Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 22:00 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Gibt es für die Nationalmannschaft einen

Hier finden Sie die Diskussion Gibt es für die Nationalmannschaft einen im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Neuanfang mit Löw, Bierhoff & Co ? Bei Interviews hinterlassen Löw, Bierhoff und Köpke den Eindruck, nur sie wären in ...



Like Tree6Likes
  • Like 2 Post By Engel_Aloisius
  • Like 1 Post By Borsigplatz
  • Like 1 Post By FCK-Fan-Simone
  • Like 1 Post By DO4EVER
  • Like 1 Post By DO4EVER
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2018, 14:02   #1
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Gibt es für die Nationalmannschaft einen

Neuanfang mit Löw, Bierhoff & Co ?

Bei Interviews hinterlassen Löw, Bierhoff und Köpke den Eindruck, nur sie wären in der Lage den deutschen Fußball wieder auf neue Höhen zu führen.

Diese arroganten selbsternannten Fußballgötter haben immer noch nicht erkannt, dass sie die Hauptschuld an dieser WM-Misere tragen, natürlich ohne die Spieler von jeglicher Schuld freizusprechen.

Löw und Bierhoff haben die Mannschaft miserabel vorbereitet, haben den Kader nicht nach dem Leistungsprinzip nominiert und haben es nicht geschafft, mit diesen Spielern einen Teamgeist zu entwickeln.

In ihrer Arroganz haben sie nur mehr auf die Sicherheit ihres Einkommens und die Festigung ihrer Macht geachtet, statt die offensichtlichen Probleme in der Mannschaft zu lösen.

Ich meine, diese großmäuligen, arroganten Selbstdarsteller müssen ganz einfach weg.

Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 15:43   #2
Weltmeistertrainer!
 
Benutzerbild von Bundesjogi
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2018
Wie heißt denn der Cheftrainer, der die deutsche Nationalmannschaft, vor dieser WM, 13 Jahre lang von Erfolg zu Erfolg führte? Oder ist das alles nichtig und vergessen?

Arrogante, satte und selbstgefällige Großmäuler findest du in den Spielerkreisen.....
Bundesjogi ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 15:47   #3
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
es geht um die beste Lösung für die Zukunft, nicht für die Vergangenheit
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 15:48   #4
Karpfen
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
Icon31

Zitat von Engel_Aloisius Beitrag anzeigen
Neuanfang mit Löw, Bierhoff & Co ?

Bei Interviews hinterlassen Löw, Bierhoff und Köpke den Eindruck, nur sie wären in der Lage den deutschen Fußball wieder auf neue Höhen zu führen.

Diese arroganten selbsternannten Fußballgötter haben immer noch nicht erkannt, dass sie die Hauptschuld an dieser WM-Misere tragen, natürlich ohne die Spieler von jeglicher Schuld freizusprechen.

Löw und Bierhoff haben die Mannschaft miserabel vorbereitet, haben den Kader nicht nach dem Leistungsprinzip nominiert und haben es nicht geschafft, mit diesen Spielern einen Teamgeist zu entwickeln.

In ihrer Arroganz haben sie nur mehr auf die Sicherheit ihres Einkommens und die Festigung ihrer Macht geachtet, statt die offensichtlichen Probleme in der Mannschaft zu lösen.

Ich meine, diese großmäuligen, arroganten Selbstdarsteller müssen ganz einfach weg.


Besser hätte ich es nicht darstellen können
Iwan Lokomofeilowitsch ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 15:49   #5
Weltmeistertrainer!
 
Benutzerbild von Bundesjogi
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2018
Zitat von derMoralapostel Beitrag anzeigen
es geht um die beste Lösung für die Zukunft, nicht für die Vergangenheit

Warum sollte Löw keine gute Lösung für die Zukunft sein? Hast du meinen Verweis zu den Spielern gelesen? Du machst es dir ja noch einfacher als die Flaschen und Versager, die sich Nationalspieler und Weltmeister nennen.....
Bundesjogi ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 15:50   #6
Weltmeistertrainer!
 
Benutzerbild von Bundesjogi
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2018
Zitat von Iwan Lokomofeilowitsch Beitrag anzeigen
Besser hätte ich es nicht darstellen können

Mach ihm doch gleich einen Heiratsantrag.....
Bundesjogi ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 16:00   #7
Karpfen
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
Icon31

Zitat von Bundesjogi Beitrag anzeigen
Mach ihm doch gleich einen Heiratsantrag.....

Wenn du dem Arschkrabbenfänger dann auch einen machst, überlege ich mir das. Wahrscheinlich scheitert das Vorhaben in deinem Fall aber ohnehin an Personenidentität
Iwan Lokomofeilowitsch ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 16:05   #8
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Engel_Aloisius Beitrag anzeigen
Löw und Bierhoff haben die Mannschaft miserabel vorbereitet, haben den Kader nicht nach dem Leistungsprinzip nominiert und haben es nicht geschafft, mit diesen Spielern einen Teamgeist zu entwickeln.

Lass es uns doch mal einzeln anschauen:

1. Miserable Vorbereitung:
Wenn man sich die ersten Testspiele anschaut, aber auch die Form der Spieler in ihren Vereinen bevor sie zu Löw kamen kann man wohl eher sagen: Da kamen einige zentrale Kicker bereits in sehr schlechter Form. Das Löw dies in wenigen Wochen nicht umdrehen kann ist evtl. etwas was man ihm anrechnen kann. Aber zaubern kann er halt auch nicht. Kimmich z.B. war schon bei Bayern zuletzt sehr unsicher und überspielt. Kroos hat selbst gesagt er sei nach dem CL Finale in ein Loch gefallen. Das sind Dinge die sich innerhalb weniger Wochen nur schwer korrigieren lassen - aber auch nicht innerhalb Löws Vorbereitung sondern zuvor entstanden.

2. Leistungsprinzip: Wer genau wurde denn trotz besserer Leistung daheim gelassen? Gerade im Fall von Sané war es z.B. ja genau dieses Leistungsprinzip welches ihn draußen ließ. Ein toller Spieler mit viel Potential - der dies aber im Nationaldress nie zeigte und bei den letzten Testspielen vor der WM in einem schwachem Team noch einmal deutlich abfiel. Wagner hätte man noch nennen können. Aber so viel besser als Gomez war er auch nicht.

3. Teamgeist: Ok, das kann man Löw natürlich anrechnen. Die Verwerfungen welche es im Team gab hätte er vorhersehen können. Aber wie hätte er reagieren sollen? Khedira, Kroos und Co. rausschmeißen? Da hätte ihn halb Deutschland für verrückt erklärt.

Es ist einfach sehr schwer zu sagen, was Löw generell hätte anders machen können, die Probleme waren wohl schlichtweg zu groß um gegenzusteuern. Da wären eigentlich nur extrem radikale und riskante Maßnahmen möglich gewesen um diese anzugehen. Ohne jegliche Garantie auf Erfolg.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 16:25   #9
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Bundesjogi Beitrag anzeigen
Warum sollte Löw keine gute Lösung für die Zukunft sein? Hast du meinen Verweis zu den Spielern gelesen? Du machst es dir ja noch einfacher als die Flaschen und Versager, die sich Nationalspieler und Weltmeister nennen.....

Der Trainer hats den Spielern vorgelebt:
"Ich wusste es schon im Trainingslager. Weil wir davon ausgehen, dass das Turnier sehr lang wird." Bereits in Südtirol habe er die entsprechenden Signale vom Bundestrainer erhalten. Er werde "vor allem in den wichtigen Spielen" gebraucht, deutete der 29-Jährige an, korrigierte sich dann aber eilig: "Das Spiel war natürlich auch schon wichtig."
Marco Reus' offene Worte nach 0:1 gegen Mexiko: "Wusste es schon im Trainingslager" - Nationalelf - kicker

derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 17:27   #10
Deutscher Meister 2011
 
Benutzerbild von Borsigplatz
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.01.2011
Löw ist bestimmt nicht der Hauptschuldige. Aber er wirkt auf mich sehr beratungsresistent und scheint immer davon überzeugt zu sein, dass er alleine weiß was gut und was falsch ist. So kommt er in der Außendarstellung herüber. Und dann frage ich mich schon, ob es sinnvoll ist, mit so einem Charakter einen Neuanfang zu starten.
Borsigplatz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 17:42   #11
SS - Suboptimales Subjekt
 
Benutzerbild von Fratzke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.04.2010
Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Lass es uns doch mal einzeln anschauen:

1. Miserable Vorbereitung:
Wenn man sich die ersten Testspiele anschaut, aber auch die Form der Spieler in ihren Vereinen bevor sie zu Löw kamen kann man wohl eher sagen: Da kamen einige zentrale Kicker bereits in sehr schlechter Form. Das Löw dies in wenigen Wochen nicht umdrehen kann ist evtl. etwas was man ihm anrechnen kann. Aber zaubern kann er halt auch nicht. Kimmich z.B. war schon bei Bayern zuletzt sehr unsicher und überspielt. Kroos hat selbst gesagt er sei nach dem CL Finale in ein Loch gefallen. Das sind Dinge die sich innerhalb weniger Wochen nur schwer korrigieren lassen - aber auch nicht innerhalb Löws Vorbereitung sondern zuvor entstanden.

2. Leistungsprinzip: Wer genau wurde denn trotz besserer Leistung daheim gelassen? Gerade im Fall von Sané war es z.B. ja genau dieses Leistungsprinzip welches ihn draußen ließ. Ein toller Spieler mit viel Potential - der dies aber im Nationaldress nie zeigte und bei den letzten Testspielen vor der WM in einem schwachem Team noch einmal deutlich abfiel. Wagner hätte man noch nennen können. Aber so viel besser als Gomez war er auch nicht.

3. Teamgeist: Ok, das kann man Löw natürlich anrechnen. Die Verwerfungen welche es im Team gab hätte er vorhersehen können. Aber wie hätte er reagieren sollen? Khedira, Kroos und Co. rausschmeißen? Da hätte ihn halb Deutschland für verrückt erklärt.

Es ist einfach sehr schwer zu sagen, was Löw generell hätte anders machen können, die Probleme waren wohl schlichtweg zu groß um gegenzusteuern. Da wären eigentlich nur extrem radikale und riskante Maßnahmen möglich gewesen um diese anzugehen. Ohne jegliche Garantie auf Erfolg.

Ein Klasse Post von dir, Cashadin. Und trotzdem werden hier immer noch viele über Löw herfallen. Ganz einfach weil sie ihre persönlichen Animositäten nicht unter Kontrolle haben!
Fratzke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 17:49   #12
Jugendbuchautorin
 
Benutzerbild von FCK-Fan-Simone
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Ich warte mit meiner Beurteilung mal noch ab. Möglicherweise sage ich in 2 Jahren, er hätte 2018 entlassen werden müssen oder ich finde es gut, dass er Trainer geblieben ist.
Falls er dann nicht mehr Trainer ist bedaure ich das vielleicht oder ich finde es gut. Je nachdem wer dann das Amt innehat und wie es läuft.
Es ist nicht nur schwarz oder weiß.
Schalker Kreisel likes this.
FCK-Fan-Simone ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 17:51   #13
Tiocfaidh ár lá
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Zitat von Fratzke Beitrag anzeigen
Ein Klasse Post von dir, Cashadin. Und trotzdem werden hier immer noch viele über Löw herfallen. Ganz einfach weil sie ihre persönlichen Animositäten nicht unter Kontrolle haben!

So ein Satz von Dir....!
Södermark likes this.
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 18:38   #14
Tiocfaidh ár lá
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Zitat von Bundesjogi Beitrag anzeigen
Mach ihm doch gleich einen Heiratsantrag.....

Untertitel bitte in "Vorrundenaustrainer!" ändern, falls es die Länge des Wortes zulässt...
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 18:39   #15
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Borsigplatz Beitrag anzeigen
Löw ist bestimmt nicht der Hauptschuldige. Aber er wirkt auf mich sehr beratungsresistent und scheint immer davon überzeugt zu sein, dass er alleine weiß was gut und was falsch ist. So kommt er in der Außendarstellung herüber. Und dann frage ich mich schon, ob es sinnvoll ist, mit so einem Charakter einen Neuanfang zu starten.

Vielleicht steigt er aber nach dieser Blamage von seinem hohen Ross.
Ich empfand den Typ aufgrund des Slangs und seines Duktus schon immer unerträglich.....aber spätestens seit dem Gewinn der WM hatte man den Eindruck er lebt in ganz anderen Sphären als seine Mitmenschen.
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 18:41   #16
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Lass es uns doch mal einzeln anschauen:

1. Miserable Vorbereitung:
Wenn man sich die ersten Testspiele anschaut, aber auch die Form der Spieler in ihren Vereinen bevor sie zu Löw kamen kann man wohl eher sagen: Da kamen einige zentrale Kicker bereits in sehr schlechter Form. Das Löw dies in wenigen Wochen nicht umdrehen kann ist evtl. etwas was man ihm anrechnen kann. Aber zaubern kann er halt auch nicht. Kimmich z.B. war schon bei Bayern zuletzt sehr unsicher und überspielt. Kroos hat selbst gesagt er sei nach dem CL Finale in ein Loch gefallen. Das sind Dinge die sich innerhalb weniger Wochen nur schwer korrigieren lassen - aber auch nicht innerhalb Löws Vorbereitung sondern zuvor entstanden.

2. Leistungsprinzip: Wer genau wurde denn trotz besserer Leistung daheim gelassen? Gerade im Fall von Sané war es z.B. ja genau dieses Leistungsprinzip welches ihn draußen ließ. Ein toller Spieler mit viel Potential - der dies aber im Nationaldress nie zeigte und bei den letzten Testspielen vor der WM in einem schwachem Team noch einmal deutlich abfiel. Wagner hätte man noch nennen können. Aber so viel besser als Gomez war er auch nicht.

3. Teamgeist: Ok, das kann man Löw natürlich anrechnen. Die Verwerfungen welche es im Team gab hätte er vorhersehen können. Aber wie hätte er reagieren sollen? Khedira, Kroos und Co. rausschmeißen? Da hätte ihn halb Deutschland für verrückt erklärt.

Es ist einfach sehr schwer zu sagen, was Löw generell hätte anders machen können, die Probleme waren wohl schlichtweg zu groß um gegenzusteuern. Da wären eigentlich nur extrem radikale und riskante Maßnahmen möglich gewesen um diese anzugehen. Ohne jegliche Garantie auf Erfolg.

Soweit richtig.
Ankreiden kann man ihm aber das er das Leistungsprinzip ad absurdum geführt und nie in der Lage war auf ein Spiel zu reagieren das nicht den erwarteten Verlauf genommen hat.
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 20:06   #17
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zum Leistungsprinzip hab ich ja schon einiges gesagt - meiner Meinung nach waren dies durchaus (zumindest im groben und ganzen) die 23 besten Spieler, welche es aufgrund ihrer Leistungen verdient hatten. Ist auch wohlfeil im Nachhinein zu sagen dies sei anders, bei der Nominierung waren die meisten noch Löws Meinung.

Löw hat auch durchaus in den drei Spielen viele Umstellungen gemacht und versucht zu reagieren. Auch in den Spielen selbst. Nur hilft das halt wenig wenn das halbe Team außer Form ist.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.07.2018, 21:04   #18
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Zum Leistungsprinzip hab ich ja schon einiges gesagt - meiner Meinung nach waren dies durchaus (zumindest im groben und ganzen) die 23 besten Spieler, welche es aufgrund ihrer Leistungen verdient hatten. Ist auch wohlfeil im Nachhinein zu sagen dies sei anders, bei der Nominierung waren die meisten noch Löws Meinung.

Löw hat auch durchaus in den drei Spielen viele Umstellungen gemacht und versucht zu reagieren. Auch in den Spielen selbst. Nur hilft das halt wenig wenn das halbe Team außer Form ist.

An Neuer hat es zwar nicht gelegen,aber er hätte ebenso wenig spielen dürfen wie ein Boateng der selber zugab nach 70 Minuten platt gewesen zu sein. Gespielt hat er aber immer über die volle Distanz ,oder solange ihn der Schiedsrichter liess.
Gegen Mexiko wurde im Vorfeld davon ausgegangen das sie früh attakieren und selbst das Spiel machen würden....nach 15 Minuten war klar das dies nicht zutrifft,wirklich reagiert hat Löw darauf nicht. Nach dem Spiel gab man zu vollkommen überrascht worden zu sein.
Werner machte gegen Schweden auf Linksaussen einen prima Job,spielte gegen Südkorea aber auf der Müller-Position...auf der Müller aber bekannterweise auch verschenkt ist.
Also für den Taktikfuchs halte ich Löw nicht.
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.07.2018, 04:22   #19
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Noch ein Jogi-Thread? Das Thema ist doch durchgenudelt.
Der DFB hat seinen Vertrag unmittelbar vor der WM vorzeitig bis 2022 verlängert, statt zumindest den Turnierverlauf abzuwarten. Niemand beim DFB scheint derzeit die Absicht zu haben, ihn zu feuern. Es hieß ja auch immer, dass er selbst entscheiden kann.
Falls Löw doch gefeuert würde, könnten die für die Vertragsverlängerung verantwortlichen DFBler gleich mitgehen. Was meiner Meinung nach kein Schaden wäre, aber wohl kaum passieren wird.

Den Eindruck, dass Jogi sich in Eitelkeit und Hybris suhlte, habe ich auch. Diesbezüglich dürfte auch der Confed-Cup Sieg mit einem vermeintlichen B-Team (das aus hungrigen und fitten Spielern statt satten und teils körperlich angeschlagenen Weltmeistern bestand) gegen die vermeintlichen A-Teams aus Chile und Mexiko kontraproduktiv gewesen sein.

Dass Jogi zukünftig in Einzelfällen über seinen Schatten springt und ggf. auch mal Spieler nominiert, die für ihn vorher aus Gründen, die nicht im sportlichen Bereich gelegen haben können, durchs Raster gefallen sind, nominiert, bleibt abzuwarten. Aber Deutschland hat auch nach wie vor ein großes Potential an jungen Spielern, von dem bis auf vielleicht 2 oder 3 Nationen alle anderen Nationaltrainer nur träumen können.

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,068
  • Themen: 57.371
  • Beiträge: 2.832.109
Aktuell sind 109 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos