Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 01:27 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Bayernfans greifen am Hauptbahnhof französische Fans

Hier finden Sie die Diskussion Bayernfans greifen am Hauptbahnhof französische Fans im FC Bayern München Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball Bundesliga; Zitat von jokie Ich fühle genau wie du denkst Aber Du darfst es mir gerne auch nochmal aufmalen. Kein Problem, ...



Like Tree40Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.2017, 13:06   #121
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von jokie Beitrag anzeigen

Ich fühle genau wie du denkst Aber Du darfst es mir gerne auch nochmal aufmalen.

Kein Problem, stell ich dir halt in Rechnung

Aus moralischer sicht nicht aus rechtlicher eher schon, aber egal bei Leuten die Gewalt und/oder Verbrechen in irgendeiner form rechtfertigen/erklären wollen hab ich leider überhaupt kein Verständniss

Aber ich rechtfertige, toleriere oder erkläre es doch überhaupt nicht
Ich verstehe nur nicht, weshalb ich dann mitbestraft werde

zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:12   #122
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 30.06.2015
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Du hast nicht eingegriffen!!! Und du trägst den selben Schal. Das macht Dich schuldig.

Beschwer Du Dich noch einmal, wenn man Dich als billigen Populisten bezeichnet.
jokie likes this.
DaAndi ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:18   #123
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von zariz Beitrag anzeigen
Kein Problem, stell ich dir halt in Rechnung


Aber ich rechtfertige, toleriere oder erkläre es doch überhaupt nicht
Ich verstehe nur nicht, weshalb ich dann mitbestraft werde

Du Entaklemmer

Nein, du machst das nicht, deswegen hab ich ja zu dir das auch nicht geschrieben
Schwer zu sagen. aber um ehrlich zu sein wars schon immer so: Irgendjemand macht wiederholt den gleichen Scheiß und das Resultat ist immer das gleiche: Es wird für alle verboten bzw bestraft. Egal ob Schule Sportverein, Firma oder Campingplatz. Oder Flughafen oder weihnachtsmarkt oder weindorf oder wiesn uswusw

Leider laufen auf der Welt so viele Vollspacken rum, da bleibt eben nur als bestrafung die Einschränkung der Freiheit aller. Ich finds auch nicht gut, aber ich verstehe es.
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:20   #124
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von jokie Beitrag anzeigen
Ich finds auch nicht gut, aber ich verstehe es.

Dann sind wir uns ja eigentlich einig
Mit "ich verstehe es nicht", wollte ich nur die Ungerechtigkeit umschreiben, die sowohl rechtlich als auch moralisch zu bedenken ist. Ich kann es auch nachvollziehen, wenn ich im Vergleich zu früher plötzlich 2 Std. früher am Flughafen sein muss...
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:23   #125
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 30.06.2015
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Das beantwortet nicht meine Frage. Wenn der Verein bestraft werden soll - wieso nimmt man nicht den Weg, der dafür vorgesehen ist?

Deine Frage war eine Antwort auf meine Einwände. Als Ablenkung vermute ich.
Ich sehe, im Gegensatz zu Dir nicht nur einen Weg, Vereine zu bestrafen.


Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Wieso werden in der Bundesliga die Veranstalter bei Fehlverhalten bestraft? Aber nicht, wenn der DFB Veranstalter ist?

Das sollte ebenso passieren. Zb durch die UEFA. Meckerst Du dann auch?



Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Da ich für einen Zugang bereits zu Saisonbeginn bezahlt habe ist es in dem Moment natürlich ein Verbot.

In den entsprechenden Block ja.
Oder denkst Du, dass man mit Kauf einer Dauerkarte zB Narrenfreiheit haben sollte?

Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Und das entscheidest Du? Letztenldich machst du dich hier für Willkür stark, aber das erklären dir ja inzwischen mehrere. .

Ich sehe das als logisch an. Du nicht. Genau das meine ich.
Natürlich müssen sich andere Gerichte auch an Richtlinien halten. Gleichzusetzen ist das aber sicher nicht. Dafür gibt es viele viele Beispiele. Schon bei Deinem Lieblingsthema Äußerung der Meinungsfreiheit. Das ist eben bei weitem nicht überall in Deutschland gleich. Nicht auf jeder Veranstaltung usw. ZB darf ich inzwischen auch nicht mehr überall mit Rucksack rein. Oh Gott! Rechtssprechung, wo ist sie????

Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Oh cool und wer entscheidet dann darüber? Ich meine klar, warum warten bis eine Beweisführung abgeschlossen ist. Russland lässt grüssen.

Und wieder bist Du auf der falschen Fährte.
Ich verstehe nicht, was daran so schwer ist. Es geht um Regeln innerhalb eines Verbandes und innerhalb von Veranstaltungen. Da kann ich Dinge einschränken, die an der frischen Luft erlaubt sind, die im Rechtsstaat im Allgemeinen erlaubt sind. Kapier das bitte endlich! Das ist ja peinlich.

Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
In dem Moment, in dem man nicht Straftäter bestraft sondern im Gießkannenprinzip eine Gruppe auf Grund ihrer Herkunft oder Zugehörigkeit ist das natürlich eine Kriminalisierung.

Wer sich kriminalisiert fühlt, weil er zu einem Spiel nicht auf die Süd darf, kann sie doch nicht mehr alle haben. Fühlst Du Dich auch kriminalisiert, wenn Du kein Deo mit in den Flieger nehmen darfst? Unglaublich.

Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Wenn Dir mein Beispiel nicht gefällt. Dann sag doch mal. Wie findest du den Einreisestop / Zugangsverbot Trumps gegen vorwiegend muslimische Länder?

Dein Beispiel ist unrealistisch. Frag mich wieder, wenns es so weit kommen sollte.

Zum Trump: Bescheuert. Aber leider auch nicht vergleichbar. Es geht um eine Veranstaltung, mit Hausherren usw und nicht ums Einreisen in ein Land.
Das ist noch ein Beispiel für billigsten Populismus. Das wird ja immer
DaAndi ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:27   #126
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von zariz Beitrag anzeigen
Dann sind wir uns ja eigentlich einig
Mit "ich verstehe es nicht", wollte ich nur die Ungerechtigkeit umschreiben, die sowohl rechtlich als auch moralisch zu bedenken ist. Ich kann es auch nachvollziehen, wenn ich im Vergleich zu früher plötzlich 2 Std. früher am Flughafen sein muss...

Wir sind uns immer einig Schnucki

Eben und so wie am Flughafen der Flughafenbetreiber in der Pflicht ist das nichts passiert ists halt im Stadion der stadionbetreiber Wenns dafür personalisierte Tickets (eyescanning) Personenkontrollen, Leibesvisitationen (wegen mir auch nacktscanner) erfordert, wenn Pennergruppen (aka überwiegend Ultras) nicht mehr ausserhalb des Spieltages ins Stadion dürfen, dann ist das allemal besser als ein einziges Opfer
DaAndi likes this.
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:32   #127
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Zitat von jokie Beitrag anzeigen
Wir sind uns immer einig Schnucki

Eben und so wie am Flughafen der Flughafenbetreiber in der Pflicht ist das nichts passiert ists halt im Stadion der stadionbetreiber Wenns dafür personalisierte Tickets (eyescanning) Personenkontrollen, Leibesvisitationen (wegen mir auch nacktscanner) erfordert, wenn Pennergruppen (aka überwiegend Ultras) nicht mehr ausserhalb des Spieltages ins Stadion dürfen, dann ist das allemal besser als ein einziges Opfer

Nur waren weder die Ausschreitungen der Idioten mit Bayernschal jetzt, noch die der Idioten mit BVB Schal gegen RB Anhänger vor einiger Zeit im Stadion.
duplo ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:32   #128
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von DaAndi Beitrag anzeigen
Deine Frage war eine Antwort auf meine Einwände. Als Ablenkung vermute ich.
Ich sehe, im Gegensatz zu Dir nicht nur einen Weg, Vereine zu bestrafen.

Und was hat dann die Blocksperre für einen Vorteil. außer Effekt-Hascherei?


Zitat von DaAndi Beitrag anzeigen
Das sollte ebenso passieren. Zb durch die UEFA. Meckerst Du dann auch?

Passiert aber nicht. Stattdessen bestraft man die Vereine, aus deren Reihen mann die Übeltäter vermutet. Man entscheidet also wieder an Hand von Herkunft & Schal. Ist doch richtig. Bei einem DFB Spiel haftet nicht der Ausrichter, in der Bundesliga schon.


Zitat von DaAndi Beitrag anzeigen
In den entsprechenden Block ja.
Oder denkst Du, dass man mit Kauf einer Dauerkarte zB Narrenfreiheit haben sollte?

Wie kommst Du auf Narrenfreiheit? Verwechsel doch nicht ständig die Diskussion.

Zitat von DaAndi Beitrag anzeigen
Ich sehe das als logisch an. Du nicht. Genau das meine ich.
Natürlich müssen sich andere Gerichte auch an Richtlinien halten. Gleichzusetzen ist das aber sicher nicht. Dafür gibt es viele viele Beispiele. Schon bei Deinem Lieblingsthema Äußerung der Meinungsfreiheit. Das ist eben bei weitem nicht überall in Deutschland gleich. Nicht auf jeder Veranstaltung usw. ZB darf ich inzwischen auch nicht mehr überall mit Rucksack rein. Oh Gott! Rechtssprechung, wo ist sie????

Ein Rucksack gehört also zur Meinungsfreiheit. Jetzt werden die Vergleiche wirklich absurd. Fakt ist doch, dass keine 5% der Banner damals weder Gesetzte der BRD, noch des BVB verletzt haben. Es gibt keine Grundlage, wieso ein Sportgericht das also nach eigenen Maßstäben bemessen darf - außer er definiert das vorab!


Wer sich kriminalisiert fühlt, weil er zu einem Spiel nicht auf die Süd darf, kann sie doch nicht mehr alle haben. Fühlst Du Dich auch kriminalisiert, wenn Du kein Deo mit in den Flieger nehmen darfst? Unglaublich.[/QUOTE]

Wenn ich Menschen katholischen Glaubens das Deo verbiete und Menschen mit evangelischem Glauben das Deo erlaube, ja dann ist das eine Kriminalisierung der einen Gruppe. Das ist eigentlich nicht so schwierig zu verstehen.

Zitat von DaAndi Beitrag anzeigen
Zum Trump: Bescheuert. Aber leider auch nicht vergleichbar. Es geht um eine Veranstaltung, mit Hausherren usw und nicht ums Einreisen in ein Land.
Das ist noch ein Beispiel für billigsten Populismus. Das wird ja immer

Nein es ist der selbe Vergleich auf ein paar Ebenen drüber! Hier geht es genau gleich um einen Zutritt, den man auf Grund eines Fehlverhaltens einer relativ kleinen Gruppe auf eine ganze heterogene Gemeinschaft überträgt.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:40   #129
TAFKAMSGKNICKS
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Südoldenburger Reich
Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Und gewiss hast du dich dabei nicht zugehörig zu denen gefühlt. (Ernst gemeint).

Wäre schließlich auch seltsam, oder?

Zunächst einmal ist dieser Oberlehrerton sehr anstrengend...wollte ich nur mal gesagt haben.
Aber zurück zur Frage...nein, ich habe mich nicht den Zündlern zugehörig gefühlt, schließlich habe ich auch nicht gezündet und stand etwas entfernt ohne irgendeinen Einfluss auf das Geschehen.

Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich standest du auch nicht mit einem Banner "brenn erste Reihe, brenn!" da.

Wenig überraschend auch nicht. Ähnliche Plakate habe ich aber auch noch nie in einem Fußballstadion gesehen.

Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Und mal angenommen dabei gab es Verletzte und die Feuerwehr wäre angerückt, so würdest du heute wohl auch eher nicht schreiben "jetzt darf man nicht mal mehr Stimmung erzeugen, scheiß Behörden".

Ich hätte Pyro vorher nicht unterstützt und nachher genauso wenig weil mir die Gefahren bewusst sind. Genauso wenig würde ich es ausschließen dass ich noch einmal in eine solche Situationen kommen würde.

Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Oder? Doch was sagt uns dies? Letztlich nur: Es bist du selbst der definiert ob er einer Gruppe angehört. Nicht durch Anwesenheit, sondern dadurch wie du auf diese Aktionen reagierst.

Und jetzt kommen wir zu unserer entscheidenden Meinungsverschiedenheit. Nein, ich sehe gar keinen Anlass für mich auf eine solche Aktion überhaupt zu reagieren nur weil ich halbwegs in der Nähe stand. Ich sehe keinen Anlass für mich dort irgendwo abzugrenzen und erwarte dass das Vorkommnis für mich ohne Konsequenzen bleibt weil ich schlicht und ergreifend nichts damit zu tun hatte und nur die Tatsache dass ich in der Nähe war darf für mich keine Konsequenzen haben. Ich erwarte auch von keinem friedlichen Muslim sich vom "sogenannten Islamischen Staat" (das ist für mich übrigens der Ausdruck des Jahres, ohne "sogenannt" darf das glaub ich gar nicht mehr genannt werden) abzugrenzen und ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Ich fühle mich auch persönlich nicht dazu veranlasst ein Zeichen gegen Rechtsradikalismus zu setzen wenn irgendwo der Pampa wieder irgendwelchen Glatzen durchdrehen oder gegen Linksradikalismus wenn in HH Zesrtörungswahn um sich greift. Ich fühle mich diesen Personen/Gruppen nicht zugehörig.
Ich sehe ein Konzertpublikum/Fußballpublikum nicht als homogene Masse...wenn durch Gemeinschaftsgefühl/-dynamik eine tolle Atmosphäre aufkommt - super, wenn einzelne Personen sich daneben benehmen ist nicht die Gemeinschaft schuld, nur der/die persönlich Verantwortlichen. Diese zu festzustellen und deren Schuld zu beweisen ist auch nicht Aufgabe der Umherstehenden, staatlich gefördertes Denziantentum sollte hinter uns liegen.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:42   #130
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Ich finde das Urteil gut. Wenn ich privat irgendwo in der Öffentlichkeit gegen Gesetze und Regeln verstosse, dann muss ich auch die Birne hinhalten. Wenn ich bei einem Bekannten alles auf links drehe, wird er mich auch in Regress nehmen. Und in einem Stadion sollte das auch gelten.

Das unterstützt doch soweit auch jeder.

Zitat von Wilhelm Beitrag anzeigen
Aber unsere Ultras sind ja was besseres.

Über das Thema könnten man einen eigene Strang aufmachen - interessant wäre dann mal zu wissen, wer überhaupt Ultras persönlich kennt und sich nicht auf Medien und Hören/sagen bezieht.

Der Umgang mit Ultras wird in Zukunft noch zu einem sehr zentralen Punkt werden. Denn als neutraler Zuschauer, der dem nicht viel abgewinnen kann, aber sie auch nicht verteufelt, kann man sich schon die Frage stellen, wohin der Weg führen wird.

Momentan läuft dort sehr vieles falsch und zwar nicht nur innen, sondern auch von außen. Das Thema Kriminalisierung ist da ganz zentral. Ein Bekannter ist bei einer Dortmunder Ultragruppierung und das schon seit Jahren. Der Kerl ist nicht aufm Kopf gefallen, hat einen Job, in dem er mehr verdient als einige hier zusammen am Monat nach Hause bringen.

Vor einiger Zeit wurde die Gruppe bei einem Auswärtsspiel festgehalten und kontrolliert, da ein x-belibeiger auf offener Strecke einen Böller aus dem Zug warf. Die Polizei fand den Ursacher, hielt aber auch den ganzen Zug einfach stundenlang fest. Sippenschaft nennt man das.

Wochen später bekam besagter Kollege plötzlich Besuch von der Polizei. Nicht zu Hause. Sondern während der Arbeitszeit. Im Büro. Eine Einschüchterung, die natürlich gerade im Büro super ankam.

Welche Konsequenz hat der junge Mann daraus gezogen? Er zieht sich aus der Gruppierung zurück, weil ihm sein Job ziemlich wichtig ist. Überlasen wird die Gruppe also denen, die sagen wir mal salopp - nicht viel zu verlieren haben. Und wahrscheinlich auch nicht die hellsten Kerzen aufer Torte sind. Wird nun eh als Einzelschicksal abgetan und mit einigen Aushilfssheriffs lohnt es sich auch gar nicht das Thema anzuschneiden, aber mal unter neutralen Leuten wie uns hier. Das darf doch nicht sein. Wo sind wir, wenn absolut und nachweislich Unschuldige kriminalisiert werden und ein so starker Eingriff in das persönliche Leben stattfindet, nur weil man Teil einer Gruppe ist - (die in dem Fall nichts gemacht hat!).

Da sind wir bei meinem abschliessenden Fazit. Aktuell schaffen es Vereine, Fanprojekte und Fanabteilungen noch dort einzugreifen, aber wie lange. An dem Beispiel sieht man ja sehr schön wohin die Ultra-Gruppierungen steuern, wenn man sie als homogene Masse sieht und kriminalisiert. Nun mag man sagen "selber Schuld" - ist aber natürlich weit gefehlt. Ich sehe da auf lange Sicht keinerlei Entspannung, weil keine Seite auch nur den Ansatz an Besserung zeigt.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:42   #131
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von duplo Beitrag anzeigen
Nur waren weder die Ausschreitungen der Idioten mit Bayernschal jetzt, noch die der Idioten mit BVB Schal gegen RB Anhänger vor einiger Zeit im Stadion.

Das machts natürlich besser

Übrigens habe ich auch von was anderes im stadion gesprochen: Hetzte, Bedrohungen (ua Morddrohungen) und beleidigungen. Fürs dortmunder Gesocks alles ganz normal
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:44   #132
TAFKAMSGKNICKS
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Südoldenburger Reich
Zitat von DaAndi Beitrag anzeigen



Das sollte ebenso passieren. Zb durch die UEFA. Meckerst Du dann auch?

Die UEFA soll Verstösse völlig ihrer Zuständigkeit sanktionieren? Ich hoffe doch dass er dann meckern würde...

Können wir solche Gerichtsbarkeiten auch auf andere Bereiche des Lebens ausweiten?
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:44   #133
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
Und jetzt kommen wir zu unserer entscheidenden Meinungsverschiedenheit. Nein, ich sehe gar keinen Anlass für mich auf eine solche Aktion überhaupt zu reagieren nur weil ich halbwegs in der Nähe stand. Ich sehe keinen Anlass für mich dort irgendwo abzugrenzen und erwarte dass das Vorkommnis für mich ohne Konsequenzen bleibt weil ich schlicht und ergreifend nichts damit zu tun hatte und nur die Tatsache dass ich in der Nähe war darf für mich keine Konsequenzen haben. Ich erwarte auch von keinem friedlichen Muslim sich vom "sogenannten Islamischen Staat" (das ist für mich übrigens der Ausdruck des Jahres, ohne "sogenannt" darf das glaub ich gar nicht mehr genannt werden) abzugrenzen und ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Ich fühle mich auch persönlich nicht dazu veranlasst ein Zeichen gegen Rechtsradikalismus zu setzen wenn irgendwo der Pampa wieder irgendwelchen Glatzen durchdrehen oder gegen Linksradikalismus wenn in HH Zesrtörungswahn um sich greift. Ich fühle mich diesen Personen/Gruppen nicht zugehörig.
Ich sehe ein Konzertpublikum/Fußballpublikum nicht als homogene Masse...wenn durch Gemeinschaftsgefühl/-dynamik eine tolle Atmosphäre aufkommt - super, wenn einzelne Personen sich daneben benehmen ist nicht die Gemeinschaft schuld, nur der/die persönlich Verantwortlichen. Diese zu festzustellen und deren Schuld zu beweisen ist auch nicht Aufgabe der Umherstehenden, staatlich gefördertes Denziantentum sollte hinter uns liegen.

Danke.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:45   #134
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 30.06.2015
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen

Wieso sollen 25.000 Leute gesperrt werden wenn 5 strafbare Banner hochgehalten werden?

Es wurden keine 25.000 Zuschauer gesperrt, sondern eine Tribüne. Wenn man so auch Rechtsstaatlichkeit, sollte man zualleerrst aufhören, die Tatsachen zu verdrehen.


Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
Man wird nie die Aggresionen aus einem geringen Anteil der Zuschauer bekommen, es sei denn man lässt komplett ohne Zuschauer spielen. Unter durchschnittlich 40.000-50.000 Zuschauern befinden sich immer Idioten, wieso soll man einen großen friedfertigen Teil für deren Verfehlungen ausschließen? Um ein Zeichen zu setzen? Das interessiert diese Idioten doch gar nicht und die sehen es denke ich als Ermutigung für deren Unsinn an. Versuchen nur die Idioten zu bestrafen ist m.M.n. der sinnvollere Ansatz und Kolletivstrafen sind meines Erachtens völlig sinnlos.

Ach und weil man das nie ganz verhindern kann, tut man gar nichts? Diese Logik werde ich nie verstehen. Auch nicht wie die haltlose, weil einfach nur spekulative Behauptung, dass sowas außer Aufmerksamkeit nichts bringen soll.


Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
Und ja, wir wissen alle dass du Blocksperren als Strafe gegen den Verein verstehst aber auch das halte ich für wenig logisch. Oder wird es durch eine Blocksperre wahrscheinlicher dass beim nächsten Spiel der Verein auf einmal keine Idioten mehr im Block hat?

Natürlich ist ein Effekt, dass sich auch die Fans an so eine Strafe stören. Was nichts daran ändert, dass der Verein bestraft wird.
Oder kannst Du ausschließen, dass es auf der Süd deswegen ruhiger geworden ist? zB beim nächsten Heimspiel gehen Leipzig?

Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
Den Punkt mit den Spielen des DFB als Ausrichter bzw. als Teilnehmers möchte ich übrigens auch noch einmal ansprechen. Wieso passiert da nichts wenn beim Pokalfinale gezündelt wird bis zum Letzten oder bei Auswärtsspielen die letzte Nazischeisse gesungen wird?

Für die Auswärtsspiele sehe ich da die UEFA oder FIFA in der Pflicht zu bestrafen.
Wie stellst Dus Dir beim Pokalfinale vor? Also ein ernstgemeintes Szenario, dass nicht im Nachhinein ins Lächerliche gezogen wird. Ich wäre dafür.
DaAndi ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:46   #135
TAFKAMSGKNICKS
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Südoldenburger Reich
Zitat von DaAndi Beitrag anzeigen
In den entsprechenden Block ja.
Oder denkst Du, dass man mit Kauf einer Dauerkarte zB Narrenfreiheit haben sollte?

Natürlich nicht...derjenige der gegen Regeln verstößt sollte bestraft werden.
Das sollte konsequent und ohne Willkür geschehen.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:49   #136
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Sippenschaft nennt man das.

Und Du redest was von Ausdrucksweise und Rechtschreibung

Nein das ist nicht Sippenhaft sonder Polizeiarbeit

Bin ich in stuttgart während der RAF Prozesse in den siebzigern beinahe tagtäglich gewöhnt gewesen, auch wenn gar nichts passiert ist.

Du willsts halt nur nicht verstehen. Das ist das traurige dran....
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:49   #137
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von DaAndi Beitrag anzeigen
Ach und weil man das nie ganz verhindern kann, tut man gar nichts? Diese Logik werde ich nie verstehen. Auch nicht wie die haltlose, weil einfach nur spekulative Behauptung, dass sowas außer Aufmerksamkeit nichts bringen soll.

Wer sagt denn, dass man nichts tut? Das ist doch einfach nicht wahr. Er wird sehr wohl gegen Leute ermittelt, die prügeln, es wird gehen Leute ermittelt, die Pyro zünden, es wird gegen Leute ermittelt, die gegen das Hausrecht / Stadionverordnung verstoßen. So wie es in Deutschland sein sollte.

Wenn aufm Oktoberfest ein Bierkrug fliegt, dann wird gegen den Werfer ermittelt. Niemand käme auf die Idee das Zelt für einen Tag zu schließen. Komisch, oder? Wie erklärst Du Dir das, Andi?

Zitat von DaAndi Beitrag anzeigen
Natürlich ist ein Effekt, dass sich auch die Fans an so eine Strafe stören. Was nichts daran ändert, dass der Verein bestraft wird.
Oder kannst Du ausschließen, dass es auf der Süd deswegen ruhiger geworden ist? zB beim nächsten Heimspiel gehen Leipzig?

Was war denn ruhiger? Außer dass diesmal keine fünf strafrelevanten Banner gezeigt wurden? Es waren die selben, schrecklich bösen Gesänge und Plakate.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:49   #138
TAFKAMSGKNICKS
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Südoldenburger Reich
Zitat von jokie Beitrag anzeigen
Wir sind uns immer einig Schnucki

Eben und so wie am Flughafen der Flughafenbetreiber in der Pflicht ist das nichts passiert ists halt im Stadion der stadionbetreiber Wenns dafür personalisierte Tickets (eyescanning) Personenkontrollen, Leibesvisitationen (wegen mir auch nacktscanner) erfordert, wenn Pennergruppen (aka überwiegend Ultras) nicht mehr ausserhalb des Spieltages ins Stadion dürfen, dann ist das allemal besser als ein einziges Opfer

Ich hatte es vor einiger Zeit schon mal geschrieben...wenn Sitzplatz 37C verdächtige Gegenstände dabei hat wird Sitzplatz 37C vo Flug ausgeschlossen und womöglich verhaftet und nicht einfach mal pauschal die Sitzreihen 30-49.
Kurz-de-Borussia likes this.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:50   #139
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
"sogenannten Islamischen Staat" (das ist für mich übrigens der Ausdruck des Jahres, ohne "sogenannt" darf das glaub ich gar nicht mehr genannt werden)

Bitte was? Muss es dann auch sogenannter IS heißen?
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.12.2017, 13:50   #140
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von jokie Beitrag anzeigen
Und Du redest was von Ausdrucksweise und Rechtschreibung

Ne Autokorrektur erkannt, wow. Geh Weizen trinken und bißchen AfD Politik supporten.

Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,738
  • Themen: 54.282
  • Beiträge: 2.587.166
Aktuell sind 101 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos