Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 02:54 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Die besten Fußballer aller Zeiten

Hier finden Sie die Diskussion Die besten Fußballer aller Zeiten im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Zitat von Glavovic soweit es die menschlichen wesen betrifft,hast du absolut recht! ...aber es gab halt unter den fußballern auch ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.2008, 12:43   #21
Leide an Islamintoleranz
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
soweit es die menschlichen wesen betrifft,hast du absolut recht!

...aber es gab halt unter den fußballern auch mal einen über-/außerirdischen,einen "gott"...und der hieß beckenbauer!

Im ernst...........der war besser als Maradona???

Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 12:47   #22
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von jens Beitrag anzeigen
So schaut's aus!

Wie, kein Ribery, Elber oder Scholl?
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 12:49   #23
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Registriert seit: 14.03.2005
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Im ernst...........der war besser als Maradona???

für mich JA.

ich würde auch noch einen Johan Cruyff über Maradona stellen.

Geändert von netzGnom (19.11.2008 um 12:55 Uhr).
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 12:57   #24
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Günter Kutowski hätte sie alle abgegrätscht!

DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 13:00   #25
Schalke-Sympathisant
 
Benutzerbild von Forumskollege04
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Worms am Rhein
Der beste Fußballer aller Zeiten ist nachweislich immer noch dieser:

Forumskollege04 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 13:17   #26
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Im ernst...........der war besser als Maradona???

also mal im ernst...wer würde die überragenden fähigkeiten von pele,maradona,oder zidane(für mich persönlich einen tick unter den beiden erstgenannten einzuordnen) leugnen?

überragende ballfertigkeit,geniale strategische fähigkeiten,spielbestimmende dominanz....aller,aller,allererste sahne!

der franz konnte das alles auch,aber nach meinem empfinden kam bei ihm noch diese unverschämt lässige eleganz,diese anmutung von absoluter mühelosigkeit und teilweise unterforderung hinzu.

er "erschuf" eine neue spielposition(libero),die ja letztlich nichts anderes war,als die kombination aus zentralem abwehrspieler + mittelfeldstratege,und interpretierte sie in unvergleichlicher form.

hätte es ihm nicht gefallen,die abteilungen "torhüter" und "torjäger" an andere zu delegieren,er hätte diese beiden aspekte wahrscheinlich auch noch in sein spiel mit aufnehmen können

er war sowohl defensiv,wie auch offensiv einsame klasse und in seiner besten zeit hatte er eine art aura um sich geschaffen,die .z.b. dafür sorgte,dass es kaum ein gegenspieler wagte,ihn ernsthaft anzugreifen,weil alle die begründete angst hatten,sich vor zigtausenden zuschauern der lächerlichkeit preiszugeben.

natürlich schwärme ich hier vom beckenbauer in der blüte seiner karriere und in absoluter topform........aber wenn man an pele,maradonna und co. denkt,bezieht man sich ja auch auf das außergewöhnliche,was sie zu leisten im stande waren und nicht auf die gurkenspiele,die sie ALLE selbstverständlich auch hatten.

Geändert von Glavovic (19.11.2008 um 14:33 Uhr).
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 13:25   #27
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von netzGnom Beitrag anzeigen
für mich JA.

ich würde auch noch einen Johan Cruyff über Maradona stellen.

bei beckenbauer sind wir einer meinung,beim vergleich maradona-cruyff würde ich für ein remis auf höchstem niveau plädieren.
maradona balltechnisch noch stärker,cruyff der bessere,weil mannschaftsdienlichere stratege.

Geändert von Glavovic (19.11.2008 um 14:33 Uhr).
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 14:21   #28
rossonero e ferrarista
 
Benutzerbild von Tricoli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: Wien
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
soweit es die menschlichen wesen betrifft,hast du absolut recht!

...aber es gab halt unter den fußballern auch mal einen über-/außerirdischen,einen "gott"...und der hieß beckenbauer!

defensive spieler wird man in solchen "bester fussballer aller zeiten" listen nur selten weit vorne finden, schade eigentlich.
irgendwo aber auch verständlich, die bleiben der breiten masse weniger in erinnerung.
deshalb finde ich sollte man defensive spieler getrennt bewerten, und da wäre beckenbauer sicher ganz vorne zu finden. zusammen mit jemandem der schon jetzt eine legende ist:
Tricoli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 14:31   #29
Giovane forever!
 
Benutzerbild von jens
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Jetzendorf
Zitat von Tricoli Beitrag anzeigen
defensive spieler wird man in solchen "bester fussballer aller zeiten" listen nur selten weit vorne finden, schade eigentlich.
irgendwo aber auch verständlich, die bleiben der breiten masse weniger in erinnerung.
deshalb finde ich sollte man defensive spieler getrennt bewerten, und da wäre beckenbauer sicher ganz vorne zu finden. zusammen mit jemandem der schon jetzt eine legende ist:

Spielerisch ist Maldini allerdings mit Beckenbauer nicht vergleichbar. Der gute Franzl war schon absolut einmalig.
jens ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 14:40   #30
rossonero e ferrarista
 
Benutzerbild von Tricoli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: Wien
Zitat von jens Beitrag anzeigen
Spielerisch ist Maldini allerdings mit Beckenbauer nicht vergleichbar. Der gute Franzl war schon absolut einmalig.

Vergleiche zwischen Spielern die in unterschiedlichen Fussball-Epochen aktiv waren sind immer schwierig. Das Fussball-Spiel an sich entwickelt sich ja immer weiter...

Die hier genannten Spieler waren sicher zu Ihrer Zeit allesamt weltklasse, aber mit dem damaligen Spielstil hätte wohl der großteil Schwierigkeiten in einer heutigen Mannschaft zum Zug zu kommen.

Deswegen find ich "Epochenübergreifende" Vergleiche immer etwas schwierig. Man sollte sie rein auf ihre aktive Zeit beschränken und da waren sowohl Pelè/Zidane oder eben Beckenbauer/Maldini absolute weltklasse.

Und seien wir uns mal ehrlich: wer jetzt auf 1 oder 2 usw steht is im Grunde völlig egal, erstens da wie gesagt teilweise kaum zu vergleichen und zweitens weil das auch immer ein stückweit geschmackssache ist.

Geändert von Tricoli (19.11.2008 um 18:29 Uhr).
Tricoli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 14:46   #31
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von jens Beitrag anzeigen
Spielerisch ist Maldini allerdings mit Beckenbauer nicht vergleichbar. Der gute Franzl war schon absolut einmalig.

vor allem ist es meiner ansicht nach nicht richtig,beckenbauer als reinen defensivspieler zu sehen.

der junge beckenbauer war mittelfeldspieler und auch als er den "libero" kreierte,war er immer auch ein wichtiger (in der nm) oder sogar der entscheidende (beim fcb) aufbauspieler.

gerade diese stärke im offensiven,wie auch im defensiven bereich,macht ihn meiner ansicht nach zu DEM fußballer schlechthin.welcher andere war denn im defensiv-zweikampf eine derartige "wand" und gleichzeitig dazu in der lage offensiv jeden schwindlig zu spielen?

die einstufung als abwehrspieler kommt wohl daher,dass all seine libero-nachfolger diese rolle zunächst, oder fast ausschließlich defensiv spielten.
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 16:44   #32
Sarti Burgnich Facchetti
 
Benutzerbild von huelin
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 10.05.2008
Ort: Málaga
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
bei beckenbauer sind wir einer meinung,beim vergleich maradona-cruyff würde ich für ein remis auf höchstem niveau plädieren.
maradona balltechnisch noch stärker,cruyff der bessere,weil mannschaftsdienlichere stratege.

Auf jeden Fall würde ich Pelé, Cruyff, Maradona und Beckenbauer eine Stufe höher als alle anderen Stellen - und zwar genau in dieser Reihenfolge.

Noch zu der englischen Rangliste: sie ist für mich selbst was die englischen bzw. britischen Spieler betrifft ein Witz (dabei bin ich alles andere als ein Fan des britsichen Fußballs): kein Stan Matthews, kein Bobby Moore, keine George Best unter den ersten 100 - stattdessen Spieler wie Ali Daei, Costacurta, Taffarel, Tomasson oder Djorkaeff...
huelin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 18:10   #33
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.04.2005
nun gut - sie mögen es erfunden haben, dieses spiel, aber verstanden haben sie es die letzten 40 jahre recht selten

mit welchem recht stellen ausgerechnet die engländer so eine liste auf ?

brasilianer, argentinier, italiener, deutsche, ja selbst franzosen, hätten dazu wohl mehr vernünftiges beizutragen

ich hab sie mir offen gestanden erst gar nicht angeschaut - wenn ich höre, dass
unter den ersten 100 - stattdessen Spieler wie Ali Daei, Costacurta, Taffarel, Tomasson oder Djorkaeff...

sind, dann ist das wohl auch nicht nötig
Principeazzuro ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 18:21   #34
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.04.2005
@ tricoli

ich bewundere maldini auch sehr - ihn hat ausgezeichnet, wie lange er unter sich verändernden bedingungen auf sehr sehr hohem niveau gespielt hat, das war schon extraklasse - keine frage - aber selbst bei milan gab es in seiner zeit immer leute, die das ein oder andere noch besser konnten

baresi war eleganter und der bessere aufbauspieler, nesta der bessere zweikämpfer usw - bei maldini war die qualität des gesamtpaketes einfach ungemein hoch - allerdings würde ich ihn nicht mit beckenbauer auf eine stufe stellen und das nichtmals durch die nationale brille - beckenbauer ist tatsächlich so eine art könig midas des fusballs - egal was für einen unsinn der mann redet, alles was er im bereich fussball anfasste wurde früher oder später zu gold - diese aura hatte er schon als spieler - genau das machte ihn so besonders, neben seinen fähigkeiten

diese ausstrahlung hat maldini für mich nicht erreicht, auch wenn er mit sicherheit einer der besten abwehrspieler überhaupt war
Principeazzuro ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 18:25   #35
Giovane forever!
 
Benutzerbild von jens
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Jetzendorf
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Wie, kein Ribery, Elber oder Scholl?

Jetzt, wo Du es sagst...
jens ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 20:16   #36
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Zitat von jens Beitrag anzeigen
Jetzt, wo Du es sagst...

also der allerbeste war aber schon Loddar
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 20:19   #37
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.04.2005
@ lowi also in der zeit wo diego es nimmer so drauf hatte war der loddel tatsächlich mal einige jahre der beste der welt
Principeazzuro ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 20:26   #38
Leide an Islamintoleranz
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Glavovic Beitrag anzeigen
also mal im ernst...wer würde die überragenden fähigkeiten von pele,maradona,oder zidane(für mich persönlich einen tick unter den beiden erstgenannten einzuordnen) leugnen?

überragende ballfertigkeit,geniale strategische fähigkeiten,spielbestimmende dominanz....aller,aller,allererste sahne!

der franz konnte das alles auch,aber nach meinem empfinden kam bei ihm noch diese unverschämt lässige eleganz,diese anmutung von absoluter mühelosigkeit und teilweise unterforderung hinzu.

er "erschuf" eine neue spielposition(libero),die ja letztlich nichts anderes war,als die kombination aus zentralem abwehrspieler + mittelfeldstratege,und interpretierte sie in unvergleichlicher form.

hätte es ihm nicht gefallen,die abteilungen "torhüter" und "torjäger" an andere zu delegieren,er hätte diese beiden aspekte wahrscheinlich auch noch in sein spiel mit aufnehmen können

er war sowohl defensiv,wie auch offensiv einsame klasse und in seiner besten zeit hatte er eine art aura um sich geschaffen,die .z.b. dafür sorgte,dass es kaum ein gegenspieler wagte,ihn ernsthaft anzugreifen,weil alle die begründete angst hatten,sich vor zigtausenden zuschauern der lächerlichkeit preiszugeben.

natürlich schwärme ich hier vom beckenbauer in der blüte seiner karriere und in absoluter topform........aber wenn man an pele,maradonna und co. denkt,bezieht man sich ja auch auf das außergewöhnliche,was sie zu leisten im stande waren und nicht auf die gurkenspiele,die sie ALLE selbstverständlich auch hatten.


Nu gut..meine Erinnerungen beginnen ca.1980 und da war der Kaiser schon fast Geschichte. Auch Pele habe ich demnach nie spielen sehen,allerdings reichen Ausschnitte aus um zu erkennen,das er überagende Fähigkeiten hatte.
Spiele mit "Beckenbauerbeteiligung" wurden und werden aber immer wieder,meist spät nachts,wiederholt...wie das Finale 1966,das Jahrhundertspiel gegen Italien 1970,das Viertelfinale gegen England 1970,Em-Finale 1972 und 76,Englandspiel 1973 sowie das WM-Finale 1974.
Auffallend ist in der Tat seine Lässigkeit,seine Eleganz und eine fast schon arrogant wirkende Art zu spielen.
Aber ich konnte dabei nicht davon überzeugt werden ihn auf eine Stufe mit Maradona zu stellen.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 20:30   #39
Europas Thron!!!
 
Benutzerbild von Sandmann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Berlin
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Nu gut..meine Erinnerungen beginnen ca.1980

So jung bist du? Oder habt ihr da zum ersten Mal Fernsehen in die Eifel bekommen ?
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.11.2008, 20:38   #40
 
Benutzerbild von Colton
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Jenseits der Berge
Zitat von lowi2000 Beitrag anzeigen
also der allerbeste war aber schon Loddar

Matthäus war auf seinem Zenit schon Weltklasse, da gab es auf seiner Position keinem der ihm das Wasser reichen konnte.

Colton ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,709
  • Themen: 53.973
  • Beiträge: 2.567.419
Aktuell sind 82 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos