Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 15:06 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Nerlinger als Teammanager ??

Hier finden Sie die Diskussion Nerlinger als Teammanager ?? im FC Bayern München Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Nationaler Fußball; Nerlinger bei Bayern als Teammanager im Gespräch...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2008, 12:08   #1
 
Benutzerbild von aufzack
 
Registriert seit: 28.04.2005
Nerlinger als Teammanager ??


aufzack ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 12:09   #2
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Doppelt...
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 12:10   #3
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Jetzt bekommt Ihr auch euren Bierhoff. Klinsi geht gaaaany neue Wege
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 12:13   #4
 
Benutzerbild von aufzack
 
Registriert seit: 28.04.2005
Zitat von CouchCoach Beitrag anzeigen
Doppelt...

mir doch egal,......
aufzack ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 17:03   #5
 
Benutzerbild von Haas261281
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Hessen
Frage mich für was dieser Teammanger gut sein soll ?

Halte es für völlig unötig.
Haas261281 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 17:18   #6
@sitzplatzjubler
 
Benutzerbild von hans-wurst
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Wenn Klinsmann den haben will, soll er ihn haben. Er wird sich schon etwas dabei denken


wurst
hans-wurst ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 17:29   #7
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Zitat von Haas261281 Beitrag anzeigen
Frage mich für was dieser Teammanger gut sein soll ?

Halte es für völlig unötig.

Die Spatzen pfeiffen es schon lange von den Dächern, dass es nach Hoeneß keinen Alleingänger mehr geben wird und wohl zwei Positionen geschaffen werden, ein Manager mit Schwerpunkt Finanzbereich sowie ein Sportdirektor. Ich hätte allerdings eher einen Oliver Kreuzer erwartet.

btw: Nerlinger hat die Meldung bereits bestätigt.
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 18:05   #8
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von netzGnom Beitrag anzeigen
Die Spatzen pfeiffen es schon lange von den Dächern, dass es nach Hoeneß keinen Alleingänger mehr geben wird und wohl zwei Positionen geschaffen werden, ein Manager mit Schwerpunkt Finanzbereich sowie ein Sportdirektor.

hat man doch jetzt mit Hopfner im Prinzip schon.

Auszug von fcbayern.t-com.de

Hoeneß: Der am 05.01.1952 geborene Ex-Nationalspieler ist als stellvertretender Vorstandsvorsitzender verantwortlich für alle Lizenzspielerangelegenheiten, das junior team, Sponsoring, Lizenzen und die Vertretung der AG in der Stadion GmbH.
Hopfner: Der am 28.08.1952 geborene Betriebswirt zeichnet als Vorstandsmitglied verantwortlich für die Bereiche Finanzen und Rechnungswesen, Personal und Recht, Versandhandel und Outlets, IT, Administration und Spielorganisation sowie auch für die Vertretung der AG in der Stadion GmbH und in der FC Bayern Tours GmbH.

Bei einem klassischen Sportdirektor würden ja höchstens die Punkte Sponsoring und Lizenzen wegfallen und die sind ja sowieso eher Aufgabe des Gesamtvorstandes als eines einzigen.
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 18:12   #9
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.09.2004
Vielleicht soll der Uli künftig mehr von den Mikros ferngehalten werden. So eine Selbstschutz für ihn wenn er wieder mal rot anläuft.

Nerlinger wird von Klinsi auf Linie gebracht und macht dann den größten Teil der Öffentlichkeitsarbeit.
Spekulatius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 18:15   #10
Schlaumeier
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Untergiesing
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
hat man doch jetzt mit Hopfner im Prinzip schon.

Jein, Hopfner bleibt ja seiner Position entsprechend im Hintergrund. Fehlt noch ein offizielles Sprachrohr für die Öffentlichkeit. naja, mal abwarten was passieren wird. Jedenfalls bin ich mir sicher, dass sich die Allmacht nicht mehr auf eine Person konzentrieren wird. Ob das natürlich der Königsweg wäre will ich nicht beurteilen. Bayern ist mit der Lösung "All in one" sehr gut gefahren, doch Persönlichkeiten wie Hoeneß wachsen auch nicht im Perlacher Forst.
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2008, 22:53   #11
 
Benutzerbild von Haas261281
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Hessen
Zitat von Andi Beitrag anzeigen
Vielleicht soll der Uli künftig mehr von den Mikros ferngehalten werden. So eine Selbstschutz für ihn wenn er wieder mal rot anläuft.

Nerlinger wird von Klinsi auf Linie gebracht und macht dann den größten Teil der Öffentlichkeitsarbeit.

Ist auch sicher besser für sein Blutdruck.
Haas261281 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 11:11   #12
Fußballgott
 
Benutzerbild von Scholli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: Deutschland
Dass ein Teammanager fürs Sportliche eingesetzt wird, finde ich jetzt nicht so überraschend. Hoeneß hatte die Aufsplittung seiner Aufgaben in zwei Funktionen ja schon länger angekündigt.
Scholli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 11:22   #13
Europas Thron!!!
 
Benutzerbild von Sandmann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Berlin
Jetzt ist es offiziell
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 11:53   #14
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Kann mir zwar noch nicht genau vorstellen was die Aufgaben von Nerlinger sein sollen, aber ich hab den Kerl in seiner Zeit bei Bayern sympathisch gefunden. Verkackt hat er bei mir als er nach Dortmund ging, die ich damals gar nicht leiden konnte.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 15:05   #15
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Mhh...also in den letzten 3 Jahren hat man vom gutem Christian ja nicht mehr so richtig viel gehört. BWL hat er wohl studiert in der Zeit an der Munich Buisness School, ob er das auch abgeschlossen hat weiss ich noch nicht.

Gut - die soll wohl nicht so schlecht sein, aber von Erfahrung im Management ist Nerlinger sicher noch weit entfernt. Aber egal - solange er sich einbringt findet man für ihn sicher etwas sinnvolles.

Wer in Traps Wutrede positiv erwähnt wird muss doch zu etwas gut sein.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 16:24   #16
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.04.2007
Finde ich gut. Sowohl personell als auch perspektivisch. Uli Hoeneß soll in den nächsten Jahren Franz Beckenbauer als Präsident folgen und dann arbeitet er nicht mehr als Manager. So könnte Nerlinger sich an diese Position gewöhnen.

In dieser Position arbeitet Oliver Bierhoff ja auch beim DFB. Aber diese Arbeit beim Verein wird deutlich intensiver sein als beim DFB. Gerade aus diesen Grund ist eine Position des Teammanagers noch wichtiger durch diese arbeitsintenisve Zeit innerhalb einer Saison! Da wird Nerlinger schon eine große Entlastung für Klinsmann sein, besonders als Bindeglied zwischen Team, Trainern und Vorstand.

So wird das Konzept von Jürgen Klinsmann immer konkreter und nimmt Form an. Ich bin mir sicher: Da entsteht etwas ganz tolles!
Querdenker ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 17:33   #17
 
Benutzerbild von Haas261281
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Hessen
Zitat von Jogi-Fan Beitrag anzeigen
Finde ich gut. Sowohl personell als auch perspektivisch. Uli Hoeneß soll in den nächsten Jahren Franz Beckenbauer als Präsident folgen und dann arbeitet er nicht mehr als Manager. So könnte Nerlinger sich an diese Position gewöhnen.

In dieser Position arbeitet Oliver Bierhoff ja auch beim DFB. Aber diese Arbeit beim Verein wird deutlich intensiver sein als beim DFB. Gerade aus diesen Grund ist eine Position des Teammanagers noch wichtiger durch diese arbeitsintenisve Zeit innerhalb einer Saison! Da wird Nerlinger schon eine große Entlastung für Klinsmann sein, besonders als Bindeglied zwischen Team, Trainern und Vorstand.

So wird das Konzept von Jürgen Klinsmann immer konkreter und nimmt Form an. Ich bin mir sicher: Da entsteht etwas ganz tolles!

Und wenn Klinsmann kein Trainer mehr ist, überlebt dann Nerlinger trotzdem ?
Haas261281 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 18:49   #18
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.04.2007
Zitat von Haas261281 Beitrag anzeigen
Und wenn Klinsmann kein Trainer mehr ist, überlebt dann Nerlinger trotzdem ?

So ist es doch gedacht, oder?
Christian Nerlinger wird langfristig bei guter Arbeit den FC Bayern erhalten bleiben. Er fühlte sich bei diesen Verein schon als Spieler wohl und weshalb sollte sich nun etwas daran ändern? Auch Oliver Bierhoff blieb den DFB auch ohne Jürgen Klinsmann als Bundestrainer erhalten!
Querdenker ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 18:57   #19
 
Benutzerbild von Haas261281
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Hessen
Zitat von Jogi-Fan Beitrag anzeigen
So ist es doch gedacht, oder?
Christian Nerlinger wird langfristig bei guter Arbeit den FC Bayern erhalten bleiben. Er fühlte sich bei diesen Verein schon als Spieler wohl und weshalb sollte sich nun etwas daran ändern? Auch Oliver Bierhoff blieb den DFB auch ohne Jürgen Klinsmann als Bundestrainer erhalten!

Mehr oder weniger wird ja Klinsmann dafür verantwortlich gewesen sein, dass Nerlinger installiert wird.

Deswegen könnte ich mir vorstellen, dass die Zukunft von Nerlinger sehr von Klinisis Zukunft bei Bayern abhängig ist.
Haas261281 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.03.2008, 19:15   #20
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.04.2007
Zitat von Haas261281 Beitrag anzeigen
Mehr oder weniger wird ja Klinsmann dafür verantwortlich gewesen sein, dass Nerlinger installiert wird.

Deswegen könnte ich mir vorstellen, dass die Zukunft von Nerlinger sehr von Klinisis Zukunft bei Bayern abhängig ist.

Ich möchte den DFB und den FC Bayern München nun nicht miteinander vergleichen, ABER...
Die Position für Oliver Bierhoff beim DFB wurde ja auch mehr oder weniger von Jürgen Klinsmann installiert. Oliver Bierhoff wurde am 29.07.2004 als Manager angestellt. Jürgen Klinsmann am 26.07.2004. Denke das Klinsmann dem DFB auch gesagt haben wird, das er nur kommt, wenn die Position des Teammanagers installiert wird und Bierhoff diese besetzt. So wird das auh beim FCB gelaufen sein. Und sollte Christian Nerliner seine Arbeit positiv absolvieren, engagiert und effizient arbeiten, dann wird sein Dasein beim FCB auch langfristig sein. Sein Fussball-Herz gehört den Münchern. Und sollte der Vorstand mit seiner Arbeit zufrieden sein, dann kann er auch länger für den FCB tätig sein, als vielleicht Jürgen Klinsmann.

Wie gesagt, wenn Uli Hoeneß später Franz Beckenbauer als Präsident ersetzen könnte, dann wäre Christian Nerlinger sicher eine gute Besetzung, der dann schon sich mit der Materie schon beschäftigt hätte. Ein Oliver Kahn müsste sich erst an diese Arbeit gewöhnen, und es wäre eine riesige Umstellung von ihm von jetzt auf eben einen Uli Hoeneß zu ersetzen.

Querdenker ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,084
  • Themen: 57.668
  • Beiträge: 2.860.006
Aktuell sind 121 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos