bavarian
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.02.2017
Götze war schon in seinem letzten BVB-Jahr nicht mehr so gut. Also erspart es euch das immer auf seinen Wechsel zu Bayern zu schieben. Er hätte keinen besseren Trainer als Guardiola bekommen können.
Bavarian ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.11.2017, 14:45   #12
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
@ German: genau DAS habe ich mich auch schon desöfteren gefragt. WORAN es liegt, dass ein Mario Götze an den von Dir beschriebenen Attributen ganz klare Einbußen hat hinnehmen müssen.

Woran das wohl liegt? Mario Götze ist nun wahrlich nicht der erste Spieler, dem sie in Minga das Fußballspielen abgewöhnt haben. Aber so langsam scheint er sich ja wieder zu fangen.
Wilhelm likes this.
Adi Preißler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.11.2017, 22:06   #13
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Zitat von Adi Preißler Beitrag anzeigen
Woran das wohl liegt? Mario Götze ist nun wahrlich nicht der erste Spieler, dem sie in Minga das Fußballspielen abgewöhnt haben. Aber so langsam scheint er sich ja wieder zu fangen.


Manchen Dortmunder Fans könnte man wahrscheinlich sogar einreden, dass man mit einem Toaster auch CDs brennen kann - man muss sich nur alles einreden, und schon glaubt man jeden Scheiß - you never toast alone.
Kerpinho and Kaiserkrone90 like this.
kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.11.2017, 23:54   #14
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Wer brennt denn heute noch CDs?
Adi Preißler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.11.2017, 00:43   #15
Karpfen
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
Icon26

Zitat von Adi Preißler Beitrag anzeigen
Wer brennt denn heute noch CDs?

Ich
Iwan Lokomofeilowitsch ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.11.2017, 00:48   #16
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Abgefahren...
Adi Preißler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.11.2017, 00:48   #17
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Herr der Daumen Beitrag anzeigen
Götze galt mal als neuer, deutscher Messi. Als kommender Weltstar. Ich will ihn nicht schlechter machen als er ist, aber von solch hohen Weihen ist er meilenweit entfernt.

Gut das er das Tor im WM Finale erzielt hat...sonst würde sich in 20 Jahren niemand mehr an ihn erinnern.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.11.2017, 01:45   #18
 
Registriert seit: 09.11.2007
Zitat von Iwan Lokomofeilowitsch Beitrag anzeigen
Ich

Du weisst aber schon, dass es nicht legal ist, Software zu klauen. Ausserdem gibt es für sowas externe Festplatten.
Wilhelm ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.11.2017, 13:11   #19
Tougher Than The Rest
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von kahnsinn Beitrag anzeigen
Manchen Dortmunder Fans könnte man wahrscheinlich sogar einreden, dass man mit einem Toaster auch CDs brennen kann - man muss sich nur alles einreden, und schon glaubt man jeden Scheiß - you never toast alone.

Oh man...jetzt erst gelesen!
Kerpinho ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.11.2017, 13:24   #20
 
Benutzerbild von Parzival1909
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 09.08.2017
Icon27

Ich fühle mich verstanden und sehe mich bestätigt: Kommentar zum Bundesliga-Spieltag: Dortmund fehlt es an Qualität

Parzival1909 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,103
  • Themen: 58.052
  • Beiträge: 2.905.237
Aktuell sind 213 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos