Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 21:55 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


HSV Fussball AG???

Hier finden Sie die Diskussion HSV Fussball AG??? im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Zitat von calle1887 Vielleicht sollte man Herrn Dr.Klein einmal erklären, was ein Sport- VEREIN ist. Meines Wissens nach werden die ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2005, 17:01   #21
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von calle1887
Vielleicht sollte man Herrn Dr.Klein einmal erklären, was ein Sport-VEREIN ist. Meines Wissens nach werden die meisten E.V.s von den Mitgliedern "regiert", da diese ja den Vorstand wählen. Kann sich Dr.Klein ja gerne mal Gedanken drum machen, was basisdemokratische Strukturen bedeuten.




Richtig, die meisten Vereine werden von Mitgliedern regiert.
In der Regel aber von Aktiven, der HSV wird dagegen von Fanmitgliedern regiert.

Andere Clubs, deren Mitgliederzahlen größtenteils durch Fans der Fußballprofis zustande kommen, haben längst die Rechtsform gewechselt.

Ich glaube nicht, dass man Herrn Dr. Klein die Strukturen erklären muß

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.06.2005, 17:30   #22
42 Jahre Bundesliga
 
Benutzerbild von calle1887
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Hamburg
Zitat von garylineker
Richtig, die meisten Vereine werden von Mitgliedern regiert.
In der Regel aber von Aktiven, der HSV wird dagegen von Fanmitgliedern regiert.

Andere Clubs, deren Mitgliederzahlen größtenteils durch Fans der Fußballprofis zustande kommen, haben längst die Rechtsform gewechselt.

Ich glaube nicht, dass man Herrn Dr. Klein die Strukturen erklären muß

bist mal wieder päpstlicher als der Papst, alter Haarspalter, was?
Was ich sagen wollte, ist Erstens: wenn sich Hoffmann und Dr. Klein vorher ein wenig bei den Mitgliedern umgehört (oder beim SC umgelesen) hätten, dann wäre von vornherein klar gewesen, dass die Abstimmung in die Hose gehen würde bzw. gar nicht erst zu Stande kommt. Wenn man den EV in eine AG oder GmBH und Co. KGaa oder was auch immer umwandeln will, dann braucht man eine Mehrheit bei den Mitgliedern. Ob die nun aktiv sind, oder passiv, ist völig egal, Fakt ist, dass sie stimmberechtigt sind.

Zweitens: Ich war nicht vor Ort, aber das, was man von Befürwortern und Gegnern der Ausgliederung im SC-Forum lesen kann, und was ich von Anwesenden gehört habe, waren die Darstellungen von BH und Dr. Klein sowieso nicht korrekt und dazu schlecht organisiert. Das "gemeine" HSV-Mitglied hatte nebenbei bemerkt einmal "Gelegenheit", sich über die Ausgliederung zu informieren, und das waren 5 Seiten in der Supporters News. Gute Argumente hatten die beiden dann angeblich ebenfalls nicht. Sicherlich wird das Thema irgendwann wieder aktuell, wenn das Vereinsrecht weiter verschärft wird. Allerdings ist Papier geduldig.
Damit wir uns nicht falsch verstehen: Prinzipiell bin ich ebenfalls für eine Ausgliederung des Profikaders, da man ein mittelständisches Unternehmen strukturmässig sicherlich nicht wie einen Dorfverein führen kann. Allerdings müssen aus der Ausgliederung auch finanzielle Vorteile gezogen werden, ansonsten kann man den Fans diese Umwandlung sicherlich nicht schmackhaft machen...

Ansonsten finde ich die Aussage "Der HSV hat eine Klatsche bekommen", von Dr. Klein extrem populistisch.
calle1887 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.06.2005, 17:46   #23
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von calle1887
bist mal wieder päpstlicher als der Papst, alter Haarspalter, was?

Mag sein.

Da zu argumentieren ist zum Glück auch nicht mein Problem. Der HSV Vorstand hätte da schon früher Aufklärungsarbeit leisten müssen und hatte in der aufgeheizten Atmosphäre offensichtlich Erklärungsnotstand.

Für mich ist es schon ein entscheidender Unterschied ob man von einem Verein wie z.b. dem Niendorfer TSV mit rund 8.000 aktiven Mitgliedern oder dem HSV mit ca. 75 % Fanmitgliedern und Millionenumsätzen redet.


Ansonsten finde ich die Aussage "Der HSV hat eine Klatsche bekommen", von Dr. Klein extrem populistisch.

Finde ich auch. Was ich an Schreckensszenarien der Supporter gelesen habe, steht dem aber in nichts nach.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.06.2005, 19:10   #24
Grenzwertig Biertrinkend
 
Benutzerbild von Moonracker
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: BR 98 Auswärts
Zitat von wurstladung
Die Profi-Abteilung (und nur um die geht es) ist eher als mittelständisches Unternehmen zu betrachten (wie der Name PROFI-Abteilung auch schon impliziert).

Hmm - und wenn wir es sooo genau nehmen mit der Profiabteilung dann dürften wir doch gar nicht mehr Amateure zum Einsatz in unserer Ersten Mannschaft bringen , oder seh ich da was übertrieben Profigenau ??
Einerseits wollte man ne Ausgliederung und die Profiabteilung NOCH Professioneller machen - AG - und andererseits hätte man weiterhin den ein oder anderen Nichtprofi ab und an mal zum Einsatz gebracht , da hätte doch irgendwas nicht gestimmt , oder ??
Ich bin froh das die ausgliederung gescheitert ist .
Moonracker ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.06.2005, 19:44   #25
HSV-Mitgliedsnr:00320412
 
Benutzerbild von Steffen44
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Ostwestfalen
Zitat von Moonracker
Ich bin froh das die ausgliederung gescheitert ist .



So wie die Befürwörter der Ausgliederung die Sache angepackt haben war es von Anfang an ein totgebohrenes Kind.Keine Aufklärung oder Erklärung über eventuellen Nutzen oder Vorteile....man hast es versucht wie auf dem Dorf:Ach wir müssen da noch was abstimmen,reine Formsache,vorbeikommen und Fingerchen heben.....Danke schön!

Da haben sie aber die Rechnung ohne die Gegner gemacht,die sich da mehr Mühe gemacht haben und gaaaaanz leichtes Spiel gehabt haben.Ich sach nur Schlagwort:75% bleiben beim Stammverein-----das wurde schön hingedreht in Richtung 25% des Vereins gehören dann den Wirtschaftsbossen.Danach haben viele Uninformierte (dank der Gegenseite),gleich die Hände über den Kopp zusammengeschlagen und NO gerufen............

Viele sind schätzungsweise einfach dagegen weil sie den Nutzen nich verstehen----------also bitte Herr Hoffmann und Herr Klein.Also mir persönlich reichen die Floskeln von wegen Rechtsform und Co auch nich um überzeugt JA zu sagen.
Steffen44 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.06.2009, 19:12   #26
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 13.05.2009
Zitat von Moonracker Beitrag anzeigen
Gegen die ausgliederung .

Wieso Weshalb Warum muss man immer alles ausgliedern und noch weiter vermarkten ??
Der HSV Fussballverein 1887 e.v . soll versuchen neue Märkte zb. Asien zu erschließen und dabei sein eigentliches Gesicht - das eines Traditionsvereins mit über 125 Jähriger Geschichte zu 100 % behalten und nicht plötzlich was neues anfangen wo der Rest noch mit 75 % beteilgt wäre .
Der HSV ist nicht Nur Fussball , auch wenn die anderen Sportarten mich nicht interessieren so ist es mir trotzdem wichtig das der Fussball Und der Handball oder Tischtennis HSV Ein und Das selbe sind .
HSV Fussball AG - KgA - GmbH & Co Kg ect. pp Scheißndreck - Klingt wie VW Wolfsburg oder Bayer Leverkusen und die hätten dann noch mehr Tradition und Geschichte als die HSV Fussball AG .

Pro Ausgliederung in Kapitalgesellschaften bei allen Fußballvereinen Europas. Profi-Fußballer betreiben Fußballspielen als Beruf, also sollen sie auch bei einem Unternehmen beschäftigt sein und nicht bei einem eingetragenen Verein. Zudem möchte ich, dass die Vereine ihre Anteile an den Kapitalgesellschaften komplett an Privatpersonen oder Firmen verkaufen, denn Sport ist heute ein Millionengeschäft, dass viel Know-How und Geld erfordert. Außerdem verleihen Investoren den Vereinen ein Gesicht: Bei Manchester United denke ich an Malcolm Glazer, bei Chelsea an Roman Abramowitsch, bei Leverkusen an Bayer, bei Wolfsburg an VW usw.

Kick85 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,707
  • Themen: 53.950
  • Beiträge: 2.566.484
Aktuell sind 156 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos