Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 11:54 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Der beste Fußballer aller Zeiten?

Hier finden Sie die Diskussion Der beste Fußballer aller Zeiten? im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Die Frage wird, das ist mir schon klar, nicht wirklich einfach zu klären sein. Und es werden viele unterschiedliche Sichtweisen ...



Like Tree19Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2018, 12:56   #1
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Icon74 Der beste Fußballer aller Zeiten?

Die Frage wird, das ist mir schon klar, nicht wirklich einfach zu klären sein. Und es werden viele unterschiedliche Sichtweisen aufeinandertreffen.
Aber vielleicht zeigt sich, im Laufe/Zuge der Diskussion zu dieser Thematik ja wohin die Reise in etwa geht...

Warum ausgerechnet jetzt dieser Fred?

Nun, ein gewisser Pele, für viele ja der vermeintlich beste Fußballspieler aller Zeiten, hat sich vor wenigen Tagen wie folgt geäüßert:

Pele kritisiert Messi: "Hat nur eine Fähigkeit"


Der 78-jährige Brasiliener, den viele für den größten Fußballer aller Zeiten halten, hält einen Vergleich mit sich selbst und dem argentinischen Fußballhelden für unsinnig.



Fußball-Legende Pele lässt mit einer überraschend harten Kritik an Superstar Lionel Messi aufhorchen.

Der 78-jährige Brasiliener, den viele für den größten Fußballer aller Zeiten halten, hält einen Vergleich mit sich selbst und dem argentinischen Fußballhelden für unsinnig.

"Wie kann man einen Vergleich anstellen zwischen jemandem, der den Ball gut köpft, mit links und mit rechts abschließen kann und jemandem, der nur mit einem Bein schießen kann, nur diese eine Fähigkeit hat und den Ball nicht gut köpfen kann?"

Wenn es nach dem Brasilianer geht, sei nicht nur er besser als der Barcelona-Akteur, sondern auch Messis Landsmann Diego Maradona sei Messi um einiges überlegen.

"Meiner Meinung nach ist Maradona einer der besten Spieler überhaupt. War er besser als Messi? Ja, viel besser."

Nicht nur das, denn Pele sieht auch seine früheren Fußball-Kollegen aus den 1960ern und 70ern auf einem ganz anderen Level als die Superstars von heute:

"Auch (Franz) Beckenbauer und (Johan) Cruyff waren besser. Das waren alles exzellente Spieler."

Quelle: Pele kritisiert Messi: "Hat nur eine Fähigkeit"

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.12.2018, 13:01   #2
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Ich bin gespannt, wie Ihr diese Frage für Euch beantwortet. Welche Kriterien für Euch entscheidend sind.

Ich für meinen Teil habe, ohne Euch jetzt beeinflussen zu wollen, dieser Frage schon vor längerer Zeit für mich beantwortet: Eine Hommage an den besten Fußballspieler aller Zeiten!

Vielleicht gelingt es ja dem/der einen oder anderen mich eines Besseren zu belehren.
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.12.2018, 14:01   #3
out of order
 
Benutzerbild von Buschmeister
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 20.05.2018
Ort: bei meiner lieben Frau
Ich denke mal, es ist wie bei Politik, Religion, Musik. Da kommts auch viel auf den individuellen Geschmack z.B. von der Spielweise eines Spielers an. An Titeln eher nicht.
Der Norweger Roar Strand hat 16 Meisterschaften geholt. Kennt den einer ?
Maxwell wohl eher bekannt mit 36 Titeln (Meisterschaften, Europapokal). Aber taucht nicht auf, macht man seine persönliche Superstarliste. Oder ?

Für mich teilen sich Platz 1 Beckenbauer und Cruyff.
Vor allem für den jeweiligen gespielten Stil und einen Tacken noch wegen der Persönlichkeit.

Wenn Neymar sich in der Persönlichkeit ganz schnell ändern würde, hätte er bei mir die Chance nach Karriereende oben mit reinzukommen.
Messi nicht. Obwohl ich nichts gegen den habe.
Ronaldo käme in die Top 10 bei mir.

Die restlichen Plätze in meiner persönlichen Top 10 müste ich lange lange abwägen.
Matthäus und Brehme einer davon vielleicht noch als deutscher Spieler rein.

Geändert von Kerpinho (08.12.2018 um 14:12 Uhr). Grund: Nur die Spielernamen korrigiert. Die haben sich echt komisch angelesen mit den kleinen Fehlern. ^^
Buschmeister ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.12.2018, 14:14   #4
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Die Frage, die ich mir gerade stelle: ist es wirklich ein MUSS...um als kompletter Fußballer und absoluter Ausnahmespieler zu gelten...beidfüßig und am besten auch noch kopfballstark zu sein?

Dann würden ja, streng genommen...fast nur Offensivspieler...im engeren Sinne STÜRMER...für diesen Titel in Frage kommen!?
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2019, 11:08   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.05.2018
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Die Frage, die ich mir gerade stelle: ist es wirklich ein MUSS...um als kompletter Fußballer und absoluter Ausnahmespieler zu gelten...beidfüßig und am besten auch noch kopfballstark zu sein?

Dann würden ja, streng genommen...fast nur Offensivspieler...im engeren Sinne STÜRMER...für diesen Titel in Frage kommen!?


diese Dypen, die Mittelfeld und Sturmführer in Personalunion sind, kommen normalerweise als beste Spieler aller Zeiten in Frage. Abwehrrecken grundsätzlich nicht.

Wenn einer nur überragt als Mittelfeldspieler, aber vor dem Tor zur Null wird, dann kommt er auch nicht in Frage.
Wer kommt also in Frage?

80er Jahre Fußballer wie Platini, Maradona...
und in neueren Zeiten halt Ronaldinho, Messi, Neymar, solche Buben.
Wobei Messi statistisch gesehen und eigentlich auch objektiv eins bis zwei Ligen höher spielt als der Rest.


beidfüßig ist kein Kriterium. Kopfballstark auch nicht. Wie torgefährlich jemand am Ende ist, kann man ja ablesen. und ob er 20 mal köpft oder 20 mal abstaubt, das zählt nicht.
man könnte unterscheiden nach einfachen und schwierigen Toren.
gottgegebene Einzelaktion oder nur müder Abstauber. uswusf.



so kann man's sehen. Nur Buben mit überragenden Statistiken oder außergewöhnlichen Fähigkeiten können da irgendwie noch rein.
Ronaldo bspw, überragende Statistik, Ronaldo 9, überragende Skills.. solche Leute würden noch passen.

Es gibt halt nur einen Spieler, der eben überall outstanding ist. Und das ist Messi

Pele weiß das und er hat Angst.
der beste ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2019, 11:57   #6
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von der beste Beitrag anzeigen

Es gibt halt nur einen Spieler, der eben überall outstanding ist. Und das ist Messi

Waaaahrscheinlich!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2019, 11:59   #7
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Es ist Winterpause. Man merkt es
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2019, 12:47   #8
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von der beste Beitrag anzeigen
diese Dypen, die Mittelfeld und Sturmführer in Personalunion sind, kommen normalerweise als beste Spieler aller Zeiten in Frage. Abwehrrecken grundsätzlich nicht.

Wenn einer nur überragt als Mittelfeldspieler, aber vor dem Tor zur Null wird, dann kommt er auch nicht in Frage.
Wer kommt also in Frage?

80er Jahre Fußballer wie Platini, Maradona...
und in neueren Zeiten halt Ronaldinho, Messi, Neymar, solche Buben.
Wobei Messi statistisch gesehen und eigentlich auch objektiv eins bis zwei Ligen höher spielt als der Rest.


beidfüßig ist kein Kriterium. Kopfballstark auch nicht. Wie torgefährlich jemand am Ende ist, kann man ja ablesen. und ob er 20 mal köpft oder 20 mal abstaubt, das zählt nicht.
man könnte unterscheiden nach einfachen und schwierigen Toren.
gottgegebene Einzelaktion oder nur müder Abstauber. uswusf.



so kann man's sehen. Nur Buben mit überragenden Statistiken oder außergewöhnlichen Fähigkeiten können da irgendwie noch rein.
Ronaldo bspw, überragende Statistik, Ronaldo 9, überragende Skills.. solche Leute würden noch passen.

Es gibt halt nur einen Spieler, der eben überall outstanding ist. Und das ist Messi

Pele weiß das und er hat Angst.

Ronaldinho und Neymar nennen aber nicht Zidane...
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2019, 12:56   #9
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Es ist Winterpause. Man merkt es

http://www.youtube.com/watch?v=mahn2lojk_8

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2019, 14:45   #10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.05.2018
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
Ronaldinho und Neymar nennen aber nicht Zidane...

Weil Zidane halt kein Stürmer und Mittelfeldmann in Personalunion ist.
So wie es der Beste gefordert hatte.

Zidane kommt nur knapp auf die Hälfte der Tore von Ronaldinho. Das muss man berücksichtigen. Der Beste tut es.
der beste ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2019, 18:35   #11
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Ich kann und will nur Spieler beurteilen die ich selbst mindestens ein halbes Dutzenmal über 90 Minuten habe spielen sehen.


Das gilt nicht für Pele,Cruyff oder Beckenbauer.
Einen Vergleich mit Maradona wird Messi für mich aber nicht bestehen können.
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2019, 18:55   #12
 
Benutzerbild von iluminat
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.06.2018
Arthur Friedenreich war der beste aller zeiten. Im Brasilianisschen Fußball durften weiße Spieler, schwarze ungestraft foulen. Und trotdem schoß er mehr Tore als Pele.

SgG
iluminat ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2019, 19:08   #13
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Egal, welchen spektakulären aber verweichlichten Offensivkünstler uns die Medien immer und immer wieder eintrichtern wollen.

Der beste Profi war, ist und bleibt für immer Stahlkocher Joachim Hopp vom MSV, der 1. Liga und Nachtschicht am Hochofen wie kein anderer unter einen Hut bekommen hat.
frieden likes this.
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2019, 19:19   #14
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Ich kann und will nur Spieler beurteilen die ich selbst mindestens ein halbes Dutzenmal über 90 Minuten habe spielen sehen.


Das gilt nicht für Pele,Cruyff oder Beckenbauer.
Einen Vergleich mit Maradona wird Messi für mich aber nicht bestehen können.

So geht es mir mit Maradona leider auch. Da hab ich hauptsächlich die letzten Karrierejahre mitbekommen, inkl. aller Skandale. Leider nicht in seiner Prime. Von den anderen ganz zu schweigen. Zidane ist für mich noch absolut on top. Der war nicht nur selbst gut, sondern machte seine Kollegen auch noch besser. C.Ronaldo ist ne Maschine, Messi hat für mich das feinere Füßchen. Aber bester Fußballer aller Zeiten ist natürlich Modric.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2019, 19:41   #15
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
So geht es mir mit Maradona leider auch. Da hab ich hauptsächlich die letzten Karrierejahre mitbekommen, inkl. aller Skandale. Leider nicht in seiner Prime. Von den anderen ganz zu schweigen. Zidane ist für mich noch absolut on top. Der war nicht nur selbst gut, sondern machte seine Kollegen auch noch besser. C.Ronaldo ist ne Maschine, Messi hat für mich das feinere Füßchen. Aber bester Fußballer aller Zeiten ist natürlich Modric.

Modric wird niemals in dieser Liste auftauchen.....wissen wir beide

CR 7 ist aufgrund seiner Wahnsinnstorquote natürlich ein Kandidat,aber im Gegensatz zu Spielern wie Zidane,Messi oder Maradona fehlt mir bei ihm die Bereitschaft sich in den Dienst der Mannschaft zu stellen,und wie du auch schreibst,andere besser zu machen bzw besser machen zu wollen.
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2019, 20:23   #16
 
Benutzerbild von Spielmacher_10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 19.05.2018
Wie will man Spieler aus unterschiedlichen Generationen seriös vergleichen? Der Fußball ist heute z.B. viel schneller und athletischer geworden. Man kann den heutigen Fußball nicht mehr mit den 70er, 80er oder 90er Jahren vergleichen.

Ich habe Maradona leider nicht mehr in seiner Prime erlebt, glaube aber gerne, dass er der beste Spieler seiner Zeit war. Ähnlich wie Zidane von 1997-2006. Ich habe in dieser Phase keinen besseren Spielmacher gesehen. Niemand kam an seine Eleganz heran. Tja, und heute? Der klassische Zehner ist mittlerweile so gut wie ausgestorben. Ronaldinho hätte noch eine Ära prägen können, aber verlor zu früh seine Form. Heute ist Messi für mich der prägende und beste Spieler unserer Zeit. Wie er einen Verein wie Barcelona über Jahre getragen hat ist schon sehr außergewöhnlich. Das gilt auch für Ronaldo, aber Messi ist für mich am Bäll der bessere Spieler und deshalb leicht vorne.
Spielmacher_10 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.01.2019, 10:18   #17
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.05.2018
Zitat von Spielmacher_10 Beitrag anzeigen
Wie will man Spieler aus unterschiedlichen Generationen seriös vergleichen? Der Fußball ist heute z.B. viel schneller und athletischer geworden. Man kann den heutigen Fußball nicht mehr mit den 70er, 80er oder 90er Jahren vergleichen.

Ich habe Maradona leider nicht mehr in seiner Prime erlebt, glaube aber gerne, dass er der beste Spieler seiner Zeit war. Ähnlich wie Zidane von 1997-2006. Ich habe in dieser Phase keinen besseren Spielmacher gesehen. Niemand kam an seine Eleganz heran. Tja, und heute? Der klassische Zehner ist mittlerweile so gut wie ausgestorben. Ronaldinho hätte noch eine Ära prägen können, aber verlor zu früh seine Form. Heute ist Messi für mich der prägende und beste Spieler unserer Zeit. Wie er einen Verein wie Barcelona über Jahre getragen hat ist schon sehr außergewöhnlich. Das gilt auch für Ronaldo, aber Messi ist für mich am Bäll der bessere Spieler und deshalb leicht vorne.

Zidane war eigentlich nicht der beste Spieler seiner Zeit oder was auch immer.

das war Ronaldo 9. Bis zum WM-Finale 98. Da verletzte sich Ronaldo, seine Zeit war erst mal vorbei, Zidane traf zwei Mal per Kopf.
Danach kann man Zidane zwei, drei Jahre geben. Aber alles überragend war er nie.

Messi und auch C Ronaldo sind mittlerweile > 10 Jahre auf oberstem Niveau.
Rein statistisch sind beide meilenweit über dem Rest. Maradona hat nicht mal die Hälfte der Tore gemacht.
Bei Messi war es halt so, dass er öfter über Monate permanent Weltklasse gespielt hat. und das hieß in dem Fall nicht Weltklasse a la Modric, sondern zwei Liegen höher.
das hat es wohl noch nie so gegeben.
Vielleicht mit Maradona, aber die Statistik sagt nein. Maradona hat auch nie gewisse Europapokalrunden im Alleingang erledigt.
Vielleicht mit Ronaldo 9, aber der hat auch deutlich weniger getroffen obwohl reinrassiger Stürmer und er hatte nur ca. 6-7 Jahre.
der beste ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.01.2019, 11:40   #18
my work here is done
 
Registriert seit: 19.07.2010
Zitat von der beste Beitrag anzeigen
Zund das hieß in dem Fall nicht Weltklasse a la Modric, sondern zwei Liegen höher.
das hat es wohl noch nie so gegeben.

Bisher hätte sich ja auch niemand getraut, Liegen auf Weltklassespieler zu stapeln. Was ist das für ein Benehmen?

Vatreni likes this.
p.G. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.01.2019, 12:08   #19
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.05.2018
Zitat von p.G. Beitrag anzeigen
Bisher hätte sich ja auch niemand getraut, Liegen auf Weltklassespieler zu stapeln. Was ist das für ein Benehmen?


der Beste schreibt für gewöhnlich sicher, aber doch recht sportlich. er ist für jeden Verbesserungsvorschlag dankbar.
der beste ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.01.2019, 12:17   #20
my work here is done
 
Registriert seit: 19.07.2010
Zitat von der beste Beitrag anzeigen
der Beste schreibt für gewöhnlich sicher, aber doch recht sportlich. er ist für jeden Verbesserungsvorschlag dankbar.

Der Mittelmäßigste nimmt den Dank selbstverständlich an.

p.G. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
aller zeiten, beste fußballer, der welt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,044
  • Themen: 57.008
  • Beiträge: 2.800.131
Aktuell sind 147 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos