Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 10:20 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Alles Müller oder was?

Hier finden Sie die Diskussion Alles Müller oder was? im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Zitat von Blubb Dass es nie zum ganz großen Wurf gereicht hat, ist zwar aus Vereinssicht nicht toll, aber nicht ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2009, 09:49   #61
augmentiert
 
Benutzerbild von veltins_vom_fass
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Ruhrpott
Zitat von Blubb Beitrag anzeigen
Dass es nie zum ganz großen Wurf gereicht hat, ist zwar aus Vereinssicht nicht toll, aber nicht verwerflich.

Mit "an die Wand fahren" hat das aber auch nichts zu tun. Der BVB stand kurz vor dem (finanziellen) Aus, ob man weitermacht, hatte man nicht mal mehr in der eigenen Hand. Und wenn wir das ganze sportlich sehen wollen, dann gibts andere Namen als Schalke, zB Lautern, Gladbach.

Dass man mal ne schlechte Saison hat, ist im Rahmen durchaus okay. Das Auftreten insgesamt, gerade die Slomkaentlassung, war für mich ein riesengroßer Fehler. Platz 3 und CL-Viertelfinale, das kann die insgesamt beste Gesamtergebnis sein, das Schalke jemals erreicht haben wird.

Danke schön, der erste Teil ging mir genauso durch den Kopf: was nutzt mir die Meisterschaft, wenn ich ein Jahr später vor dem finanziellen Aus stehe.

Aber von wegen der Slomkaentlassung, weil das auch in den Medien immer wieder thematisiert wurde/wird:
Mich stört, dass Slomkas Entlassung von allen Seiten als der Riesenfehler und Rückschritt hingestellt wird. Als Argument wird dann immer das CL-Viertelfinale sowie der 3. Platz in der BuLi herangezogen. ABER:
1. Vor Slomkas Entlassung wurde noch heftigst propagiert, dass S04 dieses Viertelfinale nur durch pures Glück erreicht hatte, Fakt ist in jedem Fall, man profitierte von einem schwachen Valencia in der Gruppenphase sowie mit Porto von einem der beiden machbaren Achtelfinalgegner. Wie gesagt, damals wurde Slomka dieser Erfolg als pures Glück madig gemacht, jetzt wird er als Argument pro Slomka angeführt. In der aktuellen Saison hatte man deutlich weniger Glück bei den Gegnern, zog mit Atletico in der Quali den schwerstmöglichen Gegner, und auch die Gruppe im Uefacup war was Gegner und Spielansetzungen angeht zumindest unglücklich.
2. Ich höre und lese immer wieder von Slomkas drittem Platz in der abgelaufenen Saison. Fakt ist aber, dass Slomka nach einem 1:5 in Bremen auf Platz 4 oder 5 entlassen wurde und der dritte Platz nur dadurch erreicht wurde, dass Büskens und Mulder in der Folge 19 von 21 möglichen Punkten holten. Natürlich ist es müßig zu debattieren, welchen Platz Schalke am Ende inne genommen hätte, wäre Slomka geblieben, aber diese Verdrehung der Tatsachen nervt mich einfach.

veltins_vom_fass ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.03.2009, 10:14   #62
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von veltins_vom_fass Beitrag anzeigen
Danke schön, der erste Teil ging mir genauso durch den Kopf: was nutzt mir die Meisterschaft, wenn ich ein Jahr später vor dem finanziellen Aus stehe.

Ist das finanzielle Aus denn gekommen? Bzw. war ernsthaft zu erwarten, dass Gläubiger und DFB den BVB tatsächlich vor die Wand fahren lassen?

Das es damals irrsinniges Finanzgebaren gab, ist unstreitig und wurde millionenfach diskutiert. Rückblickend betrachtet hat es sich doch aber durchaus gelohnt, dieses hohe Risiko zu gehen und so von einem unbedeutenden Mitläuferclub -der der BVB vorher ja lange war- ein paar Jahre zu einer großen Nummer in Europa zu werden und in dieser Hochrisikophase auch bei Fans und Sponsoren bis dahin ungeahnte Zuläufe zu erzielen.

Ich glaube schon, dass so mancher Club gerne ein paar problemreiche Jahre in Kauf nehmen würde (ok, die haben etliche ohnehin), wenn diese Probleme zuvor zumindest ähnliche Titel eingebracht haben und wenige Jahre später es schon wieder in mehr oder weniger normalen Bahnen abläuft.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.03.2009, 12:53   #63
augmentiert
 
Benutzerbild von veltins_vom_fass
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Ruhrpott
Zitat von garylineker Beitrag anzeigen
Ist das finanzielle Aus denn gekommen? Bzw. war ernsthaft zu erwarten, dass Gläubiger und DFB den BVB tatsächlich vor die Wand fahren lassen?

Das es damals irrsinniges Finanzgebaren gab, ist unstreitig und wurde millionenfach diskutiert. Rückblickend betrachtet hat es sich doch aber durchaus gelohnt, dieses hohe Risiko zu gehen und so von einem unbedeutenden Mitläuferclub -der der BVB vorher ja lange war- ein paar Jahre zu einer großen Nummer in Europa zu werden und in dieser Hochrisikophase auch bei Fans und Sponsoren bis dahin ungeahnte Zuläufe zu erzielen.

Ich glaube schon, dass so mancher Club gerne ein paar problemreiche Jahre in Kauf nehmen würde (ok, die haben etliche ohnehin), wenn diese Probleme zuvor zumindest ähnliche Titel eingebracht haben und wenige Jahre später es schon wieder in mehr oder weniger normalen Bahnen abläuft.

1. Ich denke nicht, dass es beim BvB schon wieder in normalen Bahnen abläuft. Ungeachtet des zweifelsohne großen Potenzials ist der Verein Mittelmaß und wird es als Nachwirkung des Finanzcrashs auch noch eine Weile bleiben. Kann mir nicht vorstellen, dass Dortmund in absehbarer Zeit mit Vereinen wie Hamburg, Wolfsburg oder Stuttgart gleichzieht.

2. Schalke ist - im Übrigen ebenfalls bei sehr "optimistischem" Finanzgebahren, aber eben nicht ganz so blind wie beim Nachbarn - auch "ohne" Titel (wenn denn 2x Pokal und 1x Uefacup schon nicht zählt) sowohl sportlich als auch finanziell im Lauf der letzten 15 Jahre an Dortmund vorbeigezogen. Auch vom Fanpotenzial her sind die Knappen stärker, was Mitglieder- und Fanclubzahlen belegen - allerdings weiß ich hier nicht genau, ob das nicht schon immer so gewesen ist.
veltins_vom_fass ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.03.2009, 12:59   #64
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Zitat von veltins_vom_fass Beitrag anzeigen
und auch die Gruppe im Uefacup war was Gegner und Spielansetzungen angeht zumindest unglücklich.


Sorry, das Unglück mit Atletico mag stimmen (auch wenn man sich nicht unbedingt abschlachten lassen muss) aber in einer Gruppe mit Enschede und Santander beim Mannschaftsetat von 50 Mio. nicht mal Dritter zu werden, ist eindeutig zu wenig - diese Gruppe war sehr machbar. Manchester eigentlich das einzige ernste Kaliber.
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.03.2009, 14:09   #65
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
Mich wundert das manch Dortmunder immer davon spricht das Schalke an die Wand gefahren wird,
nur weil das bei ihnen selber tatsächlich so war.

Schalke betreibt doch keinen finanziellen Harakiri.

Was die reinen Finanzen angeht, sah es bei Schalke sicher vor einigen jahren deutlich schlechter aus als jetzt,
es gab da ja mal sowas wie bilanzielle Überschuldung.

Schalke hat doch andere Probleme, überhöhte Erwartungen, einen Kader der schlecht zusammengestellt wurde (offensive),
zu wenig Geld um das kurzfristig zu ändern, Spieler die man nicht emhr wirklich braucht sitzen auf guten Verträgen und blockieren somit Veränderung.
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.03.2009, 14:14   #66
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Was dem BVB der Börsengang war, wurde den Schalkern der Gazprom-Deal, ohne diese Kohle hätten beide recht bald ziemlich alt ausgehen. Der einzige Schalker Vorteil ist, nicht direkt von Aktionären und Ivestoren in diesem Rahmen abhängig zu sein. Aber würde sich Gazprom plötzlich zurückziehen, sähs jetzt aufgrund ausbleibenden sportlichen Erfolgs recht ähnlich aus wie beim BVB 2005. Der Etat der Mannschaft ist in gleichen Dimensionen wie jener BVB-Kader mit Rosicky, Amoroso, Koller, Ewerthon etc...
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.03.2009, 14:37   #67
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
Aber Schalke kaufte nicht ansatzweise für soviel Geld ein wie der BVB.
Der Kaderkosten (gehälter) sind klar auf die CL ausgerichtet - das ist bei uns ja auch so,
mehr als 1 Jahr ohne die Einnahmen können wir uns unseren Kader auch nicht leisten,
sonst müssen eben 1-2 Topverdiener weg.

Der Gazpromdeal hörte sich ja super an und ist auch lukrativ, aber so richtig mega wäre er ja auch nur bei sportlichen Erfolg.

Ich weiß nicht ob Schalke wegen verpassen der CL (oder ggf Euroliga) auch nur annähernd in der Situation des BVB von damals ist.
aber den Eindruck hab ich eigentlich nicht. Oder ob Schalke Marktwerte der Spieler als Eigenkapital bilanziert.

Ich hab als Außenstehender aber nicht das Gefühl als würde sich Schalke so fahrlässig verhaöten wie es der BVB in vorn von Meier gemacht hat,
denn da waren die Finanzplanungen ja quasi nur auf den Best-Case ausgelegt.

Ich finde die Vergleiche hinken da doch.

Ich will bei Schalke ja nix schönreden, da werden viele Fehler gemacht, Außendarstellung dadurch Erwartungshaltung entfachen, Kaderzusammenstellung, usw

aber das schalke jetzt sooo viel investieren würde seh ich nicht, abgesehen von Farfan hat Schalke doch zuletzt keine wirklich hohen Ablösen gezahlt.

Schalke machte ein Transferminus diese Saison von ca 7,5 Mio, wenn man bedenkt das man letztes jahr gut ind er CL verdiente war das sicherlich möglich, davor die beiden Jahre ausgeglichen bzw mit leichtem Plus.

Schalke mag recht hohe Gehälter zahlen, udn hat daher hohe Gehaltskosten, sowas drückt auch - aber das immer aus Doortmunder ecke die vorwürfe gen schalke kommen die würden das selbe falsch machen wie die eigene Vereinsführung vor einigen jahren - das seh ich echt nicht so. solch einen Harakiri - Größenwahn - gabs in den letzten jahren nun mal ganz allein in Dortmund.
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.03.2009, 18:10   #68
augmentiert
 
Benutzerbild von veltins_vom_fass
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Ruhrpott
Zitat von DO4EVER Beitrag anzeigen
Was dem BVB der Börsengang war, wurde den Schalkern der Gazprom-Deal, ohne diese Kohle hätten beide recht bald ziemlich alt ausgehen. Der einzige Schalker Vorteil ist, nicht direkt von Aktionären und Ivestoren in diesem Rahmen abhängig zu sein. Aber würde sich Gazprom plötzlich zurückziehen, sähs jetzt aufgrund ausbleibenden sportlichen Erfolgs recht ähnlich aus wie beim BVB 2005. Der Etat der Mannschaft ist in gleichen Dimensionen wie jener BVB-Kader mit Rosicky, Amoroso, Koller, Ewerthon etc...

Falsch, die Garantieleistungen sind sogar schon geflossen! Gazprom legt lediglich in Form von Prämien nach. Heißt natürlich andersrum, dass man bei ausbleibendem sportlichen Erfolg die Personalkosten drücken muss, da ist man im Übrigen allerdings auch schon seit 2 Saisons dabei. Ende der Saison tritt mit Krstajic der erste Großverdiener ab, wenn nötig könnte man Kuranyi und/oder Rafinha für gutes Geld verkaufen (gab ja Anfang der Woche erst ein gutes Angebot von Moskau). Wie auch immer, von einem finanziellen Supergau à la Meier + Niebaum ist man momentan - Gottseidank - weit entfernt.
Ein weiterer Unterschied zwischen Schalker und Dortmunder Schulden ist, dass S04 die Verbindlichkeiten zur Finanzierung der Arena aufgenommen und damit einen Gegenwert hat(te). Dazu kommt, dass viele Leistungsträger zwar viel verdienen, aber im Gegenzug für vergleichsweise kleines Geld oder sogar ablösefrei nach Schalke gekommen sind; einzige Ausnahmen sind Kuranyi und Farfán. Dortmund dahingegen hat neben den hohen Gehaltskosten zig Millionen in Ablösesummen für Amoroso, Rosicky und Co. gesteckt...
veltins_vom_fass ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.03.2009, 11:27   #69
 
Benutzerbild von Blubb
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Nürnberg
Zitat von veltins_vom_fass Beitrag anzeigen
Danke schön, der erste Teil ging mir genauso durch den Kopf: was nutzt mir die Meisterschaft, wenn ich ein Jahr später vor dem finanziellen Aus stehe.

Aber von wegen der Slomkaentlassung, weil das auch in den Medien immer wieder thematisiert wurde/wird:
Mich stört, dass Slomkas Entlassung von allen Seiten als der Riesenfehler und Rückschritt hingestellt wird. Als Argument wird dann immer das CL-Viertelfinale sowie der 3. Platz in der BuLi herangezogen. ABER:
1. Vor Slomkas Entlassung wurde noch heftigst propagiert, dass S04 dieses Viertelfinale nur durch pures Glück erreicht hatte, Fakt ist in jedem Fall, man profitierte von einem schwachen Valencia in der Gruppenphase sowie mit Porto von einem der beiden machbaren Achtelfinalgegner. Wie gesagt, damals wurde Slomka dieser Erfolg als pures Glück madig gemacht, jetzt wird er als Argument pro Slomka angeführt. In der aktuellen Saison hatte man deutlich weniger Glück bei den Gegnern, zog mit Atletico in der Quali den schwerstmöglichen Gegner, und auch die Gruppe im Uefacup war was Gegner und Spielansetzungen angeht zumindest unglücklich.
2. Ich höre und lese immer wieder von Slomkas drittem Platz in der abgelaufenen Saison. Fakt ist aber, dass Slomka nach einem 1:5 in Bremen auf Platz 4 oder 5 entlassen wurde und der dritte Platz nur dadurch erreicht wurde, dass Büskens und Mulder in der Folge 19 von 21 möglichen Punkten holten. Natürlich ist es müßig zu debattieren, welchen Platz Schalke am Ende inne genommen hätte, wäre Slomka geblieben, aber diese Verdrehung der Tatsachen nervt mich einfach.

Erstens kam das ganze siche rnie von mir. Ich wusste, dass das ne Leistung war. Man ist nicht ManU oder sowas, Porto war sicherlich einer der schlagbaren Gegner, auch die muss man erstmal rauswerfen.

Zweitens wurde Slomka auf Platz 3 entlassen, kurz vor nem Heimspiel gegen Cottbus. Leverkusen hat am nächsten Spieltag verloren, Hamburg nur remis. Also selbst bei nem 1:0-Sieg gegen Cottbus wär man wieder auf 3 und 4 Punkte auf die Verfolger davon gezogen.
Die Entlassung war sowas von unnötig. Man hat nur einen Vorwand gesucht, um ihn nach einen nicht mal so schlechten Spiel zu entlassen. Aber die gibts immer wieder mal, spontan fällt mir das 0:4 bei Atletico ein. Oben genanntes Porto hat dort ein 2:2 erreicht.

1 Bayern München 28 17 9 2 52:16 36 60
2 Werder Bremen 28 15 5 8 60:40 20 50
3 FC Schalke 04 28 13 9 6 42:31 11 48
Blubb ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.03.2009, 19:00   #70
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
ich gehe mal davon aus, dass klinsmann ab kommender saison das zepter auf schalke in der hand hat ...
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.03.2009, 19:02   #71
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Hat Dir das der Erwin geflüstert?
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.03.2009, 21:02   #72
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Registriert seit: 14.03.2005
Zitat von C.M.B. Beitrag anzeigen
ich gehe mal davon aus, dass klinsmann ab kommender saison das zepter auf schalke in der hand hat ...

du sollst doch nicht immer so komische Sachen schlucken.
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.03.2009, 21:07   #73
unbefleckte Erkenntnis
 
Benutzerbild von die bunte Kuh
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von C.M.B. Beitrag anzeigen
ich gehe mal davon aus, dass klinsmann ab kommender saison das zepter auf schalke in der hand hat ...

Nix, der wurde vom VfB bei Bayern eingeschleust, um diesen Verein von innen heraus zu zerstören. Für Schalke war Müller zuständig, der hat schon ordentliche Arbeit geleistet, da braucht's keinen Klinsmann mehr...
die bunte Kuh ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2009, 11:00   #74
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
warten wir den rest der saison ab ...
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2009, 20:20   #75
 
Registriert seit: 10.04.2008
In der Tat in dieser Saison vor Schalke zu landen ist wirklich kein hohes Ziel aber Klopp braucht noch Zeit ich traue ihm durchaus noch einiges zu in Dortmund.
Gooool ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.03.2009, 20:23   #76
Weltenbummler
 
Benutzerbild von Norben
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Damme
Zitat von die bunte Kuh Beitrag anzeigen
Nix, der wurde vom VfB bei Bayern eingeschleust, um diesen Verein von innen heraus zu zerstören. Für Schalke war Müller zuständig, der hat schon ordentliche Arbeit geleistet, da braucht's keinen Klinsmann mehr...

Und die Bayern haben sich revanchiert und Babbel nach Stuttgart geschickt.
Erst in Sicherheit wiegen mit einer Serie, und dann ganz stark nachlassen
Norben ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.03.2009, 07:46   #77
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
kahn(sinn) heute zu gesprächen in rheda wiedenbrück

bestätigt durch tönnies im wdr2 radio
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.03.2009, 09:08   #78
augmentiert
 
Benutzerbild von veltins_vom_fass
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Ruhrpott
Zitat von C.M.B. Beitrag anzeigen
kahn(sinn) heute zu gesprächen in rheda wiedenbrück

bestätigt durch tönnies im wdr2 radio



Also nee, bitte. Dann hätten sie auch den Müller behalten können! Kahn hat keinerlei Managererfahrung und wird ein Heidengeld kosten, zudem wird er es im Gelsenkirchener Umfeld als ehemaliges Feindbild nicht wirklich einfach haben.

Da würde mir das Duo Rutten als Trainer/ Stevens als Manager schon besser gefallen.
veltins_vom_fass ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.03.2009, 09:33   #79
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
die blöd hat es auch schon übernommen
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.03.2009, 09:34   #80
Giovane forever!
 
Benutzerbild von jens
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Jetzendorf
Zitat von veltins_vom_fass Beitrag anzeigen


Also nee, bitte. Dann hätten sie auch den Müller behalten können! Kahn hat keinerlei Managererfahrung und wird ein Heidengeld kosten, zudem wird er es im Gelsenkirchener Umfeld als ehemaliges Feindbild nicht wirklich einfach haben.

Da würde mir das Duo Rutten als Trainer/ Stevens als Manager schon besser gefallen.

Wollt Ihr Erfolg oder dem nostalgischen Aberglauben frönen? Nicht das Kahn schon etwas vorzuweisen hätte als Manager - Stevens aber auch nicht.
Und ob Kahn als Berufsanfänger so hohe Gehaltsansprüche stellen darf. Bei mir würde er da hochkantig rausfliegen.
Erfolgsabhängig und mit Rookie-Faktor. Das gleiche würde auch für Stevens gelten, ist ja auch Anfänger in diesem Job.

jens ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,708
  • Themen: 53.964
  • Beiträge: 2.567.143
Aktuell sind 151 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos