Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 14:09 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Versuchter Mord: Schalker verurteilt

Hier finden Sie die Diskussion Versuchter Mord: Schalker verurteilt im FC Schalke 04 Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Nationaler Fußball; Zitat von Stan-Kowa Eieiei....fällt das noch unter Erbsen zählen,oder ist das schon Korinthen kacken. Nu wollen wir mal sachlich,objektiv und ...



Like Tree8Likes
 
Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.02.2018, 12:49   #41
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Eieiei....fällt das noch unter Erbsen zählen,oder ist das schon Korinthen kacken.

Nu wollen wir mal sachlich,objektiv und ehrlich bleiben.....deine 3 % sind ein wohl ein einmalig genannter Wert. Vielleicht hat ja Prof. Pfeifer seine Hände im Spiel. Der passt seine Studien ja gerne dem jeweils aktuellen Zeitgeist und Auftragsgeber an.

Aber selbst der Welt-Artikel macht unterm Strich eher deutlich das es sich bei Straftätern bzw Kriminellen um einen bestimmten Menschenschlag handelt der dazu neigt "bei seinen Leisten zu bleiben".
Ich persönlich neige dazu so wenig Risiko wie möglich einzugehen bzw eher das Risiko einem Gewalt/Sexualtäter das Leben zu verbauen,als einem unschuldigen,potentiellen Opfer.

Ich verstehe diese Sicht, bin mir aber sicher, du verstehst auch, warum unsere Verfassung das Recht auf Leben und Freiheit besonders schützt und dies auch für Verurteilte gilt. In unserer Justiz gilt die Vereinigungstheorie, die
mehrere Faktoren zu einer angewandten Rechtssprechung vereint - da spielen Prävention, Tatschuldausgleich, Resozialisierung, usw. alle zum Teil eine Rolle. Ich denke, man hat da insgesamt schon das richtige Mittelmaß für unsere Gesellschaft gefunden...auch wenn Strafrahmen bei der Masse der existierenden Straftatbestände sicherlich nicht an jeder Stelle perfekt sind bzw. Raum für Diskussionen lassen. Da muss die Justiz aber eben auch einen gesellschaftlichen Konsens finden.

German_Ice ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 12:57   #42
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Dann können wir Gefängnisse auch abschaffen........meiner Ansicht nach dienen Gefängnisstrafen nicht der Rache,nicht dazu den Täter zu läutern,sondern in allererster Linie potentielle Opfer bzw die Bevölkerung zu schützen.
Ein weggesperrter Gewalttäter kann kein weiteres Unheil anrichten.....das ist entscheidend.

Nö. Gefängnissen sollen nicht abgeschafft werden, das hat niemand behauptet oder auch nur entfernt angedeutet.

(Zu dem Thema gibt es viele umfassende, teils über Jahrzehnte durchgeführte psychologische, juristische und sozialwissenschaftliche Studien, es ist schwierig, ein solches Thema mal eben zwischen Eishockeyfinale und Holstein-Spiel abzuhandeln... ;-))

Natürlich hast Du Recht, wenn Du sagst, wer im Gefängnis sitzt, kann zumindest außerhalb des Gefängnisses keine Straftaten begehen und somit keinen Schaden anrichten. Aber als Disziplinartechnik reicht das bloße Einsperren natürlich nicht aus, irgendwann werden die Leute ja auch wieder in die Freiheit entlassen. Oder sollen Bankräuber, Mörder, Vergewaltiger, etc. alles lebenslang hinter Gittern kommen?
Adi Preißler ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:01   #43
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Moonracker reagiert hier ähnlich,im Grunde genauso überzogen und unsachlich wie du in deinem Beitrag oben #16

Ich habe auf Deine, nun ja, eigenartige, um nicht zu sagen "überzogene" Frage entsprechend reagiert...
Adi Preißler ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:02   #44
 
Benutzerbild von Krieg_der_Knöpfe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Adi Preißler Beitrag anzeigen
Nach Deiner Logik müssten wir alle auf ewig einbuchten.

Das ist keine Logik. Das ist nur sein Gefühl. Wenn also jemand nach Kowalskis Gefühl eingesperrt gehört, dient das der Sicherheit aller.
Adi Preißler likes this.
Krieg_der_Knöpfe ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:02   #45
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
...noch "im Prinzip bringen Gefängnistrafen nix" Sprüche/Ansichten gerecht werden.

Die hier ja aber auch niemand auch nur angedeutet hat.
Adi Preißler ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:13   #46
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Icon17

Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Ich verstehe diese Sicht, bin mir aber sicher, du verstehst auch, warum unsere Verfassung das Recht auf Leben und Freiheit besonders schützt und dies auch für Verurteilte gilt. In unserer Justiz gilt die Vereinigungstheorie, die
mehrere Faktoren zu einer angewandten Rechtssprechung vereint - da spielen Prävention, Tatschuldausgleich, Resozialisierung, usw. alle zum Teil eine Rolle. Ich denke, man hat da insgesamt schon das richtige Mittelmaß für unsere Gesellschaft gefunden...auch wenn Strafrahmen bei der Masse der existierenden Straftatbestände sicherlich nicht an jeder Stelle perfekt sind bzw. Raum für Diskussionen lassen. Da muss die Justiz aber eben auch einen gesellschaftlichen Konsens finden.


Ich finde in einer Runde wie dieser sollte es darum gehen persönliche Ansichten zu äussern,und die eigene Meinung zu vertreten und nicht darum darüber aufzuklären wie die (aktuelle) Rechtslage aussieht.
Nun kann man diese Rechtslage akzeptieren,tolerieren,ablehnen oder toll finden.
Das die Justiz einen gesellschaftlichen Konsens finden muss,und den im Grossen und Ganzen auch gefunden hat sehe ich im Grössen und Ganzen auch so.
Allerdings halte ich nichts von Sozialromantik,Träumereien und Verharmlosung.

Vor ein paar Jahren habe ich einen sehr interessanten Dokumentarbericht (ich glaube der BBC) gesehen,der sich mit dem neurologischen Zustand von Kriminellen befasste.
Wenn sich das bestätigen sollte was dort von anerkannten Wissenschaftlern erforscht wurde und weiterhin wird (gerade die Hirnforschung steckt ja noch in den Kinderschuhen) werden wir unsere Rechtssprechung komplett überdenken,überarbeiten und reformieren müssen.
Das würde nämlich für viele Kriminelle bedeuten "einmal kriminell,immer kriminell",und das im Prinzip von Geburt an.
Das würde natürlich nicht in das Welt bzw Menschenbild derjenigen passen die glauben das sich jeder Mensch ändern kann,wenn man sich nur genug um ihn bemüht.
Stan-Kowa ist gerade online   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:18   #47
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Vor ein paar Jahren habe ich einen sehr interessanten Dokumentarbericht (ich glaube der BBC) gesehen,der sich mit dem neurologischen Zustand von Kriminellen befasste.
Wenn sich das bestätigen sollte was dort von anerkannten Wissenschaftlern erforscht wurde und weiterhin wird (gerade die Hirnforschung steckt ja noch in den Kinderschuhen) werden wir unsere Rechtssprechung komplett überdenken,überarbeiten und reformieren müssen.
Das würde nämlich für viele Kriminelle bedeuten "einmal kriminell,immer kriminell",und das im Prinzip von Geburt an.
Das würde natürlich nicht in das Welt bzw Menschenbild derjenigen passen die glauben das sich jeder Mensch ändern kann,wenn man sich nur genug um ihn bemüht.

Solltest Du einen Link zu dieser Doku, bzw. Studie finden, würde ich mich freuen, wenn Du den hier postest.
Adi Preißler ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:19   #48
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Adi Preißler Beitrag anzeigen
Nö. Gefängnissen sollen nicht abgeschafft werden, das hat niemand behauptet oder auch nur entfernt angedeutet.

(Zu dem Thema gibt es viele umfassende, teils über Jahrzehnte durchgeführte psychologische, juristische und sozialwissenschaftliche Studien, es ist schwierig, ein solches Thema mal eben zwischen Eishockeyfinale und Holstein-Spiel abzuhandeln... ;-))

Natürlich hast Du Recht, wenn Du sagst, wer im Gefängnis sitzt, kann zumindest außerhalb des Gefängnisses keine Straftaten begehen und somit keinen Schaden anrichten. Aber als Disziplinartechnik reicht das bloße Einsperren natürlich nicht aus, irgendwann werden die Leute ja auch wieder in die Freiheit entlassen. Oder sollen Bankräuber, Mörder, Vergewaltiger, etc. alles lebenslang hinter Gittern kommen?

Und ich habe nicht behauptet das alle eingesperrt gehören....auch nichtmal entfernt angedeutet
Disziplinartechnik scheint ein Fachausdruck zu sein,zumindest weiss ich damit nichts anzufangen. Sollte es sich darum handeln das Straftäter diszipliniert werden sollen,so halte ich Einsperren nicht für sinnvoll und zielführend. Mir geht s ausschliesslich um Opferschutz und die Abwägung von Risiken.
Bankräuber gehören für mich übrigens nicht in eine Kategorie mit Gewalttätern und Sexualtätern.
Stan-Kowa ist gerade online   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:22   #49
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Adi Preißler Beitrag anzeigen
Ich habe auf Deine, nun ja, eigenartige, um nicht zu sagen "überzogene" Frage entsprechend reagiert...

Zu dem Zeitpunkt hattest du auf mich gar nicht reagiert sondern auf Moonie.....
Stan-Kowa ist gerade online   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:23   #50
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Auf die Schnelle habe ich hier eine Kurzzusammenfassung einer deutschen Studie an über einer Million Menschen gefunden. Diese stützt die Annahme "Einmal kriminell, immer kriminell" nicht.

https://www.uni-goettingen.de/de/ein...4+/479585.html
Adi Preißler ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:24   #51
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Zu dem Zeitpunkt hattest du auf mich noch gar nicht reagiert.....

Hä??? In Post #16 hab' ich Dich zitiert, Schnubbel...

So, jetzt aber Fußball...
Adi Preißler ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:26   #52
 
Benutzerbild von Adi Preißler
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.12.2011
Zitat von Adi Preißler Beitrag anzeigen
Auf die Schnelle habe ich hier eine Kurzzusammenfassung einer deutschen Studie an über einer Million Menschen gefunden. Diese stützt die Annahme "Einmal kriminell, immer kriminell" nicht.

https://www.uni-goettingen.de/de/ein...4+/479585.html

Und hier ein Link zur kompletten Studie: http://www.bmjv.de/SharedDocs/Publik...cationFile&v=7
Adi Preißler ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:29   #53
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Vor ein paar Jahren habe ich einen sehr interessanten Dokumentarbericht (ich glaube der BBC) gesehen,der sich mit dem neurologischen Zustand von Kriminellen befasste.
Wenn sich das bestätigen sollte was dort von anerkannten Wissenschaftlern erforscht wurde und weiterhin wird (gerade die Hirnforschung steckt ja noch in den Kinderschuhen) werden wir unsere Rechtssprechung komplett überdenken,überarbeiten und reformieren müssen.
Das würde nämlich für viele Kriminelle bedeuten "einmal kriminell,immer kriminell",und das im Prinzip von Geburt an.
Das würde natürlich nicht in das Welt bzw Menschenbild derjenigen passen die glauben das sich jeder Mensch ändern kann,wenn man sich nur genug um ihn bemüht.

Ich glaube gar nicht mal, dass dies ein weit verbreitetes Weltbild ist. Aber es ist nunmal schwierig festzustellen, wer sich ändert und wer nicht und daher würden die meisten wohl schlicht davor zurückschrecken, alle in einen Topf zu werfen. Viele werden eben auch nicht rückfällig - soll man die einfach aufgeben, gerade unter dem Gesichtspunkt der verfassungsmäßigen Rechte? Bzw wo zieht man die Grenze für Taten, bei denen man kein Risiko eingeht und Taten, bei denen man sagt, da kann man den Täter nach nicht allzu langer Zeit wieder auf freien Fuß setzen? Soll man da auch noch Alter abstufen? Junge Menschen (wie zB die zwei Schalker) werden öfter rückfällig, haben dafür aber auch oft noch kein großes Maß an Reife und noch ihr ganzes Leben vor sich.
German_Ice ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:34   #54
Karpfen
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
liverpool

Ich frage mich vor allem, ob sich das Merkmal "Schalker" strafmildernd oder strafschärfend auswirkt. Der Ansatz scheint mir noch sehr unerforscht zu sein.
Iwan Lokomofeilowitsch ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:39   #55
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von Iwan Lokomofeilowitsch Beitrag anzeigen
Ich frage mich vor allem, ob sich das Merkmal "Schalker" strafmildernd oder strafschärfend auswirkt. Der Ansatz scheint mir noch sehr unerforscht zu sein.

Kommt auf's Alter an. Wer 2001 oder 2007 schon Fan war, kann traumatische Umstände anführen.
German_Ice ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:39   #56
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Adi Preißler Beitrag anzeigen
Solltest Du einen Link zu dieser Doku, bzw. Studie finden, würde ich mich freuen, wenn Du den hier postest.

Ich würde mich selber freuen wenn ich sie wiederfinden bzw nochmal sehen könnte.
Waren 2 oder gar 3 jeweils ca. Einstündige Teile .
Allerdings habe ich zu diesem Thema auch schon Artikel in diversen Zeitschriften gelesen und im Internet sollte auch einige s zu finden sein. Die Theorie das Gewalttäter und andere Kriminelle aufgrund neurologischer Störrungen tun was sie tun ist ja nun kein Geheimnis.
Ich selber kenne zumindest 2 Menschen die aufgrund einer Hirnoperation bzw eines Unfalls eine nahezu komplette oder zumindest deutliche Persönlichkeitsveränderung aufzuweisen hatten.
Ein Fall davon im engsten Familienkreis....daraufhin hab ich mich ein bisschen damit beschäftigt und bin zu dem Schluss gekommen,das uns dieses Ding da oben vollkommen in der Hand hat. Und auch das Prägung,Sozialisation und andere äussere Umstände durchaus einen erheblichen Anteil daran haben wie wir uns verhalten,wie wir reagieren usw.
Aber vieles eben auch nicht von aussen gesteuert werden kann,und ein Mensch selbst bei optimalen Bedingungen,und trotz noch so aufwendiger und kompetenter Hilfe nach unserem Empfinden "böse" ist und "böse" bleibt. Und das dies nicht nur auf die sogannten Psychopathen zutrifft.
Stan-Kowa ist gerade online   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:41   #57
Tiocfaidh ár lá
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Das würde natürlich nicht in das Welt bzw Menschenbild derjenigen passen die glauben das sich jeder Mensch ändern kann,wenn man sich nur genug um ihn bemüht.

Emma -> vom leidenschaftlichen Fleischfresser zum Hardcore-Veganer.

MSG -> vom pöbelnden FCB-Hool zum süffisanten FCB-Kritiker

Stan -> vom fast schon Semi-Gutmenschen zum verbitterten Rassisten



Noch Fragen?
DO4EVER ist offline   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:41   #58
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Adi Preißler Beitrag anzeigen
Hä??? In Post #16 hab' ich Dich zitiert, Schnubbel...

So, jetzt aber Fußball...

Sorry,du hast recht...ich meinte #18
Stan-Kowa ist gerade online   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 13:43   #59
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von DO4EVER Beitrag anzeigen
Emma -> vom leidenschaftlichen Fleischfresser zum Hardcore-Veganer.

MSG -> vom pöbelnden FCB-Hool zum süffisanten FCB-Kritiker

Stan -> vom fast schon Semi-Gutmenschen zum verbitterten Rassisten



Noch Fragen?

Jaha....wir haben das geschafft.
Aber es schafft halt nicht jeder
Stan-Kowa ist gerade online   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 25.02.2018, 14:00   #60
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Adi Preißler Beitrag anzeigen
Und hier ein Link zur kompletten Studie: http://www.bmjv.de/SharedDocs/Publik...cationFile&v=7

Klar....die kenn ich auch.
Aber wir haben ja schon eben (ich erinnere an die 3%) gemerkt das Studien,Statistiken und Ergebnisse sehr unterschiedlich ausfallen.
Welcher soll man jetzt glauben? Hängen die Ergebnisse vielleicht tatsächlich vom Zeitgeist,oder vom Auftraggeber....von dem was aktuell gewünscht bzw gefördert wird ab?
Das man dazu neigt sowieso eher der zu glauben die die eigene Meinung und das eigene Weltbild bestätigt dürfte nur menschlich bzw normal sein.
Im Übrigen geht es auch nicht um alle Kriminellen,sondern um einige (keine Ahnung wie hoch der Anteil ist oder sein soll)

Nochmal.....und das ist die Quintessenz dessen was ich zu diesem Thema empfinde und ausdrücken will.
Gefängnisstrafen (von Todesstrafe red ich erst gar nicht)sollten nicht der Rache dienen und helfen meiner Ansicht nach auch nicht wirkliche Kriminelle zu läutern.
Sondern einzig und allein dem Schutz der Bevölkerung. Ein weggesperrter Krimineller kann während seiner Zeit im Knast kein (weiteres) Unheil anrichten. Und da plädiere ich auch eher für ein paar Jahre längeren Schutz als für weniger, und gehe auch eher das Risiko ein einem Kriminellen eine eventuelle Chance zu verbauen,als einem potentiellen Opfer und dessen Angehörigen.
Denn wir sollten uns auch bewusst machen das ein Mord,ein Missbrauch oder eine Vergewaltigung nicht nur das Leben des Opfers drastisch zum negativen verändert,oder eben beendet,sondern auch das vieler Menschen in dessem Umfeld. Oder anders ausgedrückt....ein Mörder oder Vergewaltiger im Knast ist halt EIN Mensch dessen Leben deutlich an Qualität verloren hat. Die Tat dieses einen Menschen hat aber in den meisten Fällen mehreren Menschen die Lebensqualität genommen oder stark geschmälert.


Geändert von Stan-Kowa (25.02.2018 um 14:14 Uhr).
Stan-Kowa ist gerade online   Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,083
  • Themen: 57.641
  • Beiträge: 2.857.704
Aktuell sind 135 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos