Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 17:30 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Asoziale und kriminelle BVB Fans (Hopp-Affäre)

Hier finden Sie die Diskussion Asoziale und kriminelle BVB Fans (Hopp-Affäre) im Fußballfans und Ultras Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Zitat von jokie Ganz ehrlich do: das ausgerechnet du differenzierer sowas von dir gibst kann ich kaum fassen!!!! Hopp ist ...



Like Tree55Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2018, 07:11   #21
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von jokie Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich do: das ausgerechnet du differenzierer sowas von dir gibst kann ich kaum fassen!!!! Hopp ist ein Glücksfall für eine ganze Region. Seien es Kliniken Kinderbetreuung und breitensport! Auf diesen Teil des asozialen Dortmunder packs sollte man lieber nichtt verteidigen. Wie man einen solchen Menschen als „selbstverliebten schnösel „ bezeichnen kann wirft eher ein schlechtes Licht auf dich . Was ich nicht glaube. Oder zumindest auf Unwissenheit

Das möchte ich ausdrücklich so unterstreichen!

Es ist durch und mit nichts zu begründen, dass ein Mensch sich in der Öffentlichkeit derart und nun schon über Jahre hinweg auf das Übelste beleidigen lassen muss und sich mehr oder minder Androhungen von Gewalt gegenüber seiner Person ausgesetzt sehen muss.

Ein Stadion ist kein rechtsfreier Raum. Ja, es fallen überall mal derbe Worte. Aber diese seit Jahren praktizierte Art und Weise gegen Hopp und andere, einigen Gruppierungen unliebsamen Personen, sind nicht hinnehmbar.

Ich kann nachvollziehen, dass vielen die Scheichs, die als eine Art Schwanzverlängerung Vereine in aller Welt aufkaufen, um sie als ihr Spielzeug betrachtend völlig überzogen aufpumpen, weiter verticken, sich dem nächsten Verein gönnen, nicht im Fußball sehen wollen, es geht mir da nicht anders.
Jedoch sind solche Leute, wie Hopp oder auch Brause-Dieterich, völlig anders zu bewerten. Sie investieren ihr Geld, dass nicht aus Waffenhandel, Kriegen und andere abartigen Kanälen stammt, in gemeinnützige Dinge, wie eben Krankenhäuser, Schulen, Vereine, Kinder bzw. Nachwuchsförderung etc. Das darf man getrost auch mal anerkennen.

Dass die Verbände die Türen, für welche Modelle auch immer, viel zu oft und zu weit öffnen, weil sie selbst kräftig mitverdienen, steht auf einem anderen Blatt.

Und ja, Vereine, wie in diesem Fall der BVB, können durchaus eingreifen. Immerhin wissen sie, wem sie Auswärtstickets verkauft haben. Aber das ist schon wieder in anderes Thema.

Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 08:30   #22
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von Moonracker Beitrag anzeigen
Was haben jetzt kliniken und kinderbetreung mit dem pushen eines klubs gemein ?
Hätte Heidelberg damals ja gesagt würde über Hoffenheim , welcher ja Sein Heimatklub ist kein Mensch reden .
Hätte Mannheim damals ja gesagt wäre der Waldhof heute ne grosse Nummer .

Lass Bitte das soziale engagement raus wenn es um/gegen Hopps Fussballaffinität geht.
Für den (volks)Sport Bundesliga ist der Mann Kein Glücksfall , genauso wie dieser Österreicher und unser LKW Mann !

Nein, das gehört alles zum Gesamtpaket

Und für den Sport Fußball ist er ein größerer Glücksfall als die letzten 5 HSV Präsidenten zusammen: Seriös, ziehlfürend und langfristig. Alles Eigenschaften von denen Dein Lieblingsverein nichts zu halten scheint........
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 09:03   #23
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Ist eigentlich jeder BVB Fan der mit diesen Vollidioten zusammen in der Kurve steht auch ein Vollidiot?

Das sicherlich nicht. Aber diese Aktion ging ja vom Bündnis Südtribüne aus, und in diesem ist durchaus eine recht große Anzahl BVB Fans organisiert. Und dies ist nicht die erste derartige Aktion welche die Probleme innerhalb dieses Teils der Fanszene vom BVB aufzeigt.

Aber es wäre wohl interessant was BVBler hier im Forum dazu sagen, auch wie sie z.B. zu dem oben genannten Bündnis Südtribüne stehen, zu the Unity und dergleichen.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 09:09   #24
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Moonracker Beitrag anzeigen
Hätte Heidelberg damals ja gesagt würde über Hoffenheim , welcher ja Sein Heimatklub ist kein Mensch reden .
Hätte Mannheim damals ja gesagt wäre der Waldhof heute ne grosse Nummer .

Kann man mal sehen, wie dumm die damals waren und mindestens bei Waldhof bis heute sind.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 09:12   #25
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.01.2007
Wobei Waldhof ja ohne Hopp heute auch schon gar nicht mehr existieren würde.
atreiju ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 09:21   #26
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Ich versteh halt vor allem nicht, was die Dortmunder inzwischen so besonders stört. Jahrelang regt man sich drüber auf das Hopp die TSG mit seinem Geld hoch brachte. Inzwischen steckt er kein Geld mehr rein, kriegt sogar ein wenig raus laut eigener Aussage und die Strategie des Klubs ist erfolgreich wieder auf "Talente ausbilden und verkaufen" umgestellt worden. Aber anstatt dass dies die Kritik abklingen lassen würde flammt sie erst recht wieder auf.

Ok, Hopp hat sich gegen Beleidigungen gewehrt. Na und? Wo ist das Problem?

In der Stellungnahme welche die Ultragruppen dort veröffentlichten wurden die Aktionen gegen Hopps Mutter und ihn selbst damit begründet dies sei ja Kritik an der TSG, weil die sachliche Kritik "nicht gehört" würde. Aber was ist denn überhaupt die sachliche Kritik? Irgendwie ist die momentan eher nicht gesagt, nicht wirklich vorhanden.

Eigentlich scheint es inzwischen rein ein "der stört sich daran wenn man seine Mutter als Hure bezeichnet, gegen den müssen wir was tun!" geworden zu sein. Oder geht es um sportliche Konkurrenz und es war so schlimm, dass man mal hinter der TSG gelandet ist?

und was passiert wenn es 2-3 Jahre mal so richtig schlecht läuft in Hoffenheim? Wer zückt dann den großen Geldbeutel?

Das ist Wettbewerbsverzerrung, nix anderes
The_Great_VfB ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 09:26   #27
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von The_Great_VfB Beitrag anzeigen
und was passiert wenn es 2-3 Jahre mal so richtig schlecht läuft in Hoffenheim? Wer zückt dann den großen Geldbeutel?

Das ist Wettbewerbsverzerrung, nix anderes

So ähnlich wie der Daimler das in Stuttgart macht......
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 09:27   #28
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Zitat von jokie Beitrag anzeigen
So ähnlich wie der Daimler das in Stuttgart macht......

Nö, das ist endlich.
Irgendwann Mal kann man keine Anteile mehr erwerben.
The_Great_VfB ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 09:33   #29
Grenzwertig Biertrinkend
 
Benutzerbild von Moonracker
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Brigade Rheinland
Zitat von jokie Beitrag anzeigen
Nein, das gehört alles zum Gesamtpaket

Und für den Sport Fußball ist er ein größerer Glücksfall als die letzten 5 HSV Präsidenten zusammen: Seriös, ziehlfürend und langfristig. Alles Eigenschaften von denen Dein Lieblingsverein nichts zu halten scheint........

Warum Du jetzt vom thema abweichst und den mittlerweile trost und erfolgslosen HSV in die geschichte involvierst bleibt wohl Dein geheimniss.
Für den Bereich Profifussball war Hopp jedenfalls kein Glücksfall .
MingaRot likes this.
Moonracker ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 09:38   #30
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von The_Great_VfB Beitrag anzeigen
und was passiert wenn es 2-3 Jahre mal so richtig schlecht läuft in Hoffenheim? Wer zückt dann den großen Geldbeutel?

Das ist Wettbewerbsverzerrung, nix anderes

Schwer zu sagen was dann passiert. Kann man ja bei niemandem. Könntest du sagen was beim VfB passiert wenn man plötzlich vor der Insolvenz stünde? Auch beim BVB waren die damaligen Ereignisse so weder vorhersehbar, noch könnte man sagen ob es wieder so kommt.

Aber meine Aussage bezog sich ja darauf, dass diese Kritik inzwischen wieder deutlich aufflammt, nachdem sie mal wesentlich ruhiger war. Und aktuell gibt es da halt wenig Anlass, oder? Effektiv macht die TSG gerade eher Werbung dafür wie dieses Modell positiv ausgestaltet werden kann. Eben mit viel Jugendarbeit und dem wirtschaftlichem Ziel, dass der Verein sich allein und ohne Geldspritzen trägt. Was in den letzten Jahren sehr gut gelungen ist, Hopp ist jetzt ja schon eine ganze Weile nicht mehr als Big Spender in Erscheinung getreten und seit 3 Jahren vermeldet man schwarze Zahlen, in diesem Jahr sogar recht hohe.

In die Zukunft schauen kann niemand - aber es ist eben auch nicht wirklich absehbar mit dieser Strategie in wirtschaftliche Probleme zu kommen. Es haben schon viele Klubs gezeigt, dass man sich als kleiner Ausbildungsverein durchaus seine Nische in der Bundesliga suchen kann.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 09:55   #31
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von The_Great_VfB Beitrag anzeigen
Das ist Wettbewerbsverzerrung, nix anderes

Das ist keine Wettbewerbsverzerrung, sondern Wettbewerb.
jokie and Rotweintrinker like this.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 09:58   #32
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
BVB-Fans beleidigen Dietmar Hopp von 1899 Hoffenheim: Anwalt fordert Spielabsagen

"Bei solchen Vorkommnissen sollte ein Spiel in Zukunft gar nicht erst angepfiffen werden oder erst dann, wenn die Plakate entfernt wurden", erklärte Hopps Anwalt Prof. Dr. Christoph Schickhardt dem kicker.

Da muss man dann dafür sorgen dass solche Plakate erst gar nicht ins Stadion kommen. Die dann aus der Masse rauszufischen stell ich mir eher schwierig vor und das könnte dann schnell eskalieren. Und das wäre dann auch ziemlich übertriebener Aktionismus in meinen Augen.
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 09:58   #33
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Zitat von Cashadin Beitrag anzeigen
Schwer zu sagen was dann passiert. Kann man ja bei niemandem. Könntest du sagen was beim VfB passiert wenn man plötzlich vor der Insolvenz stünde? Auch beim BVB waren die damaligen Ereignisse so weder vorhersehbar, noch könnte man sagen ob es wieder so kommt.

Aber meine Aussage bezog sich ja darauf, dass diese Kritik inzwischen wieder deutlich aufflammt, nachdem sie mal wesentlich ruhiger war. Und aktuell gibt es da halt wenig Anlass, oder? Effektiv macht die TSG gerade eher Werbung dafür wie dieses Modell positiv ausgestaltet werden kann. Eben mit viel Jugendarbeit und dem wirtschaftlichem Ziel, dass der Verein sich allein und ohne Geldspritzen trägt. Was in den letzten Jahren sehr gut gelungen ist, Hopp ist jetzt ja schon eine ganze Weile nicht mehr als Big Spender in Erscheinung getreten und seit 3 Jahren vermeldet man schwarze Zahlen, in diesem Jahr sogar recht hohe.

In die Zukunft schauen kann niemand - aber es ist eben auch nicht wirklich absehbar mit dieser Strategie in wirtschaftliche Probleme zu kommen. Es haben schon viele Klubs gezeigt, dass man sich als kleiner Ausbildungsverein durchaus seine Nische in der Bundesliga suchen kann.

Ja, man verkauft z.B. Spieler wie Kimmich, Rüdiger usw. Beide wurden verkauft damit der VfB schwarze Zahlen schreibt. Ansonsten kann es passieren dass man sich keine Profis leisten kann und "junge Wilde" hochzieht.
The_Great_VfB ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 09:58   #34
Freiheit für die Kurven
 
Benutzerbild von MingaRot
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.05.2018
Zitat von gary Beitrag anzeigen
Das ist keine Wettbewerbsverzerrung, sondern Wettbewerb.

Genau wie Chelsea, PSG, City und United.
MingaRot ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 10:05   #35
Freiheit für die Kurven
 
Benutzerbild von MingaRot
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.05.2018
Ich frage mich echt manchmal in welcher Gesellschaft hier alle aufgewachsen sind. In den 80gern und Anfang der 90ger hat es immer und überall so geknallt dass da heute die vom Springer Verlag ständig beschriebenen "Bürgerkriegsähnlichen Zustände" sogar die Realität waren, und selbst vor dem tollen "Sommermärchen" hat in Deutschland Fussball viele Leute einfach nicht interessiert.

Jetzt wird wegen jedem kleinen Scharmützel so ein Fass aufgemacht und Leute sprechen von "Verrohung" und sonstigem Zeug, weil einer mit Schmähgesängen belegt wurde. All dies ohne auch nur einmal objektiv zurückzublicken und zu merken dass es komplett hohl ist von einer "negativen" Entwicklung zu sprechen wenn man sich mal vor Augen hält wie die Sachen früher waren.

Wir haben früher als das blaue Gsindel noch in Liga 1 war Sachen von Werner Lorant dem Kinderfigger und WildschweinMoser der dicksten Sau gesungen und da hat noch keiner geheult.

2002 hat's zwischen Minga und Nürnberg in der Kaufingerstrasse neben dem Marienplatz zB zwischen mehreren Hundert Leuten gescheppert, das stand dann in der TZ auf Seite 3 der "München" Nachrichten. Heutzutage wäre das auf jeder Titelseite und zwar für 3 Monate.
Adi Preißler and frieden like this.
MingaRot ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 10:10   #36
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von Moonracker Beitrag anzeigen
Warum Du jetzt vom thema abweichst und den mittlerweile trost und erfolgslosen HSV in die geschichte involvierst bleibt wohl Dein geheimniss.
Für den Bereich Profifussball war Hopp jedenfalls kein Glücksfall .

Das ist das Thema: Auf der einen Seite ein Investor der langfristig gute Arbeit für einen Verein leistet, auf der anderen Seite Amateure die einen Verein an die Wand fahren. Ich persönliche weiß wer da gut für den Fußball ist und wer nicht.........
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 10:10   #37
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von The_Great_VfB Beitrag anzeigen
Nö, das ist endlich.
Irgendwann Mal kann man keine Anteile mehr erwerben.

Kapitalerhöhungen
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 10:21   #38
 
Benutzerbild von CarlosChiliPimmel
 
Registriert seit: 19.05.2018
Zitat von MingaRot Beitrag anzeigen
Ich frage mich echt manchmal in welcher Gesellschaft hier alle aufgewachsen sind. In den 80gern und Anfang der 90ger hat es immer und überall so geknallt dass da heute die vom Springer Verlag ständig beschriebenen "Bürgerkriegsähnlichen Zustände" sogar die Realität waren, und selbst vor dem tollen "Sommermärchen" hat in Deutschland Fussball viele Leute einfach nicht interessiert.

Jetzt wird wegen jedem kleinen Scharmützel so ein Fass aufgemacht und Leute sprechen von "Verrohung" und sonstigem Zeug, weil einer mit Schmähgesängen belegt wurde. All dies ohne auch nur einmal objektiv zurückzublicken und zu merken dass es komplett hohl ist von einer "negativen" Entwicklung zu sprechen wenn man sich mal vor Augen hält wie die Sachen früher waren.

Wir haben früher als das blaue Gsindel noch in Liga 1 war Sachen von Werner Lorant dem Kinderfigger und WildschweinMoser der dicksten Sau gesungen und da hat noch keiner geheult.

2002 hat's zwischen Minga und Nürnberg in der Kaufingerstrasse neben dem Marienplatz zB zwischen mehreren Hundert Leuten gescheppert, das stand dann in der TZ auf Seite 3 der "München" Nachrichten. Heutzutage wäre das auf jeder Titelseite und zwar für 3 Monate.

Man muss die früheren Zustände ja nicht zwingend als Maßstab nehmen...

Ich hatte auch noch Lehrer die gerne mal zugelangt haben, das macht es trotzdem nicht besser wenn das jetzt einer macht.

Ganz unrecht hast du aber auch nicht, die Hysterie bzgl Chemnitz war da ja ein gutes Beispiel

Dazu kommt die deutsche Unsitte möglichst ja keinem zu Nahzzu treten. Dieses Land ist komplett unfähig normal zu streiten
Moonracker and MingaRot like this.
CarlosChiliPimmel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 10:26   #39
 
Benutzerbild von hiznbrg
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 19.05.2018
Zitat von MingaRot Beitrag anzeigen
Wir haben früher als das blaue Gsindel noch in Liga 1 war Sachen von Werner Lorant dem Kinderfigger und WildschweinMoser der dicksten Sau gesungen und da hat noch keiner geheult.

2002 hat's zwischen Minga und Nürnberg in der Kaufingerstrasse neben dem Marienplatz zB zwischen mehreren Hundert Leuten gescheppert, das stand dann in der TZ auf Seite 3 der "München" Nachrichten. Heutzutage wäre das auf jeder Titelseite und zwar für 3 Monate.

Also das Argument, damals waren wir noch deutlich asozialer als heute. Irgendwie ziemlich schwach. Das kann wohl nur ein Ultra verstehen, warum man jemanden beleidigen darf, sowas anscheinend zum Sport(!) dazugehört, nur weil jemand einem anderen Verein zugehörig ist.
hiznbrg ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 24.09.2018, 10:31   #40
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Zitat von gary Beitrag anzeigen
Das ist keine Wettbewerbsverzerrung, sondern Wettbewerb.

Du meinst es ist normaler Wettbewerb, noch 1990/91 in der Kreisliga gespielt zu haben und 2018 in der Champions League?

Moonracker likes this.
The_Great_VfB ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,083
  • Themen: 57.647
  • Beiträge: 2.858.281
Aktuell sind 110 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos