Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 02:06 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Fußballtalente aus Frankreich! Was machen die Franzosen und die Ligue 1 besser?

Hier finden Sie die Diskussion Fußballtalente aus Frankreich! Was machen die Franzosen und die Ligue 1 besser? im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Wenn es hier einen Thread über "massenhaft" Deutsche Talente gibt, dann muss es auch einen über die Ligue 1 und ...



Like Tree6Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2017, 10:32   #1
 
Benutzerbild von BvBScout09
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 24.05.2016
France Fußballtalente aus Frankreich! Was machen die Franzosen und die Ligue 1 besser?

Wenn es hier einen Thread über "massenhaft" Deutsche Talente gibt, dann muss es auch einen über die Ligue 1 und die riesige Auswahl an jungen, sehr gut ausgebildeten Toptalenten geben.

BvBScout09 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.08.2017, 10:43   #2
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
besser als wer?
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.08.2017, 10:46   #3
The Greatest Ever
 
Benutzerbild von Zizou 10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.09.2009
Das hat ja jetzt selbst die Bundesliga schon gemerkt......
Zizou 10 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.08.2017, 10:51   #4
The Greatest Ever
 
Benutzerbild von Zizou 10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.09.2009
Viele Talente in Frankreich fangen auf der Straße mit Fußballspielen an, weil sie aus armen Vororten der großen Städte kommen. Der große Ausweg und die Hoffnung auf ein besseres Leben wird einzig im Fußball gesehen. Dafür leben und spielen sie. Leidenschaft und starker Wille. Das haben in Deutschland, England und Spanien viel weniger Kinder und Jugendliche.
Ganz viele haben auch einen "Migrationshintergrund". In Frankreich wird das aber besser gehandhabt mit den Spielern die aus ehemaligen Kolonien stammen. Rassismus gibt es auch. Das ist klar. Aber nicht im Fußball, wenn es um Franzosen geht. Und als Franzosen fühlen die sich auch alle.
Die Ausbildung in Frankreich ist vorbildlich. Auf einer Stufe mit Spanien. Der Vorteil bei französischen Spielern ist, dass sie eher gewillt sind die Heimat zu verlassen und deutlich günstiger zu bekommen sind.
Zizou 10 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.08.2017, 11:00   #5
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Mhh...ist jetzt vielleicht nicht der beste Zeitpunkt um über die französischen Talente zu sprechen, oder? Die U21 schaffte es zuletzt nicht sich für die Endrunde zu qualifizieren, die U19 wurde sogar abgeschlagen letzter in ihrer Gruppe hinter Bulgarien, Bosnien und Israel.

Natürlich gibt es einige tolle junge Spieler die aus der Ligue 1 kommen, hat es immer schon gegeben. Nur anderswo halt auch.
Cashadin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.08.2017, 11:13   #6
Däumling
 
Benutzerbild von Herr der Daumen
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.06.2016
Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Mhh...ist jetzt vielleicht nicht der beste Zeitpunkt um über die französischen Talente zu sprechen, oder? Die U21 schaffte es zuletzt nicht sich für die Endrunde zu qualifizieren, die U19 wurde sogar abgeschlagen letzter in ihrer Gruppe hinter Bulgarien, Bosnien und Israel.

Natürlich gibt es einige tolle junge Spieler die aus der Ligue 1 kommen, hat es immer schon gegeben. Nur anderswo halt auch.

Manchmal verzapfst du einfach nur großen Blödsinn, Cashadin.
Als ob man Talent nur von Erfolg abhängig machen könnte.....
Natürlich hat Frankreich eine super Ausbildung für junge Spieler. Die außergewöhnliche Qualität vieler Fußballer, die durch diese Schule gegangen sind, spricht doch für sich.
Lemar, Dembele, Coman, Mbappe, Rabiot, Mendy, Cyprien, Bakayoko, Tolisso, Umtiti, Martial.
Das sind jetzt nur die Bekanntesten, die alle schon bei großen Klubs spielen. Aber es gibt unendliche mehr. Das ist zur Zeit ein enormes Reservoir vorhanden, was es in dieser Form wahrscheinlich nur noch in Brasilien gibt.
Zeuge Yeboahs likes this.
Herr der Daumen ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.08.2017, 11:21   #7
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Wenn man den Erfolg aber für die Bewertung der Talente nicht heranzieht, was genau benutzt man dann stattdessen als Bewertungsmaßstab?

Ich finde diese Spieler auch toll. Aber sie sind nun einmal nicht die einzigen guten Spieler auf der Welt. Andere Nationen haben ebenfalls starke Spieler - was dann eben auch mal dazu führt, dass diese sich im direktem Duell durchsetzen. Gilt genauso ja auch für andere Nationen. Spaniens U21 liest sich ja auch nicht so ganz furchtbar z.B.

Und auch Deutschland hat schon einige harsche Niederlagen im Jugendbereich einstecken müssen.
Cashadin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.08.2017, 14:04   #8
 
Benutzerbild von Rautenträger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 24.02.2011
Zitat von Zizou 10 Beitrag anzeigen
Viele Talente in Frankreich fangen auf der Straße mit Fußballspielen an, weil sie aus armen Vororten der großen Städte kommen. Der große Ausweg und die Hoffnung auf ein besseres Leben wird einzig im Fußball gesehen. Dafür leben und spielen sie. Leidenschaft und starker Wille. Das haben in Deutschland, England und Spanien viel weniger Kinder und Jugendliche.
Ganz viele haben auch einen "Migrationshintergrund". In Frankreich wird das aber besser gehandhabt mit den Spielern die aus ehemaligen Kolonien stammen. Rassismus gibt es auch. Das ist klar. Aber nicht im Fußball, wenn es um Franzosen geht. Und als Franzosen fühlen die sich auch alle.
Die Ausbildung in Frankreich ist vorbildlich. Auf einer Stufe mit Spanien. Der Vorteil bei französischen Spielern ist, dass sie eher gewillt sind die Heimat zu verlassen und deutlich günstiger zu bekommen sind.

Die Chance sich, mit dem Hobby, sozial stark zu verbessern spielt da eine sehr wichtige Rolle. Wenn man um die Situation in vielen Banlieues (so nennt man die Bezirke in Frankreich) Bescheid weiß und die Probleme kennt, kann man das auch gut nachvollziehen.
Rautenträger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.08.2017, 14:10   #9
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zum einem dies, zum anderem aber auch die gewählte Taktik. In Frankreich wird viel häufiger ohne zentralen offensiven Mittelfeldspieler gespielt als in Deutschland, und dafür häufig mit sehr schnellen Außenstürmern. Was dazu führt, dass man eine Fülle von Außenstürmern und talentierten defensiven Mittelfeldspielern hat.

Auf anderen Positionen wird das Material dann dünner.

Umgedreht produziert das in Deutschland häufig angewendete 4:5:1 sehr viele starke offensive Mittelfeldspieler.
DaAndi likes this.
Cashadin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.08.2017, 14:11   #10
 
Benutzerbild von Rautenträger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 24.02.2011
Sehr guter und richtiger Zusatz, Cashadin.
Rautenträger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.08.2017, 14:59   #11
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Die Bundesliga hat doch auch wieder sehr viele und sehr vielversprechende Talente. Bei allem gebotenen Respekt vor der Ligue 1 - aber sooo sicher wäre ich mir nicht, ob sie wirklich der Bundesliga voraus ist.

Goal.com hat sich, passend zum Thema, erst gestern der Thematik angenommen: Wer ist der nächste Mbappe? Die jungen Stars der Ligue 1 - Goal.com

Ich muss gestehen, dass mir viele Namen nichts sagen. Das wird den meisten hier aber wohl kaum anders ergehen.
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.08.2017, 15:36   #12
DaAndi
Gast
 
Im Prinzip ist es ja eine Frage, was man unter Talent versteht.
Die Confed-Cup und die U21 (oder wars 19?) haben ja jüngst gezeigt, dass man sich hier in Deutschland keine Sorgen machen muss und auch keine Angst vor Frankreich & Co. haben muss.

Cashadin hat es ja angedeutet. Die Philosophie, mit der ausgebildet wird, ist in Deutschland eine andere. Bzw auch die Basis aus der die Spieler kommen.
Technisch versierte Ballzauberer, mit spektakulärem Spiel mag es ja in Frankreich mehr geben, als bei uns.

Bei uns werden Mannschaftsspieler ausgebildet, Fachleute für Ihre Positionen. Nimmt man noch die unterschiedlichen taktischen Ausrichtungen, erklärt das das Gesamtbild.
Mal ist das Eine erfolgreicher, mal das andere.

Mehr Perspektive sehe ich bei den Franzosen aber auf keinen Fall.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.08.2017, 15:45   #13
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Im Jugendfußball ist das ganze auch immer sehr schnelllebig. Vor einiger Zeit waren die Engländer dort weit zurück - nun gelten sie plötzlich als kommende Supermacht dank einiger sehr starker Jahrgänge. In 2 Jahren kann es schon wieder ganz anders sein.

Frankreich bildet seit Jahren auf einigen Positionen sehr starke Spieler aus - die in der Liga auch häufig früh zum Einsatz kommen. Insofern war das Ausscheiden bei der U21 EM Qualifikation auch eine Überraschung (und Folge der sehr starken Mazedonier) und das Abschneiden der U19 sogar regelrecht enttäuschend.

Gerade in der U21 spielte man ja inklusive der großen Topstars wie Rabiot, Tolisso, Lemar und Co. da wäre schon mehr drin gewesen.

Aber sowas passiert. Deutschlands Nachwuchsarbeit ist auch sehr stark und natürlich ebenso die der Spanier welche bei der U21 EM eigentlich die großen Favoriten waren. Auch Portugal hat natürlich schon traditionell sehr starke Teams.
DaAndi likes this.
Cashadin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.06.2018, 12:06   #14
The Greatest Ever
 
Benutzerbild von Zizou 10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.09.2009
Benjamin Pavard (22), Lucas Hernandez (22), Presnel Kimpembe (22), Samuel Umtiti (24), Benjamin Mendy (23), Corentin Tolisso (23), Nabil Fekir (24), Thomas Lemar (22), Kylian Mbappé (19), Ousmane Dembélé (21).

Die jüngsten Spieler im Kader Frankreichs. Alle super ausgebildet und schon Stammspieler bei großen Vereinen. Und das sind nur ein paar von vielen!
Zizou 10 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.06.2018, 17:08   #15
 
Benutzerbild von Osmanli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 20.08.2010
9 von den 10 haben Migrationshintergrund!
Osmanli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.06.2018, 17:42   #16
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Die französischen Megatalente spielen ja bei der WM in Russia gerade allesamt ganz groß auf!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.06.2018, 23:16   #17
See Red
 
Benutzerbild von RedDeiwel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.06.2018
Ort: Niederrhein
Ich kann mir gut vorstellen, dass sich die User auf camp-de-supporters.fr simultan fragen warum aus Deutschland soviele Talente kommen.
RedDeiwel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.06.2018, 18:10   #18
The Greatest Ever
 
Benutzerbild von Zizou 10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.09.2009
Warum gibt es keinen Frankreichfahnensmilie?
Zizou 10 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.06.2018, 18:28   #19
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Zitat von Zizou 10 Beitrag anzeigen
Warum gibt es keinen Frankreichfahnensmilie?

Gibts doch
Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.06.2018, 18:42   #20
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Zizou 10 Beitrag anzeigen
Warum gibt es keinen Frankreichfahnensmilie?

Hmmm...ich dachte eigentlich wir hätten einen!

Aber gut...ich werde heute oder morgen ohnehin einige neue Smilies hinzufügen! Ein Fronkreisch-Smilie wird dann auch dabei sein! Nach dem Spiel heute haben sie sich den verdient!

Zizou 10 likes this.
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,069
  • Themen: 57.378
  • Beiträge: 2.833.315
Aktuell sind 101 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos