Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 22:54 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


"alte Stadien" und "neue Arenen"

Hier finden Sie die Diskussion "alte Stadien" und "neue Arenen" im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Fast jedes mal wenn hier ein Neubau eines Stadion vorgestellt wird, wird ja über den Einheitsbrei der neuen Arenen hergezogen. ...



Like Tree7Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2017, 14:33   #1
Weltmeister
 
Benutzerbild von Icke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
icon64 "alte Stadien" und "neue Arenen"

Fast jedes mal wenn hier ein Neubau eines Stadion vorgestellt wird, wird ja über den Einheitsbrei der neuen Arenen hergezogen. Sehr viele ähneln sich im Innenraum halt doch zusehends, sodass scheinbar der Fokus heutzutage mehr auf der Außenfassade liegt, wo man noch irgendwas besonderes machen kann. Daher würde mich jetzt doch mal interessieren, was euch an einem "schönen" Stadion genau gefällt (und umgekehrt, was halt nicht)? Mir gehts dabei gar nicht um die Stimmung im Stadion, sondern wirklich um das architektonische was das jeweilige Stadion ausmacht. Und gibt es überhaupt noch ein Stadion der Neuzeit (ich sag jetzt mal grob ab 2000), dass euch wirklich beeindrucken konnte?

ps:
Wenns geht vielleicht nicht unbedingt am "eigenen Wohnzimmer" orientieren, sondern durchaus an Stadien der anderen Klubs. Sonst artet es nur wieder in dem üblichen A gegen B - Kindergarten aus...

Icke ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.06.2017, 15:14   #2
Däumling
 
Benutzerbild von Herr der Daumen
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.06.2016
Ich liebe bei Stadien eine sehr hohe Dichte. Sie müssen gar nicht sonderlich groß sein. Nur kompakt und geschlossen. Die Stimmung sollte möglichst in der Arena gehalten werden und nicht durch offene Ecken und Stellen entweichen. Ob offenes oder geschlossenes Dach ist mir aber egal. Ich muss aber sagen, dass die Stimmung in geschlossenen Arenen schon noch einmal ein Stück weit intensiver ist. Das habe ich selbst schon in Frankfurt, Schalke und Cardiff erlebt.
Herr der Daumen ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2017, 10:52   #3
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Da man ja nicht gerade behaupten kann, dass sich sonderlich viele Stararchitekten an Deutschlands Stadien beweisen durften finde ich die meisten neuen Stadien sehr durchwachsen. Gladbach ist so mit das fürchterlichste, nicht viel schöner wurde es in Sinsheim oder Mainz, München habe ich auch nie verstanden, zumal diese Stadien einfach irgendwo auf der grünen Wiese stehen und jeglichen Bezug zur Stadt vermissen lassen.

Schön ists doch, wenn sich die Stadien ins Stadtbild integrieren lassen und Teil von dieser sind. Wenn sie mit der Stadt und den Vereinen gewachsen sind. Bremen und Dortmund sind da wohl die besten Beispiele. Die haben Ecken und Kanten. Auch den Betze kann man schön dazuzählen. Das Millerntor oder die alte Försterei sind eine Nummer kleiner, aber leben einfach. Ich denke es hilft immer, wenn jede Tribüne im Stadion noch ihren eigenen Charakter haben statt wie in allen neuen Stadien üblich einfach gespiegelt werden.

Am meisten vermisse ich den Bökelberg.
Nostalgiker likes this.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2017, 11:05   #4
bekennender Buntfan
 
Benutzerbild von Crazyyyy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.05.2006
Die Bielefelder Alm mitten im Stadtzentrum
Die "neue" Tribüne" die dem Verein um ein Haar das Genick gebrochen hat, hätte nicht sein müssen. Passt zwar architektonisch irgendwo auch zum Rest des Stadions, aber ist an der Seele des Vereins vorbei errichtet worden - wie man so schön sagt.

Ansonsten.. altes Stadion was irgendwo auch seinen Charme hat: Dat Südstadion von Fortuna Köln. Weiß nicht wie lange es noch so bestehen bleibt. Als ich da war hab ich so , mit historischem Hintergrundwissen, einfach gemerkt dass hier mal ziemlich lange Zeit zweite Liga gespielt wurde. Liegt auch relativ im Zentrum der Stadt, man kann aus den umstehenden Häusern das Spiel beobachten und ne VIP Loge gibbet glaub ich auch nicht

Richtig grausam empfinde ich die ESPRIT-Arena von Fortuna Düsseldorf
Crazyyyy ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2017, 11:07   #5
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Crazyyyy Beitrag anzeigen
Die Bielefelder Alm mitten im Stadtzentrum

Oh stimmt, ganz vergessen. Sehr cooles Stadion.
War einst mein erstes Auswärtsspiel.
Moonracker likes this.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2017, 11:31   #6
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Zitat von Icke Beitrag anzeigen
Fast jedes mal wenn hier ein Neubau eines Stadion vorgestellt wird, wird ja über den Einheitsbrei der neuen Arenen hergezogen. Sehr viele ähneln sich im Innenraum halt doch zusehends, sodass scheinbar der Fokus heutzutage mehr auf der Außenfassade liegt, wo man noch irgendwas besonderes machen kann. Daher würde mich jetzt doch mal interessieren, was euch an einem "schönen" Stadion genau gefällt (und umgekehrt, was halt nicht)? Mir gehts dabei gar nicht um die Stimmung im Stadion, sondern wirklich um das architektonische was das jeweilige Stadion ausmacht. Und gibt es überhaupt noch ein Stadion der Neuzeit (ich sag jetzt mal grob ab 2000), dass euch wirklich beeindrucken konnte?

ps:
Wenns geht vielleicht nicht unbedingt am "eigenen Wohnzimmer" orientieren, sondern durchaus an Stadien der anderen Klubs. Sonst artet es nur wieder in dem üblichen A gegen B - Kindergarten aus...

Was bei den Betonschüsseln der 70er (Düsseldorf, Hamburg, Schalke, Stuttgart...) ebenso war. Das vergessen Fußballromantiker ja auch öfters.
Alan Smithee ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2017, 11:33   #7
bekennender Buntfan
 
Benutzerbild von Crazyyyy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.05.2006
Zitat von Alan Smithee Beitrag anzeigen
Was bei den Betonschüsseln der 70er (Düsseldorf, Hamburg, Schalke, Stuttgart...) ebenso war. Das vergessen Fußballromantiker ja auch öfters.

Klar...ist ja auch eher der subjektive Eindruck und vor allem die persönlichen Erfahrungen die einem so ein Stadion als "schön" erscheinen lassen.

Es gibt ja auch die sogenannte Ruhrpott-Ästhetik
Crazyyyy ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2017, 11:36   #8
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
Zitat von Crazyyyy Beitrag anzeigen

Richtig grausam empfinde ich die ESPRIT-Arena von Fortuna Düsseldorf

da stimme ich dir zu.

aber der Erwin hat das ja so gewollt ...
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2017, 11:59   #9
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Da man ja nicht gerade behaupten kann, dass sich sonderlich viele Stararchitekten an Deutschlands Stadien beweisen durften finde ich die meisten neuen Stadien sehr durchwachsen. Gladbach ist so mit das fürchterlichste, nicht viel schöner wurde es in Sinsheim oder Mainz, München habe ich auch nie verstanden, zumal diese Stadien einfach irgendwo auf der grünen Wiese stehen und jeglichen Bezug zur Stadt vermissen lassen.

Schön ists doch, wenn sich die Stadien ins Stadtbild integrieren lassen und Teil von dieser sind. Wenn sie mit der Stadt und den Vereinen gewachsen sind. Bremen und Dortmund sind da wohl die besten Beispiele. Die haben Ecken und Kanten. Auch den Betze kann man schön dazuzählen. Das Millerntor oder die alte Försterei sind eine Nummer kleiner, aber leben einfach. Ich denke es hilft immer, wenn jede Tribüne im Stadion noch ihren eigenen Charakter haben statt wie in allen neuen Stadien üblich einfach gespiegelt werden.

Am meisten vermisse ich den Bökelberg.

Ich bin ja heutzutage kein großer Stadiongänger mehr. Ich stimme dir aber zu, dass eigentlich alle Neubauten schrecklich sind (incl. BP!) Ich mag da jetzt keine Wertung abgeben, aber was in Gladbach die Außendarstellung kaputtmacht, macht der Innenraum wenigstens etwas wett. Das ist in D´dorf, Schalke eben nicht so... Aber egal...alles sehr durchwachsen....

Am meisten stimme ich dir aber zu, was den Bökelberg angeht. Da er mein Wohnzimmer war und ich wirklich über fast 20 Jahre zum Inventar gehörte, kann ich wirklich sagen, dass ganz wenige Stadien an den Charme des BB heran gekommen sind. Ich finde Bochum auch heute noch richtig geil...leider spielt der Verein schon lange nicht mehr erstklassig. Auch der Betzenberg als er noch nicht umgebaut war, fand ich schon nicht so schlecht.
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.06.2017, 10:16   #10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Alan Smithee Beitrag anzeigen
Was bei den Betonschüsseln der 70er (Düsseldorf, Hamburg, Schalke, Stuttgart...) ebenso war. Das vergessen Fußballromantiker ja auch öfters.

Den Dingern dürften eigentlich auch Traditionsfetischisten nicht ernsthaft hinterhertrauern. Es sei denn, sie sind so jung, dass sie die Zeiten nur vom Hörensagen kennen.
Z.b. die aktuelle Arena in Hamburg (wie auch immer sie gerade heißt), dürften nur die wenigsten als Verschlechterung zur alten weitläufigen und zugigen Volksparkschüssel ansehen oder das Parkstadion zur Turnhalle..

Ich hatte immer ein Faible für eher kleine Stadien englischer Prägung. kunterbunt hingeklatschte Tribünen, steile Ränge, dicht dran. Die sterben so langsam aus. Der hier mehrfach genannte Bökelberg hat mir auch gut gefallen.
Aber schon in den 70er Jahren wich Gladbach im Europacup teils nach Düsseldorf aus, weil der schon damals aus der Zeit gefallen war.

Dass bei neuen Stadion Sicherheitsaspekte, Vermarktung, Medienplätze, nicht zu vergessen Parkplätze und Anbindung (wodurch eng bebaute Wohngebiete i.d.R. halt ausscheiden) u.ä. unabdingbar sind, ist logisch. Dass alleine aus finanziellen Gründen meist auf bewährte Baukonzepte gesetzt wird, auch.

Es ist halt eine Tatsache, dass es in früheren Zeit oft auf einen Blick möglich war, Stadien einer Stadt/Verein zuzuordnen und heute viele ähnlich aussehen. Was zumindest bei mir aber nicht bedeutet, dass ich sämtliche neuen Stadien schlecht finde oder auch alle für eine Verschlechterung im Vergleich zu ihren Vorgängern halte. Oder auch in einer verklärten Vergangenheit lebe.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.06.2017, 10:27   #11
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon
Zitat von gary Beitrag anzeigen
Den Dingern dürften eigentlich auch Traditionsfetischisten nicht ernsthaft hinterhertrauern. Es sei denn, sie sind so jung, dass sie die Zeiten nur vom Hörensagen kennen.
Z.b. die aktuelle Arena in Hamburg (wie auch immer sie gerade heißt), dürften nur die wenigsten als Verschlechterung zur alten weitläufigen und zugigen Volksparkschüssel ansehen oder das Parkstadion zur Turnhalle..

Ich hatte immer ein Faible für eher kleine Stadien englischer Prägung. kunterbunt hingeklatschte Tribünen, steile Ränge, dicht dran. Die sterben so langsam aus. Der hier mehrfach genannte Bökelberg hat mir auch gut gefallen.
Aber schon in den 70er Jahren wich Gladbach im Europacup teils nach Düsseldorf aus, weil der schon damals aus der Zeit gefallen war.

Dass bei neuen Stadion Sicherheitsaspekte, Vermarktung, Medienplätze, nicht zu vergessen Parkplätze und Anbindung (wodurch eng bebaute Wohngebiete i.d.R. halt ausscheiden) u.ä. unabdingbar sind, ist logisch. Dass alleine aus finanziellen Gründen meist auf bewährte Baukonzepte gesetzt wird, auch.

Es ist halt eine Tatsache, dass es in früheren Zeit oft auf einen Blick möglich war, Stadien einer Stadt/Verein zuzuordnen und heute viele ähnlich aussehen. Was zumindest bei mir aber nicht bedeutet, dass ich sämtliche neuen Stadien schlecht finde oder auch alle für eine Verschlechterung im Vergleich zu ihren Vorgängern halte. Oder auch in einer verklärten Vergangenheit lebe.

Den Komfort moderner Stadien wissen die meisten sicherlich zu schätzen und dieser romantische Hang zu alten Schüsseln ist finde ich auch schwierig zu erklären.

Ich erinnere mich bspw. an das Auswärtsspiel im alten Stade Velodrome. An dem Tag war bestes Wetter und es hatte von der Atmosphäre einfach was besonderes...angenehm warm, kein Dach, der Himmel purpurn im Sonnenuntergang und die grossen Fluchtlichtmasten zwischen den elyptischen Tribünen, das hatte schon was. Mit dem neuen, imho pottenhässlichen Dach reizt mich das Velodrome dagegen gar nicht mehr. Und ein paar Wochen nach uns standen die Arsenal-Fans im strömenden Regen, die haben sich über die offenen Tribünen sicher nicht gefreut...
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.06.2017, 13:47   #12
Weltmeister
 
Benutzerbild von Icke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Zitat von gary Beitrag anzeigen
Dass bei neuen Stadion Sicherheitsaspekte, Vermarktung, Medienplätze, nicht zu vergessen Parkplätze und Anbindung (wodurch eng bebaute Wohngebiete i.d.R. halt ausscheiden) u.ä. unabdingbar sind, ist logisch.

Das ist halt wirklich oftmals ein "Problem". Sowohl bei Neu-, als auch schon bei Umbauten. In den meisten Fällen stellen sich eben schon die Anwohner queer (siehe eben Mönchengladbach oder auch Bremen). Da bleibt den meisten eben am Ende nur noch ein Neubau auf freiem Feld (was halt meistens nicht mehr in der Stadt zu finden ist)...
Icke ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.06.2017, 10:45   #13
Das Runde muss ins Eckige
 
Benutzerbild von Nostalgiker
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: Marl-Polsum
Dieses verträumte Romantikgehabe was die alten Stadien angeht kann ich nicht verstehen. Man war einfach Wind und Wetter gnadenlos ausgesetzt. Ich vermisse die alten, offenen und kargen Betonschüsseln nicht. Was ich aber vermisse sind Fans die das Spiel verfolgen und lieben. Und nicht komische Kauze die 90 Minuten an ihrem Smartphone kleben. Die Stadien sind viel besser geworden. Die Fankultur dagegen viel schlechter.
Provinzler and DaAndi like this.
Nostalgiker ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.06.2017, 13:35   #14
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
https://www.fc-union-berlin.de/verei...Plaetze-1558y/

Und dann kommt ein Verein und zeigt, dass das doch alles geht. Ein Bundesligataugliches Stadion mit deutlich mehr Steh- als Sitzplätzen. An selber Stelle, renoviert und ausgebaut. Ziemlich stark Union Berlin.
Crazyyyy likes this.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.06.2017, 14:17   #15
bekennender Buntfan
 
Benutzerbild von Crazyyyy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.05.2006
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
https://www.fc-union-berlin.de/verei...Plaetze-1558y/

Und dann kommt ein Verein und zeigt, dass das doch alles geht. Ein Bundesligataugliches Stadion mit deutlich mehr Steh- als Sitzplätzen. An selber Stelle, renoviert und ausgebaut. Ziemlich stark Union Berlin.

Nette Sache

Aber in dem Thread geht's doch um Ästhetik oder?
Crazyyyy ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.06.2017, 14:20   #16
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
https://www.fc-union-berlin.de/verei...Plaetze-1558y/

Und dann kommt ein Verein und zeigt, dass das doch alles geht. Ein Bundesligataugliches Stadion mit deutlich mehr Steh- als Sitzplätzen. An selber Stelle, renoviert und ausgebaut. Ziemlich stark Union Berlin.

vor blass erneiden könnte man
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.06.2017, 14:33   #17
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Crazyyyy Beitrag anzeigen
Nette Sache
Aber in dem Thread geht's doch um Ästhetik oder?

Na ja ich finde Union zeigt sehr schön, dass man seinem Standort auch treu bleiben kann und eine gewisse Identität pflegen kann. Das wurde in diesem Thread ja auch hinreichend bemängelt, wenn von andern Stadien die Rede war.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.06.2017, 14:41   #18
 
Benutzerbild von Emmas_linke_Klebe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Kiel
Wirklich toll. Ich war bisher erst einmal dort, wusste damals nicht um "das besondere" des Vereins oder des Stadions. Das Spiel wurde 0:5 verloren, die Mannschaft wurde trotzdem gefeiert, weil sie eine gute Saison gespielt hatten. Das Stadion und die Stimmung ist mir sofort als was ganz besonderes aufgefallen. Der Verein versteht es dieses besondere zu bewahren.
"Stehplatzstation" ist ein schönes Wort...
Emmas_linke_Klebe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.06.2017, 21:23   #19
Weltmeister
 
Benutzerbild von Icke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Na ja ich finde Union zeigt sehr schön, dass man seinem Standort auch treu bleiben kann und eine gewisse Identität pflegen kann. Das wurde in diesem Thread ja auch hinreichend bemängelt, wenn von andern Stadien die Rede war.

Und du willst jetzt anderen Vereinen vorwerfen, dass diese keine Baugenehmigung bekommen hätten? Ein Stadionausbau in der Wuhlheide ist halt nochmal was anderes als mitten in einem Wohnviertel

Geändert von Icke (21.06.2017 um 22:04 Uhr).
Icke ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.06.2017, 22:01   #20
Erfolgshungrig
 
Benutzerbild von Katsche
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.04.2009
Das neue Stadion von Union wird ein Schmuckstück.

Katsche ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,710
  • Themen: 53.982
  • Beiträge: 2.567.726
Aktuell sind 100 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos