Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 05:57 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Torsten Frings kehrt zurück, Ismaël verlässt Bremen

Hier finden Sie die Diskussion Torsten Frings kehrt zurück, Ismaël verlässt Bremen im Fußball-Stammtisch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; ...

 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2005, 22:48   #1
Ivan der Schreckliche
 
Benutzerbild von WFreak
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.09.2004
Ort: Wilhelmshaven
Torsten Frings kehrt zurück, Ismaël verlässt Bremen

Werder Bremen und der FC Bayern München haben sich am Freitagnachmittag über die Transfermodalitäten für den Spieler Torsten Frings verständigt. Der 28-Jährige deutsche Nationalspieler erhält in Bremen einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30.06.2008.

Darüber hinaus haben Werder Bremen und der FC Bayern München auch über den Wechsel von Valérien Ismaël Einigung erzielt. Der 29-Jährige erhält in München ebenfalls einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30.06.2008.

Über die Transfer-Konditionen in beiden Fällen haben die Verantwortlichen von Werder Bremen und Bayern München Stillschweigen vereinbart.

Torsten Frings spielte bereits von 1996 bis 2002 für Werder Bremen. In dieser Zeit absolvierte er 162 Bundesligaspiele und erzielte 15 Tore. 1999 feierte er mit den Grün-Weißen den DFB-Pokalsieg. Danach wechselte er zunächst zu Borussia Dortmund, wo er zwei Jahre spielte, und war dann weitere zwei Jahre beim FC Bayern München. Dort gewann er in der abgelaufenen Saison das Double. Insgesamt kommt der Vize-Weltmeister von 2002 auf 238 Bundesliga-Spiele und 28 Treffer. In der deutschen Nationalmannschaft kann er 39 Einsätze und fünf Tore vorweisen.

Valérien Ismael wechselte zur Saison 2003/2004 von Racing Straßburg zu Werder Bremen. Bereits in seiner ersten Saison im Trikot der Bremer feierte der Franzose den Gewinn der deutschen Meisterschaft und des DFB-Pokals. Für die Werderaner absolvierte der 29-Jährige 64 Bundesligaspiele und erzielte acht Tore. In der Champions-League kann er sieben Einsätze und einen Treffer für Werder vorweisen.




Geändert von WFreak (10.06.2005 um 22:52 Uhr).
WFreak ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.06.2005, 22:22   #2
Fußballgott
 
Benutzerbild von Scholli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.03.2005
Ort: Deutschland
Wünsche euch viel Spaß mit Frings! Er wird ja sicher mit offenen Armen bei euch empfangen...
Scholli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.06.2005, 23:37   #3
Ich glaube dran!
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
Zitat von Scholli
Wünsche euch viel Spaß mit Frings! Er wird ja sicher mit offenen Armen bei euch empfangen...


naja die meisten können wohl verzeihen, aber einige könnten kotzen,
sportlich wird er unser Mittelfeld verstärken, Ernst kompensieren können,
das gute ist das frings im Zweifel auch mal direkt hinter den Spitzen spielen kann, wenn micoud mal fehlt. Frings wird erst durch Leistung überzeugen müssen.
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2005, 11:58   #4
na immerhin wurdens 23 ;)
 
Benutzerbild von Wir sind die 12
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Frankfurt a.M.
Sportlich kann er uns weiterbringen aber ich WILL IHN NICHT HABEN!!!


Er ist bei mir seid seiner "Abschiedsgala" bei uns unten durch! Und NEIN ich werde ihm das nicht so einfach Verzeihen! Mal schauen was in 1 oder 2 Jahren ist aber im moment? NEVER!!!!
Wir sind die 12 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2005, 16:45   #5
Ivan der Schreckliche
 
Benutzerbild von WFreak
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.09.2004
Ort: Wilhelmshaven
also ich bleibt dabei der Verpflichtung von Lutscher ist Top für Werder und wenn er erstmal Tore für uns schiesst ist sein Verhalten vom letzten wechsel schnell vergessen
WFreak ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2005, 17:25   #6
K-Boom²
 
Benutzerbild von grünschnabel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Bremen-Habenhausen
Zitat von Wir sind die 12
Er ist bei mir seid seiner "Abschiedsgala" bei uns unten durch! Und NEIN ich werde ihm das nicht so einfach Verzeihen! Mal schauen was in 1 oder 2 Jahren ist aber im moment? NEVER!!!!


entweder ist da was an mir vorbeigegangen oder ich habe es einfach verdrängt. was ist denn auf der abschiedsgala von frings damals passiert?



auch wenn frings ein starker spieler ist und seine aufgaben im mittelfeld nur schwer mit denen von ismael zu vergleichen sind, wird jemand wie valerien nur schwer zu ersetzen sein. die abwehr wird wohl unser hauptproblem bleiben, erst recht in der kommenden saison. falls andreasen nicht einschlagen sollte, und fahrenhorst noch länger braucht um sein talent unter beweis zu stellen, sehe ich schwarz für die viererkette, besonders für die innenverteidigung. aber TS und KA sind sicher sehr engagiert auf der suche nach einem neuen hünen in der defensive...
grünschnabel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2005, 19:25   #7
K-Boom²
 
Benutzerbild von grünschnabel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Bremen-Habenhausen
Gerade eben auf WOL erschienen. Ein "persönlicher Abschiedsbrief" von Ismael an die Fans. Wie ich finde eine nette Geste...


Liebe Fans, ich möchte mich in dieser Form noch einmal bei allen herzlich bedanken, dafür, dass ihr mich zwei Jahre lang treu unterstützt habt und auch dafür, dass viele von Euch mir auch weiterhin Glück wünschen. Ich habe mich in Bremen sehr schnell unheimlich wohl gefühlt und werde auch künftig trotz des Transfers sehr gern in Bremen sein. Die Stadt und die Fans bleiben immer in meinem Herzen! Mir tut es sehr leid, dass mein Abgang ohne Abschied erfolgen musste, aber die Verhandlungssituation ließ leider keine andere Möglichkeit zu. Ich möchte nochmals betonen, dass das Angebot von Bayern völlig ohne Vorankündigung kam. Meldungen, die bereits im Februar auftauchten, waren nur Gerüchte. Mit diesen Gerüchten wollte ich schnell aufräumen. Das ermutigte mich, ein klares Bekenntnis zu Werder abzugeben, Werder als "meinen" Verein zu nennen. Ich wollte allen sagen, dass an diesen Meldungen nichts dran ist. Es gab keinen Kontakt und auch kein Angebot. Dass diese Sache nun wenige Monate später plötzlich real wurde, kam auch für mich überraschend. Ich kann sehr gut verstehen und nachvollziehen, dass viele Fans nun sauer und enttäuscht sind. Aber es mir sehr wichtig, dass alle Fans wissen, dass ich sie nie bewusst hinters Licht geführt habe. Die Medien zeigen bei solchen Transfergeschichten oft nicht die Realität, denn sie können nicht in alle Einzelheiten Einblick haben. So entstand ein schlechtes Bild von mir. Aber ich habe von Anfang an mit offenen Karten gespielt. Ich möchte noch einmal klar stellen: Mein Charakter lässt Lügen nicht zu! Schon bei den Gerüchten im Februar habe ich auch gesagt, dass ich bei Angeboten von ganz großen Vereinen Interesse zeigen würde. Ich hoffe, dass ich wenigstens jetzt ein wenig besser verstanden werde und bedanke mich nochmals bei allen mir treubleibenden Fans! Weiterhin möchte ich einen besonderen Dank an alle Mitarbeiter von Werder Bremen richten, dazu gehören alle in der Geschäftsstelle, der Medien-Abteilung, der Sporttherapie, des Managements, die medizinische Abteilung um Holger, Götz, Mark und Stephan und nicht zu vergessen: Mein Trainer Thomas Schaaf. Aber auch die Co-Trainer Kalli, Budde und Wolle sowie meine Teamkollegen. Ich freue mich auf ein Wiedersehen.

grünschnabel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2005, 19:33   #8
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Wir sind die 12
Sportlich kann er uns weiterbringen aber ich WILL IHN NICHT HABEN!!!


Er ist bei mir seid seiner "Abschiedsgala" bei uns unten durch! Und NEIN ich werde ihm das nicht so einfach Verzeihen! Mal schauen was in 1 oder 2 Jahren ist aber im moment? NEVER!!!!

dabei ist der Lutscher son feiner Kerl...

"Ich habe mich vom ersten Tag an nicht wohl gefühlt"

37 Pflichtspiele absolvierte Torsten Frings in der vergangenen Saison für den FC Bayern München. Doch die große Liebe war es nicht. Wenige Tage nach seinem Wechsel zurück zu Werder Bremen gab der 28-Jährige nun einen Einblick in seine Gefühlswelt. "Ich habe mich in München vom ersten Tag an nicht wohl gefühlt", sagte der Nationalspieler auf einer Pressekonferenz vor dem Confederations Cup. Deshalb habe er sich gefreut, als Klaus Allofs ihn auf einen Wechsel zurück an die Weser angesprochen

Keine 100-prozentige Rückendeckung
In einem Interview mit dem "Kicker" ging Frings auch auf sein Verhältnis mit Trainer Felix Magath ein. "Wir hatten nicht die beste Beziehung", meinte der Nationalspieler. Er bemängelte, dass der Coach "in gewisser Weise zu mir gestanden habe. Aber eben nicht zu 100 Prozent." Probleme hatte Frings auch mit der Rolle als Bayern-Spieler in der Öffentlichkeit: "Ich bin ein ruhiger Typ, der nicht so gerne mit der Presse spricht." Aber das werde in München erwartet.

Keine Angst um Platz bei Klinsmann
Mit der Rückkehr nach Bremen hofft Frings wieder an glücklichere Tage anzuschließen: "Ich kenne die Mitspieler, das Umfeld und vor allem den Trainer." Gleichzeitig wehrte er sich gegen die Vermutung, er sei nur gewechselt, um seinen Platz im Team von Bundestrainer Jürgen Klinsmann nicht zu verlieren: "Den hätte ich sicher behalten, auch wenn ich bei Bayern geblieben wäre."




erinnert mich immer so ein bißchen an Oliseh, der Typ. Erst die Fliege machen, wenns woanders mehr Kohle gibt und dann danach schlecht übern Verein reden...

Der gute Stil lässt grüßen

@grünschnabel: Jepp, nette Geste von Ismael
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2005, 19:40   #9
Pro Simpsons
 
Benutzerbild von ce_football
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.12.2004
Man kann Ismael auch als eingefleischter Werder Fan keinen Vorwurf machen.

Ismael hat sich immer mit dem Verein indentifiziert und alles geben. Aber soll er deshalb bis zu seinem Karriereende Werderaner bleiben. Hört mir auf. Jetzt soll mir keiner kommen, Marco Bode ist doch auch geblieben. Ismael ist Profi durch und durch, und das hat er bewiesen. Er hat immer alles gegeben.

Aber wenn der FC Bayern kommt überlegt jeder, wenn er nicht gerade

a) ein Urgestein seines Vereines ist (z.B. Bode) oder
b) den FCB hasst (z.B. Böhme)

Beides war bei Ismael nicht gegeben, im Gegenteil, er schätzt den FC Bayern. Und deshalb sollte man den Wechsel respektieren und nicht schreiben, dass ihm die Fans egal sind.
ce_football ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2005, 19:43   #10
Ivan der Schreckliche
 
Benutzerbild von WFreak
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.09.2004
Ort: Wilhelmshaven
Zitat von ce_football
Man kann Ismael auch als eingefleischter Werder Fan keinen Vorwurf machen.

Ismael hat sich immer mit dem Verein indentifiziert und alles geben. Aber soll er deshalb bis zu seinem Karriereende Werderaner bleiben. Hört mir auf. Jetzt soll mir keiner kommen, Marco Bode ist doch auch geblieben. Ismael ist Profi durch und durch, und das hat er bewiesen. Er hat immer alles gegeben.

Aber wenn der FC Bayern kommt überlegt jeder, wenn er nicht gerade

a) ein Urgestein seines Vereines ist (z.B. Bode) oder
b) den FCB hasst (z.B. Böhme)

Beides war bei Ismael nicht gegeben, im Gegenteil, er schätzt den FC Bayern. Und deshalb sollte man den Wechsel respektieren und nicht schreiben, dass ihm die Fans egal sind.

Da haste wohl recht darum hab ich seinen Abschiedsbrief auch nochmal in einem extra Thread Veröffendlicht
WFreak ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 13.06.2005, 19:47   #11
Ahnungsbänkler, 1. Reihe
 
Benutzerbild von Krieg_der_Knöpfe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
öhm, also ich kann es absolut nachvollziehen, dass sich jemand in münchen vom ersten tage an unwohl fühlt. sein wechsel von do nach muc war ja auch nicht auf seinen mist gewachsen. alles, was er danach darüber zu vermelden hatte, ging in richtung niemeiers. oder hab ich was ausgeblendet?

sein abschied von werder war damals aber grosses kino. obwohl er sich damit bei allofs wohl eher noch beliebt gemacht hat, denn so konnte der noch ein paar milliönchen aus unseren geldverbrennern in der gf herausleiern. das hat mir damals schon imponiert, wie cool allofs das durchgezogen hat. kein wunder, dass er frings gern zurückholt.
Krieg_der_Knöpfe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.06.2005, 00:32   #12
 
Benutzerbild von Blubb
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Nürnberg
Wie seihts denn nun mit Ersat aus, hat man beui Werder nun den passenden IV Gefunden?

Von Motsereau hab ich z.b. nichts mehr gehört, obwohl man anscheinend kurz vorm Abschluss war.
Blubb ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.06.2005, 15:00   #13
Ich glaube dran!
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
Zitat von Blubb
Wie seihts denn nun mit Ersat aus, hat man beui Werder nun den passenden IV Gefunden?

Von Motsereau hab ich z.b. nichts mehr gehört, obwohl man anscheinend kurz vorm Abschluss war.


Ok dann will ich dich mal aufklären_

also Monsoreau hat Werder abgesagt, Lyon will ihn und zahlt mehr als Werder obwohl sich Mosnoreau zuvor schon mit Werder quasi einig war, allerdings ziehen sich nun die Verhandlungen mit Lyon hin, er hat noch nicht unterschrieben, aber zu 99% geht er wohl nach Lyon, vorallem auch weil die Präsidenten von Lyon und Sochaux "Kumpels" sind.

Seitdem Monsoreau angsate wurde am Montag Dienstag nochmal mit Namen wie Dellas (dementiert) Cesar (junger Spieler von Dinamo Zagreb, sowie dem Kroaten Tomas spekuliert, ist aber seit Mitte der Woche alles verstummt,
ganz merkwürdig ruhig.

In der Léquipe steht ein Gerücht das Werder ein Auge auf Habib Bèye geworfen hat.


Steckbrief
Habib Bèye
Geburtsdatum: 19.10.1977
Alter: 27
Grösse: 1,83
Nationalität: Frankreich | FRA | UEFA Frankreich
Fuss: rechts
Status: Akt. Nationalspieler: Senegal | SEN | NON UEFA 25 Spiele
Verein: Olympique Marseille / Ligue 1 (Frankreich | FRA | UEFA)
Position: Abwehr
Positionsdetails: Defensiv-Allrounder
Im Team seit: 2003
Vertrag bis: 2006
Marktwert: 5.000.000

Aber wir brauchen noch einen iV und nen LV, momentan sind Thomas Schaaf udn Klaus Allofs aber angeblich im Urlaub...
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.06.2005, 17:25   #14
Ivan der Schreckliche
 
Benutzerbild von WFreak
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 18.09.2004
Ort: Wilhelmshaven
Jao bestimmt in Frankreich
WFreak ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.11.2005, 11:14   #15
Weltenbummler
 
Benutzerbild von Norben
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Damme
Frings - der große Glücksgriff

Rückkehr nach Bremen hat sich als Volltreffer erwiesen

BREMEN Es ist nasskalt an diesem Januar-Morgen 1997. Ein eisiger Wind fegt von der Weser hinüber ins Stadion. Am Peterswerder fährt eine dunkle Limousine vor. Am Steuer sitzt Spielerberater Norbert Pflippen. Neben ihm ein unscheinbarer, schüchtern wirkender 20-Jähriger aus Aachen: Torsten Frings. Und während er den Medien als Neuzugang von Werder Bremen präsentiert wird, brechen unbekannte Diebe den Wagen seines Managers auf, klauen das pompöse Autotelefon "Das geht ja prima los", schmunzelt Frings mit einem spitzbübischen Grinsen.

Es war der Anfang einer bis heute glänzenden Karriere. Und die Vita des mittlerweile 28-Jährigen liest sich wie ein Erfolgsroman. Pokalsieger mit Werder 1999, Vize-Weltmeister 2002, Doublegewinner 2005 mit Bayern München. 44 Europacup- und 47 Länderspiele komplettieren die Bilanz von "Lutscher", wie ihn einst Andreas Herzog taufte.

"Keinen Streit

mit Magath"

Nach dreieinhalb Lehrjahren in Bremen, wo er zum Nationalspieler reifte, zog es Frings in die große Fußball-Welt. Zuerst nach Dortmund (2002 bis 2004), danach zum FC Bayern. Doch so richtig glücklich wurde er dort nie. So kehrte der Motorrad-Fan München nach nur einem Jahr wieder den Rücken, "weil es mir dort einfach keinen Spaß mehr gemacht hat, Fußball zu spielen. Ich habe mich da nicht wohlgefühlt." Und weil er zudem mit Bayern-Coach Felix Magath nie richtig klar kam ("Ich hatte nicht das Gefühl, dass er hinter mir steht"), heuerte Frings wieder bei Werder an. Diesmal kam er ohne Pflippen, im eigenen schwarzen Porsche - ohne Autotelefon.

In Bremen blühte Frings wieder auf. Heute werden die Augen der Öffentlichkeit besonders auf ihn gerichtet sein. Mit Werder spielt er bei seinem Ex-Club Bayern München. Doch wer darauf hofft, der Nationalspieler würde zum Rundumschlag gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber ausholen, der wird enttäuscht. "Ich hatte in München sportlich eine erfolgreiche Zeit. Ich freue mich riesig auf das Spiel und darauf, die alten Kumpels wiederzusehen." Allen voran Oliver Kahn. Zu Bayerns "Titan" hat Frings noch heute ein gutes Verhältnis. "Wir sind sehr gute Freunde, haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden. Im Bus saßen wir immer nebeneinander." Die beiden Nationalspieler telefonieren regelmäßig. "Wir reden dann aber nicht über Fußball, sondern über private Dinge", verrät Frings.

Was ihn heute und zudem in seinem 250. Bundesligaspiel nicht davon abhalten wird, seinem Kumpel Kahn einen einzuschenken. Zumal der 36-Jährige in der Allianz-Arena noch ohne Gegentor ist. "Das ist doch Motivation genug, aber in erster Linie geht es darum, dass wir in München was holen. Auch wenn die Meisterschaft nach dem Spiel noch längst nicht entschieden ist. Egal, wie die Partie ausgeht."

Auf jeden Fall "wird es ein schönes Spiel zweier starker Mannschaften", glaubt der Bremer. Und welche ist nun die bessere? Frings fällt ein salomonisches Urteil: "Wir spielen den besseren, die Bayern den effektiveren Fußball. Die gewinnen auch Spiele, in denen sie nicht so gut sind. Das müssen wir noch lernen."

Und da ist ja auch noch Felix Magath. Wird Frings dem Bayern-Coach heute aus dem Weg gehen, oder ihm die Hand geben? "Natürlich werde ich ihn begrüßen", verspricht der Mittelfeld-Motor, "ich hatte doch keinen Zoff mit Magath. Vielleicht sind wir nicht super miteinander klargekommen. Aber ich bin nicht wegen Magath weggegangen."

Die Rückkehr an die Weser ist für den Mittelfeldspieler und für Werder ein Glücksgriff. In Bremen ist Frings so stark wie nie. Und dank dieses Umstandes ist Werder ein ernstzunehmener Titelkandidat. Frings verkörpert die vielzitierte Bayern-Mentalität. Der unbedingte Siegeswille ist ihm in Fleisch und Blut übergegangen. Er strahlt auf dem Platz durch sein Spiel, seine Kraft, seine Mimik und Gestik eine ungeheuere Dominanz aus, gepaart mit fußballerischer Intelligenz und Eleganz. Frings ist Stierkämpfer, Marathonläufer, Artist.

"Es war für mich genau die richtige Entscheidung, wieder nach Bremen zu gehen", freut sich "Lutscher", "wir haben eine tolle Kameradschaft, und ich habe den Spaß am Fußball wiedergefunden."

In Bremen hat Frings auch endlich die nötige Abgeschiedenheit. Die braucht er, um sich voll und ganz auf seinen Beruf zu konzentrieren. Der Medienrummel in München war ihm zuwider. "Natürlich ist Werder heute nicht mehr mit Werder von vor drei Jahren zu vergleichen", relativiert der zweifache Vater, "trotzdem habe ich meine Ruhe, weil die Leute hier wissen, wie ich ticke. Da ist vieles einfacher."

Auch privat ist Frings sesshaft geworden. Mit Frau Petra sowie den Töchtern Lisa-Katharina und Lena hat er vor zwei Monaten ein Haus in der Nähe von Bremen bezogen. "Wir fühlen uns dort pudelwohl. Es ist, als wäre ich nie weggewesen", strahlt er. Aus dem unscheinbaren Jungen ist ein Star geworden. Das spitzbübische Grinsen aber hat er noch heute.
Norben ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 07.11.2005, 11:17   #16
Weltenbummler
 
Benutzerbild von Norben
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Damme
Ismael: "Werder ist mit Valdez noch stärker"

MÜNCHEN (flü) Wie für Torsten Frings auf der einen, ist es für Valerian Ismael auf der anderen Seite heute eine besondere Partie. Nach seinem Wechsel im Sommer zum FC Bayern trifft der Franzose zum ersten Mal auf seine alten Kollegen von der Weser, mit denen er 2004 das Double holte. "Ich freue mich riesig darauf", sagt "Vale", "ich habe noch immer viele Bilder von damals im Kopf."

Für 90 Minuten aber ist es heute vorbei mit der Kumpanei: "Für uns zählen nur drei Punkte. Wir schlagen Werder", gibt sich Ismael kämpferisch. Dass er heute gegen Nelson Valdez anstatt Ivan Klasnic spielen wird, sieht der 28-Jährige nicht als Vorteil. Im Gegenteil: "Nelson ist ein super Stürmer mit einer großen Zukunft. Ich schätze den Bremer Angriff mit Valdez und Klose sogar noch stärker ein als den ,K&K’-Sturm." Doch bange ist Ismael auch davor nicht: "Wir können ohne Angst in das Spiel gehen."

Ismael ist der Kämpfer geblieben, der er bei Werder war. Und er fühlt sich auch sehr wohl in München. Dennoch kreisen seine Gedanken noch immer oft um Bremen. Und daher glaubt Werders Kapitän Frank Baumann, dass der Innenverteidiger "früher oder später zurückkommt". Ismael dazu: "Das kann ich mir gut vorstellen. Ich glaube aber nicht, dass dies zu meiner aktiven Zeit geschieht. Bremen ist eine schöne Stadt, aus der meine Freundin stammt. Daher ist es durchaus möglich, dass ich später dorthin zurückkehre."

Norben ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Fussball Links

    Werbung


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 14,025
  • Themen: 49.097
  • Beiträge: 2.255.364
Aktuell sind 97 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Partnerseiten

Fußball News Infos