Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 14:05 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Bestätigt: RB Leipzig lehnt 75 Millionen Euro Angebot ab

Hier finden Sie die Diskussion Bestätigt: RB Leipzig lehnt 75 Millionen Euro Angebot ab im Fußball Transfers News Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Der Brauseklub und sein Brausebär Mateschitz haben jetzt zugegeben einfach mal so ein 75 Millionen Euro Angebot für Naby Keita ...



Like Tree4Likes
  • Like 2 Post By Kurz-de-Borussia
  • Like 2 Post By downie
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.07.2017, 11:51   #1
Gelbe Wand
 
Benutzerbild von DangerZone09
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.03.2017
Bestätigt: RB Leipzig lehnt 75 Millionen Euro Angebot ab

Der Brauseklub und sein Brausebär Mateschitz haben jetzt zugegeben einfach mal so ein 75 Millionen Euro Angebot für Naby Keita abgelehnt zu haben.

Leipzig - Getränke-Milliardär Dietrich Mateschitz hat dem Verkauf von Leistungsträgern wie Naby Keita beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig eine klare Absage erteilt. Der Champions-League-Debütant werde keine Spieler abgeben, «nur um viel Geld zu verdienen», sagte der Red-Bull-Gründer der «Sport Bild» (Mittwoch). Jüngst habe es ein Angebot in Höhe von 75 Millionen Euro für Keita gegeben. «No way! Er hat noch einen Vertrag und den wird er auch erfüllen», betonte der Unternehmer, der den Club mit zahlreichen Millionen unterstützt hat.

Quelle: Keita-Verkauf für 75 Millionen? "No way!"

Das zeigt doch was wirklich Sache ist. Red Bull Leipzig ist kein normaler Verein und wird es nie sein. Die steigen innerhalb von von 5 Jahren aus der fünften Liga in die Bundesliga auf und werden gleich Vizemeister. Das ist alles, aber ganz bestimmt kein Zufall. Welcher Verein kann es sich denn leisten ein 75 Millionen Angebot abzulehnen? In der Bundesliga ist das nur Bayern München. Denkt mal drüber nach was hier schief läuft!

DangerZone09 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2017, 16:34   #2
downie
Gast
 
Denkt mal drüber nach was hier schief läuft!

Dass jemand angeblich so irre war, für einen besseren Durchschnittskicker wie Keita 75 Millionen zu bieten, oder dass der BvB nicht Vizemeister wurde?
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2017, 16:52   #3
BrainDead
 
Benutzerbild von Kopfteufel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2008
Ort: Klappse
Zitat von downie Beitrag anzeigen
Dass jemand angeblich so irre war, für einen besseren Durchschnittskicker wie Keita 75 Millionen zu bieten, oder dass der BvB nicht Vizemeister wurde?

Sowohl als auch.
Kopfteufel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2017, 17:08   #4
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von downie Beitrag anzeigen
Dass jemand angeblich so irre war, für einen besseren Durchschnittskicker wie Keita 75 Millionen zu bieten, oder dass der BvB nicht Vizemeister wurde?

Wieso genau muss es eigentlich jetzt um den BVB gehen? Dass diese Themen immer ad absurdum geführt werden, weil sich der Threadersteller zu verein A oder B zugehörig fühlt ist echt mühsam.

Dabei wäre es in der Tat eine interessante Diskussion, ob es irgendeinen Aufsteiger in Europa gibt, der ein 75 Mio Angebot ablehnen könnte. Oder überhaupt irgendein deutscher Verein? Und wie schafft es Leipzig einen Spieler ruhig zu stellen, der gerade den deal seines Lebens verpasst, wo doch der Oberpopulist erzählt bei ihm verdiene überspitzt formuliert die ganze Mannschaft so viel, wie ein Starspieler des FCB.
SchalkeLover and LumpyBMG like this.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2017, 17:14   #5
BrainDead
 
Benutzerbild von Kopfteufel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2008
Ort: Klappse
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen

Dabei wäre es in der Tat eine interessante Diskussion, ob es irgendeinen Aufsteiger in Europa gibt, der ein 75 Mio Angebot ablehnen könnte.

Sehr unwahrscheinlich. Am ehesten noch in der BPL. Aber ich schrieb es schon, unwahrscheinlich.
Kopfteufel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2017, 17:43   #6
downie
Gast
 
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Wieso genau muss es eigentlich jetzt um den BVB gehen? Dass diese Themen immer ad absurdum geführt werden, weil sich der Threadersteller zu verein A oder B zugehörig fühlt ist echt mühsam.

Dabei wäre es in der Tat eine interessante Diskussion, ob es irgendeinen Aufsteiger in Europa gibt, der ein 75 Mio Angebot ablehnen könnte. Oder überhaupt irgendein deutscher Verein? Und wie schafft es Leipzig einen Spieler ruhig zu stellen, der gerade den deal seines Lebens verpasst, wo doch der Oberpopulist erzählt bei ihm verdiene überspitzt formuliert die ganze Mannschaft so viel, wie ein Starspieler des FCB.

Zu 1) Nein, sondern weil sich Fans von Team A besonders befleissigt sehen sich mit dem Thema RBL zu beschäftigen und da auch starke kognitive Dissonanzen zum tragen kommen. Ein Grund könnte eventuell sein, dass es Fans von Team A besonders anpisst, hinter einem Aufsteiger die Saison zu beenden oder ihr angestammtes Revier bedroht sehen.

Zu2) Auch Team A hat sich ein weiteres Jahr Top Stürmer geleistet, wenn ich mich recht entsinne, und dort einen Haufen Kohle liegen gelassen. Wie wurde denn Herr Topstürmer ruhig gestellt?

Mein persönliches Fazit lautet wie immer... wenn du den Zirkus begleitest, ärgere dich nicht über die Haltung der Elefanten.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2017, 17:45   #7
 
Benutzerbild von Lea1997
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 12.03.2017
Ort: Sachsen
Zitat von downie Beitrag anzeigen
Mein persönliches Fazit lautet wie immer... wenn du den Zirkus begleitest, ärgere dich nicht über die Haltung der Elefanten.

Ich habe da ein anderes passendes Zitat das ich mag:

Lea1997 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2017, 18:12   #8
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von downie Beitrag anzeigen
Zu 1) Nein, sondern weil sich Fans von Team A besonders befleissigt sehen sich mit dem Thema RBL zu beschäftigen und da auch starke kognitive Dissonanzen zum tragen kommen. Ein Grund könnte eventuell sein, dass es Fans von Team A besonders anpisst, hinter einem Aufsteiger die Saison zu beenden oder ihr angestammtes Revier bedroht sehen.

Dumm nur, wenn sich die Fans schon seit Jahren mit diesem Thema rund um RB beschäftigen, oder? Deine Theorie scheint daher nicht wirklich aufzugehen.

Zitat von downie Beitrag anzeigen
Zu2) Auch Team A hat sich ein weiteres Jahr Top Stürmer geleistet, wenn ich mich recht entsinne, und dort einen Haufen Kohle liegen gelassen. Wie wurde denn Herr Topstürmer ruhig gestellt?

Wie Du der nicht vorhandenen ad-hoc entnehmen kannst, gab es schlichtweg kein offizielles 75 Mio Angebot für besagten Stürmer und wenn, wäre es ein guter Punkt für eine angeregte Diskussion, oder?
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2017, 18:16   #9
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von DangerZone09 Beitrag anzeigen
Welcher Verein kann es sich denn leisten ein 75 Millionen Angebot abzulehnen? In der Bundesliga ist das nur Bayern München.

Hätte der BVB also ein 75 Millionen Angebot für Aubameyang einfach akzeptiert?
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2017, 18:21   #10
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Hätte der BVB also ein 75 Millionen Angebot für Aubameyang einfach akzeptiert?

Wahrscheinlich ja, wobei man dank dauerhafter CL Teilnahme wohl in der Lage ist, zumindest ansatzweise Gehaltstechnisch mitzugehen.

Das sah vor ein paar Jahren freilich noch anders aus. Weswegen man Sahin, Kagawa, Lewandowski und Co. allesamt ziehen lassen musste. Wenn ein "Klub", der vor einem Jahr noch in Sandhausen gekickt hat, nun auf 75 Mio verzichten kann, scheint die Einnahmesituation dieses Klubs scheinbar völlig unabhängig der Einnahmesituation aus dem sportlichen Betätigungsfeldes zu laufen.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2017, 18:35   #11
Däumling
 
Benutzerbild von Herr der Daumen
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.06.2016
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich ja, wobei man dank dauerhafter CL Teilnahme wohl in der Lage ist, zumindest ansatzweise Gehaltstechnisch mitzugehen.

Das sah vor ein paar Jahren freilich noch anders aus. Weswegen man Sahin, Kagawa, Lewandowski und Co. allesamt ziehen lassen musste.

Das halte ich, gelinde formuliert, für Schönfärberei. Sahin (Real), Kagawa (ManUnited, was gerade im asiatischen Raum einen exponierten Stellenwert besitzt) und Lewandowski (Bayern) wollten sich alle in erster Linie sportlich verbessern. Und dann natürlich auch noch finanziell. Das haben sie dann auch getan. Und Dortmund hatte da keine Argumente. Auch keine finanziellen.
Herr der Daumen ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.07.2017, 18:48   #12
downie
Gast
 
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Dumm nur, wenn sich die Fans schon seit Jahren mit diesem Thema rund um RB beschäftigen, oder? Deine Theorie scheint daher nicht wirklich aufzugehen.



Wie Du der nicht vorhandenen ad-hoc entnehmen kannst, gab es schlichtweg kein offizielles 75 Mio Angebot für besagten Stürmer und wenn, wäre es ein guter Punkt für eine angeregte Diskussion, oder?

Ich dachte eher an Lewandowski... Ich verstehe dein Ansatz was RB leipzig angeht halt nicht ganz. ich habe mich schon vor 3 Jahrzehnten damit abgefunden, dass ich als Fussball Fan meine sonst gültigen Prinzipien und Moralvorstellungen zu hause lassen muss, wenn ich Profi Kicken weiter toll finden will/kann/darf. Und ob das jetzt Firtlefranzens dubiose geschäfte, der Börsengang des BvB Hoppenheim out of nowhere, oder eben jetzt der Österreicher mit biologischer Verfallsgarantie, aber dafür mit Chemiebrause ist, spielt doch ehrlich gesagt überhaupt genau 0,0 eine Rolle.

Man kann versuchen sich einzureden, dass der eigene Verein ja ganz anders und traditionell ist, was dann eben zu solchen Verrenkungen wie "echte Liebe" führt, nur noch Kreisligakicks besuchen, oder den Scheiss einfach so hinnehmen und sich an schönem Fussball und glänzenden Pokalen erfreuen.

MarcZellweger and Bavarian like this.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,069
  • Themen: 57.380
  • Beiträge: 2.833.473
Aktuell sind 150 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos