Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 11:53 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Potentielle, nationale Konkurrenz für den FC Bayern! Wer kommt in Frage?

Hier finden Sie die Diskussion Potentielle, nationale Konkurrenz für den FC Bayern! Wer kommt in Frage? im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; FC Bayern - BuLi-Gegner auf Augenhöhe gesucht Fünf Deutsche Meisterschaften in Folge sorgen im Meisterschaftskampf vor allem für eines: gähnende ...



Like Tree32Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.2017, 15:24   #1
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
68 Potentielle, nationale Konkurrenz für den FC Bayern! Wer kommt in Frage?

FC Bayern - BuLi-Gegner auf Augenhöhe gesucht



Fünf Deutsche Meisterschaften in Folge sorgen im Meisterschaftskampf vor allem für eines: gähnende Langeweile!
Wirklichen Profit, zumindest sportlich betrachtet, zieht aus dieser Situation niemand. Auswege gesucht!


Dem FC Bayern fehlen in der einheimischen Liga, seit Jahren, gleichwertige "Sparringspartner", welche die Münchner auch national
fordern und fördern.

Den Fans fehlen sowohl die Spannung als auch die Emotionen, die nur bei Duellen auf Augenhöhe wirklich hochkochen.

Und der Liga selbst fehlen schon seit sehr langer Zeit (weitere) Mannschaften, die mit dem Ziel in die Saison starten können und wollen
die Deutsche Meisterschaft zu erringen!

Lasst uns bitte einfach einmal ganz sachlich und nüchtern über diese Thematik diskutieren. OHNE unangebrachte, alberne und ab-
schweifende Diskussionen Richtung FCB vs BVB.

Das kann nicht der Sinn einer zielführenden Diskussion sein.

Borussia Dortmund und RB Leipzig sind zwei Mannschaften denen man, unter bestimmten Voraussetzungen, zumindest zutrauen
könnte dem FC Bayern wenigstens temporär mal Paroli bieten zu können.

Aber ist das wirklich alles? Muss und sollte es nicht das Ziel sein, mittel- und langfristig Verhältnisse wie in England zu schaffen,
wo es jede Saison vier bis fünf Teams gibt, die um die nationale Meisterschaft mitspielen könn(t)en?

Ist so eine Konstellation in Deutschland überhaupt möglich und denkbar? Falls ja, was genau müsste dazu passieren und welche
Klubs kämen hierfür in Frage?

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:31   #2
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Gehörst Du auch zur Fraktion "Dembele und Werner müssen bald in München spielen!"? Damit würde die zielführende Diskussion zu diesem Thema ja bereits grundsätzlich hinfällig...
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:37   #3
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von DO4EVER Beitrag anzeigen
Gehörst Du auch zur Fraktion "Dembele und Werner müssen bald in München spielen!"? Damit würde die zielführende Diskussion zu diesem Thema ja bereits grundsätzlich hinfällig...

Jein. Ich würde beide Spieler, ganz besonders Dembele, sehr gerne in München sehen. Allerdings nicht um die nationale Konkurrenz zu schwächen, sondern um den FC Bayern München, im Kampf gegen die internationale Konkurrenz, besser aufgestellt zu wissen.

Ich weiß, schwieriges Thema...und am Ende beißt sich die Katze selbst in den Schwanz...

Auf der anderen Seite würde ich es aber auch begrüßen, wenn Vereine wie Leipzig und Dortmund es schaffen würden, Leistungsträger langfristig zu binden. Und somit national als auch international konkurrenzfähiger werden würden.

Die Frage die sich stellt: ist das möglich und realistisch?
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:38   #4
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Aber ist das wirklich alles? Muss und sollte es nicht das Ziel sein, mittel- und langfristig Verhältnisse wie in England zu schaffen,
wo es jede Saison vier bis fünf Teams gibt, die um die nationale Meisterschaft mitspielen könn(t)en?

Und zu welchem Preis? Dass wie in England zwar 2.3 Mrd umgesetzt werden, aber die Klubs über 3 Mrd Schulden vor sich hertragen? Wo ganze Gesellschaftsschichten vom Stadionbesuch ausgeschlossen werden?

Nö. Dann belassen wir es doch lieber dabei, dass Bayern München alleine fast 25% am Umsatz der 18 (!) Bundesligisten erwirtschaftet und sich jedes Jahr von 5000 Leuten aufm Marienplatz für diesen sensationellen Erfolg feiern lassen kann.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:39   #5
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Und zu welchem Preis? Dass wie in England zwar 2.3 Mrd umgesetzt werden, aber die Klubs über 3 Mrd Schulden vor sich hertragen? Wo ganze Gesellschaftsschichten vom Stadionbesuch ausgeschlossen werden?

Nö. Dann belassen wir es doch lieber dabei, dass Bayern München alleine fast 25% am Umsatz der 18 (!) Bundesligisten erwirtschaftet und sich jedes Jahr von 5000 Leuten aufm Marienplatz für diesen sensationellen Erfolg feiern lassen kann.

Nein. Das ist, zumindest für mich, keine Option.
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:39   #6
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.01.2007
Englische Verhältnisse bedeuten aber erst einmal eine ganz andere Verteilung der Fernsehgelder, viel weniger für die Top-Vereine, viel mehr für alle anderen, insbesondere auch bei den Geldern aus der internationalen Vermarktung..
Zweitens eine Abkehr von 50+1 und drittens, dass in D die Sponsoren sich auch nicht nur auf 1, maximal 2-3 Vereine konzentrieren, sondern auf mehrere. Du widersprichst dir doch selbst, du regst dich in Thread 1 auf, dass der Letzte des Premier League angeblich mehr TV-Gelder kassiert als dein FCB (was prozentual am Gesamtanteil ja keineswegs stimmt) und suchst gleichzeitig hier nach Wegen, wie du englische Verhältnisse schaffen kannst.

In England ist die Liga schlicht und ergreifend deshalb ausgeglichener, weil erstens die TV-Gelder viel, viel besser und gerechter verteilt sind, zweitens viel mehr Geld generell im Spiel ist, drittens in vielen Vereinen Investoren oder steinreiche Mäzene zusätzliche Summen zur Verfügung stellen, viertens der Personal-Etat und der Umsatz zwischen dem Reichsten und dem Ärmsten der Liga in etwa ein Verhältnis von 1:3 max. 1:4 hat und in Deutschland gilt dass der Personaletat des FCB doppelt so hoch ist wie der des zweithöchsten Etats, dreimal so hoch wie der der nächsten 3 und 10-12mal so hoch wie der des Tabellenletzten. Ähnliches gilt für den Umsatz, Bayern macht dreimal so viel Umsatz wie der drittumsatzstärkste deutsche Verein, 4-5-mal soviel wie die auf den Plätzen 4-10 und 15-mal soviel wie der umsatzschwächste.

Willst du also englische Verhältnisse musst du für ausgewogenere Umsätze sorgen bei allen Vereinen und dann noch auf gute Arbeit bei den einzelnen Vereinen.
atreiju ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:40   #7
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Jein. Ich würde beide Spieler, ganz besonders Dembele, sehr gerne in München sehen. Allerdings nicht um die nationale Konkurrenz zu schwächen, sondern um den FC Bayern München, im Kampf gegen die internationale Konkurrenz, besser aufgestellt zu wissen.

Dann fangt doch mal an die Vereine zu schwächen, die international eine Konkurrenz darstellen und Euch jedes Jahr im Viertel- oder Halbfinale verdreschen.

National so ein klein wenig mehr Spannung zu fordern, damit eine Meisterschaft mal wieder was wert ist aber dann die besten Spielern unter dem Feigenblatt der internationalen Konkurrenzsituation haben zu wollen ist nichts anderes als dreist und lächerlich.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:42   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.01.2007
Ach so, die Antwort auf deine Frage lautet schlicht und einfach:

NIEMAND


Jedenfalls nicht auf Dauer, auch der BVB und Leipzig nicht, vielleicht mal 1-2 Jahre, dann sorgen die Bayern ganz schnell dafür, dass der Abstand wieder da ist.
atreiju ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:43   #9
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Nein. Das ist, zumindest für mich, keine Option.

Komisch und weiter oben nimmst das Beispiel Leipzig, die enormen Verbindlichkeiten gegenüber Red Bull angehäuft haben. Was willst also? Kein 50+1 und Investoren, wie Hassan, die machen können was sie wollen?
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:43   #10
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Ich werfe mal ein paar Teams in den Ring, die - eigentlich - dafür prädestiniert wären, eine tragende Rolle zu spielen:

- Borussia Dortmund
- RB Leipzig
- VfL Wolfsburg
- FC Schalke 04
- Hamburger SV
- Bayer 04 Leverkusen

Potential haben:

- Hertha BSC Berlin
- 1899 Hoffenheim
- VfB Stuttgart
- 1. FC Köln
- Eintracht Frankfurt
- SV Werder Bremen
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:44   #11
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Komisch und weiter oben nimmst das Beispiel Leipzig, die enormen Verbindlichkeiten gegenüber Red Bull angehäuft haben. Was willst also? Kein 50+1 und Investoren, wie Hassan, die machen können was sie wollen?

Ich weiß es nicht, Kurzer. Es ist nicht immer alles so einfach...schwarz oder weiß...wie es scheint.

Ich weiß nur, dass etwas passieren muss.
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:44   #12
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Er nennt 12 Vereine, wissentlich, dass zwischen Platz 13 und der Relegation dieses Jahr vier magere Pünktchen Abstand waren...
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:46   #13
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.01.2007
Immerhin trifft der Fluch des Kerp jetzt meine Gladbacher Borussen nicht, das heisst ....
drunkenbruno and Stan-Kowa like this.
atreiju ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:46   #14
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Und zu welchem Preis? Dass wie in England zwar 2.3 Mrd umgesetzt werden, aber die Klubs über 3 Mrd Schulden vor sich hertragen? Wo ganze Gesellschaftsschichten vom Stadionbesuch ausgeschlossen werden?

Nö. Dann belassen wir es doch lieber dabei, dass Bayern München alleine fast 25% am Umsatz der 18 (!) Bundesligisten erwirtschaftet und sich jedes Jahr von 5000 Leuten aufm Marienplatz für diesen sensationellen Erfolg feiern lassen kann.


Kurzer sie lieber mal nicht so arrogant. In München waren zwar nicht so viele Fans auf dem Marienplatz als auf dem Borsigplatz.
Kein Wunder bei 5 Meisterschaften in Folge im Gegensatz zum BVB, der 1 Pokal nach längerer Durststrecke gewonnen hat.
Auch als Dortmunder schadet Bescheidenheit überhaupt nicht. Nimm Dir an mir ein Beispiel.
Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:48   #15
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Engel_Aloisius Beitrag anzeigen
Kurzer sie lieber mal nicht so arrogant. In München waren zwar nicht so viele Fans auf dem Marienplatz als auf dem Borsigplatz.
Kein Wunder bei 5 Meisterschaften in Folge im Gegensatz zum BVB, der 1 Pokal nach längerer Durststrecke gewonnen hat.
Auch als Dortmunder schadet Bescheidenheit überhaupt nicht. Nimm Dir an mir ein Beispiel.

Aber es ist doch so und es ist ja auch verständlich, dass das nichts besonderes ist, weil eben doch mit dem Anpfiff des ersten Spieltags der Meister fest steht. Was aber nicht an der Dummheit der anderen liegt.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:49   #16
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von atreiju Beitrag anzeigen
Ach so, die Antwort auf deine Frage lautet schlicht und einfach:

NIEMAND


Jedenfalls nicht auf Dauer, auch der BVB und Leipzig nicht, vielleicht mal 1-2 Jahre, dann sorgen die Bayern ganz schnell dafür, dass der Abstand wieder da ist.

Inwiefern sorgen sie dafür? Indem sie "Großeinkäufe" tätigen oder gar die "Konkurrenz schwächen"?

Müssen Transfers eigentlich immer automatisch für Erfolge bürgen, zielführend sein? Wenn dem so wäre, warum funktioniert das dann bei den meisten anderen ambitionierten Vereinen nicht?

Auch das ist mir zu einfach, atreiju. Die nationale Konkurrenz hat leider geschlafen und viele Fehler gemacht. Und das viel zu lange. Es gilt aufzuwachen. Sich selbst in die Kritik zu nehmen und Dinge einfach besser zu machen.

Dortmund ist, wie ich finde, auf einem sehr guten Weg. Ebenso wie Leipzig, wenngleich auch mit einer Base, die vieles einfacher und schneller realisierbar macht.

Beide Vereine eint aber eines: sie haben ein gutes Konzept und eine klare Philosophie!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:49   #17
höflichster FL-User
 
Benutzerbild von Engel_Aloisius
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Tegernsee
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Aber es ist doch so und es ist ja auch verständlich, dass das nichts besonderes ist, weil eben doch mit dem Anpfiff des ersten Spieltags der Meister fest steht. Was aber nicht an der Dummheit der anderen liegt.



Habe ich das von der Dummheit geschrieben?

Der Meister steht erst Ende der Saison fest. Merx Dir!
Engel_Aloisius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:51   #18
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Er nennt 12 Vereine, wissentlich, dass zwischen Platz 13 und der Relegation dieses Jahr vier magere Pünktchen Abstand waren...

Das ändert nichts daran, dass hier Potential dahinter steckt. Größtenteils verschenkt und ungenutzt...warum auch immer...
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:55   #19
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Das ändert nichts daran, dass hier Potential dahinter steckt. Größtenteils verschenkt und ungenutzt...warum auch immer...

Schön, da haben wir es wieder. Alle andere sind dumm und haben kein Konzept. Also eher kein Leo Kirch und 20 Europapokalstarts in 20 Jahren, aber wen interessiert das schon.

Dass Gladbach nicht einmal in Deiner Liste auftaucht ist so absurd, das man das alles kaum als Diskussionsgrundlage betrachten kann. Fakt ist nämlich, dass es genau den Klubs mit einem guten Konzept (Gladbach, Köln, früher mal Bremen) von Emporkömmlingen mit offenem und endlosen Geldbeutel verdrängt wurden
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.06.2017, 15:58   #20
downie
Gast
 
Also, nachdem ich jetzt den Mittag damit zugebracht habe, mal in alten Forenbeiträge zu wühlen und dabei festgestellt habe, dass Kerp mir noch 2 Kästen Bier schuldet, weil er in der irrigen Annahme lebte, der Grinser würde in München wenigstens eine Saison überleben, bin ich gerade in Geberlaune.

Ich gebe dem Forum Hoffnung!

Bayern wird wohl nächste Saison eher nicht Meister werden. Deshalb wird dieser thread, wie so oft bei unserem Aschaffenburger Goldstück, gerade zur falschen Zeit eröffnet

Nächste Saison tippe ich auf einen Überraschungsmeister, den niemand auf dem Zettel hat, auch ich nicht.

Und da ich noch immer in Geberlaune bin, attestiere ich dem BvB eine durchweg gute Arbeit in den Jahren nach der kompletten Enthauptung. Sie habens wirklich anständig gemacht. Und sind deshalb auch der einzig wirkliche Konkurrent. Leider sind sie in der nächsten Saison wohl auch nicht in der Lage, die Gunst der Stunde zu nutzen und das haben sie sich mit ihrer Duselaktion rund um TT selbst eingebrockt.

Einen weiteren ernsthaften Konkurrenten sehe ich auf absehbare Zeit nicht, erst recht nicht das von vielen Fußballbegeisterten momentan als Bayern Jäger favorisierte RB Leipzig. So viel Geld wird selbst der verrückte österreichische Feierabend Nazi nicht in die Hand nehmen können, um zu einer ernsthaften Gefahr zu avancieren. Wer außerhalb Leipzigs wird jemals diesen Verein supporten? Macht auch bei Leverkusen kein geistig halbwegs Gesunder.

Also werden wir nächste Saison einen Nicht Konkurrenten Meister ala VfL Wolfsburg oder sowas erleben, den man im Jahr darauf schon wieder vergessen hat.

whiteman likes this.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bundesliga, kampf, konkurrenz, langeweile, meisterschaft, spannung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,044
  • Themen: 57.008
  • Beiträge: 2.800.131
Aktuell sind 149 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos