Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 11:30 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Doping-Ermittlungen gg. Hoffenheim

Hier finden Sie die Diskussion Doping-Ermittlungen gg. Hoffenheim im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Zitat von Libuda Wieso? Zwei junge, unerfahrene Spieler, ein Trainer der zu ner Mannschaftssitzung ruft. Ich bin mir ziemlich sicher, ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.2009, 10:51   #321
 
Benutzerbild von Blubb
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Nürnberg
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Wieso?

Zwei junge, unerfahrene Spieler, ein Trainer der zu ner Mannschaftssitzung ruft.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nur ne Dummheit war. Oder meinst du, dass in Hoffenheim systematisch gedopt wird? Wenns nur ein Einzelfall gewesen wäre, okay. Aber gleich zwei Spieler, da bin ich mir ziemlich sicher, dass nicht beide gleichzeitig gedopt waren. Und die Probe hats auch nicht besätigt.

Deswegen ists aber auch nur ein wahrscheinlich oder vermutlich. Sicher wissen kann mans eben nicht. Aber insgesamt wars wirklich mehr "nur" ne Formalie.

Blubb ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 11:00   #322
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Blubb Beitrag anzeigen
Oder meinst du, dass in Hoffenheim systematisch gedopt wird?

Also wenn man etwa den vom Moralapostel verlinkten Artikel liest, muss man befürchten, dass im Profifußball generell systematisch gedopt wird - und da sollte Hoffenheim dann kaum eine Ausnahme sein. Ich denke allerdings auch nicht, dass die Proben etwas ergeben hätten, auf die Art und Weise ist ja nur wenig nachweisbar. Aber das ist ja was anderes.
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 11:08   #323
Braveheart99
Gast
 
Rein nach Regelauslegung ... werden die beiden wohl gesperrt werden ... von müssen kann allerdings keine Rede sein, wenn man mal schaut womit Andere, die Kontrollen sogar komplett vermieden/umgangen haben, davon gekommen sind ...

... das wird in meinen Augen trotzdem den Schwachsinn des Strafenkataloges in diesen Regularien nicht ändern, da in "meiner kleinen bescheidenen Welt" eine Bestrafung immer noch einer nachgewiesenen Tat angemessen sein sollte.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 11:22   #324
Weltmeister
 
Benutzerbild von Icke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
... das wird in meinen Augen trotzdem den Schwachsinn des Strafenkataloges in diesen Regularien nicht ändern, da in "meiner kleinen bescheidenen Welt" eine Bestrafung immer noch einer nachgewiesenen Tat angemessen sein sollte.

also Kontrollen ganz abschaffen bzw nur noch auf freiwilliger Basis? Ich mein, wozu noch "ernsthaft" kontrollieren, wenn sich die Sportler so viel Zeit nehmen können zur Kontrolle zu erscheinen, bis man ihnen nix mehr nachweisen kann...
Icke ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 11:29   #325
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
... das wird in meinen Augen trotzdem den Schwachsinn des Strafenkataloges in diesen Regularien nicht ändern, da in "meiner kleinen bescheidenen Welt" eine Bestrafung immer noch einer nachgewiesenen Tat angemessen sein sollte.

Wir drehen uns im Kreis.
Die "Tat" ist doch unzweifelhaft nachgewiesen. Wenn du in einigen anderen Bereichen eine Deadline um 10 Minuten verpasst, hast du ggf. auch ein möglicherweise großes Problem.
Auf das Alter der Spieler kann man sich auch nicht rausreden, da die Vereine -insbesondere Hoffenheim- einen ganzen Rattenschwanz von Betreuern haben, die aufpassen müssten, dass bezüglich der Dopingkontrollen nichts versäumt wird. Zudem haben halt alle Spieler den Dopingindex unterschrieben.
Aber man hat ja auch in den letzten Tagen wieder gehört, dass diese Kontrollmechanismen bislang von vielen nicht wirklich ernst genommen wurden und diese Verspätungen keineswegs Einzelfälle gewesen sein sollen (vielleicht zeigt ja auch noch mal jemand die Gladbacher an ).

1 Jahr Sperre dafür wäre natürlich sehr hart, andererseits muss auch mal ein Zeichen gesetzt werden. Immerhin besteht auch die Möglichkeit, dass diese Tests mit voller Absicht versäumt wurden und man von Hoffenheimer Seite aus in der Zwischenzeit tatsächlich manipuliert hat. Man hat in anderen Sportarten genügend Vorzeigesportler gesehen, die "menschliche Schwächen" gezeigt haben, ich würde das auch bei Fußballern (egal von welchem Club, bis hin zu den bekanntesten Spielern und Vereinen der Welt) nicht kategorisch ausschließen.
Nur mal angenommen, es wurde tatsächlich in der Zwischenzeit manipuliert: dann würden die Jungs mit der Strafe eines "normalen" Dopers eigentlich noch zu milde davon kommen, weil sie ja doppelt betrogen haben und diesen zweiten Betrugsversuch auch noch als unfaire Schikane durch die Regeln darstellen.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 11:46   #326
Braveheart99
Gast
 
Wie wärs denn mit richtig machen?

Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Am Rande noch angemerkt ...
Beim Zappen noch gesehen, gestern oder vorgestern kam irgendwo ein Bericht über eine Dopingkontrolle im Skisport. Da wurde der Sportler erst ca. 1,5 Stunden nach Wettbewerbsende dem Kontrolleur zur Urinabgabe vorgeführt. Die ganze Zeit vorher wurde der auf Schritt und Tritt von einem Helfer begeleitet.

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 11:49   #327
Weltmeister
 
Benutzerbild von Icke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Wie wärs denn mit richtig machen?

sag das den beiden Hoffenheimer Spielern. Die haben sich schließlich in erster Linie falsch verhalten
Icke ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 11:56   #328
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Zitat von Blubb Beitrag anzeigen
Braveheart, man kann hier nur sperren.

Es gibt juristisch keinen Beweis, dass sie nicht gedopt waren (also zumindest nicht den Nachweis, soweit er möglich gewesen wäre).

Was ist, wenn man sie nicht sperren würde (was nach der WADA eigentlich gar nicht geht, 2 Jahre sind der Normalfall, diese kann maximal halbiert werden, also 1 Jahr Minimum), dann könnten das andere auch machen - und müssten dasselbe Strafmaß bekommen ("ja der hat doch nur ne Verwarnung erhalten, wieso soll ich härter bestraft werden" usw).

Insofern gibts keinen Handlungsspielraum. 1 Jahr Sperre ist das Minimum, das werden sie bekommen. Dass sie vermutlich nicht gedopt waren, ist wohl klar, aber ändert nix daran, dass man sie bestrafen MUSS.


Falsch - Sorry, aber es gilt auch hier die Unschuldsvermutung. Und solange man den Jungs kein Doping nachweisen kann haben Sie auch nicht gedopt. Denn ansonsten wäre es aufgrund eines Verdachtes eine Verurteilung. Das kann so nicht sein.
Mit den anderen ist das auch so. Eine Ungleichbehandlung kann man vor keinem Gericht durchsetzen. So nach dem Beispiel: Vor Dir fährt einer zu schnell, Du auch, aber von der Polizei wirst nur Du angehalten. Du kannst dann nicht damit argumentieren das der andere auch zu schnell gewesen ist und daher keine Bestrafung für Dich folgen kann.

Sanktionieren sollte man, wenn überhaupt, die Leute die es versäumt haben die Jungs zu begleiten oder zu informieren oder abzufangen.
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 12:32   #329
Braveheart99
Gast
 
Zitat von garylineker Beitrag anzeigen
Wir drehen uns im Kreis.
Die "Tat" ist doch unzweifelhaft nachgewiesen. Wenn du in einigen anderen Bereichen eine Deadline um 10 Minuten verpasst, hast du ggf. auch ein möglicherweise großes Problem.

Deadlines ... hmmm ... stimmt, es gibt natürlich schon Termine bei denen man Probleme bekommt wenn man sie verstreichen lässt ... Einsprüche oder Anmeldungen zum Beispiel ... bloss sinds da i. d. R. keine 10 Minuten-Fristen sondern Tage oder Wochen. Wenn man Diese dann um 10 Minuten verpasst hat man wirklich ein Problem, aber doch eher eines mit sich selbst ...


Zitat von garylineker Beitrag anzeigen
Auf das Alter der Spieler kann man sich auch nicht rausreden, da die Vereine -insbesondere Hoffenheim- einen ganzen Rattenschwanz von Betreuern haben, die aufpassen müssten, dass bezüglich der Dopingkontrollen nichts versäumt wird. Zudem haben halt alle Spieler den Dopingindex unterschrieben.
Aber man hat ja auch in den letzten Tagen wieder gehört, dass diese Kontrollmechanismen bislang von vielen nicht wirklich ernst genommen wurden und diese Verspätungen keineswegs Einzelfälle gewesen sein sollen (vielleicht zeigt ja auch noch mal jemand die Gladbacher an ).

1 Jahr Sperre dafür wäre natürlich sehr hart, andererseits muss auch mal ein Zeichen gesetzt werden. Immerhin besteht auch die Möglichkeit, dass diese Tests mit voller Absicht versäumt wurden und man von Hoffenheimer Seite aus in der Zwischenzeit tatsächlich manipuliert hat. Man hat in anderen Sportarten genügend Vorzeigesportler gesehen, die "menschliche Schwächen" gezeigt haben, ich würde das auch bei Fußballern (egal von welchem Club, bis hin zu den bekanntesten Spielern und Vereinen der Welt) nicht kategorisch ausschließen.
Nur mal angenommen, es wurde tatsächlich in der Zwischenzeit manipuliert: dann würden die Jungs mit der Strafe eines "normalen" Dopers eigentlich noch zu milde davon kommen, weil sie ja doppelt betrogen haben und diesen zweiten Betrugsversuch auch noch als unfaire Schikane durch die Regeln darstellen.


Mal angenommen ... Immerhin besteht ja die Möglichkeit ...

Tschuldige, aber gibt es denn auch nur den Hauch eines Hinweises für eine Manipulation? Einzig die Verspätung ist Fakt und die beruht auf der subjektiven Einschätzung eines Kontrolleurs.




Und der Dopingindex ... Sicher gibt es Vertragsfreiheit in D und auch Auswüchse daraus, die toleriert werden ... aber ein Berufsverbot, nix anderes ist eine Sperre, steht doch bei diesem Sachverhalt (Verspätung) in absolut keinem Verhältnis zu Selbigem ...

... und Zeichen setzen ... ... mal angenommen ... Ladendiebstähle in Deutschland nehmen wegen der zunehmenden Armut weiter zu ... setzt man dann auch mal ein Zeichen und schlägt einem Dieb, vorzugsweise einem Kind mal die Hand hab um ein Zeichen zu setzen? Bloss zeigt die Erfahrung, das man Probleme nicht dadurch bekämpft, in dem man sie härter bestraft..

Und das Problem der Bundesliga ist aber doch nicht das Ibertsberger und Janker zu spät gekommen sind, sondern die ganz offensichtlich allgemein zu laxe Einstellung zu dem Thema in der Liga. Und vor allem zeigt der Fall doch auch, dass die Dopingkontrolle von der Kontrollseite auch nicht ernst genug genommen wird, sonst würde man die Spieler doch abholen. (So wie in dem Skisportbeispiel.) Man bringt jetzt also zwei Bauernopfer, vorzugsweise von den allseits ungeliebten Hoffenheimern
und meint das dann alles wieder gut wird, weil ja in Zukunft jetzt alle bloss noch im Laufschritt zur Kontrolle eilen werden? Sorry, aber wer ist hier jetzt naiv?
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 12:48   #330
 
Benutzerbild von Blubb
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Nürnberg
Zitat von ConJulio Beitrag anzeigen
Falsch - Sorry, aber es gilt auch hier die Unschuldsvermutung. Und solange man den Jungs kein Doping nachweisen kann haben Sie auch nicht gedopt. Denn ansonsten wäre es aufgrund eines Verdachtes eine Verurteilung. Das kann so nicht sein.
Mit den anderen ist das auch so. Eine Ungleichbehandlung kann man vor keinem Gericht durchsetzen. So nach dem Beispiel: Vor Dir fährt einer zu schnell, Du auch, aber von der Polizei wirst nur Du angehalten. Du kannst dann nicht damit argumentieren das der andere auch zu schnell gewesen ist und daher keine Bestrafung für Dich folgen kann.

Sanktionieren sollte man, wenn überhaupt, die Leute die es versäumt haben die Jungs zu begleiten oder zu informieren oder abzufangen.

Ein verpätetes Erscheinen zu einer Dopingprobe ist bereits ein Vergehen.

Deiner Logik nach könnte ich mich dopen, meinetwegen die Tour de France gewinnen, nie ne Dopingprobe abgeben und sagen: Ich bin unschuldig, mir wurde ja nix nachgewiesen...

Zu spät kommen zur Dopingkontrolle = Dopingvergehen. Das sollte eigentlich mittlerweile klar sein.

Also muss man nur beweisen, dass sie zu spät kamen. Was wohl der Fall ist und keiner anzweifelt.
Blubb ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 13:19   #331
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Wenn man Diese dann um 10 Minuten verpasst hat man wirklich ein Problem, aber doch eher eines mit sich selbst ...

Gibt diverse Arten von Deadlines, teilweise auch mit Monaten oder Jahren als Vorlauf. Ein Problem mit sich selber haben auf jeden Fall auch die Hoffenheimer, denn dort müssen sie den Grund für diese Lage suchen.

Mal angenommen ... Immerhin besteht ja die Möglichkeit ...

Ja und? Zigmal anderswo bewiesen worden, dass so eine Möglichkeit nicht völlig aus der Luft gegriffen ist.
Es wurden ja nicht ohne Grund und aus reiner Schikane solche Klauseln eingebaut.

Tschuldige, aber gibt es denn auch nur den Hauch eines Hinweises für eine Manipulation? Einzig die Verspätung ist Fakt und die beruht auf der subjektiven Einschätzung eines Kontrolleurs.

Die Verspätung wird doch bislang auch von den Hoffenheimern nicht angezweifelt.
Wir können die Debatte vielleicht mal weiterführen, wenn wieder jemand aus einer Sportart oder einem Land, wo man nicht davon ausgeht, dass der schwarze Peter bei den Dopingjägern liegt, auf ähnliche Art aus dem Verkehr gezogen wird.

und Zeichen setzen ... ... mal angenommen ... Ladendiebstähle in Deutschland nehmen wegen der zunehmenden Armut weiter zu ... setzt man dann auch mal ein Zeichen und schlägt einem Dieb, vorzugsweise einem Kind mal die Hand hab um ein Zeichen zu setzen? Bloss zeigt die Erfahrung, das man Probleme nicht dadurch bekämpft, in dem man sie härter bestraft..

Es wird immer alberner und ich klinke mich hier auch gleich aus.
Zeichen setzen in Bezug auf Einhalten von klaren Regeln, die ganz einfach zu befolgen und jeder Profimannschaft, jedem Trainer, Manager und Vereinsarzt und jedem Spieler bekannt sind.

Man bringt jetzt also zwei Bauernopfer, vorzugsweise von den allseits ungeliebten Hoffenheimern

Man bringt keine Baueropfer, es muss nur irgendwann der Anfang gemacht werden. Der eigentliche Witz an der Sache ist doch, dass diese Versäumnisse bislang nicht standardmäßig geahndet werden.

und meint das dann alles wieder gut wird, weil ja in Zukunft jetzt alle bloss noch im Laufschritt zur Kontrolle eilen werden?

Meint das denn jemand?
Über Sinn und Unsinn des Antidopingsystems zu philosophieren ist eine reine Luftdebatte, die bestehenden Regeln sind dagegen nicht wegzudiskutieren.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 13:29   #332
Braveheart99
Gast
 
Zitat von garylineker Beitrag anzeigen
Gibt diverse Arten von Deadlines, teilweise auch mit Monaten oder Jahren als Vorlauf. Ein Problem mit sich selber haben auf jeden Fall auch die Hoffenheimer, denn dort müssen sie den Grund für diese Lage suchen.



Ja und? Zigmal anderswo bewiesen worden, dass so eine Möglichkeit nicht völlig aus der Luft gegriffen ist.
Es wurden ja nicht ohne Grund und aus reiner Schikane solche Klauseln eingebaut.



Die Verspätung wird doch bislang auch von den Hoffenheimern nicht angezweifelt.
Wir können die Debatte vielleicht mal weiterführen, wenn wieder jemand aus einer Sportart oder einem Land, wo man nicht davon ausgeht, dass der schwarze Peter bei den Dopingjägern liegt, auf ähnliche Art aus dem Verkehr gezogen wird.



Es wird immer alberner und ich klinke mich hier auch gleich aus.
Zeichen setzen in Bezug auf Einhalten von klaren Regeln, die ganz einfach zu befolgen und jeder Profimannschaft, jedem Trainer, Manager und Vereinsarzt und jedem Spieler bekannt sind.



Man bringt keine Baueropfer, es muss nur irgendwann der Anfang gemacht werden. Der eigentliche Witz an der Sache ist doch, dass diese Versäumnisse bislang nicht standardmäßig geahndet werden.



Meint das denn jemand?
Über Sinn und Unsinn des Antidopingsystems zu philosophieren ist eine reine Luftdebatte, die bestehenden Regeln sind dagegen nicht wegzudiskutieren.


Du hast Recht beenden wir das hier ... ein "Hier gibts klare Regeln und wenn die bisher auch nicht eingehalten wurden, muss man ja irgendwann mal anfangen" und "Andere haben ja auch schon Manipuliert und deshalb muss es zwangsläufig hier ja auch so sein" ist ganz sicher keine Diskussionsgrundlage

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 14:20   #333
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Zitat von Blubb Beitrag anzeigen
Ein verpätetes Erscheinen zu einer Dopingprobe ist bereits ein Vergehen.

Deiner Logik nach könnte ich mich dopen, meinetwegen die Tour de France gewinnen, nie ne Dopingprobe abgeben und sagen: Ich bin unschuldig, mir wurde ja nix nachgewiesen...

Zu spät kommen zur Dopingkontrolle = Dopingvergehen. Das sollte eigentlich mittlerweile klar sein.

Also muss man nur beweisen, dass sie zu spät kamen. Was wohl der Fall ist und keiner anzweifelt.


Aber das zu spät erscheinen ist kein Dopingvergehen.
Das ist die Sache. Man kann die Jungs nicht für etwas bestrafen das Sie nicht getan haben

Das ist der Punkt für mich.
Und wie gesagt, man muss es den Jungs beweisen und dann kann man was gegen ein Dopingvergehen machen. Aber das zu spät kommen reicht alleine in meinen Augen nicht.

Ausserdem, so viel ich weiss haben die Jungs dann eine Probe abgegeben und diese war negativ. Oder?
Das mit dem nie abgeben ist eine andere Sache als zu spät kommen und dann negativ zu sein.


Und mittlerweile wissen wir leider alle das es nicht heisst das man nie gedopt hat wenn man immer negativ gewesen ist.
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 14:47   #334
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Zitat von ConJulio Beitrag anzeigen
Aber das zu spät erscheinen ist kein Dopingvergehen.
Das ist die Sache. Man kann die Jungs nicht für etwas bestrafen das Sie nicht getan haben

Das ist der Punkt für mich.
Und wie gesagt, man muss es den Jungs beweisen und dann kann man was gegen ein Dopingvergehen machen. Aber das zu spät kommen reicht alleine in meinen Augen nicht.



Eben doch, denn die Regularien besagen dass eine zu spät abgegebene Probe mit einer positiven Probe gleichzusetzen ist. Und alle Spieler sollen wissen dass sie eben unmittelbar nach Abpfiff zur Abgabe zu erscheinen haben.

Klar sollte es möglich sein dass sich die Spieler noch schnell umziehen (dass wird in allen anderen Sportarten ja auch so gehandhabt) nur muss dann halt der Kontrolleur mitkommen.
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 14:51   #335
Jan
Nur der SFS!
 
Benutzerbild von Jan
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Siegen
Zitat von ConJulio Beitrag anzeigen
Aber das zu spät erscheinen ist kein Dopingvergehen.
Das ist die Sache.

Du willst einfach nicht verstehen, dass es doch so ist, oder?
Jan ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 14:52   #336
Der, wo ebbes woiß
 
Benutzerbild von regelbert
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: An der Rems
[QUOTE=lowi2000;1255527]Eben doch, denn die Regularien besagen dass eine zu spät abgegebene Probe mit einer positiven Probe gleichzusetzen ist. Und alle Spieler sollen wissen dass sie eben unmittelbar nach Abpfiff zur Abgabe zu erscheinen haben.[QUOTE=lowi2000;1255527]
Eine entsprechende Belehrung wurde zu Anfang des Jahres gegeben und alle Profies haben ein Dokument unterzeichnet wo dies drin steht!

Zitat von lowi2000 Beitrag anzeigen
Klar sollte es möglich sein dass sich die Spieler noch schnell umziehen (dass wird in allen anderen Sportarten ja auch so gehandhabt) nur muss dann halt der Kontrolleur mitkommen.

Klamotten können zum Pinkelraum gebracht werden.
regelbert ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 15:05   #337
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
[QUOTE=regelbert;1255530][QUOTE=lowi2000;1255527]Eben doch, denn die Regularien besagen dass eine zu spät abgegebene Probe mit einer positiven Probe gleichzusetzen ist. Und alle Spieler sollen wissen dass sie eben unmittelbar nach Abpfiff zur Abgabe zu erscheinen haben.
Zitat von lowi2000 Beitrag anzeigen
Eine entsprechende Belehrung wurde zu Anfang des Jahres gegeben und alle Profies haben ein Dokument unterzeichnet wo dies drin steht!

Klamotten können zum Pinkelraum gebracht werden.

Auch, wie sie das machen ist eigentlich egal. Hauptsache es ist ein umziehen möglich. Ich kenn es von der Noko dass die sich da sogar zuerst noch auslaufen gehen können.
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 15:08   #338
 
Benutzerbild von Blubb
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Nürnberg
Zitat von ConJulio Beitrag anzeigen
Aber das zu spät erscheinen ist kein Dopingvergehen.
Das ist die Sache. Man kann die Jungs nicht für etwas bestrafen das Sie nicht getan haben

Das ist der Punkt für mich.
Und wie gesagt, man muss es den Jungs beweisen und dann kann man was gegen ein Dopingvergehen machen. Aber das zu spät kommen reicht alleine in meinen Augen nicht.

Ausserdem, so viel ich weiss haben die Jungs dann eine Probe abgegeben und diese war negativ. Oder?
Das mit dem nie abgeben ist eine andere Sache als zu spät kommen und dann negativ zu sein.


Und mittlerweile wissen wir leider alle das es nicht heisst das man nie gedopt hat wenn man immer negativ gewesen ist.

Eben doch. Zu spät erscheinen ist eben ein Dopingvergehen. Deswegen werden ja auch Strafen gefordert, weil innerhalb weniger Minuten Betrug möglich ist.

Dass die Probe negativ ist, hat ebe keine Bedeutung mehr. Sie ist vermutlich strafmindernd, so dass man mit einem Jahr Strafe davon kommt. Normalstrafe ist 2 Jahre, sie kann halbiert werden bei minderschweren Vergehen. Und das liegt hier wohl vor.

Aber das Vergehen an sich ist da, es muss bestraft werden. Und es ist auch gut so. Vielleicht ist jetzt auch dem letzten klar, dass das ganze keine Banalie ist.
Blubb ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 15:09   #339
Braveheart99
Gast
 
Zitat von lowi2000 Beitrag anzeigen

Klar sollte es möglich sein dass sich die Spieler noch schnell umziehen (dass wird in allen anderen Sportarten ja auch so gehandhabt) nur muss dann halt der Kontrolleur mitkommen.

Aber das ist dann doch Sache des Kontrolleurs, das er oder ein Helfer dann da ist um den Spieler nach Wettbewerbsende (Abpfiff) in Empfang zu nehmen. Oder soll das etwa die dopende Stelle, also der Verein, übernehmen?
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.02.2009, 15:15   #340
Braveheart99
Gast
 
Zitat von Blubb Beitrag anzeigen
Eben doch. Zu spät erscheinen ist eben ein Dopingvergehen. Deswegen werden ja auch Strafen gefordert, weil innerhalb weniger Minuten Betrug möglich ist.

Dass die Probe negativ ist, hat ebe keine Bedeutung mehr. Sie ist vermutlich strafmindernd, so dass man mit einem Jahr Strafe davon kommt. Normalstrafe ist 2 Jahre, sie kann halbiert werden bei minderschweren Vergehen. Und das liegt hier wohl vor.

Aber das Vergehen an sich ist da, es muss bestraft werden. Und es ist auch gut so. Vielleicht ist jetzt auch dem letzten klar, dass das ganze keine Banalie ist.

Du hast aber auch verstanden was Du da zitiert/geschrieben hast?

Alleine schon die Möglichkeit zu haben etwas verbotenes zu tun ist also schon ein minderschweres Vergehen ... Sorry aber nach dieser Defintion sind alle Leistungsportler Dopingsünder ... denn die Möglichkeit zu dopen haben die ganz sicher alle.

Gut dass das jetzt geklärt ist.

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,706
  • Themen: 53.931
  • Beiträge: 2.565.051
Aktuell sind 233 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos