Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 10:26 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Geht es (deutschen) Profifußballern zu gut?

Hier finden Sie die Diskussion Geht es (deutschen) Profifußballern zu gut? im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Behauptet jetzt zumindest der Kapitän von Werder Bremen. Baumann wörtlich: „ Wir haben ein Einstellungsproblem. Wir verlassen uns auf die ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2008, 10:22   #1
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
68 Geht es (deutschen) Profifußballern zu gut?

Behauptet jetzt zumindest der Kapitän von Werder Bremen.

Baumann wörtlich: „Wir haben ein Einstellungsproblem. Wir verlassen uns auf die individuelle Klasse, aber uns fehlt dabei der unbedingte Wille. Vielleicht geht es uns zu gut. Einige sind zu schnell zufrieden, da ist einiges aufzuholen.“

Und weiter: „Wir haben ein grundsätzliches Problem. Es fehlt an profihafter Einstellung. Die Dinge wurden häufig angesprochen – mit und ohne Trainer.“

Exakt diese Thematik und Problematik haben wir gestern, einmal mehr, in privater Runde diskutiert. Niemand konnte sich erklären, warum ein deutscher Spitzenklub gegen ein Amateur-Team aus Zypern, wohlgemerkt noch im eigenen Stadion, nicht über ein Remis in der CL hinauskommt.

Und ich muss zugeben...Baumanns Erklärung klingt plausibel. Streng genommen ist sie die einzige Möglichkeit, wie ein solches Ergebnis zustande kommen kann. Steht es doch außer Frage, das Werder Bremen, rein sportlich betrachtet, dass wesentlich stärkere Team stellt.

Und die Frage bezüglich der (fragwürdigen) Einstellung (zum Beruf) stellt sich bei Profifußballern die bei deutschen Profivereinen unter Vertrag stehen ja nicht das erste Mal. Dürfte es doch kaum noch jemandem entgangen sein, dass deutsche "Tugenden" wie Willens- und Zweikampfstärke in den letzten Jahren, gerade auf EC-Spiele bezogen, nur noch äußerst selten anzutreffen waren.

Hat Baumann also Recht?

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:26   #2
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Das Thema kann man auf den gesamten (deutschen) Profisport ausweiten. ist also kein Fussballspezifisches Thema
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:29   #3
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Auf den gesamten Profisport halte ich für überzogen, Aimar. Zumal dem Vergleich mit den richtig reichen und verwöhnten Profifußballern kaum eine andere Sportart standhalten kann.
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:30   #4
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Das Thema kann man auf den gesamten (deutschen) Profisport ausweiten. ist also kein Fussballspezifisches Thema

Naja, in den meisten Sportarten wird aber sehr viel weniger Geld verdient, da Fußball in Deutschland mit riesigem Abstand Sport #1 ist. Da ist die Motivation in den anderen Sportarten doch bei Großereignissen wie Olympia schon automatisch extrem hoch, weil es die einzige Möglichkeit ist, mal ein wenig ins Rampenlicht zu rücken und auch finanziell etwas herauszuholen. Insofern glaube ich durchaus, dass sowas im Fußball häufiger anzutreffen ist.
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:30   #5
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Auf den gesamten Profisport halte ich für überzogen, Aimar. Zumal dem Vergleich mit den richtig reichen und verwöhnten Profifußballern kaum eine andere Sportart standhalten kann.

Nartürlich im kleineren Rahmen. Aber die schnelle Selbstzufriedenheit sieht man in vielen Sportarten.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:31   #6
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Naja, in den meisten Sportarten wird aber sehr viel weniger Geld verdient, da Fußball in Deutschland mit riesigem Abstand Sport #1 ist. Da ist die Motivation in den anderen Sportarten doch bei Großereignissen wie Olympia schon automatisch extrem hoch, weil es die einzige Möglichkeit ist, mal ein wenig ins Rampenlicht zu rücken und auch finanziell etwas herauszuholen. Insofern glaube ich durchaus, dass sowas im Fußball häufiger anzutreffen ist.

Dito. Ich wollte diesen Aspekt und Faktor gerade nachreichen. Bist mir zuvorgekommen. ^^
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:32   #7
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Naja, in den meisten Sportarten wird aber sehr viel weniger Geld verdient, da Fußball in Deutschland mit riesigem Abstand Sport #1 ist. Da ist die Motivation in den anderen Sportarten doch bei Großereignissen wie Olympia schon automatisch extrem hoch, weil es die einzige Möglichkeit ist, mal ein wenig ins Rampenlicht zu rücken und auch finanziell etwas herauszuholen. Insofern glaube ich durchaus, dass sowas im Fußball häufiger anzutreffen ist.

Wie ich schon erwähnte in einem kleineren Rahmen. Als Beispiel seien hier nur die deutschen Tennisherren und -damen genannt.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:33   #8
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Wie ich schon erwähnte in einem kleineren Rahmen. Als Beispiel seien hier nur die deutschen Tennisherren und -damen genannt.

Wobei Tennis ja alles andere als eine Randsportart ist...und auch dort gigantische Summen verdient werden (können).
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:33   #9
Giovane forever!
 
Benutzerbild von jens
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Jetzendorf
Ach Kerp, wenn der Erfolg der einzige Gradmesser ist, stehen ab dem unterlegenen CL-Finalisten abwärts alle vor dem gleichen Problem.
Bedenklich allerdings, wenn sich eine Mannschaft aus dem 3. europäischen Glied, wie etwa Werder, auf die 'individuelle Klasse' verlässt. Die ist dafür nämlich zu gering.
jens ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:35   #10
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von jens Beitrag anzeigen
Ach Kerp, wenn der Erfolg der einzige Gradmesser ist, stehen ab dem unterlegenen CL-Finalisten abwärts alle vor dem gleichen Problem.
Bedenklich allerdings, wenn sich eine Mannschaft aus dem 3. europäischen Glied, wie etwa Werder, auf die 'individuelle Klasse' verlässt. Die ist dafür nämlich zu gering.

Drittes Glied? Wird Bremens Klasse imho nicht gerecht. Rein vom spielerischen Potentzial her zähle ich Bremen zu den Top-10 in Europa. Leider hapert es an der Konstanz.
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:35   #11
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Wobei Tennis ja alles andere als eine Randsportart ist...und auch dort gigantische Summen verdient werden (können).

In D. ist alles außerhalb des Fussballs eine Randsportart. Das sind nunmal Fakten.

Aber guck dir doch mal die Herrn Schüttler,Haas,Becker (nicht Boris) oder Grönefeld an.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:38   #12
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Registriert seit: 14.03.2005
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Drittes Glied? Wird Bremens Klasse imho nicht gerecht. Rein vom spielerischen Potentzial her zähle ich Bremen zu den Top-10 in Europa. Leider hapert es an der Konstanz.

*lol*, ich schick Dir die Rechnung für den mit Kaffe vollgeprusteten Bildschirm.

Mit viel guten Willen kann man Bayern diese Einschätzung zukommen lassen, aber Bremen mit Sicherheit nicht.
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:38   #13
 
Benutzerbild von Libuda
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
In D. ist alles außerhalb des Fussballs eine Randsportart. Das sind nunmal Fakten.

Aber guck dir doch mal die Herrn Schüttler,Haas,Becker (nicht Boris) oder Grönefeld an.

Haas hätte von seinem Talent her sicher deutlich mehr erreichen können. Allerdings muss man auch sehen, dass er sehr oft verletzt war. Schüttler verstehe ich in der Auflistung gar nicht, das ist doch eher das Beispiel eines Spielers, der es mit relativ wenig Talent sehr weit gebracht hat - eben wegen einer professionellen Einstellung. Benjamin Becker, ich weiß nicht, das ist halt ein Durchschnittsspieler, was will man von dem erwarten?

Einen Herrn Grönefeld kenn ich nicht.
Libuda ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:39   #14
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen

Aber guck dir doch mal die Herrn Schüttler,Haas,Becker (nicht Boris) oder Grönefeld an.

Hmmm...Du wirst die Tennis-Szene, wahrscheinlich, mehr und besser verfolgen als meinereiner. Aber mein Eindruck ist der, dass ein Schüttler und ein Becker bei ihren wenigen nennenswerten Erfolgen zum einen viel Glück und zum anderen über ihren Verhältnissen gespielt haben.
Wirkliche Topspieler waren, sind und werden sie wohl nie. Von daher hielt und hält sich meine Erwartungshaltung in Grenzen.
Gut, Herr Haas ist wirklich ein Kapitel für sich. Hier gehe ich mit Dir konform.
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:44   #15
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Libuda Beitrag anzeigen
Haas hätte von seinem Talent her sicher deutlich mehr erreichen können. Allerdings muss man auch sehen, dass er sehr oft verletzt war. Schüttler verstehe ich in der Auflistung gar nicht, das ist doch eher das Beispiel eines Spielers, der es mit relativ wenig Talent sehr weit gebracht hat - eben wegen einer professionellen Einstellung. Benjamin Becker, ich weiß nicht, das ist halt ein Durchschnittsspieler, was will man von dem erwarten?

Einen Herrn Grönefeld kenn ich nicht.

Vielleicht geht es uns zu gut. Einige sind zu schnell zufrieden, da ist einiges aufzuholen.“

Finde ich auf Becker und Co. doch sehr zutreffend diese Aussage.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:44   #16
Giovane forever!
 
Benutzerbild von jens
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Jetzendorf
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Drittes Glied? Wird Bremens Klasse imho nicht gerecht. Rein vom spielerischen Potentzial her zähle ich Bremen zu den Top-10 in Europa. Leider hapert es an der Konstanz.

Siehe Gnom...Werder bleibt kategorisch in der Vorrunde hängen und kann sich höchstens den Titel 'dankbares Opfer' für Europa erarbeiten.
Du willst doch nicht etwa behaupten, dass Werder in einer Liga mit Arsenal, Real, Juve oder Inter zu nennen ist.
Albern...
jens ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:46   #17
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von jens Beitrag anzeigen
Siehe Gnom...Werder bleibt kategorisch in der Vorrunde hängen und kann sich höchstens den Titel 'dankbares Opfer' für Europa erarbeiten.
Du willst doch nicht etwa behaupten, dass Werder in einer Liga mit Arsenal, Real, Juve oder Inter zu nennen ist.
Albern...

Wenn das Norben liest. Das gibt aber einen bösen Blick
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:55   #18
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Hmm...wenn man gegen Teams aus Spanien, Italien oder England verliert liegt es daran, dass die zu viel Geld haben...gewinnt man nicht gegen namentlich unterklassige Mannschaften dann hat man zuviel Geld...

Kann mir jemand helfen? Ich hab grad ein Problem mit der Logik...
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:55   #19
Giovane forever!
 
Benutzerbild von jens
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Jetzendorf
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Wenn das Norben liest. Das gibt aber einen bösen Blick

Sollen die doch in ihrer Autisten-Welt sich gegenseitig die spielerische Klasse von Werder um die Ohren hauen - ändert an den Fakten rein gar nichts.
jens ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2008, 10:58   #20
Schalke-Sympathisant
 
Benutzerbild von Forumskollege04
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Worms am Rhein
Also wenn es den Profis noch nicht mal mehr gelingt, sich für die Champions League zu motivieren, dann weiß ich auch nicht. Dann geht es den Profis wohl tatsächlich "zu gut".
Ist doch völlig egal, ob der Gegner Famagusta oder Manchester United heißt - das ist Champions League, wo sich jeder Spieler vor einem Weltpublikum neu beweisen kann! Das niveauvollste europäische Turnier! Und wenn sich Spieler dafür dann nicht mehr motivieren, nur weil man ein paar Euros zu viel verdient und der Gegner vermeintlich leicht ist, dann weiß ich auch nicht...

Forumskollege04 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,708
  • Themen: 53.964
  • Beiträge: 2.567.143
Aktuell sind 153 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos