Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 03:44 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Was erlaube Hitzfeld?

Hier finden Sie die Diskussion Was erlaube Hitzfeld? im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Würde Trapattoni dazu jetzt wohl sagen... Fakt ist, dass ein Ottmar Hitzfeld, einmal mehr, Politik für seinen Ex-Verein betreibt. Hitzfeld ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2008, 10:48   #1
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Daumen runter Was erlaube Hitzfeld?

Würde Trapattoni dazu jetzt wohl sagen...

Fakt ist, dass ein Ottmar Hitzfeld, einmal mehr, Politik für seinen Ex-Verein betreibt.

Hitzfeld zum Thema Hoffenheim:

„Am Ende steht sicher Bayern oben"

und weiter...

„Hoffenheim ist keine Konkurrenz für Bayern. Sie haben nicht genug Substanz in der Breite"

Und auch zum Thema zukünftiger Manager meint er sich einmischen und äußern zu müssen:

„Kahn ist der perfekte Nachfolger von Hoeneß. Kaum einer kennt den Verein besser, genießt mehr Anerkennung und Respekt und hat derart gute Kontakte"

Aha! Dabei scheint Hitzfeld wohl vergessen zu haben, wie eogoistisch, schwierig und dickköpfig ein Kahn sein kann. Weshalb er ihn, bspw. Ende 2007, aus disziplinarischen Gründen schon aus dem Kader gestrichen hat!

Lieber Ottmar Hitzfeld, so sehr ich Sie auch als Fußball-Lehrer schätze - bitte verschonen Sie uns zukünftig mit Äußerungen zu Themen, die nicht (mehr) in Ihr Aufgabengebiet fallen.
Erst recht wenn sie derart unangebracht und kontraproduktiv herüberkommen, wie in diesem, jüngsten Fall.

PS: bevor ein Oliver Kahn, schon im kommenden Jahr (!), Nachfolger von Hoeneß wird, würde ich seinem Namensvetter Oliver Bierhoff den roten Teppich ausrollen!

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 10:57   #2
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Würde Trapattoni dazu jetzt wohl sagen...

Fakt ist, dass ein Ottmar Hitzfeld, einmal mehr, Politik für seinen Ex-Verein betreibt.

Hitzfeld zum Thema Hoffenheim:

„Am Ende steht sicher Bayern oben"

und weiter...

„Hoffenheim ist keine Konkurrenz für Bayern. Sie haben nicht genug Substanz in der Breite"

Und auch zum Thema zukünftiger Manager meint er sich einmischen und äußern zu müssen:

„Kahn ist der perfekte Nachfolger von Hoeneß. Kaum einer kennt den Verein besser, genießt mehr Anerkennung und Respekt und hat derart gute Kontakte"

Aha! Dabei scheint Hitzfeld wohl vergessen zu haben, wie eogoistisch, schwierig und dickköpfig ein Kahn sein kann. Weshalb er ihn, bspw. Ende 2007, aus disziplinarischen Gründen schon aus dem Kader gestrichen hat!

Lieber Ottmar Hitzfeld, so sehr ich Sie auch als Fußball-Lehrer schätze - bitte verschonen Sie uns zukünftig mit Äußerungen zu Themen, die nicht (mehr) in Ihr Aufgabengebiet fallen.
Erst recht wenn sie derart unangebracht und kontraproduktiv herüberkommen, wie in diesem, jüngsten Fall.

PS: bevor ein Oliver Kahn, schon im kommenden Jahr (!), Nachfolger von Hoeneß wird, würde ich seinem Namensvetter Oliver Bierhoff den roten Teppich ausrollen!

könnte ein ableger von u.h. sein ...

ps.

hast du schon wieder langeweile ?
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 10:57   #3
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Würde Trapattoni dazu jetzt wohl sagen...

Fakt ist, dass ein Ottmar Hitzfeld, einmal mehr, Politik für seinen Ex-Verein betreibt.

Hitzfeld zum Thema Hoffenheim:

„Am Ende steht sicher Bayern oben"

Zweifelt da irgendjemand dran?

und weiter...

„Hoffenheim ist keine Konkurrenz für Bayern. Sie haben nicht genug Substanz in der Breite"

Absolut korrekt!

Und auch zum Thema zukünftiger Manager meint er sich einmischen und äußern zu müssen:

„Kahn ist der perfekte Nachfolger von Hoeneß. Kaum einer kennt den Verein besser, genießt mehr Anerkennung und Respekt und hat derart gute Kontakte"

100%&ig richtig!

PS: bevor ein Oliver Kahn, schon im kommenden Jahr (!), Nachfolger von Hoeneß wird, würde ich seinem Namensvetter Oliver Bierhoff den roten Teppich ausrollen!

Dann soll´s lieber Heidi Klum machen, die hat ähnlich viel mit dem FC Bayern zu tun, sieht besser aus und lässt sich besser vermarkten...

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 10:58   #4
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Du vergleichst Kahn mit Hoeneß?
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 10:59   #5
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Du vergleichst Kahn mit Hoeneß?

Man kommt auf mehr Gemeinsamkeiten als beim Vergleich Hoeness - Bierhoff...

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:01   #6
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Zitat von whiteman Beitrag anzeigen
Man kommt auf mehr Gemeinsamkeiten als beim Vergleich Hoeness - Bierhoff...

Gruss

Naja, eigentlich alle 3 charakterliche Pfeifen.
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:02   #7
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von DO4EVER Beitrag anzeigen
Naja, eigentlich alle 3 charakterliche Pfeifen.

Is´ klar...



Würde gerne tauschen...

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:03   #8
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von whiteman Beitrag anzeigen
Zweifelt da irgendjemand dran?

Aktuell nicht wirklich. Dennoch halte ich derlei Äußerungen für kontraproduktiv. Zumindest was die Außendarstellung des Vereins anbelangt. Dieses Bayern-Selbstverständnis kommt nur bedingt positiv herüber...


Zitat von whiteman Beitrag anzeigen
Absolut korrekt!

Es ist imho viel zu früh, um derartige Aussagen zu treffen.


Zitat von whiteman Beitrag anzeigen
100%&ig richtig!

Du propagierst für Kahn als Nachfolger von Hoeneß? Du beliebst zu scherzen, whity?


Zitat von whiteman Beitrag anzeigen
Dann soll´s lieber Heidi Klum machen, die hat ähnlich viel mit dem FC Bayern zu tun, sieht besser aus und lässt sich besser vermarkten...

Heidi Klum hat mit Fußball in etwa so wenig am Hut, wie Du mit dem BVB ...
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:06   #9
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Aktuell nicht wirklich. Dennoch halte ich derlei Äußerungen für kontraproduktiv. Zumindest was die Außendarstellung des Vereins anbelangt. Dieses Bayern-Selbstverständnis kommt nur bedingt positiv herüber...
...

kommt doch fast täglich von irgendwem, ist also nichts neues

arrogant bleibt als arrogant
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:07   #10
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von whiteman Beitrag anzeigen
Man kommt auf mehr Gemeinsamkeiten als beim Vergleich Hoeness - Bierhoff...

Gruss

Richtig. Kompetenz ist bei Bierhoff zweifelsfrei vorhanden. Was ihn von Hoeneß unterscheidet ist seine Art bzw. sein Talent Vereinspolitik besser zu verkaufen und zu vermarkten - wenn es denn sein muss. In der Sache an sich, denke ich, kann er ähnlich hart und konsequent sein.
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:09   #11
 
Registriert seit: 05.08.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Heidi Klum hat mit Fußball in etwa so wenig am Hut, wie Du mit dem BVB ...

Der war sogar mal gut. :-)
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:14   #12
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Aktuell nicht wirklich. Dennoch halte ich derlei Äußerungen für kontraproduktiv. Zumindest was die Außendarstellung des Vereins anbelangt. Dieses Bayern-Selbstverständnis kommt nur bedingt positiv herüber...

Wo warst Du die letzten 35 Jahre???

Es ist imho viel zu früh, um derartige Aussagen zu treffen.

Ist es das? Vergelich die Nummer 12 bis 20 der Hoffenheimer mit denen der Bayern,... Du wirst Hitzfeld bestätigt sehen...

Du propagierst für Kahn als Nachfolger von Hoeneß? Du beliebst zu scherzen, whity?

Nein, ich propagieren Heidi Klum zu nehmen, bevor Bierhoff den Posten übernimmt...


Heidi Klum hat mit Fußball in etwa so wenig am Hut, wie Du mit dem BVB ...

Also etwa so viel wie Bierhoff mit dem FC Bayern...

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:17   #13
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Richtig. Kompetenz ist bei Bierhoff zweifelsfrei vorhanden. Was ihn von Hoeneß unterscheidet ist seine Art bzw. sein Talent Vereinspolitik besser zu verkaufen und zu vermarkten - wenn es denn sein muss. In der Sache an sich, denke ich, kann er ähnlich hart und konsequent sein.

Nee ist klar.... das Krisenmanagement von Bierhoff ist super...

Wie souverän er den Konflikt mit Ballack gelöst hat... meinen tiefsten Respekt!
Auch wie er Löw in den letzten Wochen in der Öffentlichkeit unterstützt hat.... alle Achtung!
Und erst seine jahrelang erwiesenen Fähigkeiten einen Profiverein zu führen... mich wundert´s dass Chelsea ihn nicht holt... oder Real...

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:19   #14
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
@ whity: hmmm...teilweise Zustimmung. Aus der Ballack-Geschichte hat ein Bierhoff, hoffentlich, gelernt. Gelernt, dass Mann einen Fehler nicht mit einem Fehler beleichen kann. Sprich er den Austausch nicht ebenfalls via die Medien hätte suchen sollen/dürfen. Unterm Strich bleibt aber festzuhalten, dass ein Bierhoff aus diesem Duell, so man es denn als solchen bezeichnen will und kann, eindeutig als Sieger hervorgegangen ist.
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:22   #15
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Zitat von whiteman Beitrag anzeigen
Und erst seine jahrelang erwiesenen Fähigkeiten einen Profiverein zu führen... mich wundert´s dass Chelsea ihn nicht holt... oder Real...

Gruss

Real hat mit Mijatovic einen Mann mit ähnlichen Fähigkeiten.
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:25   #16
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von whiteman Beitrag anzeigen
Und erst seine ... mich wundert´s dass Chelsea ihn nicht holt... oder Real...

Gruss

Kommt es denn wirklich auf jahrelange Erfahrungen an? Es gibt doch unzählige Beispiele, die das Gegenteil beweisen. Ich nenne hier nur einmal die Namen Uli Hoeneß und Klaus Allofs. Beide gelten aktuell als beste Fußball-Manager Deutschlands. Und beide hatten, zu Beginn ihrer Manager-Karriere, keinerlei Erfahrungen vorzuweisen.
Oder um an Dein Bespiel mit Chelsea anzuknüpfen...warum wohl wollten Abramowitsch und Chelsea unbedingt einen Jürgen Klinsman als Trainer verpflichten? Doch bestimmt nicht wegen dessen "jahrelang erwiesenen Fähigkeiten einen Profiverein zu führen"? Oder?
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:27   #17
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
@ whity: hmmm...teilweise Zustimmung. Aus der Ballack-Geschichte hat ein Bierhoff, hoffentlich, gelernt. Gelernt, dass Mann einen Fehler nicht mit einem Fehler beleichen kann. Sprich er den Austausch nicht ebenfalls via die Medien hätte suchen sollen/dürfen. Unterm Strich bleibt aber festzuhalten, dass ein Bierhoff aus diesem Duell, so man es denn als solchen bezeichnen will und kann, eindeutig als Sieger hervorgegangen ist.

Weil er seiner eigentlichen Aufgabe als Teammanager so hervorragend nachgekommen ist?

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:28   #18
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Real hat mit Mijatovic einen Mann mit ähnlichen Fähigkeiten.

Der hat zumindest einen Bezug zum Verein...

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:29   #19
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Nein. Weil Ballack aus dieser provozierten und unangemessenen öffentlichen Fehde, zum Glück, als klarer Verlierer hervorgegangen ist. Und hoffentlich alle Beteiligten, allen voran der Kapitän, die nötigen Lehren daraus gezogen haben.
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.11.2008, 11:33   #20
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Kommt es denn wirklich auf jahrelange Erfahrungen an? Es gibt doch unzählige Beispiele, die das Gegenteil beweisen. Ich nenne hier nur einmal die Namen Uli Hoeneß und Klaus Allofs. Beide gelten aktuell als beste Fußball-Manager Deutschlands. Und beide hatten, zu Beginn ihrer Manager-Karriere, keinerlei Erfahrungen vorzuweisen.

Nein, kommt es nicht. Man muss das Umfeld und die Regeln des Geschäfts kennen und lernfähig sein...

Oder um an Dein Bespiel mit Chelsea anzuknüpfen...warum wohl wollten Abramowitsch und Chelsea unbedingt einen Jürgen Klinsman als Trainer verpflichten? Doch bestimmt nicht wegen dessen "jahrelang erwiesenen Fähigkeiten einen Profiverein zu führen"? Oder?

Und wen haben sie geholt?

Gruss

whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,706
  • Themen: 53.930
  • Beiträge: 2.564.990
Aktuell sind 235 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos