Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 12:27 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Kommt jetzt die Regionalliga-Reform?

Hier finden Sie die Diskussion Kommt jetzt die Regionalliga-Reform? im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Die Debatte um eine Reform in der Auf- und Abstiegsregelung in den Regionalligen Deutschlands zieht sich immer weiter. Nun hat ...



Like Tree1Likes
  • Like 1 Post By FCK-Fan-Simone
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.2019, 13:21   #1
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Kommt jetzt die Regionalliga-Reform?

Die Debatte um eine Reform in der Auf- und Abstiegsregelung in den Regionalligen Deutschlands zieht sich immer weiter. Nun hat der DFB die Landes- und Regionalverbände zu einer Einigung aufgefordert. Das Wochenende vom 22. bis zum 24. Februar steht beim DFB ganz im Zeichen des Amateurfußballs.

Konzepte und Ideen sollen insbesondere für die künftige Auf- und Abstiegsregelung entwickelt werden oder gar eine komplette Reform der Regionalligen. Die Landes- und Regionalverbände wurden auf einer Sitzung in Hamburg beauftragt, gemeinsam mit den Vereinen aus der 3. Liga und den fünf Regionalligen ein Konzept zu erarbeiten. Demnach sind für den 19. März alle 54 Fußball-Regionalligisten und elf Teams aus der 3. Liga nach Leipzig eingeladen, um das Problem konstruktiv und final zu diskutieren. Hierbei sollen sich die Vereine über Ligasystem, Auf- und Abstiegsregelung einig werden und einen konkreten Vorschlag erarbeiten und dem DFB vorlegen.

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes will bis zum 15. April 2019 Klarheit über die künftige Aufstiegsregelung in der Regionalliga, das berichten mehrere Medien. Verabschiedet werden soll die neue Aufstiegsregelung auf dem DFB-Bundestag am 26./27. September.

Laut verschiedenen Medien plädieren manche Verbände für eine Teilung der dritten Liga. Die Drittligisten dürften aber dagegen sein. Die Neue Osnabrücker Zeitung hat ein Modell vorgestellt und schreibt: „Kernpunkt ist die Einführung einer 4. Liga in zwei Staffeln (Nord und Süd) mit je 16 Vereinen als Unterbau der 3. Liga, darunter sechs Regionalligen mit je 16 Klubs.“ Die Meister würden aufsteigen, sogar die Zweitplatzieren könnten somit über eine Relegation noch den Sprung in die nächsthöhere Liga schaffen.

Problemfall Regionalliga
Dass die Regionalliga-Teams finanziell gebeutelt sind ist klar. So sind in der derzeit vierthöchsten Liga Deutschlands mehrere Traditionsmannschaften, die mindestens einmal Insolvenz beantragt haben. Der KSV Hessen Kassel ist mit drei Insolvenzanträgen in 24 Jahren (1993, 1997, 2017) weit vorne. Alemannia Aachen hat nach der Drittligasaison 12/13 und in der Regionalliga-Saison darauf ein zweites Mal Insolvenz beantragt. Dabei gehen allen voran die Traditionsvereine bewusst das finanzielle Risiko ein und riskieren eine Insolvenz. Eine aktuelle Regelung besagt, dass insolvente Vereine nicht mehr mit einem Zwangsabstieg, sondern nur noch mit einem Abzug von neun Punkten bestraft werden.

Kompletten Artikel lesen: Kommt jetzt die Regionalliga-Reform?

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.02.2019, 13:41   #2
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Scheitert eh wieder, weil zuviele Vereine Angst haben, dass sie negativ betroffen wären.
Aimar ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.02.2019, 11:09   #3
What's Up?
 
Benutzerbild von Zappzarap
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 23.05.2018
Regionalligareformen sind doch schon seit ewigen Zeiten geplant?
Zappzarap ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.02.2019, 13:01   #4
Fuck Your Ethnicity
 
Benutzerbild von Crazyyyy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.05.2006
Cottbus hat noch den Vorschlag gemacht die Regionalligen beizubehalten, die dritte Liga auf 22 aufzustocken und dann 5 Auf und Absteiger zuzulassen.

Wären dann halt nur 42 Spieltage. Entspannter wird das dadurch nicht gerade für die Drittligisten.

Einer Auflösung der NordOst-Staffel stehe ich eher kritisch gegenüber. Sehr lange Fahrtwege wäre das dann für die Bayern und Nord Ost-Vereine.
Crazyyyy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.02.2019, 15:35   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Crazyyyy Beitrag anzeigen
Einer Auflösung der NordOst-Staffel stehe ich eher kritisch gegenüber. Sehr lange Fahrtwege wäre das dann für die Bayern und Nord Ost-Vereine.

Auflösung der Nordost-Staffel wird schon politisch nicht gewollt sein.
Grundsätzlich würde ich das durchaus sinnvoll finden, wenn man nur noch 2 Regionalligen (was noch weitere Wege für alle wären) oder diese idiotische jetzige Regelung vermeiden will.
MeckPom grenzt direkt an SH; HH und Niedersachen, Brandenburg ist von da auch nicht allzu weit. Thüringen und Sachsen liegen vor Bayerns Haustür.

Weite Fahrwege haben andere außerdem schon jetzt. In der RL Nord immerhin von der dänischen bis an die niederländische Grenze, im Osten das gesamte DDR-Gebiet.

Zitat von Zappzarap
Regionalligareformen sind doch schon seit ewigen Zeiten geplant?

In den letzten 20 Jahren gab es ja auch mehrere RL-Reformen. Wovon die letzte (mit dem jetzigen Stand) die mit Abstand schlechteste und völlig verkorkste war.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.02.2019, 15:38   #6
Erfolgshungrig
 
Benutzerbild von Katsche
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.04.2009
Eigentlich kann es doch, egal was man macht, nur besser werden!
Katsche ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.02.2019, 18:07   #7
Europapokalsieger
 
Benutzerbild von Icke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Zitat von Crazyyyy Beitrag anzeigen
Cottbus hat noch den Vorschlag gemacht die Regionalligen beizubehalten, die dritte Liga auf 22 aufzustocken und dann 5 Auf und Absteiger zuzulassen.

Wären dann halt nur 42 Spieltage. Entspannter wird das dadurch nicht gerade für die Drittligisten.

Einer Auflösung der NordOst-Staffel stehe ich eher kritisch gegenüber. Sehr lange Fahrtwege wäre das dann für die Bayern und Nord Ost-Vereine.

Wieso nicht einfach die fünf Absteiger bei einer 20er Liga? Wie schon mal an anderer Stelle geschrieben: Vor der Einführung der dritten Liga waren vier Absteiger in der 2. Liga bei 18 Teams auch in Ordnung, da sollten doch dann auch fünf Absteiger bei 20 Drittligisten machbar sein
Icke ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2019, 01:54   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2018
Ort: Ausland
https://www.bild.de/sport/fussball/r...3622.bild.html

Die Reform ist überfällig!
Meine Idee:
3. Liga aufteilen in
3. Liga Nord mit je 18 Vereinen
und
3. Liga Süd

Unter der 3. Liga Nord:
Regionalliga Nord Ost und Nord West mit je 18 Vereinen
Direktaufstieg in die 3. Liga Nord: die ersten der RL Nord Ost und Nord West
Direktabstieg in die RL: der 17.+18.
Relegation-Aufstieg n die 3. Liga Nord: die zweiten der RL Nord Ost und Nord West
Relegation-Abstieg in die RL: 15.+16. gegen die Zweiten RL Nord Ost und Nord West, Gegner werden ausgelost.

Unter der 3. Liga Süd:
Regionalliga Süd Ost und Süd West
Analog wie 3. Liga Nord.

zum Wohl
Rotweintrinker ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2019, 09:27   #9
Jugendbuchautorin
 
Benutzerbild von FCK-Fan-Simone
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
An der eingleisigen 3. Liga werden sie nichts rütteln.
Crazyyyy likes this.
FCK-Fan-Simone ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.03.2019, 23:19   #10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2018
Ort: Ausland
Zitat von FCK-Fan-Simone Beitrag anzeigen
An der eingleisigen 3. Liga werden sie nichts rütteln.

Leider wirst Du Recht behalten.
Daraus entstand ja auch der "Stau" zum Aufstieg in die 3. Liga.
Die zweigleisige 3.Liga wäre nach meinem Dafürhalten das kleiner Übel

zum Wohl
Rotweintrinker ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.03.2019, 11:51   #11
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.05.2018
eine Liga teilt man nicht auf, macht wenig Sinn.

Am Ende landet man bei Kasperl-Ligen wie bei den Amis.
Eastern Conference... Western Conference... und dazu noch alberne Kostüme und praktisch 0 % Spochtanteil.
Das funktioniert hier nicht
Der Pöbel will den Spocht, er will den Wettbewerb.

Im Gegenteil, man sollte die 4. Liga eingleisig machen.
der beste ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.03.2019, 14:03   #12
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2018
Ort: Ausland
Zitat von der beste Beitrag anzeigen
eine Liga teilt man nicht auf, macht wenig Sinn.

Im Gegenteil, man sollte die 4. Liga eingleisig machen.


Das ist keine Lösung für den Stau!

Ob 3. 4. oder 5. Liga
Irgendwann mußt die regional aufteilen

zum Wohl

Rotweintrinker ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,044
  • Themen: 56.994
  • Beiträge: 2.799.781
Aktuell sind 163 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos