Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 16:32 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Meinungen aller Art zum Frauenfußball

Hier finden Sie die Diskussion Meinungen aller Art zum Frauenfußball im Frauenfußball Forum Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Untere Ligen; ...



Like Tree17Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.2011, 20:37   #1
06/05/2012
 
Benutzerbild von Juventino1985Reloaded
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Auf der Welt
Meinungen aller Art zum Frauenfußball

Ergänzung durch garylineker:

Es wurden die Beiträge aus dem Frauen CL-Thread hierher verschoben.

Dieser Thread ist für Meinungsäußerungen aller Art über den Frauenfußball an sich gedacht.
Spielbezogene Threads können dann vielleicht den wahren Frauenfußballfans vorbehalten bleiben.

Erlaubt ist außer persönlichen Beleidigungen und übler verunglimpfung alles. Es können selbstverständlich auch sämtliche anderen Frauen-Sportarten einbezogen werden.



Originalbeitrag Juventino:

Wayne interessierts


Geändert von gary (27.05.2011 um 13:51 Uhr). Grund: Beiträge verschoben, Eingangsposting ergänzt
Juventino1985Reloaded ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.05.2011, 21:04   #2
Poudemos
 
Benutzerbild von Villarato
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 16.05.2010
Villarato ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.05.2011, 21:49   #3
Poudemos
 
Benutzerbild von Villarato
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 16.05.2010
Frauenfussball
Villarato ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.05.2011, 22:39   #4
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ich finde das Gejammere über das Niveau im Frauenfußball irgendwie langweilig. Es gilt doch für ausnahmslos jeden Sport, wo es auf Athletik ankommt, dass das Niveau im Frauenbereich deutlich niedriger ist als bei den Männern, das ist halt naturgegeben und eine Selbstverständlichkeit. Warum wird das beim Fußball ständig betont und in anderen Sportarten wie Tennis oder auch bei Individualsportarten wie Schwimmen oder Leichtathletik fast nie?
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.05.2011, 22:40   #5
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Ich finde das Gejammere über das Niveau im Frauenfußball irgendwie langweilig. Es gilt doch für ausnahmslos jeden Sport, wo es auf Athletik ankommt, dass das Niveau im Frauenbereich deutlich niedriger ist als bei den Männern, das ist halt naturgegeben und eine Selbstverständlichkeit. Warum wird das im Fußball ständig betont und in anderen Sportarten nie wie Tennis oder auch bei Individualsportarten wie Schwimmen oder Leichtathletik nie?

Weil Fussball halt Fussball ist und halt nicht LA etc. So einfach ist das.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.05.2011, 22:40   #6
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Zitat von DebraHaley Beitrag anzeigen
frauen und fussball

Naja dann doch lieber Frauenfußball als die komischen Halbfrauen die du uns immer so zeigst.
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 08:31   #7
Poudemos
 
Benutzerbild von Villarato
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 16.05.2010
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Ich finde das Gejammere über das Niveau im Frauenfußball irgendwie langweilig. Es gilt doch für ausnahmslos jeden Sport, wo es auf Athletik ankommt, dass das Niveau im Frauenbereich deutlich niedriger ist als bei den Männern, das ist halt naturgegeben und eine Selbstverständlichkeit. Warum wird das beim Fußball ständig betont und in anderen Sportarten wie Tennis oder auch bei Individualsportarten wie Schwimmen oder Leichtathletik fast nie?

Zwischen Jammern und sich lustig machen gibt es aber schon einen Unterschied.

Frauenfussball ist für mich ungefähr so als wenn Männer Ballet tanzen
Villarato ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 08:49   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Villarato Beitrag anzeigen
Frauenfussball ist für mich ungefähr so als wenn Männer Ballet tanzen

Das finde ich nicht. Frauenfußball ist auch nicht unästhetischer als Frauenhandball oder Frauenbasketball. OK, muss nicht viel heißen. Aber ich habe kein „Problem“ damit, wenn Frauen Fußball spielen.
Mich stört nur der Hype um Frauenfußball, welcher einem in Deutschland gerne mal aufgezwungen werden soll. Ich weiß nicht, wie es dazu gekommen ist, dass ÖR-Sender sich quasi verpflichtet sehen, in Hauptnachrichtensendungen selbst von Freundschafts-Länderspielen Ausschnitte zu zeigen oder
vieles live zu übertragen. In anderen Frauen-Sportarten ist das selten.
Die nervigen und vor allem völlig unsinnigen Vergleiche zum Männerfußball (wir sind erfolgreicher, verdienen aber weniger u.ä.), werden zudem meist von der Frauenseite eingeworfen. Zur Frauenseite zähle ich dabei natürlich auch Leute wie Theo Zwanziger.
Da bietet sich oft ein klein wenig Gegenpolemik regelrecht an.

@topic: natürlich nichts gesehen, weil es mich 0 interessiert. Aber kann nur gut für den internationalen Frauenfußball sein, wenn ausnahmsweise keine deutsche Mannschaft gewinnt.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 09:08   #9
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von garylineker Beitrag anzeigen
Das finde ich nicht. Frauenfußball ist auch nicht unästhetischer als Frauenhandball oder Frauenbasketball. OK, muss nicht viel heißen. Aber ich habe kein „Problem“ damit, wenn Frauen Fußball spielen.
Mich stört nur der Hype um Frauenfußball, welcher einem in Deutschland gerne mal aufgezwungen werden soll. Ich weiß nicht, wie es dazu gekommen ist, dass ÖR-Sender sich quasi verpflichtet sehen, in Hauptnachrichtensendungen selbst von Freundschafts-Länderspielen Ausschnitte zu zeigen oder
vieles live zu übertragen. In anderen Frauen-Sportarten ist das selten.
Die nervigen und vor allem völlig unsinnigen Vergleiche zum Männerfußball (wir sind erfolgreicher, verdienen aber weniger u.ä.), werden zudem meist von der Frauenseite eingeworfen. Zur Frauenseite zähle ich dabei natürlich auch Leute wie Theo Zwanziger.
Da bietet sich oft ein klein wenig Gegenpolemik regelrecht an.

@topic: natürlich nichts gesehen, weil es mich 0 interessiert. Aber kann nur gut für den internationalen Frauenfußball sein, wenn ausnahmsweise keine deutsche Mannschaft gewinnt.

Die Fussballerin sind halt erfolgreich - und das langfristig - und da ist es nahezu logisch das TV Sender drauf anspringen. Es bringt halt auch gute Quoten. Der hype ist mir aber auch zuwider.

Was ich nicht teilen kann ist die Ansicht das die vergleiche zum Männerfussball meistens von Frauenseite kommen. Das ist imho falsch. Wer vergleicht denn sowas? Da wird immer gesagt das sei kein Fussball. Das kommt - wie auch hier in diesem Forum - von Kritikern. Die Frauen selber wissen ihr Niveau ganz gut einzuschätzen und auch das man in D. damit nicht reich wird. Aber das ist ja auch nicht das Ziel.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 09:27   #10
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
War auch meine Idee.

@bruno:OK,kein problem mit der Meinung. jeder wie er mag. Hoffe nur du ignorierst es auch während der WM. Wäre dir dankbar.

Warum sollte ich denn Frauenfußball ignorieren, wenn er in den nächsten Wochen in der Öffentlichkeit steht? Warum sollte ich mir von dir verbieten lassen, darüber zu reden? Eventuell, weil dich meine Meinung stört? Sry Aimar, damit wirst du auch zukünftig leben müssen, dass es eben auch andere Einstellungen zum Frauenfußball gibt.

@libuda

Natürlich gibt es auch in anderen Sportarten Leistungsunterschiede, ob das jetzt beim Rodeln, Rudern, in der Leichtathletik oder beim Biathlon ist. Nur sollte man hier ein wenig differenzieren.
Ich schaue mir Frauenbiathlon/leichtathletik z.B. sehr gerne, da dort die technischen/athletischen Defizite einfach sehr viel geringer sind als im Frauenfußball. Der Frauenfußball hinkt da seit Jahren in seiner Entwicklung hinterher.
Mir geht das ganz schön auf den Keks, wenn z.B. gestern der Reporter gar nicht kritisiert, welche beiden riesigen Möglichkeiten, da von Potsdam, eben aus diesen Defiziten heraus, zunichte gemacht worden sind. Mir geht das tatsächlich auf den Keks, wenn alle Reporter diesen Frauenfußball in dieser Art kommentieren, welch großartige Möglichkeiten das denn waren. Ich mag Fußball, deswegen schaue ich mir auch solche Spiele an und bin ganz ehrlich, dass ich bei diesen beiden Möglichkeiten auch recht emotional geworden bin und mich tierisch aufgeregt habe.
Meine damaligen Mannschaftskameraden hätten mich aus dem Vereinsheim geworfen, wenn ich mir so etwas erlaubt hätte. Zudem stimmten gestern die Laufwege überhaupt nicht, und es wurde planlos nach vorne gespielt und teilweise prallten die Bälle wie Flummis bei der Ballannahme weg.
Der Frauenfußball ist noch lange nicht da, wo er von den Medien hingestellt wird und das fehlt mir seit Jahren in der Berichterstattung.
Warum dies so ist, dürfte klar sein. Wenn man damit (nach 2 gewonnen Weltmeisterschaften!) Kohle machen kann, mit einer WM im eigenen Land, dann tut man das eben auch......

jmtc
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 09:31   #11
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von drunkenbruno Beitrag anzeigen
Warum sollte ich denn Frauenfußball ignorieren, wenn er in den nächsten Wochen in der Öffentlichkeit steht? Warum sollte ich mir von dir verbieten lassen, darüber zu reden? Eventuell, weil dich meine Meinung stört? Sry Aimar, damit wirst du auch zukünftig leben müssen, dass es eben auch andere Einstellungen zum Frauenfußball gibt.

Jemand wie du ist mir lieber als ein MSG oder Kim. Von dir kommen wenigstens vernünftige beiträge
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 09:33   #12
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von drunkenbruno Beitrag anzeigen
Warum dies so ist, dürfte klar sein. Wenn man damit (nach 2 gewonnen Weltmeisterschaften!) Kohle machen kann, mit einer WM im eigenen Land, dann tut man das eben auch......

jmtc

Dieses "Problem" der unkritischen Berichterstattung hast du aber in vielen Bereichen. Auch bei der Bundesliga. Man redet sich halt "sein Produkt" nicht schlecht.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 09:36   #13
 
Benutzerbild von joerg2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.09.2004
Ort: Potsdam/Bergen
@ Frauenfußball oder nicht

Ich verstehe, ehrlich gesagt, das Problem nicht. Wer Frauenfußball langweilig oder doof findet, darf das doch gerne tun. Warum aber Leute ständig in die Frauenfußball-Diskussionen begeben müssen, um dieses kundzutun, verstehe ich nicht. Diese Wortmeldungen sind wirklich entbehrlich und gehen mir langsam auf den Senkel. Ich gehe ja auch nicht ständig in American-Football- oder Golf-Diskussionen, um zu schreiben, dass ich das langweilig und doof finde.

Es wird doch niemand gezwungen, sich mit Frauenfußball zu beschäftigen. Das Einfachste wäre daher, wenn diejenigen, die der Frauenfußball nicht interessiert, sich keinen Frauenfußball ansehen und sich auch an den Threads nicht beteiligen, wenn sie nichts beizutragen haben.

@gary&hype: Ich sehe kein Problem darin, wenn Frauenfußball-Länderspiele (auch Freundschaftsspiele) in den Hauptnachrichten vorkommen. Auch wenn mir schon klar ist, dass der Grund dafür nicht das genuine Interesse des Fernsehens am Frauenfußball ist (siehe Aimars Post). Da sind aber wesentlich unsinnigere Dinge, die da berichtet werden, z.B. alle diese Wirtschaftsnachrichten im Fußball, wer jetzt wohin verkauft wird und ähnliches.
joerg2 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 09:43   #14
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
@bruno: Das mit dem kleineren Unterschied sehe ich aber anders. Diesen hast du auch im Tennis oder in der Leichtathletik. Da sehe ich jetzt nicht den Unterschied im vergleich zum Fussball.

@Länderspiele im TV: Der DFB war halt so klug diese Spiele im paket mit den Männern zu verkaufen und solange es sich für ARD/ZDF rechnet wird man diese auch live zeigen.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 09:46   #15
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
@ bruno: Ist eine nachvollziehbare Argumentation und auch was dran, aber ich habe mich an sowas gewöhnt, das ist hierzulande doch Standard (und nicht nur hier): wenn ein deutscher Sportler oder eine deutsche Mannschaft in irgendeiner Sportart, die sich einigermaßen vermarkten lässt, Erfolg hat, versucht die Medienmaschine, das auszuschlachten, wo es nur geht, auch wenn es vorher nur wenige interessiert hat, das war beim Tennis so, in der Formel 1, beim Radsport und so weiter. Auch den Wintersport-Sendewahnsinn gibt es doch nur, weil dort deutsche Sportler erfolgreich sind. Wo ist da der Unterschied zu diesen Phänomenen, auch dort kam nie Kritik auf, so lange es lief, etwa wurde im Radsport die Dopingproblematik (die natürlich bekannt war) so lange ignoriert bzw. totgeschwiegen, bis es nicht mehr anders ging, nur um dann auf die peinlichste Art und Weise ins krasse Gegenteil umzuschwenken, damit man kritische Aufklärer spielen konnte.

Die Strukturen im Frauenfußball hinken halt dem Männerbereich Jahrzehnte hinterher, insofern ist es klar, dass Niveauunterschiede bestehen, die nicht nur athletisch begründet sind (auch wenn das der Hauptpunkt ist, dabei bleibe ich schon). Dass man versucht dies zu beschönigen ist klar, aber halt Standard. Solange die Quoten stimmen, senden halt auch die ÖR jeden Mist. Finde ich auch daneben, das sollte nicht ihr Sinn sein, darüber habe ich mich hier schon oft kritisch geäußert, aber das ist nicht der Schuld der Fußballerinnen. Dass die die Aufmerksamkeit gerne mitnehmen, ist doch selbstverständlich, wer würde das nicht machen?
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 09:47   #16
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Dieses "Problem" der unkritischen Berichterstattung hast du aber in vielen Bereichen. Auch bei der Bundesliga. Man redet sich halt "sein Produkt" nicht schlecht.

Bin ich 100% ig bei dir.....ich habe aber irgendwie das Gefühl...das es in der Berichterstattung Frauenfußball noch verlogener zugeht....ja nicht das zarte Pflänzchen, für das wir bisher sehr wenig Kohle für sehr viel Sendeplatz zahlen, zerstören.....
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 09:50   #17
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Wer vergleicht denn sowas?

Habe jetzt kein konkretes Zitat zur Hand, aber schon oft genug von einer Dame im Hosenanzug Hinweise auf erfolgreichere Frauen, die im Vergleich zu den Männerkollegen zu wenig verdienen und nicht genügend Aufmerksamkeit bekommen, gehört. Damit stellen sie halt selber (imho unsinnige) Vergleiche zwischen Männer- und Frauenfußball an.
Vergleichen müssten sie mit anderen Frauen-Mannschaftssportarten. Und da schneidet Frauenfußball bei der Medien-Berichterstattung ja wohl überdurchschnittlich gut ab, was sie weniger Printmedien als den ÖR-Sendern zu verdanken haben.
Mit gelegentlicher Häme müssen die Mädels auch leben, zumindest wenn sie für Gleichberechtigung von Frauen und Männern sind. Wenn man bedenkt, was Leute aus dem Männerfußball sich von Zeit und Zeit alles anhören müssen.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 09:51   #18
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von drunkenbruno Beitrag anzeigen
Bin ich 100% ig bei dir.....ich habe aber irgendwie das Gefühl...das es in der Berichterstattung Frauenfußball noch verlogener zugeht....ja nicht das zarte Pflänzchen, für das wir bisher sehr wenig Kohle für sehr viel Sendeplatz zahlen, zerstören.....

Ich denke nicht das es verlogener ist.

Ein sehr schönes Beispiel für dei These mit dem produkt nicht kaputtreden ist auch das Berufsboxen. Bitte was da für Kämpfe hochgejubel werden ist noch wesentlich abenteuerlicher.

Ich gebe dir aber recht das der Frauenfussball sicher nicht so weit ist wie er oft dagestellt wird. Aber er ist auch nicht so schlecht - zumindets in der Spitze - wie er von einigen kritisiert wird. Und sowas wie von der Mittag hat man auch schon in der Bundesliga gesehen oder?
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 10:07   #19
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Südoldenburger Reich
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Jemand wie du ist mir lieber als ein MSG oder Kim. Von dir kommen wenigstens vernünftige beiträge

Na hör mal...
MSGKnicks ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2011, 10:08   #20
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
@bruno: Das mit dem kleineren Unterschied sehe ich aber anders. Diesen hast du auch im Tennis oder in der Leichtathletik. Da sehe ich jetzt nicht den Unterschied im vergleich zum Fussball.

@Länderspiele im TV: Der DFB war halt so klug diese Spiele im paket mit den Männern zu verkaufen und solange es sich für ARD/ZDF rechnet wird man diese auch live zeigen.

Da sprichst du gerade etwas an, was mir erst vor ein paar Wochen klar geworden ist, als ich mir nach längerer Zeit wieder einmal ein Tennismatch der Damen angeguckt habe. Das Frauentennis hat sich unheimlich positiv entwickelt. Die Zeiten der Pummelchen sind da seit Jahren vorbei. in der Spitze wird hervorragendes Tennis gespielt. Hätte ich vor 10 Jahren noch gesagt, dass eine S.Graf da problemlos mithalten hätte können, so gehe ich heute davon aus, dass eine Graf in Topform Schwierigkeiten hätte sich in den Top 50/100 zu halten. Das ist sehr viel athletischer und schneller geworden. Beim Frauenfußball sehe ich diese Entwicklung halt (noch) nicht.

Der Unterschied in der LA besteht eigentlich im temporären Faktor. Frauen-LA gibt es halt schon seit mehr als 80-90 Jahren bei Olympia. (beim Fußball sind es maximal 30-40 Jahre! Professionell vielleicht 15-20 Jahre!) Da gibt es fast ausschließlich die körperlichen Unterschiede. Die Differenz in den Leistungen bleibt in etwa gleich und man hat es akzeptiert.... So geht es mir halt auch in anderen Sportarten, die von beiderlei Geschlecht ausgeübt werden. Beim Fußball fehlt einfach noch die Zeit.

Ich bin ja jetzt schon ein alter Sack....aber als ich noch mit Jugendlichen gearbeitet habe, habe ich selbst mit diesen noch sehr oft Fußball gespielt, so dass ich mir erlaube da einfach Vergleiche zu ziehen.....der Fußball liegt mir halt auch ein wenig näher....so dass ich da eher kritisiere....

drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,598
  • Themen: 52.606
  • Beiträge: 2.492.402
Aktuell sind 307 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Anzeige

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos