Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 18:25 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Mbappé vor Wechsel zu Real Madrid!?

Hier finden Sie die Diskussion Mbappé vor Wechsel zu Real Madrid!? im Fußball Transfers News Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Real Madrid vor Transfercoup Laut der spanischen Sportzeitung "Marca" soll der begehrte Jungstar unmittelbar vor einem Wechsel zum amtierenden Champions ...



Like Tree13Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2017, 18:27   #1
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Icon48 Mbappé vor Wechsel zu Real Madrid!?

Real Madrid vor Transfercoup

Laut der spanischen Sportzeitung "Marca" soll der begehrte Jungstar unmittelbar vor einem Wechsel zum amtierenden Champions League Sieger stehen.

Der erst 18 Jährigen Mbappé wurde von zahlreichen europäischen Topklubs gejagt und soll dem AS Monaco eine Ablöse von mindestens 100 Millionen Euro garantieren.

Real Madrid: Kylian Mbappé elige al Real Madrid | Marca.com


Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.05.2017, 22:09   #2
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Über 100 Mio EUR für einen quasi Nachwuchsspieler ... ist schon toll, wie manche wirtschaften dürfen. Schöne neue Fußballwelt.
kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.05.2017, 22:16   #3
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von kahnsinn Beitrag anzeigen
Über 100 Mio EUR für einen quasi Nachwuchsspieler ... ist schon toll, wie manche wirtschaften dürfen. Schöne neue Fußballwelt.

Schreib doch noch was zu Deals mit Trainingsgeländen, dann hast du deine Dosis Ahnungslosigkeit für heute in genug Threads verbreitet.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 09:25   #4
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Schreib doch noch was zu Deals mit Trainingsgeländen, dann hast du deine Dosis Ahnungslosigkeit für heute in genug Threads verbreitet.


Deine vorlaute Blamage könntest Du Dir ersparen, wenn Du Dir nur mal den wikipedia Eintrag zu Real Madrid anschaust. Da ist das Thema auch aufgeführt, war natürlich alles rechtens und brachte dem Verein knapp 500 Mio EUR. Verbundenen mit dem Wettbewerbsvorteil durch die Fernsehgelder kann man sich mal Strümerreihen leisten, bei der jeder Spieler so um die 100 Mio EUR nur an Ablöse gekostet hat. Um solche Dinge gehts Dir ja aber nicht, Du willst halt lieber wieder trollen - bekommst sicher sogar ein Like aus dem Kindergarten.
kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 11:54   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von kahnsinn Beitrag anzeigen
Deine vorlaute Blamage könntest Du Dir ersparen, wenn Du Dir nur mal den wikipedia Eintrag zu Real Madrid anschaust. Da ist das Thema auch aufgeführt, war natürlich alles rechtens und brachte dem Verein knapp 500 Mio EUR. Verbundenen mit dem Wettbewerbsvorteil durch die Fernsehgelder kann man sich mal Strümerreihen leisten, bei der jeder Spieler so um die 100 Mio EUR nur an Ablöse gekostet hat. Um solche Dinge gehts Dir ja aber nicht, Du willst halt lieber wieder trollen - bekommst sicher sogar ein Like aus dem Kindergarten.

Schön, du nennst sogar selbst eine Quelle, um deine eigenen Unwahrheiten zu widerlegen...

Du hast ua. von "Phantompreisen" geschrieben & die Lukrativität des Geländes angezweifelt (schau dir mal die Lage an und was dort heute steht). Erst vor 1 1/2 Wochen hast du noch vom angeblichen Verkauf an die Stadt gefaselt in einem anderen Thread - schön, dass du dich inzwischen informiert und dein Unwissen ausgemerzt hast, im Wikiartikel steht natürlich, dass das Gelände nicht an die Stadt, sondern an Privatunternehmen verkauft wurde (die verschenken sicherlich ihr Geld nicht). Und dort steht auch, dass die EU Ermittlungen eingestellt hat, weil die Nutzungsumwidmung rechtens war. Im Übrigen wurde bspw. auch das Gelände der Allianz Arena von der Stadt München ungewidmet, womit sich der Wert des Grundstücks um gut 70 Mio € verringerte. Ist also tatsächlich ein völlig normaler Vorgang.

Was genau ist also dein Problem? Neid, weil andere Klubs noch mehr Geld haben und dein Erfolgsklub nicht der größte, reichste Erfolgsklub der Welt ist? Beklagst du dich bei deinem Verein eigentlich auch so über das geschenkte Olympiastadion, das einen nicht unerheblichen Teil zum wirtschaftlichen Auftsieg der Bayern beigetragen hat?

Und zum generellen Thema "wirtschaften in Madrid" würde ich dir, wenn du zur Abwechslung schon mal Informationen nachschlägst, auch die Geschäftsberichte der letzten Jahre empfehlen. Bei den Profiten wird selbst dem Uli schwindelig:

2005: +8 Mio €
2006: +0,4 Mio €
2007: +44 Mio €
2008: +51 Mio €
2009: +25 Mio €
2010: +31 Mio €
2011: +47 Mio €
2012: +32 Mio €
2013: +48 Mio €
2014: +48 Mio€
2015: +56 Mio €
2016: +30 Mio €

Schrecklich, die sollten sich wirklich schämen für solche Gewinne. Unverantwortlich. Und damit wir auch noch das letzte Thema, die Schulden, abhaken können: die Nettoverschuldung wurde im letzten Jahr um über 100 Mio € auf -13 Mio reduziert... die eigenen Forderungen und das Festgeldkonto übersteigen also die eigenen Verbindlichkeiten.

Keine Ursache, gern geschehen!
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 12:26   #6
Casa666
Gast
 
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Schön, du nennst sogar selbst eine Quelle, um deine eigenen Unwahrheiten zu widerlegen...

Du hast ua. von "Phantompreisen" geschrieben & die Lukrativität des Geländes angezweifelt (schau dir mal die Lage an und was dort heute steht). Erst vor 1 1/2 Wochen hast du noch vom angeblichen Verkauf an die Stadt gefaselt in einem anderen Thread - schön, dass du dich inzwischen informiert und dein Unwissen ausgemerzt hast, im Wikiartikel steht natürlich, dass das Gelände nicht an die Stadt, sondern an Privatunternehmen verkauft wurde (die verschenken sicherlich ihr Geld nicht). Und dort steht auch, dass die EU Ermittlungen eingestellt hat, weil die Nutzungsumwidmung rechtens war. Im Übrigen wurde bspw. auch das Gelände der Allianz Arena von der Stadt München ungewidmet, womit sich der Wert des Grundstücks um gut 70 Mio € verringerte. Ist also tatsächlich ein völlig normaler Vorgang.

Was genau ist also dein Problem? Neid, weil andere Klubs noch mehr Geld haben und dein Erfolgsklub nicht der größte, reichste Erfolgsklub der Welt ist? Beklagst du dich bei deinem Verein eigentlich auch so über das geschenkte Olympiastadion, das einen nicht unerheblichen Teil zum wirtschaftlichen Auftsieg der Bayern beigetragen hat?

Und zum generellen Thema "wirtschaften in Madrid" würde ich dir, wenn du zur Abwechslung schon mal Informationen nachschlägst, auch die Geschäftsberichte der letzten Jahre empfehlen. Bei den Profiten wird selbst dem Uli schwindelig:

2005: +8 Mio €
2006: +0,4 Mio €
2007: +44 Mio €
2008: +51 Mio €
2009: +25 Mio €
2010: +31 Mio €
2011: +47 Mio €
2012: +32 Mio €
2013: +48 Mio €
2014: +48 Mio€
2015: +56 Mio €
2016: +30 Mio €

Schrecklich, die sollten sich wirklich schämen für solche Gewinne. Unverantwortlich. Und damit wir auch noch das letzte Thema, die Schulden, abhaken können: die Nettoverschuldung wurde im letzten Jahr um über 100 Mio € auf -13 Mio reduziert... die eigenen Forderungen und das Festgeldkonto übersteigen also die eigenen Verbindlichkeiten.

Keine Ursache, gern geschehen!




Die Bayern könnten sehr wohl 100 Mio Euro bezahlen.

Die wirtschaften halt anders.

Wobei das nicht immer richtig sein muß, denn wenn irgendwann für das Geld einen hast wie Ronaldo, dann kommt das Geld auch in Hülle und Fülle zurück.

Mir wäre ein Kracher für 100 Mio auch mal lieber als 3 Pfeifen für je 33,33 Mio die man nach einem Jahr wieder abgibt.

Ich denke das die Bayern den Spieler sogar nehmen würden für das Geld. Vielleicht. Aber wenn er zu Madrid will, dann will er eben zu Madrid.

Also wenn Kahnsinn sowas stört, mich nicht. Es ist nur Fußball und ich glaub auch nicht das mit dem Neidverdacht bei Kahnsinn richtig liegst.

Es geht doch viel mehr darum wie Real wirtschaftet und das ist oft schon arg grenzwertig. Aber gut, es scheint zu funktionieren.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 12:26   #7
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Keine Ursache, gern geschehen!


Deine Mischung aus mangelndem Textverständnis und Grimms Märchen nimmt fast schon kurz'sche Züge an.

Die Gutgläubigkeit solchen finanziellen Zaubertricks ist man ja seit Niebaum/Meier in Dortmund gewohnt, da liest man halt schon etwas oberflächlicher. Kein Ursache, gern geschehen.
kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 12:36   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von kahnsinn Beitrag anzeigen
Deine Mischung aus mangelndem Textverständnis und Grimms Märchen nimmt fast schon kurz'sche Züge an.

Die Gutgläubigkeit solchen finanziellen Zaubertricks ist man ja seit Niebaum/Meier in Dortmund gewohnt, da liest man halt schon etwas oberflächlicher. Kein Ursache, gern geschehen.

Es wäre schön, wenn du deine Behauptungen auch belegen könntest. Andernfalls ist die Unterstellung von Märchen und Bilanztricks nichts weiter als eine Verleumdung, die dann auch alles über deinen Diskussionsstil hier aussagt. Wenn einem Argumente & harte Fakten in Form von Zahlen nicht passen, stellt man einfach mal Betrug in den Raum... aber das Pöbeln ohne jegliches Eingehen auf die Zahlen nehme ich mal als Einsicht deinerseits, dass du hier nur Blödsinn von dir gibst.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 14:00   #9
 
Benutzerbild von Jokerface
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.09.2009
Football Clubs With The Most Net Debt (Revealed)
Jokerface ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 14:00   #10
Erfolgsfan seit 1980
 
Benutzerbild von RedSocks2203
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 19.03.2009
Der Wahnsinn geht in die nächste Runde...

Bin gespannt, wie der russiche Oligarch auf kommende Angebote, die sicherlich um die 100 Milllionen liegen werden, reagieren wird.

Gruß
RedSocks2203 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 14:02   #11
 
Benutzerbild von Jokerface
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.09.2009
NO.# CLUB NET DEBT USD
1 Manchester United $570 million
2 SL Benfica $351 million
3 Inter Milan $325 million
4 Valencia $303 million
5 FC Barcelona $298 million
6 QPR $297 million
7 AC Milan $265 million
8 Chelsea No debt***
9 CSKA Moscow $238 million
10 Galatasaray $236 million
11 Real Madrid $250 million
12 Juventus $222 million
13 AS Roma $221 million
14 Sunderland $221 million
15 PSG $198 million
16 Fenerbache $176 million
17 Dinamo Moskva $174 million
18 Atletico Madrid $174 million
19 Liverpool $174 million
20 Olympic Lyon $169 million
21 AS Monaco $157 million
22 FC Kopenhavn $146 million
23 FC Schalke $145 million
Jokerface ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 15:07   #12
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Es wäre schön, wenn du deine Behauptungen auch belegen könntest. Andernfalls ist die Unterstellung von Märchen und Bilanztricks nichts weiter als eine Verleumdung, die dann auch alles über deinen Diskussionsstil hier aussagt. Wenn einem Argumente & harte Fakten in Form von Zahlen nicht passen, stellt man einfach mal Betrug in den Raum... aber das Pöbeln ohne jegliches Eingehen auf die Zahlen nehme ich mal als Einsicht deinerseits, dass du hier nur Blödsinn von dir gibst.


Aha, dieser Artikel hier ist sicherlich auch nur erfunden, nicht wahr? Alles erlogen und erstunken und hat mit der "Real"ität nichts zu tun, ist klar.


Erste Amtszeit:
Von Juli 2000 bis Februar 2007 war Florentino Pérez bereits Präsident des erfolgreichsten Clubs Spaniens. Zu Beginn seiner Amtszeit hagelte es in der internationale Presse Kritik an seinem Vorgehen. Pérez hatte – ein wichtiger Punkt seiner Wahlkampagne – angekündigt den verschuldeten Verein sanieren zu wollen. Mit über 250 Millionen Euro Schulden stand Real Madrid am Abgrund. Den finanziellen Kollaps verhinderte er – dank bester Beziehungen in "seiner" Branche – mit dem Verkauf von Teilen des Clubgeländes an die Stadt und einige Unternehmer für über 450 Millionen Euro. Außerhalb Spaniens wurde offen dargelegt, dass das Vereinsgelände nur einen Bruchteil des Verkaufspreises wert war. Dass die Stadt Madrid ein Anliegen am Erfolg ihres wichtigsten globalen Repräsentanten hat, war in der Summe nicht zu übersehen. National wurde dem Thema im medial häufig unkritischen Spanien keine Relevanz zugesprochen.



Dass ich die damalige Aktions als Finanztrick darstelle, ist meine Meinung, und die kannst Du mir mit Deinem vorlauten Geblöke auch nicht ausreden, erst Recht nicht mit Bilanzen, die auf solchen Tricks beruhen. Solche Finanztricks ist allerdings auch kein Real Madrid spezifisches Thema, in Spanien oder Italien sieht man das im Vergleich zu uns etwas "lockerer".

Ansonsten ist es ja mit DEINEM "Diskussionsstil" nicht so weit her, wenn Du anderen Worte nachsagst, die sie nie gesagt haben.
kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 15:17   #13
Casa666
Gast
 
Zitat von kahnsinn Beitrag anzeigen
Aha, dieser Artikel hier ist sicherlich auch nur erfunden, nicht wahr? Alles erlogen und erstunken und hat mit der "Real"ität nichts zu tun, ist klar.


Erste Amtszeit:
Von Juli 2000 bis Februar 2007 war Florentino Pérez bereits Präsident des erfolgreichsten Clubs Spaniens. Zu Beginn seiner Amtszeit hagelte es in der internationale Presse Kritik an seinem Vorgehen. Pérez hatte – ein wichtiger Punkt seiner Wahlkampagne – angekündigt den verschuldeten Verein sanieren zu wollen. Mit über 250 Millionen Euro Schulden stand Real Madrid am Abgrund. Den finanziellen Kollaps verhinderte er – dank bester Beziehungen in "seiner" Branche – mit dem Verkauf von Teilen des Clubgeländes an die Stadt und einige Unternehmer für über 450 Millionen Euro. Außerhalb Spaniens wurde offen dargelegt, dass das Vereinsgelände nur einen Bruchteil des Verkaufspreises wert war. Dass die Stadt Madrid ein Anliegen am Erfolg ihres wichtigsten globalen Repräsentanten hat, war in der Summe nicht zu übersehen. National wurde dem Thema im medial häufig unkritischen Spanien keine Relevanz zugesprochen.



Dass ich die damalige Aktions als Finanztrick darstelle, ist meine Meinung, und die kannst Du mir mit Deinem vorlauten Geblöke auch nicht ausreden, erst Recht nicht mit Bilanzen, die auf solchen Tricks beruhen. Solche Finanztricks ist allerdings auch kein Real Madrid spezifisches Thema, in Spanien oder Italien sieht man das im Vergleich zu uns etwas "lockerer".

Ansonsten ist es ja mit DEINEM "Diskussionsstil" nicht so weit her, wenn Du anderen Worte nachsagst, die sie nie gesagt haben.


Man muss aber auch dazu sagen das es kaum jemanden gäbe der dieses Angebot nicht genutzt hätte. Wäre ja schön blöd. Real Madrid hatte da eben auch mal ordentlich Glück wenn das wirklich so ablief.
Ich sage mal so, wenn ich einen alten Trabi hab und jemand will mir dafür 100.000 Euro bezahlen, dann soll der das gerne tun.
Und ich denke auch das die Stadt Madrid von einem starken Real Madrid enorm profitiert. Das ist ein Magnet wie für Paris der Eiffelturm. Von daher hat es auch der Stadt wohl eher nicht geschadet. Ich hoffe nur das es nicht indirekt durch EU- Steuern bezahlt wurde, das wäre dann doch mies.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 15:22   #14
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Zitat von Casa666 Beitrag anzeigen
Und ich denke auch das die Stadt Madrid von einem starken Real Madrid enorm profitiert. Das ist ein Magnet wie für Paris der Eiffelturm. Von daher hat es auch der Stadt wohl eher nicht geschadet. Ich hoffe nur das es nicht indirekt durch EU- Steuern bezahlt wurde, das wäre dann doch mies.


Selbstverständlich wird dieser Verein von der Stadt und auch dem Land hofiert, schließlich sind es die "Königlichen". Man vergleiche das mal mit München, wo DER Vorzeigeclub Deutschlands, finanziell absolut gesund, darum kämpfen musste, überhaupt ein selbst finanziertes Stadion bauen zu dürfen, und das ging auch nur deshalb, weil die 60er noch mit im Boot saßen.
Casa666 likes this.
kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 15:23   #15
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von kahnsinn Beitrag anzeigen
Aha, dieser Artikel hier ist sicherlich auch nur erfunden, nicht wahr? Alles erlogen und erstunken und hat mit der "Real"ität nichts zu tun, ist klar.


Erste Amtszeit:
Von Juli 2000 bis Februar 2007 war Florentino Pérez bereits Präsident des erfolgreichsten Clubs Spaniens. Zu Beginn seiner Amtszeit hagelte es in der internationale Presse Kritik an seinem Vorgehen. Pérez hatte – ein wichtiger Punkt seiner Wahlkampagne – angekündigt den verschuldeten Verein sanieren zu wollen. Mit über 250 Millionen Euro Schulden stand Real Madrid am Abgrund. Den finanziellen Kollaps verhinderte er – dank bester Beziehungen in "seiner" Branche – mit dem Verkauf von Teilen des Clubgeländes an die Stadt und einige Unternehmer für über 450 Millionen Euro. Außerhalb Spaniens wurde offen dargelegt, dass das Vereinsgelände nur einen Bruchteil des Verkaufspreises wert war. Dass die Stadt Madrid ein Anliegen am Erfolg ihres wichtigsten globalen Repräsentanten hat, war in der Summe nicht zu übersehen. National wurde dem Thema im medial häufig unkritischen Spanien keine Relevanz zugesprochen.

Ja, das ist gelogen. Die Regierung hat damals der EU-Kommission die Verträge vorgelegt und damit nachgewiesen, dass alle Käufer private Unternehmen waren (konkret: OHL, Repsol, Mutua Automovilística de Madrid und Sacyr Vallehermoso). Genau deshalb wurden die Ermittlungen wegen vermeintlichen Staatshilfen folglich auch eingestellt. Die Stadt hat de facto kein Geld bezahlt, sie hat nur im Gegenzug für die Umwidmung unentgeltlich einen sehr kleinen Teil des Geländes zugesprochen bekommen, den sie anschließend selbst verkauft hat.

Bezüglich des angeblich überzogenen Kaufpreises: allein der Torre Caja Madrid, der nur einer der vier dort entstandenen Wolkenkratzer ist, wurde 2007 für 815 Mio € verkauft.

Ansonsten ist es ja mit DEINEM "Diskussionsstil" nicht so weit her, wenn Du anderen Worte nachsagst, die sie nie gesagt haben.

Ahja. Gedächtnisschwund?
The_Great_VfB likes this.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 15:28   #16
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Ja, das ist gelogen. Die Regierung hat damals der EU-Kommission die Verträge vorgelegt und damit nachgewiesen, dass alle Käufer private Unternehmen waren (konkret: OHL, Repsol, Mutua Automovilística de Madrid und Sacyr Vallehermoso). Genau deshalb wurden die Ermittlungen wegen vermeintlichen Staatshilfen folglich auch eingestellt. Die Stadt hat de facto kein Geld bezahlt, sie hat nur im Gegenzug für die Umwidmung unentgeltlich einen sehr kleinen Teil des Geländes zugesprochen bekommen, den sie anschließend selbst verkauft hat.

Wenn Dir die aktuelle türlische Regierung etwas vorlegt, glaubst Du das auch? Oder glaubst Du da einfach mal einem anderen Artikelchen, weil es Dir gerade so in den Kram passt.

Fakt ist: Der Verein war völlig überschuldet und leistete sich dann für über 150 Mio. alleine schon die beiden Spieler Ronaldo und Kaka - fianziert durch diesen fragwürdigen Deal. Wenn Du dieses Geschmäckle nicht raffst oder nicht raffen willst, dann ist das Deine Sache, nicht meine.


Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Ahja. Gedächtnisschwund?

Augenschwund?


Ansonsten kannst Du weiterhein darauf beharren, dass dort alles völlig sauber gelaufen ist - Du darfst alles rauskotzen, ich bin hier raus, dazu geht mir nämlich der Verein Real Madrid zu sehr am A.... vorbei.
kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 15:47   #17
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von kahnsinn Beitrag anzeigen
Wenn Dir die aktuelle türlische Regierung etwas vorlegt, glaubst Du das auch? Oder glaubst Du da einfach mal einem anderen Artikelchen, weil es Dir gerade so in den Kram passt.

Fakt ist: Der Verein war völlig überschuldet und leistete sich dann für über 150 Mio. alleine schon die beiden Spieler Ronaldo und Kaka - fianziert durch diesen fragwürdigen Deal. Wenn Du dieses Geschmäckle nicht raffst oder nicht raffen willst, dann ist das Deine Sache, nicht meine.

Ach kahni...musst doch jetzt nicht gänzlich durchdrehen, nur weil du Unsinn verbreitest, so schlimm ist's nun auch nicht. Die Zahlen lügen nicht und es werden keine Märchen daraus, nur weil sie deiner "Meinung" nicht in den Kram passen. Klar darfst du das alles für Trickserei halten...da du bisher aber so überhaupt nicht auf Zahlen, Geschäftsberichte, etc eingegangen bist, nehme ich mal schwer an, dass du von Rechnungswesen nicht viel Ahnung hast und hier einfach Vermutungen in den Raum wirfst, um deine Sicht der Dinge am Leben zu erhalten.

Was die vier Türme dort koste(te)n, die Umwidmungen und die Bestandteile der diversen Deals, die Ermittlungen der EU Kommission und warum sie eingestellt wurden, dazu gibt es etliche Quellen für welche du dir wohl oder übel mal etwas Mühe machen müsstest. Aber ist natürlich einfacher, irgendwo bei Spott1 oder Wikipedia mal was von "Real verkauft Gelände an Stadt" aufzugreifen und alle anderen Aussagen mit dummen Vergleichen zur türkischen Regierung zu verunglimpfen...oder einfach aus der Debatte mit "interessiert mich eh nicht" zu flüchten.
The_Great_VfB likes this.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 16:33   #18
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 30.04.2014
Zitat von Casa666 Beitrag anzeigen
Und ich denke auch das die Stadt Madrid von einem starken Real Madrid enorm profitiert. Das ist ein Magnet wie für Paris der Eiffelturm. Von daher hat es auch der Stadt wohl eher nicht geschadet. Ich hoffe nur das es nicht indirekt durch EU- Steuern bezahlt wurde, das wäre dann doch mies.

Ich habe ja das Bau-Thema schon zigmal durchgekaut und German Ice macht hier schon ne klasse und recht fundierte Darstellung der Tatsachen. Somit spar ichs mir.

Zum Thema "Stadt Madrid profitiert", anzumerken dass das Bernabeu-Museum das zweitmeiste besuchte Museum in Madrid ist (Nach dem Prado, aber immerhin vor recht dicken Museen, wie das Reina Sofia oder das Thyssen-Bornemitzsa-Museum).

Sagt (für mich) ne Menge über den kulturellen Level der aktuellen Gesellschaft aus..

Zu möglichen EU-Hilfen... Nein... Gab es nicht.
Kredite mit Banken werden bedient. Somit auch auf dieser Seite kein " Vergehen".

Stadionumbau wird von IPIG (VAE und Eigentümer der spanischen Ölfirma Cepsa) finanziert und auch da laufen die Verhandlungen mit der Stadt (regiert von der linksgerichteten "Ahora Madrid / Podemos" korrekt.

Zusammenfassend: Jetzt fehlen nur die Titel..und dann macht Real weniger Gewinne, weil keine Versicherung die Prämien absichern wollte.
ErsGöttlek ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 18:08   #19
Casa666
Gast
 
Getrickst wird doch überall, von daher finde ich persönlich diese Debatte nicht besonders spannend.

Real Madrid geht`s gut.

Warum und weshalb ist egal, solange keiner dadurch Schaden nahm und danach siehts nicht aus.

Bei einer wunnderschönen Frau fragt auch keiner warum sie so schön ist.

Die Bayern fahren halt eine andere Linie, die könnten auch solche Transfers.

Real hat nicht unbedingt bessere Spieler, Ronaldo ragt eben heraus. Einer der besten Leute ist für mich noch Toni Kroos und da waren die Bayern selber schuld das sie ihn doch recht einfach gehen ließen. Bei dem haben sich ganz einfach verschätzt. Hätten sie dem das Gehalt vom Götze geboten wäre der wahrscheinich heute noch bei Bayern. Aber es ist wie es ist. Für Bayern gibt es keinen Grund zum klagen, die stehen vorzüglich da.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.05.2017, 20:57   #20
Triple find ich gut
 
Benutzerbild von kahnsinn
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Vorderpfalz
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Ach kahni...musst doch jetzt nicht gänzlich durchdrehen


Der einzige, der hier am Drehen ist, bist doch Du - Glücksrad drehen, vielleicht kommt ja mal ein Posting dabei raus, in dem Du nicht Deine dämlichen Unterstellungen und Ausschweifungen unterbringst, wäre aber wirklich reine Glücksache.

Der Verein war hoch verschuldet. Richtig oder falsch?
Dennoch leistete man sich solche Transfers wie Ronaldo oder Kaka für über 160 Mio Ablöse. Richtig oder Falsch?
Das Geld holte man sich durch den Verkauf des Verkaufsgeländes an die Stadt Madrid. Richtig oder Falsch?

Da kann sich jetzt jeder seinen Reim draus machen. Das Posten von Bilanzen aus den Jahren danach, die letztendlich auf solchen Geschäften aufbauen, ist im besten Falle ausschweifend oder themaverfehlend - man kann's auch als dämlich beschreiben.

kahnsinn ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
mbappé, real madrid, transfer, wechsel

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,069
  • Themen: 57.380
  • Beiträge: 2.833.541
Aktuell sind 198 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos