Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 20:45 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Frontal21: Verstöße bei Transfergeschäften

Hier finden Sie die Diskussion Frontal21: Verstöße bei Transfergeschäften im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Zitat von Vatreni Gibt's überhaupt noch welche?...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2009, 17:00   #21
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Zitat von Vatreni Beitrag anzeigen
Gibt's überhaupt noch welche?


CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 27.05.2009, 19:00   #22
Braveheart99
Gast
 
Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Na ja entsprechende Dokumente scheinen ja vorzuliegen. Die Frage bleibt nur, wie die Justiz (und die FIFA) diese interpretiert (falls sie aus Peru zumindest Kopien der Unterlagen erhält).


Ich find das ganze vorgehen dieser Frontalredaktion, dass man den FCB da als Aufhänger benutzt, schon sehr fragwürdig. Was mich aber richtig stutzig macht ... die Bahamas (nördlich von Kuba und leicht südöstlich von Florida) gehören jetzt zu Panama (weit weit südlich von Kuba)
Auch bei Paolo Guerrero, bis 2006 bei den Münchnern, zahlen
die Bayern nach Panama.
Insgesamt fast eine halbe Million Euro
Provision. In München stört sich offenbar niemand an Delgados
Zahlungsanweisungen: über Miami auf ein Konto auf den
Bahamas
.

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 07:21   #23
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.01.2007
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Ich find das ganze vorgehen dieser Frontalredaktion, dass man den FCB da als Aufhänger benutzt, schon sehr fragwürdig. Was mich aber richtig stutzig macht ... die Bahamas (nördlich von Kuba und leicht südöstlich von Florida) gehören jetzt zu Panama (weit weit südlich von Kuba)

Also ich kann an dem Vorgehen von Frontal nichts negatives erkennen. In dem Bericht ist schon klar geworden, dass Delgado der Hauptverantwortliche für diese Versöße ist. Ich finde nicht, dass der FCB als Aufhänger verwendet wurde. Die Kritik der Redaktion an Bayern und Bremen konzentriert sich im Wesentlichen nur darauf, dass man ohne Weiteres den von Delgado geforderten Zahlungsweg befolgt hat. Vielleicht wollten die Readakteure damit andeuten, dass man zumindest mal bei der FIFA hätte nachfragen können.

Was ich ebenfalls unmöglich finde ist, dass Sporting Cristal von den 1,3 Mio. US$ die überwiesen wurde, nur 250.000 US$ erhalten hat. Man stelle sich vor, Werder würde für Diego nur 5 oder 6 Mio. kriegen, während die restlichen 20-25 Mio. beim Spielervermittler und seinen Partnern bleiben würden.
ironfighter ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 08:21   #24
Braveheart99
Gast
 
Meinst Du nicht das es für den deutschen TV-Zuschauer schon einen Unterschied ausmacht, ob ein Bericht bloss von der Steuerhinterziehung eines peruanischen Fussballers handelt oder ob es sich um eine normale Zahlung des FC Bayern München handelt, zu der man dann irgendwie eine Verbindung zu der erwähnten Steuerhinterziehung konstruiert?
Alleine die Erwähnung des Rekordmeisters reicht doch in der Regel um die Einschaltquoten gleich mal um ein paar Prozent nach oben zu treiben.


Und wieso sollte der FCB bei einer Zahlung an einen Berater die FIFA fragen? Der Berater hat eine Beratungsleistung im Auftrag des Spielers erbracht für die der Club bezahlen soll, stellt dann dafür eine Rechnung, gibt auf dieser Rechnung eine Zahlungsweise (Bankverbindung, Scheck oder auch bar) an und kriegt die Kohle. Das ist ein ganz normaler Ablauf bei einer Dienstleistung. Es ist dabei nicht die Aufgabe des Clubs zu prüfen ob der Berater seine Steuern zahlt, sondern nur ob der Berater überhaupt zugelassen ist und ob die Rechnung korrekt ist, beides wird hier ja nicht in Frage gestellt.


Und im Fall von Bremen ... da liegt die Sachlage natürlich anders. Mir gibts da aber immer noch zu viele ungeklärte Punkte ... Da ist dieser Born von Werder Bremen. Dann diese Vollmacht die ich ja schon angesprochen hab. Es wird nirgends erwähnt was diese Vollmacht alles enthielt. Und was noch wichtiger ist, es wurde auch nirgends erwähnt wo die Transferrechte für den fraglichen Spieler liegen. Vielleicht hatte der Club in Lima ja die Transferrechte am Spieler schon gar nicht mehr bzw. nur noch einen Teil davon. Kommt doch bei Spielern in Südamerika häufiger vor das die Transferrechte von Spielern einer Investorengruppe oder anderen Personen gehören. Oder es lag ganz schlicht und einfach eine Abtretung der Forderung vor. Dann darf der Zahlungspflichtige, also Bremen, auch nicht an den Club in Peru, sondern muss an den in der Abretung genannten zahlen. Und das die FIFA Abtretung von Forderungen oder auch Transferrechten verbieten kann, wäre mir jetzt neu.

Warten wir doch mal einfach mal ab ob Frontal das überhaupt weiter verfolgt. Wie so vieles beim "Enthüllungsjournalismus" im TV wird auch das wahrscheinlich mal ein Aufmacher gewesen sein und in vier Wochen weiß bloss noch der Archivar was drüber, nämlich wo die Bänder abgelegt sind.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 09:29   #25
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.01.2007
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Meinst Du nicht das es für den deutschen TV-Zuschauer schon einen Unterschied ausmacht, ob ein Bericht bloss von der Steuerhinterziehung eines peruanischen Fussballers handelt oder ob es sich um eine normale Zahlung des FC Bayern München handelt, zu der man dann irgendwie eine Verbindung zu der erwähnten Steuerhinterziehung konstruiert?
Alleine die Erwähnung des Rekordmeisters reicht doch in der Regel um die Einschaltquoten gleich mal um ein paar Prozent nach oben zu treiben.

Erstens geht es nicht um bloss von der Steuerhinterziehung eines peruanischen Fussballers, sondern um Verstöße gegen die FIFA-Regeln, was Spieler-Transfers betrifft. Es waren zwei deutsche Klubs in diese Transfers involviert, das diese namentlich erwähnt werden in so einem Fall, ist nichts außergewöhnliches. Aber der FC Bayern war nicht der Aufhänger des Berichts, sondern die Art der Transferabwicklung als Ganzes.

Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Und wieso sollte der FCB bei einer Zahlung an einen Berater die FIFA fragen? Der Berater hat eine Beratungsleistung im Auftrag des Spielers erbracht für die der Club bezahlen soll, stellt dann dafür eine Rechnung, gibt auf dieser Rechnung eine Zahlungsweise (Bankverbindung, Scheck oder auch bar) an und kriegt die Kohle. Das ist ein ganz normaler Ablauf bei einer Dienstleistung. Es ist dabei nicht die Aufgabe des Clubs zu prüfen ob der Berater seine Steuern zahlt, sondern nur ob der Berater überhaupt zugelassen ist und ob die Rechnung korrekt ist, beides wird hier ja nicht in Frage gestellt.

Es ist wohl so, dass Zahlungen nicht über Spielervermittler abgewickelt werden dürfen. Siehe Dir dazu nochmals das Manuskript an (insbesondere die Stellungnahme von Christian Krähe)

Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Und im Fall von Bremen ... da liegt die Sachlage natürlich anders. Mir gibts da aber immer noch zu viele ungeklärte Punkte ... Da ist dieser Born von Werder Bremen. Dann diese Vollmacht die ich ja schon angesprochen hab. Es wird nirgends erwähnt was diese Vollmacht alles enthielt. Und was noch wichtiger ist, es wurde auch nirgends erwähnt wo die Transferrechte für den fraglichen Spieler liegen. Vielleicht hatte der Club in Lima ja die Transferrechte am Spieler schon gar nicht mehr bzw. nur noch einen Teil davon. Kommt doch bei Spielern in Südamerika häufiger vor das die Transferrechte von Spielern einer Investorengruppe oder anderen Personen gehören. Oder es lag ganz schlicht und einfach eine Abtretung der Forderung vor. Dann darf der Zahlungspflichtige, also Bremen, auch nicht an den Club in Peru, sondern muss an den in der Abretung genannten zahlen. Und das die FIFA Abtretung von Forderungen oder auch Transferrechten verbieten kann, wäre mir jetzt neu.

Ich denke Sporting Cristal muss zumindest über ein Teil der Transferrechte besessen haben, sonst hätten sie ja keine Vollmacht erteilen brauchen. Und in der Aufstellung hätte, falls es einen Investor o.ä. gegeben hätte, dann wohl ein weiterer Empfänger, nämlich der vermeintlicher Investor auftauchen müssen. Ein größerer Teilbetrag wurden ja Pizarro zugeordnet. Demnach müssten ihm die Transferrechte gehört haben
ironfighter ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 10:34   #26
Braveheart99
Gast
 
Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Erstens geht es nicht um bloss von der Steuerhinterziehung eines peruanischen Fussballers, sondern um Verstöße gegen die FIFA-Regeln, was Spieler-Transfers betrifft. Es waren zwei deutsche Klubs in diese Transfers involviert, das diese namentlich erwähnt werden in so einem Fall, ist nichts außergewöhnliches. Aber der FC Bayern war nicht der Aufhänger des Berichts, sondern die Art der Transferabwicklung als Ganzes.

Es geht nicht um zwei Transfers, sondern nur um den einen zwischen Bremen und Lima ... oder willst Du behaupten die Bremer hätten die Ablöse für Pizarro am FA vorbei gebucht, oder die Kohle sei von schwarzen Konten des FCB gekommen?

Und der FC Bayern ist sehr wohl der Aufmacher für diese Story
Zitat von ZDF-Frontal
Es geht um einen Verein, der besonders stolz auf seine saubere Geschäftsführung ist: den FC Bayern München.

die ohne die Einbeziehung des Rekordmeisters nämlich keine Sau wirklich interessieren würde.

Zudem schreibt Frontal ja selbst das Bayern nur PROVISIONSZAHLUNGEN geleistet hat.

Zitat von ZDF-Frontal
Im Sommer 2001 wechselt Claudio Pizarro von Bremen nach München. In einem „Agreement“ ist festgehalten: Bayern zahlt: 7 Millionen Dollar Ablöse an Werder. Pizarro bekommt 7 Millionen Dollar über vier Jahre. Zusätzlich eine Prämie von 8 Millionen Dollar – alles netto. Die Prämie übernimmt adidas. Natürlich kassiert auch Delgado. Hier seine handgeschriebene Rechnung für den Pizarro-Transfer: Die Bayern zahlen an seine Firma im Steuerparadies Panama 1,5 Millionen Dollar.

Ablöse nach Bremen - PROVISION an den Berater

Zitat von ZDF-Frontal
Auch bei Paolo Guerrero, bis 2006 bei den Münchnern, zahlen
die Bayern nach Panama. Insgesamt fast eine halbe Million Euro
Provision.

Auch hier PROVISION



Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Es ist wohl so, dass Zahlungen nicht über Spielervermittler abgewickelt werden dürfen. Siehe Dir dazu nochmals das Manuskript an (insbesondere die Stellungnahme von Christian Krähe)

Wer aber anders als der Vermittler soll die PROVISIONSZAHLUNG erhalten? Und wieso sollen diese Provisionen gegen FIFA-Bestimmungen verstoßen?

Da wird einfach etwas so dargestellt als ob alle Zahlungen in dieser Geschichte illegal sind und dabei betrifft diese FIFA-Bestimmung nur die TRANSFERleistungen die laut FIFA eben an den abgebenden Club gehen sollen/müssen.


Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Ich denke Sporting Cristal muss zumindest über ein Teil der Transferrechte besessen haben, sonst hätten sie ja keine Vollmacht erteilen brauchen. Und in der Aufstellung hätte, falls es einen Investor o.ä. gegeben hätte, dann wohl ein weiterer Empfänger, nämlich der vermeintlicher Investor auftauchen müssen. Ein größerer Teilbetrag wurden ja Pizarro zugeordnet. Demnach müssten ihm die Transferrechte gehört haben

Einen Teil besitzen schließt ja nicht aus, dass man einen anderen Teil der auch Rechte an der Sache hat mit der Wahrung seiner Interessen beauftragt. Sowas nennt man übrigens "eine Vollmacht erteilen"

Und das Zahlungen an den Berater flossen ... hmmm ... NUR mal angenommen ... Lima hatte noch Schulden bei dem Berater gehabt und hat dem folglich die Forderung aus dem Transfer gegen Bremen abgetreten. Dann darf Bremen niemals nicht an Lima bezahlen, sonst kann der Berater die Kohle nämlich bei Bremen nochmal einfordern und kriegt vor jedem Gericht der Welt recht und Bremen muss schauen wie sie die Kohle von Lima zurück kriegen.

Und die Zahlung des Beraters an Lima. Auch das ist logisch zu erklären, denn jeder Betrag, der beim Betreiben von Forderungen eingetrieben wird und größer ist als die ursprüngliche Schuld muss natürlich an den ursprünglichen Gläubiger, also den Club in Lima ausbezahlt werden. Aber wie gesagt, alles nur mal angenommen, denn es gibt schon einige Fragen die offen bleiben z. B. wie die (angebliche?) Zahlung an den EX-Werderaner Born da rein passt ...
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 10:59   #27
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.01.2007
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Es geht nicht um zwei Transfers, sondern nur um den einen zwischen Bremen und Lima ... oder willst Du behaupten die Bremer hätten die Ablöse für Pizarro am FA vorbei gebucht, oder die Kohle sei von schwarzen Konten des FCB gekommen?

Trotzdem handelt es sich um einen Transfer, bei dem Delgado beteiligt war.

Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Und der FC Bayern ist sehr wohl der Aufmacher für diese Story

die ohne die Einbeziehung des Rekordmeisters nämlich keine Sau wirklich interessieren würde.

Das kannst Du gerne behaupten. Ersichtlich ist das allerdings nicht.


Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Ablöse nach Bremen - PROVISION an den Berater

Der Berater ist zwar registriert, aber nur mit dem Firmensitz Lima

Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Wer aber anders als der Vermittler soll die PROVISIONSZAHLUNG erhalten? Und wieso sollen diese Provisionen gegen FIFA-Bestimmungen verstoßen?

Da wird einfach etwas so dargestellt als ob alle Zahlungen in dieser Geschichte illegal sind und dabei betrifft diese FIFA-Bestimmung nur die TRANSFERleistungen die laut FIFA eben an den abgebenden Club gehen sollen/müssen.

Die Provisionszahlung, aber nicht alle Beträge, die 250.000 für Sporting Cristal flossen ja ebenfalls auf Delgados Konto und nicht an Sporting Cristal.


Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen

Einen Teil besitzen schließt ja nicht aus, dass man einen anderen Teil der auch Rechte an der Sache hat mit der Wahrung seiner Interessen beauftragt. Sowas nennt man übrigens "eine Vollmacht erteilen"

Dennoch müssen die Regelarien der FIFA eingehalten werden.
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Und das Zahlungen an den Berater flossen ... hmmm ... NUR mal angenommen ... Lima hatte noch Schulden bei dem Berater gehabt und hat dem folglich die Forderung aus dem Transfer gegen Bremen abgetreten. Dann darf Bremen niemals nicht an Lima bezahlen, sonst kann der Berater die Kohle nämlich bei Bremen nochmal einfordern und kriegt vor jedem Gericht der Welt recht und Bremen muss schauen wie sie die Kohle von Lima zurück kriegen.

Und die Zahlung des Beraters an Lima. Auch das ist logisch zu erklären, denn jeder Betrag, der beim Betreiben von Forderungen eingetrieben wird und größer ist als die ursprüngliche Schuld muss natürlich an den ursprünglichen Gläubiger, also den Club in Lima ausbezahlt werden. Aber wie gesagt, alles nur mal angenommen, denn es gibt schon einige Fragen die offen bleiben z. B. wie die (angebliche?) Zahlung an den EX-Werderaner Born da rein passt ...

Solche Spekulationen führen hier nicht weiter. Soweit es keine Hinweise gibt, dass deine Annahme richtig ist, macht es auch keinen Sinn, sich darüber auszulassen.
ironfighter ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 11:14   #28
Nietzsche-Fan
 
Benutzerbild von TheRealPunisher
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Sachsen
Mein Gott, da wird eine mittelmäßige Story ohne Interesse für die breite Masse, künstlich gehypt in dem 2 große deutsche Fußballvereine als Aufhänger benutzt werden, nur um festzustellen, das beide nix falsch gemacht haben... Ganz billiger Journalismus vom ZDF, der mieseste Bericht von Frontal21 seit dessen Existenz, ist das einzige logische Urteil! ad acta legen und hoffen, dass das ein einmaliger Ausrutscher war...
TheRealPunisher ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 11:32   #29
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.01.2007
Zitat von TheRealPunisher Beitrag anzeigen
Mein Gott, da wird eine mittelmäßige Story ohne Interesse für die breite Masse, künstlich gehypt in dem 2 große deutsche Fußballvereine als Aufhänger benutzt werden, nur um festzustellen, das beide nix falsch gemacht haben... Ganz billiger Journalismus vom ZDF, der mieseste Bericht von Frontal21 seit dessen Existenz, ist das einzige logische Urteil! ad acta legen und hoffen, dass das ein einmaliger Ausrutscher war...

Ob beide nix falsch gemacht haben wird sich noch zeigen, und im Vergleich zu dem was sonst so in den Medien kommt, war es ein ganz guter Bereicht. Man hätte allerdings noch mehr in die Tiefe gehen können, aber das hat man offensichtlich aus Zeitgründen nicht gemacht.
ironfighter ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 11:58   #30
Braveheart99
Gast
 
Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Trotzdem handelt es sich um einen Transfer, bei dem Delgado beteiligt war.

Aber natürlich belanglos für diese Geschichte


Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Das kannst Du gerne behaupten. Ersichtlich ist das allerdings nicht.

So meine ich? Dann nur mal ein kleine Zusammenfassung dieser Frontalgeschichte in Bezug auf den FCB:

Dieser Experte meint, Zahlungen an Berater sind laut FIFA verboten.

Der Steuerfahnder meint, Eine Firma in Panama braucht man wenn man von krimineller Enrgie getrieben wird. In Steueroasen werden schmutzige Geschäfte gemacht.

Und Fontal berichtet dann: Der FCB hat direkt an den Berater bezahlt und das auf Konten in der Steueroase Panama.

Welchen Eindruck meinst Du wohl, wollen die von Frontal denn damit erzeugen?




Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Der Berater ist zwar registriert, aber nur mit dem Firmensitz Lima

Aber doch nur das er registriert ist zählt. Diese Berater operieren weltweit und selbt wenn er in Timbuktu und am Südpol ein Büro hätte ist das doch nebensächlich. Oder willst Du Dich diesem Steuerfahnder anschließen der ja sinngemäß wohl sagte, jeder der in einem Steuerparadies ansäßig ist, hat kriminelle Energien und betreibt schmutzige Geschäfte?



Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Dennoch müssen die Regelarien der FIFA eingehalten werden.

Solange die nicht gegen geltendes Recht verstoßen ...



Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Die Provisionszahlung, aber nicht alle Beträge, die 250.000 für Sporting Cristal flossen ja ebenfalls auf Delgados Konto und nicht an Sporting Cristal.

Eine logische und leicht nachzuvollziehende Erklärung dazu hab ich geliefert. Sicher ist das Spekulation, aber das was Frontal da betreibt nicht minder und die würzen ihre Spekulatius halt zusätzlich noch mit Pseudoexpertenmeinungen, die so pauschal gehalten waren, das man so gut wie alles ableiten kann.

Geändert von Braveheart99 (28.05.2009 um 12:09 Uhr).
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 12:28   #31
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.01.2007
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Aber natürlich belanglos für diese Geschichte

Freilich nicht so entscheidend, wie der Silva-Transfer, aber auch nicht falsch

Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
So meine ich? Dann nur mal ein kleine Zusammenfassung dieser Frontalgeschichte in Bezug auf den FCB:

Dieser Experte meint, Zahlungen an Berater sind laut FIFA verboten.

Der Steuerfahnder meint, Eine Firma in Panama braucht man wenn man von krimineller Enrgie getrieben wird. In Steueroasen werden schmutzige Geschäfte gemacht.

Und Fontal berichtet dann: Der FCB hat direkt an den Berater bezahlt und das auf Konten in der Steueroase Panama.

Welchen Eindruck meinst Du wohl, wollen die von Frontal denn damit erzeugen?

Mein Eindruck ist der, dass im wesentlichen das Vorgehen von Delgado dargestellt werden soll. Die Firma in Panama hat ja schließlich Delgado und nicht Bayern. Also ruhig Blut.

Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Aber doch nur das er registriert ist zählt. Diese Berater operieren weltweit und selbt wenn er in Timbuktu und am Südpol ein Büro hätte ist das doch nebensächlich. Oder willst Du Dich diesem Steuerfahnder anschließen der ja sinngemäß wohl sagte, jeder der in einem Steuerparadies ansäßig ist, hat kriminelle Energien und betreibt schmutzige Geschäfte?

1. Warum lässt er dann das Büro nicht bei der FIFA registrieren.
2. Die Geschäfte wurden in Lima abgewickelt, warum lässt er das Geld nicht
dorthin überweisen?
3. Warum hat er denn Deiner Meinung nach eine Firma in Panama. Weil aus Panama regelmäßig hochkarätige Fußballtalente kommem ?


Spätestens jetzt müsste Dir auffallen, dass an der Sache was faul sein muss.



Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Solange die nicht gegen geltendes Recht verstoßen ...

Darum geht es ja




Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Eine logische und leicht nachzuvollziehende Erklärung dazu hab ich geliefert. Sicher ist das Spekulation, aber das was Frontal da betreibt nicht minder und die würzen ihre Spekulatius halt zusätzlich noch mit Pseudoexpertenmeinungen, die so pauschal gehalten waren, das man so gut wie alles ableiten kann.

Richtig, deine Annahmen sind Spekulationen .
Ein Sportanwalt ist Deiner Meinung nach ein Pseudoexperte, so so
ironfighter ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 13:47   #32
Braveheart99
Gast
 
Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Freilich nicht so entscheidend, wie der Silva-Transfer, aber auch nicht falsch



Mein Eindruck ist der, dass im wesentlichen das Vorgehen von Delgado dargestellt werden soll. Die Firma in Panama hat ja schließlich Delgado und nicht Bayern. Also ruhig Blut.


Ich bin ruhig ...










Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
1. Warum lässt er dann das Büro nicht bei der FIFA registrieren.
2. Die Geschäfte wurden in Lima abgewickelt, warum lässt er das Geld nicht
dorthin überweisen?
3. Warum hat er denn Deiner Meinung nach eine Firma in Panama. Weil aus Panama regelmäßig hochkarätige Fußballtalente kommem ?


Spätestens jetzt müsste Dir auffallen, dass an der Sache was faul sein muss.


Das hab ich nie bestritten das da was faul ist. Mir gefällt bloss nicht wie Frontal an dese Geschichte ran geht.


Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Darum geht es ja

Ich meinte mit nicht gegen geltendes Recht verstoßen auch die FIFA-( und auch die UEFA-)Bestimmungen. Die gehen nämlich auch nicht über geltendes Recht.





Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Richtig, deine Annahmen sind Spekulationen .
Ein Sportanwalt ist Deiner Meinung nach ein Pseudoexperte, so so

Nicht ein Sportanwalt ist ein Pseudoexperte, sondern dieser eine Sportanwalt der in diesem Fall eine Pseudoexpertise abgegeben hat.

Zitat von ZDF-Frontal-Experte(Sportanwalt)
Es darf keinesfalls die Zahlung über den Spielervermittler
abgewickelt werden. Wenn der SV Werder Bremen eine
Zahlung an eine Firma in einem anderen Land geleistet hat,
so handelt es sich um einen klaren Verstoß gegen dieses
Fifa-Reglement.



P.S.
Ich hab nicht mal Jura studieren müssen um das in 10 Minuten raus zu finden ...
Zitat von Spielervermittlerreglement der FIFA
Artikel 29
Zahlungsbeschränkungen und Zession von Rechten und Ansprüchen

1. Entschädigungszahlungen, einschliesslich Transferentschädigungen,
Ausbildungsentschädigungen und Solidaritätsbeiträge, die in Verbindung
mit dem Transfer eines Spielers von einem Verein zu einem anderen
Verein zu leisten sind, dürfen vom Schuldner (Verein) weder ganz
noch zum Teil an den Spielervermittler gezahlt werden; dies gilt auch
dann, wenn es sich um die Zahlung eines Betrags handelt, der dem
Spielervermittler (Gläubiger) von dem Verein, von dem er beauftragt
wurde, geschuldet wurde. Dies gilt u. a. auch für jegliches rechtliche
Interesse an einer Transferentschädigung oder am künftigen Transferwert
eines Spielers.

Bin ich deswegen jetzt auch ein Experte und komm ins Fernsehn?

Geändert von Braveheart99 (28.05.2009 um 14:06 Uhr).
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 15:46   #33
Nietzsche-Fan
 
Benutzerbild von TheRealPunisher
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Sachsen
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Bin ich deswegen jetzt auch ein Experte und komm ins Fernsehn?

Ne das bestimmt nich, aber wenn Du mal in Chemnitz bist - hier gibts tolle Brauhäuser mit leckerem Bier
TheRealPunisher ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 15:55   #34
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.01.2007
Ich denke, das meiste wäre nun geklärt

Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Das hab ich nie bestritten das da was faul ist. Mir gefällt bloss nicht wie Frontal an dese Geschichte ran geht.

Das mit dem Gefallen ist immer so eine Sache. Man kann´s nicht allen Recht machen. Ich bin schon froh, dass einer etwas ausführlicher darüber berichtet.
Ich hoffe es bleibt nicht der einzige Beitrag und die Medien bleiben an der Sache dran.


Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Nicht ein Sportanwalt ist ein Pseudoexperte, sondern dieser eine Sportanwalt der in diesem Fall eine Pseudoexpertise abgegeben hat.


Wieso kennst Du ihn? Und wie du ja richtig zitiert hast, war seine Aussage ja richtig.


Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Bin ich deswegen jetzt auch ein Experte und komm ins Fernsehn?

Nein
ironfighter ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 16:20   #35
Braveheart99
Gast
 
Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Das mit dem Gefallen ist immer so eine Sache. Man kann´s nicht allen Recht machen. Ich bin schon froh, dass einer etwas ausführlicher darüber berichtet.
Ich hoffe es bleibt nicht der einzige Beitrag und die Medien bleiben an der Sache dran.

Genau das wird wohl nicht passieren, weil man dem FCB ja nix anhängen kann.



Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Wieso kennst Du ihn? Und wie du ja richtig zitiert hast, war seine Aussage ja richtig.

Ne, ich kenn den nicht, aber ich kenn ne Menge Anwälte und Steuerberater, die sind ähnlich informativ wenn es um Expertenmeinungen geht.

Das seine Aussage richtig war hab ich ja nie bestritten, aber eben auch nicht komplett. Ich hab ja noch ein bisschen weiter gestöbert in diesem Spielervermittlerreglement. Der Text stammte aus der neuen Version des Spielervermittlerreglements und da sind die Verbände angehalten das bis zum 31.12.09 komplett umzusetzten.

Das alte Reglement ist natürlich fast identisch, es fehlt aber der ganze Teil mit der Zession.




Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Nein

Menno
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 16:36   #36
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.01.2007
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Genau das wird wohl nicht passieren, weil man dem FCB ja nix anhängen kann.

Bist aber pessimistisch. Mich interessierts trotzdem wie die Sache weitergeht, egal wer mit drinhängt oder nicht.


Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Ne, ich kenn den nicht, aber ich kenn ne Menge Anwälte und Steuerberater, die sind ähnlich informativ wenn es um Expertenmeinungen geht.

Das seine Aussage richtig war hab ich ja nie bestritten, aber eben auch nicht komplett.

Das ist wohl ein Problem der Berichterstattung generell. Vermutlich haben die Pressenfuzis Angst, dass wenn´s zu ausführlich wird, die meisten abschalten.
ironfighter ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 28.05.2009, 16:41   #37
 
Benutzerbild von diver
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Hamburg
Hmmm als Zeitung würde ich Frontal21 als Revolverblatt bezeichnen.

Ich erinner mich noch als sie Final Fantasy VII als Killerspiel bezeichnet haben.
diver ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.05.2009, 06:48   #38
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.01.2007
Zitat von diver Beitrag anzeigen
Hmmm als Zeitung würde ich Frontal21 als Revolverblatt bezeichnen.

Ich erinner mich noch als sie Final Fantasy VII als Killerspiel bezeichnet haben.

In der Tat ist nicht jeder Beitrag von Frontal21 gut. Ich habe auch oft den Kopf geschüttelt. Aber tendentiell doch noch besser als das was die Pressewelt sonst so ausspuckt.
ironfighter ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.05.2009, 07:39   #39
Braveheart99
Gast
 
Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Bist aber pessimistisch. Mich interessierts trotzdem wie die Sache weitergeht, egal wer mit drinhängt oder nicht.


Ich würde das jetzt nicht als Pessimismus bezeichnen ... eher würde ich sagen, dass ich da einfach den Trend der Zeit beschreibe.
Ein Thema zu welchem nicht permanent neue Enthüllungen und Spekulationen auftauchen verschwindet nun mal ganz schnell in der Versenkung eines Archivs. Es heißt ja nicht umsonst ...

"Nichts ist so alt wie die Zeitung von Gestern"

Und neue Enthüllungen wird es wohl eher nicht und schon gar nicht in der Masse geben um das Thema am laufen zu halten, da die Geschäfte deutscher (Spitzen-)Clubs mit diesem Senór Delgado sich nun mal auf die wenigen und bereits genannten beschränken. Und zudem ist Pizarro jetzt auch nicht die schillernde Figur um die man viel TamTam veranstaltet.



Zitat von ironfighter Beitrag anzeigen
Das ist wohl ein Problem der Berichterstattung generell. Vermutlich haben die Pressenfuzis Angst, dass wenn´s zu ausführlich wird, die meisten abschalten.


Auch das ist ein Trend unserer Zeit.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.05.2009, 08:19   #40
lügen ist حر&
 
Benutzerbild von r9naldo
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 20.02.2006
Ort: Köln/Paris/Beni Khaled
klinsmanns schuld

r9naldo ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,707
  • Themen: 53.942
  • Beiträge: 2.565.300
Aktuell sind 234 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos