Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 11:30 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Doping-Ermittlungen gg. Hoffenheim

Hier finden Sie die Diskussion Doping-Ermittlungen gg. Hoffenheim im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Ein Einspruch ist gemäß Paragraf 17, Nr. 5 a, der DFB-Rechts- und Verfahrensordnung möglich, “wenn in einem Spiel ein gedopter ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2009, 19:35   #101
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Ein Einspruch ist gemäß Paragraf 17, Nr. 5 a, der DFB-Rechts- und Verfahrensordnung möglich, “wenn in einem Spiel ein gedopter Spieler mitgewirkt oder sich ein Spieler schuldhaft geweigert hat, sich einer Doping-Kontrolle zu unterziehen.”

Und wie schon erwähnt gilt das auch für eine verspätete Probe

Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 19:36   #102
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
@Kronkorken

Höre doch bitte schön auf hier weiter diesen Unsinn zu verbreiten. Es gibt in diesem Fall absolut keinen Kompromiss. Es liegt de facto ein Dopingvergehen vor, wo mehr als ein Spieler betroffen ist. Es konnte keine ordnungsgemäße Probe entnommen werden.

Ich finde es wirklich unglaublich dumm, wie manche mit diesem Sachverhalt umgehen. Der DFB ist jetzt gefragt, wie er mit diesem Einspruch umgeht. Sperrt er die beiden Spieler nicht, macht er sich lächerlich.
Entweder man meint den Kampf gegen das Doping ernst und richtet sich nach den Wadastatuten oder man lässt es gleich sein.
Man will im Kampf gegen das Doping "federführend sein", dann muss man auch die Konsequenzen daraus ziehen.
Entweder man steht zu den Regelungen oder man hat einfach nur Spaß anderen Männern beim Pinkeln zu zuschauen.....
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 19:41   #103
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von drunkenbruno Beitrag anzeigen
@Kronkorken

Höre doch bitte schön auf hier weiter diesen Unsinn zu verbreiten. Es gibt in diesem Fall absolut keinen Kompromiss. Es liegt de facto ein Dopingvergehen vor, wo mehr als ein Spieler betroffen ist. Es konnte keine ordnungsgemäße Probe entnommen werden.

Ich finde es wirklich unglaublich dumm, wie manche mit diesem Sachverhalt umgehen. Der DFB ist jetzt gefragt, wie er mit diesem Einspruch umgeht. Sperrt er die beiden Spieler nicht, macht er sich lächerlich.
Entweder man meint den Kampf gegen das Doping ernst und richtet sich nach den Wadastatuten oder man lässt es gleich sein.
Man will im Kampf gegen das Doping "federführend sein", dann muss man auch die Konsequenzen daraus ziehen.
Entweder man steht zu den Regelungen oder man hat einfach nur Spaß anderen Männern beim Pinkeln zu zuschauen.....

Ich glaube die interessantere frage wird - wenn Gladbach den Einspruch aufrecht erhält - wie man damit umgeht. Das andere dürfte eigentlich klar sein.

Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 19:51   #104
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Ich glaube die interessantere frage wird - wenn Gladbach den Einspruch aufrecht erhält - wie man damit umgeht. Das andere dürfte eigentlich klar sein.


Sry, ist vielleicht nicht so durchschaubar.

1. Beide Spieler werden mbM nach für ein Jahr gesperrt. Was anderes geht nicht. Eine andere Entscheidung wäre lächerlich.

2. Daraus folgt, dass die Hoffenheimer 2 Spieler eingesetzt haben, die sich schuldhaft 10 Min der Dopingprobe entzogen haben. Es liegt also ein Dopingvergehen vor. Somit wäre der Einspruch gerechtfertigt. Wie dann der DFB damit umgeht, darauf bin ich auch sehr gespannt.

Dass das natürlich hohe Wellen schlagen wird, ist klar, aber in Tat und Wahrheit würde jeder Verein, der in unserer Situation ist dasselbe tun. Es geht einfach um zuviel Geld. Ich hätte die Entscheidung nicht treffen wollen.....
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 19:55   #105
Vettelist - da27
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Fakt ist, dass hier kein klassisches Dopingvergehen vorliegt, jedoch gegen geltenden und jedem Spieler und Verantwortlichen bekannte Richtlinien im Kampf gegen Doping verstoßen wurden ist!

Fakt ist auch, dass es keinerlei Ausreden bzw. Entschuldigungen geben darf, die dazu herhalten müssen, Abweichungen- selbst wenn Befunde negativ sind- zu bagatellisieren und somit geltende Richtlinien aufweichen, den Kampf gegen Doping unglaubwürdig machen.

Da für derartiges Fehlverhalten eine Mindeststrafe von einem Jahr Sperre vorgesehen ist und diese, wie man in dem aktuellen Zusammenhang hörte, in Italien vor einem Jahr auf Druck der WADA auch angewand wurde, kann es jetzt wohl wirklich nur zu einer solchen- den derzeit geltenden Regeln entsprechenden Strafe kommen.

Allerdings:

Es muss dringend überprüft werden, ob eine derart harte- einem beinahe Berufsverbot entsprechende- Strafe in solchen Fällen überhaupt angebracht und der Sache dienlich ist.
Man kann sicherlich über Sperren von z.B. 10 Spielen, oder pauschal 3 Monaten reden, aber ein ganzes Jahr erachte ich als völlig überzogen.

Gladbachs Einspruch zur Wertung des Spieles halte ich für überzogen und unfair, einfach weil kein positiver Befund vorgelegen hat und 'nur' gegen bestimmte, festgelegt Abläufe verstoßen wurde.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 19:59   #106
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Kaiserkrone90 Beitrag anzeigen
Fakt ist, dass hier kein klassisches Dopingvergehen vorliegt, jedoch gegen geltenden und jedem Spieler und Verantwortlichen bekannte Richtlinien im Kampf gegen Doping verstoßen wurden ist!

Fakt ist auch, dass es keinerlei Ausreden bzw. Entschuldigungen geben darf, die dazu herhalten müssen, Abweichungen- selbst wenn Befunde negativ sind- zu bagatellisieren und somit geltende Richtlinien aufweichen, den Kampf gegen Doping unglaubwürdig machen.

Da für derartiges Fehlverhalten eine Mindeststrafe von einem Jahr Sperre vorgesehen ist und diese, wie man in dem aktuellen Zusammenhang hörte, in Italien vor einem Jahr auf Druck der WADA auch angewand wurde, kann es jetzt wohl wirklich nur zu einer solchen- den derzeit geltenden Regeln entsprechenden Strafe kommen.

Allerdings:

Es muss dringend überprüft werden, ob eine derart harte- einem beinahe Berufsverbot entsprechende- Strafe in solchen Fällen überhaupt angebracht und der Sache dienlich ist.
Man kann sicherlich über Sperren von z.B. 10 Spielen, oder pauschal 3 Monaten reden, aber ein ganzes Jahr erachte ich als völlig überzogen.

Gladbachs Einspruch zur Wertung des Spieles halte ich für überzogen und unfair, einfach weil kein positiver Befund vorgelegen hat und 'nur' gegen bestimmte, festgelegt Abläufe verstoßen wurde.

Diese Sichtweise zeigt nur wie sehr sich der Fussball und Teile der Fans und Verantwortlichen meint sich vom Rest der Sportwelt abnabeln zu könenn . Mal die TdF in den letzten jahren verfolgt? Da wurde gezeigt wie sehr man Proben in dem Zeitraum manipulieren kann. Mal überlegt ob das jetzge Ergebnis (negative Probe) nicht das Resultat der Verspätung sein könnte? Sagt dir der Name Fuentes was?
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 20:01   #107
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
@bruno: Ich glaube nicht das wir da irgendwo eine Meinungsverschiedenheit haben. Mal sehen ob die Gladbacher Verantwortlichen den Druck aushalten und den Einspruch aufrecht erhalten.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 20:03   #108
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von Kaiserkrone90 Beitrag anzeigen
Fakt ist, dass hier kein klassisches Dopingvergehen vorliegt, jedoch gegen geltenden und jedem Spieler und Verantwortlichen bekannte Richtlinien im Kampf gegen Doping verstoßen wurden ist!

Fakt ist auch, dass es keinerlei Ausreden bzw. Entschuldigungen geben darf, die dazu herhalten müssen, Abweichungen- selbst wenn Befunde negativ sind- zu bagatellisieren und somit geltende Richtlinien aufweichen, den Kampf gegen Doping unglaubwürdig machen.

Da für derartiges Fehlverhalten eine Mindeststrafe von einem Jahr Sperre vorgesehen ist und diese, wie man in dem aktuellen Zusammenhang hörte, in Italien vor einem Jahr auf Druck der WADA auch angewandt wurde, kann es jetzt wohl wirklich nur zu einer solchen- den derzeit geltenden Regeln entsprechenden Strafe kommen.

Allerdings:

Es muss dringend überprüft werden, ob eine derart harte- einem beinahe Berufsverbot entsprechende- Strafe in solchen Fällen überhaupt angebracht und der Sache dienlich ist.
Man kann sicherlich über Sperren von z.B. 10 Spielen, oder pauschal 3 Monaten reden, aber ein ganzes Jahr erachte ich als völlig überzogen.

Gladbachs Einspruch zur Wertung des Spieles halte ich für überzogen und unfair, einfach weil kein positiver Befund vorgelegen hat und 'nur' gegen bestimmte, festgelegt Abläufe verstoßen wurde.

Wenn sich in 10 Jahren ein Ibertsberger nach seiner Karriere hinstellt und sagt: "Wir in Hoffenheim haben systematisch gedopt!". Was dann? Es wurde keine ordnungsgemäße Probe abgegeben!

Die Mindeststrafe ist auch deswegen so hoch, weil es eben kein Kavaliersdelikt ist nach den WADA-Regularien. Die kommen nicht einfach so auf solche Regeln.

Wenn sich der DFB diesen Statuten angeschlossen hat, dann gibt es keine andere Regelung. Es wäre ein Schlag ins Gesicht im Kampf gegen das Doping.
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 20:04   #109
Vettelist - da27
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Diese Sichtweise zeigt nur wie sehr sich der Fussball und Teile der Fans und Verantwortlichen meint sich vom Rest der Sportwelt abnabeln zu könenn . Mal die TdF in den letzten jahren verfolgt? Da wurde gezeigt wie sehr man Proben in dem Zeitraum manipulieren kann. Mal überlegt ob das jetzge Ergebnis nicht das Resultat der Verspätung ist? Sagt dir der Name Fuentes was?

Mir scheint, du hast mich falsch verstanden! Klar müssen und sollen sie bstraft werden, eben weil jeder weiß, dass man innerhalb kürzester Zeit manipulieren kann!

Aber ich bin dafür, dass man in solchen Fällen das Strafmaß ein wenig mildert, oder es für nachgewiesene Vergehen drastisch erhört. Die Verhältnismäßigkeiten müssen mehr stimmen.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 20:07   #110
Vettelist - da27
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von drunkenbruno Beitrag anzeigen
Wenn sich der DFB diesen Statuten angeschlossen hat, dann gibt es keine andere Regelung. Es wäre ein Schlag ins Gesicht im Kampf gegen das Doping.

Auch noch mal für dich:

Der DFB soll doch gar nichts mildern!

Fakt ist auch, dass es keinerlei Ausreden bzw. Entschuldigungen geben darf, die dazu herhalten müssen, Abweichungen- selbst wenn Befunde negativ sind- zu bagatellisieren und somit geltende Richtlinien aufweichen, den Kampf gegen Doping unglaubwürdig machen....Da für derartiges Fehlverhalten eine Mindeststrafe von einem Jahr Sperre vorgesehen ist .... kann es jetzt wohl wirklich nur zu einer solchen- den derzeit geltenden Regeln entsprechenden Strafe kommen.

Alles andere dazu hab ich noch einmal näher erläutert.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 20:09   #111
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
wie wars denn in Italien, haben die betroffenen Vereine da Punkte verloren? Wiederholungsspiele etc?

der Unterscheid zwischen 10 udn 30min ist wohl eher zu vbvernachlässigen, beides würde wohl reichen um wenn man wollte die Probe zu manipulieren,
daher müssen die beiden wohl 1 Jahr zuschauen.
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 20:09   #112
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Die Sperre wird dann doch schon von 2 Jahren auf 1 Jahr verkürzt
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 20:15   #113
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
@mat:Nein, wobei Chievo auch keinen gund hatte Protest einzulegen. Man hat 2:0 gewonnen.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 22:58   #114
Jan
Nur der SFS!
 
Benutzerbild von Jan
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Siegen
Die Dummschwätzerei geht beim DSF nu weiter.
Jan ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 23:38   #115
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Südoldenburger Reich
Zitat von Jan Beitrag anzeigen
Die Dummschwätzerei geht beim DSF nu weiter.

Da hat man mal wieder gesehen, dass in Fußballer-Kreisen das Thema Doping immer noch sehr runtergespielt wird...


Dem DFB wird gar nichts anderes übrig bleiben als diese Jahressperre zu verhängen um sich im Kampf gegen Doping nicht unglaubwürdig erscheinen zu lassen. Auch Rangnick und andere bei Hoffenheim kennen die Regularien genau und da kann eine Mannschaftssitzung nach einem schlechtem Spiel noch so wichtig sein. Verstehe wirklich nicht wie man so naiv sein kann.

btw: Wieso kommt das eigentlich erst jetzt raus?
MSGKnicks ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.02.2009, 23:42   #116
Vettelist - da27
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von MSGKnicks Beitrag anzeigen
btw: Wieso kommt das eigentlich erst jetzt raus?

Ich schätze mal, dass es Leute/Bestrebungen gibt/gab, die das schnell untern Teppich kehren wollten, weil der deutsche Fußball ja so sauber ist.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.02.2009, 03:19   #117
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Kaiserkrone90 Beitrag anzeigen
Ich schätze mal, dass es Leute/Bestrebungen gibt/gab, die das schnell untern Teppich kehren wollten, weil der deutsche Fußball ja so sauber ist.

Daher wurden die Fälle der Russen im Biathlon auch erst 3 Monate nach den Proben öffentlich,gelle? Das hat nichts mit irgendeinem Versuch des Saubermannimaages zu tun sondern ist ganz normal.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.02.2009, 08:19   #118
Braveheart99
Gast
 
Sorry, aber damals stand ein "gedopter" Spieler auf dem Platz ... jetzt gehts nicht um Doping, sondern um eine 10 Minütige Verspätung zur Dopingprobe ... die absolut keinen Einfluss auf das sportliche geschehen hatte.

Jetzt nachträglich am Ergebnis rumzupfuschen ist klare Wettbewerbsverzerrung.

P.S.
Anders wäre das natürlich wenn die Proben der beiden Spieler auffällig waren, aber das steht ja nicht mal ansatzweise zur Debatte.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.02.2009, 08:24   #119
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Sorry, aber damals stand ein "gedopter" Spieler auf dem Platz ... jetzt gehts nicht um Doping, sondern um eine 10 Minütige Verspätung zur Dopingprobe ... die absolut keinen Einfluss auf das sportliche geschehen hatte.

P.S.
Anders wäre das natürlich wenn die Proben der beiden Spieler auffällig waren, aber das steht ja nicht mal ansatzweise zur Debatte.

Jetzt fängst du auch noch an damit.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.02.2009, 09:02   #120
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Jetzt nachträglich am Ergebnis rumzupfuschen ist klare Wettbewerbsverzerrung.

Ja, schon Scheiße, dass es Regeln gibt.

Mal davon abgesehen, dass ich es auch für eine miese Aktion der Gladbacher halte zu versuchen, auf diese Weise noch an Punkte zu kommen
(man sieht sich immer zweimal im Leben, das werden die eines Tages noch mit Zinsen zurückbekommen...), sind es dennoch die Hoffenheimer, die hier Mist gebaut haben.
Alleine dafür, dass offensichtlich das Trainerteam zur Dopingkontrolle ausgeloste Spieler plump bis zum Ende in der Mannschaftsbesprechung sitzen ließ, gehören die eigentlich schon bestraft.

In jedem Fall ein schönes Beispiel dafür, wie ignorant man im Fußball immer noch mit dem Thema Doping umgeht, während es im Radsport schon als Skandal aufgepustet wird, wenn Sportler mal nach dem Rennen 1 Minute unbeaufsichtigt waren und erst dann zur Dopingkontrolle erscheinen, weil dort selbstverständlich jeder "weiß", dass es in der Zwischenzeit möglich sein kann, Doping zu verschleiern.

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,706
  • Themen: 53.931
  • Beiträge: 2.565.051
Aktuell sind 233 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos