Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 02:45 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Regelkunde - Ball über der Linie?

Hier finden Sie die Diskussion Regelkunde - Ball über der Linie? im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Ich hab eben in der 11Freunde - Ausgabe des jetzigen Monats gelesen, und da steht zur Frage, wann der Ball ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2008, 00:36   #1
Super Lee McCulloch!
 
Benutzerbild von Benjamin
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.01.2005
Regelkunde - Ball über der Linie?

Ich hab eben in der 11Freunde - Ausgabe des jetzigen Monats gelesen, und da steht zur Frage, wann der Ball die Torlinie überquert hat und ob dafür Umfang oder Durchmesser ausschlaggebend ist, auf S. 102 folgendes:

"Richtig ist Umfang", sagt Kinhöfer, denn wenn sich eine Hälfte des Balles hinter der Linie befindet, dann befindet sich auch ein kompletter Durchmesser hinter der Linie - ein Tor ist das aber längst noch nicht.

Ja wie jetzt? Wenn sich die Hälfte des Balles hinter der Linie befindet, dann ist das doch der Radius und nicht der Durchmesser? Und der Umfang beträgt 68-70cm, aber wenn der Ball mit dem vollen Umfang hinter der Linie sein soll und dieser 68-70cm beträgt, dann muss der ja irgendwo zwischen Torlinie und Tornetz liegen?

Ich blick das echt nicht. Es ist mir schon klar, dass der Ball komplett hinter der Linie sein soll, also sich praktisch ein Lot, gefällt an der zum Feld weisenden Seite des Balles, hinter der Torlinie auf den Boden treffen müsste. Ist das jetzt Umfang oder Durchmesser oder nix von beidem?

Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 00:39   #2
 
Benutzerbild von Granatenhoschi
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Erkrath
Zitat von Benjamin Beitrag anzeigen
Ja wie jetzt? Wenn sich die Hälfte des Balles hinter der Linie befindet, dann ist das doch der Radius und nicht der Durchmesser?

Echt komische Formulierung mit dem Durchmesser. Aber eigentlich logisch: Nimm mal den vertikalen Durchmesser.
Granatenhoschi ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 00:42   #3
 
Benutzerbild von Granatenhoschi
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Erkrath
Zitat von Benjamin Beitrag anzeigen
Und der Umfang beträgt 68-70cm, aber wenn der Ball mit dem vollen Umfang hinter der Linie sein soll und dieser 68-70cm beträgt, dann muss der ja irgendwo zwischen Torlinie und Tornetz liegen?

Und mit Umfang ist nicht der "ausgerollte" Umfang gemeint. Wenn Du den Umfang des Balles nachzeichnest (also rund), muss sich der volle Umfang hinter der Linie befinden, dann ists ein Tor (oder Aus).
Granatenhoschi ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 09:05   #4
Super Lee McCulloch!
 
Benutzerbild von Benjamin
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.01.2005
Zitat von Granatenhoschi Beitrag anzeigen
Und mit Umfang ist nicht der "ausgerollte" Umfang gemeint. Wenn Du den Umfang des Balles nachzeichnest (also rund), muss sich der volle Umfang hinter der Linie befinden, dann ists ein Tor (oder Aus).

Gut ok, so ist es wenigstens logisch. Bin mir aber sicher, dass Eugen Striegel vor langer Zeit im ZDF Sport-Studio erklärt hat: "Durchmesser, nicht Umfang".
Benjamin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 09:19   #5
in Therapie
 
Benutzerbild von Schabbab
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.09.2004
Zitat von Granatenhoschi Beitrag anzeigen
Und mit Umfang ist nicht der "ausgerollte" Umfang gemeint.

Gibts noch nen anderen?
Schabbab ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 09:56   #6
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Zitat von fifa
Ein Tor ist gültig erzielt, wenn der Ball die Torlinie zwischen den Torpfosten
und unterhalb der Querlatte in vollem Umfang überquert, ohne
dass ein vorgängiges Vergehen des Teams vorliegt, das den Treffer
erzielt hat.

Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 10:44   #7
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel


hab mal kruz gepaintet (weiß das sieht scheiße aus)

bei 1 und 2 ist der ball mit vollem durchnmesser hinter linie, aber nur beim letzten mit vollem Umfang.

Ich ärger mich quasi jede woche, wenn diese Regelung bei Bällen im vermeintlichen Seitenaus nicht annähernd so angewandt wird.
Wenn es sich um die Seitenlinie handelt wird das Fähnchen idR schon bei der ersten Situation gehioben um Ausball anzuzeigen...
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 10:48   #8
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Reden

Zitat von Mattlok Beitrag anzeigen


hab mal kruz gepaintet (weiß das sieht scheiße aus)

Och....in diversen Kreisen könntest Du mit diesen Paintings durchaus als Künstler durchgehen...ja...reich werden...
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 11:04   #9
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Müsste es nicht eigentlich die Hälfte des Umfanges sein?!

Hab auch mal Paint bemüht.



Wenn man sich den Umfang als eine Schnur um den Ball vorstellt, dann ist die Länge der Schnur der volle Umfang. (1)

Nach der Hälfte der Schnur zählt das Tor (2)

Nach der ganzen Schnur (voller Umfang) ist der Ball schon viel weiter drin (3)

Oder hab ich da jetzt etwas total übersehen?
Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 11:08   #10
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
es iat aber nicht von der "Länge des Umfamgs" die Rede, sondern stets davond as der ball mit vollem Umfang due Linie überquert haben muss, sprich das der Ball an keiner Stelle des Umfangs die Linie noch berühren darf oder sich über ihr befinden darf.
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 11:14   #11
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
"mit vollem Durchmesser der im rechten Winkel in der Projektionsfläche zur Torlinie steht" wäre wohl der befriedigende Terminus.
Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 11:18   #12
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Zitat von Mattlok Beitrag anzeigen


hab mal kruz gepaintet (weiß das sieht scheiße aus)


Müssen jetzt im Norden für Fußbälle Kühe geschlachtet werden?
kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 11:20   #13
Jugendbuchautorin
 
Benutzerbild von FCK-Fan-Simone
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Kann man nicht einfach sagen, der Ball muss mit seinem kompletten Volumen über der Torlinie sein? (Oder meinetwegen mit der kompletten Oberfläche).
Bei ner Kugel ists nun mal so, dass es mehrere Durchmesser gibt (alle, die durch den Mittelpunkt führen), die natürlich alle gleich lang sind, aber wenn an einer Stelle der Durchmesser über der Linie ist, dann ist noch lange nicht der komplette BALL über der Torlinie.
Es gibt auch mehrere "Umfänge", weil man ja, wenn man den mit ner Schnur messen will, an ner beliebigen Stelle anfangen kann. Man kann diese Schnur komplett hinter der Torlinie um den Ball legen und trotzdem ist nicht der komplette Ball hinter der Torlinie
FCK-Fan-Simone ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 11:20   #14
Was guckst Du?
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Alan Smithee Beitrag anzeigen
Hab auch mal Paint bemüht.



Machst Du etwa Schleichwerbung für Shell!?
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 11:26   #15
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Zitat von Mattlok Beitrag anzeigen


bei 1 und 2 ist der ball mit vollem durchnmesser hinter linie, aber nur beim letzten mit vollem Umfang.


Diese Formulierungen sind Schwachsinn.

Wenn schon, dann ist der Ball bei 1 und 2 mit vollem Radius hinter der Linie.
Wenn der untere Ball mit vollem Umfang hinter der Linie wäre, dann müsste er genau 3,14 mal weiter hinter der Linie gezeichnet werden, da Umfang = 2 * Pi * r = Pi * d ist.

Korrekt formuliert wäre es so: Der Ball ist über der Linie, wenn die senkrechte Projektion der Balloberfläche die Linie nicht mehr berührt.
kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 11:29   #16
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Also ich bin ab jetzt für Volumen.
Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 11:32   #17
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Zitat von Alan Smithee Beitrag anzeigen
Also ich bin ab jetzt für Volumen.


Ein Vergleich zwischen Kubikmeter und Meter gelingt selbst einem Physiker nicht. Wie soll das den Schiedsrichtern gelingen?
kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 11:37   #18
Jugendbuchautorin
 
Benutzerbild von FCK-Fan-Simone
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von kahnsinn Beitrag anzeigen
Ein Vergleich zwischen Kubikmeter und Meter gelingt selbst einem Physiker nicht. Wie soll das den Schiedsrichtern gelingen?

Das Tor gilt aber doch, wenn der komplette Ball hinter der Linie ist (was dein Vorschlag mit der Projektion ja auch wiedergibt).
Und da ein Ball eine Kugel ist, also dreidimensional, dann kann man auch einen Terminus verwenden, der für dreidimensionale Körper ist, also Volumen oder Oberfläche
FCK-Fan-Simone ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 11:43   #19
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Zitat von FCK-Fan-Simone Beitrag anzeigen
Das Tor gilt aber doch, wenn der komplette Ball hinter der Linie ist (was dein Vorschlag mit der Projektion ja auch wiedergibt).
Und da ein Ball eine Kugel ist, also dreidimensional, dann kann man auch einen Terminus verwenden, der für dreidimensionale Körper ist, also Volumen oder Oberfläche


Das Problem dabei ist die Form des Balles. Eigentlich ist es ganz einfach, wenn man es aber so richtig deutsch, also exakt, beschreiben will, wird es komplexer.

Wenn man den Ball abbildet, so wandert die x-Koordinate über den gesamten Durchmesser. Wenn die Linie x = 0 entspricht, darf x also nicht 0 werden, sonst ist der Ball nicht über der Linie. Dies entspricht der senkrechten Projektion.
kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.11.2008, 11:52   #20
Jugendbuchautorin
 
Benutzerbild von FCK-Fan-Simone
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von kahnsinn Beitrag anzeigen
Das Problem dabei ist die Form des Balles. Eigentlich ist es ganz einfach, wenn man es aber so richtig deutsch, also exakt, beschreiben will, wird es komplexer.

Wenn man den Ball abbildet, so wandert die x-Koordinate über den gesamten Durchmesser. Wenn die Linie x = 0 entspricht, darf x also nicht 0 werden, sonst ist der Ball nicht über der Linie. Dies entspricht der senkrechten Projektion.

Du bist der erste, von dem ich höre, der in diesem Zusammenhang von senkrechter Projektion spricht (was so viel bedeutet wie das Lot fällen, oder?)
Was ist an der Form des Balles problematisch? Schon Herberger wusste es: "Der Ball ist rund".
Oben müsste es auch net heißen, so richtig deutsch beschreiben, sondern eher "so richtig mathematisch".
Also mir gefällt Volumen bzw. Oberfläche immer noch ganz gut. Ich versteh net, warum man das mit ner Längenbezeichnung beschreiben will, wenn es doch um einen Körper geht.

FCK-Fan-Simone ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,709
  • Themen: 53.973
  • Beiträge: 2.567.419
Aktuell sind 77 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos