Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 21:59 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Systemdiskussion

Hier finden Sie die Diskussion Systemdiskussion im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Ich habe heute einen interessanten etwas älteren Artikel gefunden..... http://wissen.spiegel.de/wissen/doku...&quellen=&vl=0...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2008, 15:40   #1
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Systemdiskussion

Ich habe heute einen interessanten etwas älteren Artikel gefunden.....

http://wissen.spiegel.de/wissen/doku...&quellen=&vl=0

drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2008, 20:42   #2
HOBBY-Triathlet
 
Benutzerbild von joe montana
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Franken
Ein sehr interessanter Artikel.

Ich beobachte die Systemdiskussion, speziell die Einbindung der Stümer in die Systeme mit großem Interesse.
Selbst bin ich vom Spielertyp her ein "klassischer" Mittelstürmer.

Nun wurde ja lange vom Aussterben dieses Spielertyps gesprochen.
Dies ist aber nur teilweise richtig. Sicher, ein Gerd Müller hätte es heute viel schwerer, die vielen Tore zu erzielen. Der Typ des Mittelstürmers oder Stoßstürmers ist ein anderer geworden. Heute müssen sie viel beweglicher sein, als vor 30 Jahre.

Auch zu meiner Zeit, den achtiziger Jahren, spielten nicht alle Mannschaften mit 3 Stürmern, jedoch wurden einem kopfballstarken Mittelstürmer, wie z. B. Dieter Hoeneß, ein KH Rummenigge zur Seite gestellt, der spielstärker war. Auch der HSV spielte ähnlich um Mittelstürmer Hrubesch. In der Nationalmannschaft war auch ein Klaus Fischer gefragt. "Gefüttert" wurden Hrubesch und Fischer von K. Allofs oder Littbarski.

Später wurde das 4-4-2 zum Maß aller Dinge erklärt. Dies sicher nicht wegen der aussterbenden Mittelstürmer, sondern um aus der Abwehr heraus flexibler Spiele aufzuziehen. Dafür wurde der Libero geopfert.
Das 4-4-2 bedingte zumeist zwei flexible Stürmer, keine klassischen Außen- oder Mittelstürmer. Das kam Spielern, wie Bobic oder Klinsmann entgegen. Andere, wie Ulf Kirsten wurde systembedingt etwas benachteiligt. Nur wenige Mannschaften mit echten "Brechern" spielten mit zentralen Stürmern, wie Dortmund mit Koller oder Fürth mit van Lent. Auch Griechenland wurde so noch Europameister mit Charisteas.

Bei der EM 2008 waren zwei Mannschaften im Finale, die nur mit einem Stürmer spielten, nämlich Deutschland mit Klose und Spanien mit Torres.
Somit hat der Autor des Artikels doch nicht recht.
Jedoch hat sich das Mittelfeldspiel hiter den Stürmern sehr gewandelt. Podolski oder Schweinsteiger kamen "aus der Tiefe des Raumes" und trugen die Angriffe schnell vor. Bei den Spaniern zirkulierten die Mittelfeldspieler regelrecht hinter Torres und stießen gefährlich in die Spitze vor. So waren sie schwer auszurechnen.

Mein Fazit:
Ohne Stürmer wird es auch im modernen Fußball nicht gehen. Jedoch werden die Stürmer künftig die Angriffe bereits im Mittelfeld mit vorbereiten und die Mittelfeldspieler bei Bedarf sich als Stürmer mit ins Offensivspiel einschalten.
joe montana ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2008, 20:57   #3
Leide an Islamintoleranz
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Dann dürfte euch dieses Buch interessieren

http://www.amazon.de/Ball-damit-Spie.../dp/3462031244
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2008, 21:29   #4
 
Registriert seit: 15.07.2008
klassische 4-4-2 oder auch 3-5-2 wenn mann die spieler dafür hat

www.fussball-bundesliga.ch
bifi020 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.07.2008, 08:20   #5
Giovane forever!
 
Benutzerbild von jens
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Jetzendorf
Das mit den 'Systemen' hat sich sowieso erledigt - das System lautet 'totale Flexibilität' im Mittelfeld. Und moderne Stürmer stehen sowieso schon lange nicht mehr nur vorne rum. Insofern hatte Parreira recht - vorne steht keiner rum. Allerdings werden sich auch in zig Jahren noch Männer in die Brust werfen und tönen 'Ich, ich bin Stürmer'.

jens ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,707
  • Themen: 53.950
  • Beiträge: 2.566.486
Aktuell sind 156 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos