Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 11:32 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Doping-Ermittlungen gg. Hoffenheim

Hier finden Sie die Diskussion Doping-Ermittlungen gg. Hoffenheim im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Zwei Spielern der TSG 1889 Hoffenheim droht ein Doping-Verfahren. Nach BILD am SONNTAG-Information ermittelt der Kontrollausschuss gegen Andreas Ibertsberger (26) ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2009, 13:40   #1
Weltenbummler
 
Benutzerbild von Norben
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Damme
Doping-Ermittlungen gg. Hoffenheim

Zwei Spielern der TSG 1889 Hoffenheim droht ein Doping-Verfahren. Nach BILD am SONNTAG-Information ermittelt der Kontrollausschuss gegen Andreas Ibertsberger (26) und Christoph Janker (24). Der Verein ist am Freitag informiert worden.


Quelle: Doping-Wirbel um 2 Hoffenheim-Stars

Norben ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 14:02   #2
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Kann nicht stimmen. Doping gibt's doch nur bei Russen und Chinesen.
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 14:20   #3
Weltenbummler
 
Benutzerbild von Norben
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Damme
Na dann haben die beiden eben russische und chinesische Wurzeln
Norben ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 17:02   #4
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Kann nicht stimmen. Doping gibt's doch nur bei Russen und Chinesen.

Verspätungen gibt's auch bei Deutschen.
Alan Smithee ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 20:59   #5
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Kann nicht stimmen. Doping gibt's doch nur bei Russen und Chinesen.

Ne die Österreicher können dass genauso gut
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 21:04   #6
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Wäre schon hart. Aber Regeln sind Regeln und die hat man sich zu unterwerfen. Wir sind ja nicht beim Eishockey. Armseelig wäre allerdings ein Einspruch der Gladbacher und Stuttgarter deswegen.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 21:41   #7
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Wäre schon hart.

Was in meinen Augen noch untertrieben formuliert ist. Wegen 10 Minuten so einen Aufstand zu machen, ist lächerlich, egal ob Regel oder nicht.
Wenn man wie Rio Ferdinand und Konsorten gar nicht erscheint, wärs schon was anderes...die Hoffenheimer haben aber immerhin einen glaubwürdigen Grund.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 21:44   #8
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Was in meinen Augen noch untertrieben formuliert ist. Wegen 10 Minuten so einen Aufstand zu machen, ist lächerlich, egal ob Regel oder nicht.
Wenn man wie Rio Ferdinand und Konsorten gar nicht erscheint, wärs schon was anderes...die Hoffenheimer haben aber immerhin einen glaubwürdigen Grund.

Es ist völlig unerheblich ob man a.) einen grund hat und b.) ob 5,10 oder 60 Minuten. Man könnte auch in 10 Minuten eine Dopingprobe manipulieren. Ich habe mich im Fall Busch bei den Eisbären weit aus dem Fenster gelehnt mit der Meinung das man sich an Dopingbestimmungen zu halten hat und das gilt auch hier.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 23:41   #9
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Armseelig wäre allerdings ein Einspruch der Gladbacher und Stuttgarter deswegen.

sind bei den bisherigen Dopingfällen im Bereich des DFB denn Spiele wiederholt oder in der Wertung geändert worden? Zumindest bei der Mehrzahl der Fälle würde meine Erinnerung sagen, dass das nicht der Fall war.
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 23:42   #10
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
sind bei den bisherigen Dopingfällen im Bereich des DFB denn Spiele wiederholt oder in der Wertung geändert worden? Zumindest bei der Mehrzahl der Fälle würde meine Erinnerung sagen, dass das nicht der Fall war.

Das geht glaube ich nur, wenn der Gegner Protest einlegt. Gladbach hat das lt. Kicker Bericht ja nicht ausgeschlossen.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 23:47   #11
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Das geht glaube ich nur, wenn der Gegner Protest einlegt. Gladbach hat das lt. Kicker Bericht ja nicht ausgeschlossen.

dafür wird ja nicht unerheblich sein, wie der DFB das bisher gehandhabt hat. Wenn es realistische Chancen auf Erfolg eines solchen Protests gibt (z.B. weil bisher bei Dopingverstößen die Spielwertung geändert wurde), müssen die handelnden Personen bei Gladbach und Stuttgart schon aus juristischen Gründen Protest einlegen. Ob das dann sportlich ist oder nicht, steht wieder auf einam anderen Blatt.
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 23:49   #12
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
dafür wird ja nicht unerheblich sein, wie der DFB das bisher gehandhabt hat. Wenn es realistische Chancen auf Erfolg eines solchen Protests gibt (z.B. weil bisher bei Dopingverstößen die Spielwertung geändert wurde), müssen die handelnden Personen bei Gladbach und Stuttgart schon aus juristischen Gründen Protest einlegen. Ob das dann sportlich ist oder nicht, steht wieder auf einam anderen Blatt.

Warum muss man ? In Italien war es so das die Vereine gesagt haben wir machen das nicht. Das war eine Sache der Solidarität.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 23:54   #13
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Warum muss man ? In Italien war es so das die Vereine gesagt haben wir machen das nicht. Das war eine Sache der Solidarität.

weil man sich unter Umständen strafbar und/oder schadensersatzpflichtig machen könnte, wenn man aus Lust und Laune Geld und Punkte verschenkt. Wie das im italienischen Recht aussieht, weiß ich nicht.
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 23:56   #14
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
weil man sich unter Umständen strafbar und/oder schadensersatzpflichtig machen könnte, wenn man aus Lust und Laune Geld und Punkte verschenkt. Wie das im italienischen Recht aussieht, weiß ich nicht.

Dafür müsste es dann ja einen Kläger geben oder? Gut in D. nicht so unwahrscheinlich das es da einen geben würde.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 23:57   #15
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Es ist völlig unerheblich ob man a.) einen grund hat und b.) ob 5,10 oder 60 Minuten. Man könnte auch in 10 Minuten eine Dopingprobe manipulieren. Ich habe mich im Fall Busch bei den Eisbären weit aus dem Fenster gelehnt mit der Meinung das man sich an Dopingbestimmungen zu halten hat und das gilt auch hier.

Inwiefern soll man denn da manipulieren können? Theoretisch gäbe es ja nur die Möglichkeit, dass jegliche 'Mittelchen' in genau diesen 10 Minuten ihre Nachweisbarkeit verlieren, was aber praktisch unmöglich sein dürfte. Ich finds einfach übertrieben...
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 23:59   #16
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Inwiefern soll man denn da manipulieren können? Theoretisch gäbe es ja nur die Möglichkeit, dass jegliche 'Mittelchen' in genau diesen 10 Minuten ihre Nachweisbarkeit verlieren, was aber praktisch unmöglich sein dürfte. Ich finds einfach übertrieben...

theoretisch reichen 10 Minuten um den Urin auszutauschen
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Dafür müsste es dann ja einen Kläger geben oder? Gut in D. nicht so unwahrscheinlich das es da einen geben würde.

wenn am Schluss ein Punkt zum Klassenerhalt oder dem Erreichen des internationalen Geschäfts fehlt, würde sich dieser problemlos finden lassen
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.02.2009, 23:59   #17
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Inwiefern soll man denn da manipulieren können? Theoretisch gäbe es ja nur die Möglichkeit, dass jegliche 'Mittelchen' in genau diesen 10 Minuten ihre Nachweisbarkeit verlieren, was aber praktisch unmöglich sein dürfte. Ich finds einfach übertrieben...

Ach frag mal bei Leichtathleten nach wie sowas geht.

Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 00:04   #18
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Ach frag mal bei Leichtathleten nach wie sowas geht.


Darauf achten Kontrolleure doch im Fußball normalerweis sehr kleinkariert. Olli Kahn ist doch nach einem Spiel mal ziemlich sauer geworden, weil der Doc seine 'mitgebrachte' Urinprobe nicht akzeptierte und er gemäß den Regeln unter dessen Aufsicht noch einen Becher füllen musste...
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 00:05   #19
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Darauf achten Kontrolleure doch im Fußball normalerweis sehr kleinkariert. Olli Kahn ist doch nach einem Spiel mal ziemlich sauer geworden, weil der Doc seine 'mitgebrachte' Urinprobe nicht akzeptierte und er gemäß den Regeln unter dessen Aufsicht noch einen Becher füllen musste...

Ja bei der Leichtathletik normalerweise auch und trotzdem gab es diese Fälle. Da gibts so einige Dinge die sich solche Leute einfallen lassen.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 10:06   #20
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
Doping-Ermittlungen gg. Sinsheimer

wundert mich ein wenig, dass man hier noch gar nicht drüber debattiert:

quelle

Vereinsnews
21.02., 15:08

Hoffenheim: DFB-Kontrollausschuss ermittelt
Janker und Ibertsberger im Visier

Hier ist Andreas Ibertsberger (Hoffenheim) schneller als Gladbachs Marko Marin. Zur Dopingkontrolle ging's dann mit Verzögerung.

Wie der DFB am Samstag auf seiner Homepage bekanntgab, ermittelt der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes auf Antrag der DFB-Anti-Doping-Kommission gegen die beiden Profis Andreas Ibertsberger und Christoph Janker von 1899 Hoffenheim. Grund ist das Verhalten der Spieler bei den unangemeldeten Doping-Kontrollen nach dem Bundesliga-Spiel am 7. Februar 2009 in Mönchengladbach (1:1).


Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,706
  • Themen: 53.931
  • Beiträge: 2.565.051
Aktuell sind 246 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos