Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 03:50 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Schuldenklubs dominieren Europas Fußball

Hier finden Sie die Diskussion Schuldenklubs dominieren Europas Fußball im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Nur zinslose Darlehen Doch stellt sich die Frage, was der Gewinn der Champions League sportlich eigentlich noch wert ist. Da ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2008, 16:47   #1
Fußballgott
 
Benutzerbild von Scholli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: Deutschland
Schuldenklubs dominieren Europas Fußball

Nur zinslose Darlehen

Doch stellt sich die Frage, was der Gewinn der Champions League sportlich eigentlich noch wert ist. Da Roman Abramowitsch seine Millionen Chelsea nur als zinsloses Darlehen zur Verfügung stellt, weisen die Blues Verbindlichkeiten in Höhe von 940 Millionen Euro auf. Manchester United steht gar mit 960 Millionen Euro in der Kreide, weil der neue Eigentümer, der Amerikaner Malcolm Glazer, den Verein bis zur Halskrause mit Hypotheken und Krediten eingedeckt hat, um den Kauf zu refinanzieren.

http://sport.t-online.de/c/15/12/24/10/15122410.html


Sehr bedenklich das Ganze...

Scholli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 16:49   #2
Europas Thron!!!
 
Benutzerbild von Sandmann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Berlin
Gott sei Dank liegen die Clubs nicht in Rheinland-Pfalz
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 16:56   #3
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Scholli Beitrag anzeigen
Sehr bedenklich das Ganze...

Aber auch nichts Neues
Ich weiß gar nicht, warum jetzt zum CL-Finale diese Geschichten wieder thematisiert werden. Beispielsweise die Glazer-Geschichte passiert im Wirtschaftsleben ohnehin den meisten, die sich mit Heuschrecken einlassen bzw. von denen übernommen werden.
Und dass Abramamovic ein cleverer Geschäftsmann ist und sicherlich nicht nur zum Spaß Geld in Chelsea investiert hat, dürfte sich auch überall rumgesprochen haben.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 17:01   #4
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon
Zitat von garylineker Beitrag anzeigen
Aber auch nichts Neues
Ich weiß gar nicht, warum jetzt zum CL-Finale diese Geschichten wieder thematisiert werden. Beispielsweise die Glazer-Geschichte passiert im Wirtschaftsleben ohnehin den meisten, die sich mit Heuschrecken einlassen bzw. von denen übernommen werden.
Und dass Abramamovic ein cleverer Geschäftsmann ist und sicherlich nicht nur zum Spaß Geld in Chelsea investiert hat, dürfte sich auch überall rumgesprochen haben.

Dito. Sowohl die Glazers als auch Abramovich sind zu sehr Geschäftsleute, als das sie einfach so eine knappe Milliarde ihres Vermögens ohne Sicherheiten in die Klubs stecken. Die Liquidität der Vereine ist ja dennoch ohne weiteres gewährleistet.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 17:39   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 16.04.2008
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Dito. Sowohl die Glazers als auch Abramovich sind zu sehr Geschäftsleute, als das sie einfach so eine knappe Milliarde ihres Vermögens ohne Sicherheiten in die Klubs stecken. Die Liquidität der Vereine ist ja dennoch ohne weiteres gewährleistet.

Dem ist in meinen Augen nichts mehr hinzuzufügen.
Rüsselente ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 18:56   #6
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Deswegen finde ich das Projekt Hoffenheim so interressant, weil es eben da um ganz andere Dinge geht!
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 19:56   #7
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von drunkenbruno Beitrag anzeigen
Deswegen finde ich das Projekt Hoffenheim so interressant, weil es eben da um ganz andere Dinge geht!

Ich hatte eigentlich erwartet das irgendjemand von den ganz schlauen jetzt Hopp nennt. Musstest du mir den Spaß nehmen?
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 20:00   #8
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Registriert seit: 14.03.2005
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Ich hatte eigentlich erwartet das irgendjemand von den ganz schlauen jetzt Hopp nennt. Musstest du mir den Spaß nehmen?

Hmhh, auf welcher Seite stehen denn die "Schlauen"
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 20:01   #9
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von netzGnom Beitrag anzeigen
Hmhh, auf welcher Seite stehen denn die "Schlauen"

Ich hätte eigentlich auch Ahnungslosen schrieben können
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 20:26   #10
Ice-Fisher
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Dito. Sowohl die Glazers als auch Abramovich sind zu sehr Geschäftsleute, als das sie einfach so eine knappe Milliarde ihres Vermögens ohne Sicherheiten in die Klubs stecken. Die Liquidität der Vereine ist ja dennoch ohne weiteres gewährleistet.

Gottseidank bist Du nicht naiv.
Quincy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 20:30   #11
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von Aimar Beitrag anzeigen
Ich hatte eigentlich erwartet das irgendjemand von den ganz schlauen jetzt Hopp nennt. Musstest du mir den Spaß nehmen?

Ich stand vor ein paar Monaten auch sehr negativ dem ganzen Projekt "Sportförderung Süd-West", mit der gleichzeitigen Etablierung eines Bundesligisten, gegenüber.

Heute aber, mit ein paar mehr Info´s mehr, kann man fast gar nichts mehr gegen Hopp haben. Ein vollkommen durchdachtes Konzept, welches funktioniert und sich irgendwann sogar eigenständig tragen wird. In Anbetracht der Tatsache, dass andere Vereine auf sehr viel zweifelhaftere Weise ihre Kohle in den Popo gesteckt bekommen, empfinde ich fast schon Symphatien für Hoffenheim.....
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 20:41   #12
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon
Zitat von Quincy Beitrag anzeigen
Gottseidank bist Du nicht naiv.

Dann erläutere doch mal, warum die Liquidität nicht gewährleistet sein sollte...
In Zeiten von milliardenschweren Sponsoren- und TV-Verträgen sowie Investoren, die sich förmlich um Premier League Clubs reissen, wäre eher dieser Glaube naiv. Das Risiko ist wirklich nicht so immens, wie es den Anschein hat.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 20:48   #13
Ice-Fisher
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Dann erläutere doch mal, warum die Liquidität nicht gewährleistet sein sollte...
In Zeiten von milliardenschweren Sponsoren- und TV-Verträgen sowie Investoren, die sich förmlich um Premier League Clubs reissen, wäre eher dieser Glaube naiv. Das Risiko ist wirklich nicht so immens, wie es den Anschein hat.

Oh bitte.

Glazer ist ein Investor, ManU interessiert ihn einen Scheissdreck. Wenn der Verein nicht mehr die Rendite abwirft die er braucht, verabschiedet er sich einfach. Oder falls die Kredite - was in der aktuellen Situation nicht sehr abwegig ist - nicht refinanziert werden, haste nen maturity default und es macht peng und ManU ist nicht mehr da.

Wegen dem langen WE mache ich heute frueher schluss und fahr jetzt heim, aber ich schreibe dir spaeter oder morgen noch ein bisserl mehr dazu.
Quincy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 21:00   #14
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon
Zitat von Quincy Beitrag anzeigen
Oh bitte.

Glazer ist ein Investor, ManU interessiert ihn einen Scheissdreck. Wenn der Verein nicht mehr die Rendite abwirft die er braucht, verabschiedet er sich einfach. Oder falls die Kredite - was in der aktuellen Situation nicht sehr abwegig ist - nicht refinanziert werden, haste nen maturity default und es macht peng und ManU ist nicht mehr da.

Wegen dem langen WE mache ich heute frueher schluss und fahr jetzt heim, aber ich schreibe dir spaeter oder morgen noch ein bisserl mehr dazu.

Du dürftest ja ohne Zweifel mehr Ahnung von diesem Business haben, insofern würde mich das etwas detaillierter ausgeführt wirklich interessieren.

Mein Hauptaspekt ist im Grunde der, dass im Falle eines Absprungs des Investors ein solcher Topklub (vor allem in England) schnell einen neuen Mäzen finden dürfte, der auch schon mal 700-800 Mios Kaufpreis hinblättert. Darüberhinaus macht United ja einen immensen Umsatz, der genug Überschuss zum Refinanzieren bieten sollte (Chelsea hat zwar auch enorme Gewinne - dort müsste man aber zuvor eine besser strukturierte Gehaltsordnung umsetzen bzw die Investitionen in Infrastruktur und Marketing greifen).

Und man darf, trotz des ohne Frage vorhandenen Risikos, auch nicht vergessen, dass es Teams wie Chelsea oder Liverpool ohne Investoren früher oder später sowieso in die Insolvenz getrieben hätte.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 21:49   #15
 
Benutzerbild von diver
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Hamburg
Zitat von Quincy Beitrag anzeigen
Oh bitte.

Glazer ist ein Investor, ManU interessiert ihn einen Scheissdreck. Wenn der Verein nicht mehr die Rendite abwirft die er braucht, verabschiedet er sich einfach. Oder falls die Kredite - was in der aktuellen Situation nicht sehr abwegig ist - nicht refinanziert werden, haste nen maturity default und es macht peng und ManU ist nicht mehr da.

Aber mal im ernst, der 1. Fall würde ja bedeuten dass er ihn weiter verkauft, dann hätten sie einfach nur einen neuen Investor (einer geht der nächste kommt) darin sehe ich kaum eine Gefahr....oder denkt ihr dass er, der Rentabilität wegens, Personal abbaut und nur noch mit 8 Feldspielern spielen lässt?

Der 2. Fall ist schon wesentlich gefährlicher, wobei ich allerdings nicht darin Informiert bin wie stark Glazer im US-Immobilienbusiness ist.

ps. habe letztens eine Meldung gelesen die ich für eine journalistische Frechheit halte: Bayern steigert trotz hoher ausgaben seinen Umsatz..... lol
diver ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 21:57   #16
 
Benutzerbild von netzGnom
 
Registriert seit: 14.03.2005
Zitat von diver Beitrag anzeigen
ps. habe letztens eine Meldung gelesen die ich für eine journalistische Frechheit halte: Bayern steigert trotz hoher ausgaben seinen Umsatz..... lol

1.) Wo siehst Du die journalistische Frechheit?
2.) Was haben Ausgaben mit etwaigigen Absatz- und Umsatzsteigerungen zu tun?

Gesteigerte und zielgerichtete Ausgaben wirken nicht selten umsatzsteigernd. So läuft in der Regel die Wirtschaft, die richtige Balance zu finden.

Milchmädchenrechnung:

Ablöse für einen Spieler 12.000.00, nehmen wir mal Toni
um den Betrag über den Umsatz zu erreichen, müssen 171.428 Trikots XL verkauft werden. Und die Anzahl an Trikots haben die heuer locker mehr verkauft.

Und nicht vergessen: Umsatz ist nicht gleich Gewinn

Geändert von netzGnom (23.05.2008 um 22:05 Uhr).
netzGnom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.05.2008, 22:28   #17
 
Benutzerbild von diver
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Hamburg
Zitat von netzGnom Beitrag anzeigen
1.) Wo siehst Du die journalistische Frechheit?
2.) Was haben Ausgaben mit etwaigigen Absatz- und Umsatzsteigerungen zu tun?

Gesteigerte und zielgerichtete Ausgaben wirken nicht selten umsatzsteigernd. So läuft in der Regel die Wirtschaft, die richtige Balance zu finden.

Milchmädchenrechnung:

Ablöse für einen Spieler 12.000.00, nehmen wir mal Toni
um den Betrag über den Umsatz zu erreichen, müssen 171.428 Trikots XL verkauft werden. Und die Anzahl an Trikots haben die heuer locker mehr verkauft.

Und nicht vergessen: Umsatz ist nicht gleich Gewinn


der Umsatz steht nicht im Verhältnis zu den Ausgaben ....du könntest deine Ausgaben bis ins astronomische steigern und trotzdem den Umsatz steigern.

Bei den Ausgaben ist es nicht verwunderlich sondern eher logisch dass der Umsatz steigt [mehr Trikotverkäufe usw. (dass sie dieses Jahr nicht CL gespielt haben rechne ich jetzt mal nicht ein)]

ps. was ich angeprangert habe war die Meldung dass Bayern trotz der Ausgaben den Umsatz erhöht haben..... das trotz ist hier der Punkt an dem es knackt
diver ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.10.2008, 16:07   #18
Fußballgott
 
Benutzerbild von Scholli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: Deutschland
Fußball in England

3,85 Milliarden Euro Schulden

David Triesman kann nicht ausschließen, dass in naher Zukunft einer der hoch verschuldeten Vereine pleite geht. „Wenn mir einer vor einem Monat gesagt hätte, dass Lehman Brothers von der Bildfläche verschwindet, hätte ich das auch nicht geglaubt“, so der Verbandschef.

http://www.sueddeutsche.de/sport/184...=2#readcomment
Scholli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.10.2008, 16:18   #19
 
Benutzerbild von German_Ice
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon
Laut Triesman sind allein die vier englischen Top-Klubs Manchester United, FC Liverpool, FC Chelsea und der FC Arsenal für ein Drittel der Verschuldung, rund 1,2 Millarden Euro, verantwortlich.

Da Roman Abramowitsch seine Millionen Chelsea nur als zinsloses Darlehen zur Verfügung stellt, weisen die Blues Verbindlichkeiten in Höhe von 940 Millionen Euro auf. Manchester United steht gar mit 960 Millionen Euro in der Kreide

Irgendwie gehen die Rechnungen ziemlich auseinander...
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.10.2008, 16:57   #20
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Irgendwie gehen die Rechnungen ziemlich auseinander...

Wie hoch die Verbindlichkeiten aktuell auch immer sind, ziemlich sicher ist, dass die Finanzkrise auch der Premier League zu schaffen machen wird. Bzw. macht sie es ja schon, siehe Liverpools Stadionpläne. Wie der Triesman auch gesagt hat, haben einige Investoren, die für die Rekordschulden verantwortlich sind, momentan selber Probleme, was brisant ist.
Oder nimm Großsponsoren wie den US-Steuerzahler bei Manchester United.

Normalerweise wäre das alles nicht bedrohlich, weil potentielle neue Investoren und Sponsoren bei den einschlägigen Großclubs Schlange standen und von dem Überangebot an Einstiegswilligen auch kleinere Clubs profitierten.
Zumindest in nächster Zeit werden die Preise für Vereinsübernahmen aber erst mal deutlich fallen und Interessenten ihre Pläne zurückstellen, der Newcastle-Vogel hat sich da auch einen unglücklichen Zeitpunkt für Verkaufsabsichten ausgesucht.

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,706
  • Themen: 53.930
  • Beiträge: 2.564.990
Aktuell sind 237 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos