Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 03:38 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Die galaktische Zukunft

Hier finden Sie die Diskussion Die galaktische Zukunft im Internationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Da zur Zeit die Madrilenen im Fokus der Presse stehen, wollte ich für etwas Diskussionsstoff hier im Forum sorgen....... Öfters ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2004, 12:07   #1
 
Benutzerbild von Presidente
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Dortmund
Die galaktische Zukunft

Da zur Zeit die Madrilenen im Fokus der Presse stehen, wollte ich für etwas Diskussionsstoff hier im Forum sorgen.......
Öfters fragt man sich wie das Personal der Zukunft Aussehen wird.....Ich denke die Epoche von Zidane, Figo und Roberto Carlos geht langsam vorbei.......

Was denkt ihr?
Was könnte passieren?
Wer könnte die Begierde des Publikums und der Präsidiums erfüllen.........Wer ist ist in der Lage in die Fußstapfen des großen Zizou und des Luis Figo zu treten?

Ronaldo hätte gern Super-Totti ........Ich denke ein potentieller Kandidat.....passt exakt in das Aufgabengebiet eines Zidane oder Figo......
Wer ist in der Lage?
Kaka (Milan gibt ihn nicht ab)
Ronaldinho (möglich????, Barca-Fans würde ihn dann hassen)
C.Ronaldo (Ich denke für eine gewisse Summe, würde ManU ihn ziehen lassen.....ich denke der exakte Nachfolger für Figo)
Fakt ist.....es muss ein Supertstar sein.......

Saluti aus Dortmund

Presidente

Presidente ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.09.2004, 12:21   #2
 
Benutzerbild von codino divino
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.09.2004
Mich nervt es einfach, daß Real nur Superstars kauft und selbst kaum welche "entwickelt". Gepaart mit der Verherrlichung seitens vieler Fans, sorgt dieses Geschaftsgebahren dafür, daß Real unter den wahren und objektiven Fußballfans auf Unbeliebtheit stößt. Wenn die richtigen Real-Fans ausgestorben sind, brauch Real nur noch Beckham-Typen zu kaufen. Sie wären dann in eine exzellente Finanzlage, aber sportlich in eine fragliche Lage.

Fazit:
Weg vom wirtschaftlich abhängigen Sensationsfußball, zurück zu originellen Werten, bevor Real Merdid viele Nachahmer findet.

Saluti
codino divino ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.09.2004, 12:30   #3
in Therapie
 
Benutzerbild von Schabbab
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.09.2004
Zitat von codino divino
Mich nervt es einfach, daß Real nur Superstars kauft und selbst kaum welche "entwickelt". Gepaart mit der Verherrlichung seitens vieler Fans, sorgt dieses Geschaftsgebahren dafür, daß Real unter den wahren und objektiven Fußballfans auf Unbeliebtheit stößt. Wenn die richtigen Real-Fans ausgestorben sind, brauch Real nur noch Beckham-Typen zu kaufen. Sie wären dann in eine exzellente Finanzlage, aber sportlich in eine fragliche Lage.

Fazit:
Weg vom wirtschaftlich abhängigen Sensationsfußball, zurück zu originellen Werten, bevor Real Merdid viele Nachahmer findet.

Saluti

Nun ja, aber das ist das übliche Gebaren einer jeder grossen Mannschaft die über das nötige Kleingeld verfügt. Warum sollen diese langwierig Spieler ausbilden, wenn sie sich fertige kaufen können??
Allerdings ist es auch nicht ganz so extrem wie Du das schildertst, bzw. gerade Real Madrid ist eigentlich ein schlechtes Beispiel, denn deren Jugendarbeit ist immer noch besser als die der allermeisten Topklubs
So stammen beispielsweise Iker Casillas, Raúl, Raul Bravo, Pavón, Álvaro Pérez, Guti und Juanfran (alle aus dem aktuellen Kader) aus der eigenen Jugend...ganz zu schweigen von den vielen Spielern, die Real schon wieder abgegeben hat.
Schabbab ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.09.2004, 12:46   #4
 
Benutzerbild von Presidente
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Dortmund
Zitat von Schabbab
Nun ja, aber das ist das übliche Gebaren einer jeder grossen Mannschaft die über das nötige Kleingeld verfügt. Warum sollen diese langwierig Spieler ausbilden, wenn sie sich fertige kaufen können??
Allerdings ist es auch nicht ganz so extrem wie Du das schildertst, bzw. gerade Real Madrid ist eigentlich ein schlechtes Beispiel, denn deren Jugendarbeit ist immer noch besser als die der allermeisten Topklubs
So stammen beispielsweise Iker Casillas, Raúl, Raul Bravo, Pavón, Álvaro Pérez, Guti und Juanfran (alle aus dem aktuellen Kader) aus der eigenen Jugend...ganz zu schweigen von den vielen Spielern, die Real schon wieder abgegeben hat.

Hinzugügung:
Stimmt...Real verfügt über eine exzellente Jugendarbeit...
Solche großen Vereine leben davon, diese zu 70% bei anderen Clubs zu parken und dann wieder zurückholen.....
Dieses Beispiel praktizieren viele....
Fakt ist aber, dass man immer noch einen Guti hat, der Figo oder Zidane ersetzen kann.....
trotzdem sollte meiner Meinung auch die Offensive in der Jugend mehr gefördert werden....
Manchmal denke ich, dass es nur Abwehrspieler aus den eigenen Reihen gibt...
Ich denke, dass aber doch ein Zidane durch einen Superstar ersetzt werden sollte.......sprich z.b Francesco Totti
Presidente ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.09.2004, 12:49   #5
Milanista since '95
 
Benutzerbild von Don Camillo
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Dortmund
Zitat von Presidente
Da zur Zeit die Madrilenen im Fokus der Presse stehen, wollte ich für etwas Diskussionsstoff hier im Forum sorgen.......
Öfters fragt man sich wie das Personal der Zukunft Aussehen wird.....Ich denke die Epoche von Zidane, Figo und Roberto Carlos geht langsam vorbei.......

Was denkt ihr?
Was könnte passieren?
Wer könnte die Begierde des Publikums und der Präsidiums erfüllen.........Wer ist ist in der Lage in die Fußstapfen des großen Zizou und des Luis Figo zu treten?

Ronaldo hätte gern Super-Totti ........Ich denke ein potentieller Kandidat.....passt exakt in das Aufgabengebiet eines Zidane oder Figo......
Wer ist in der Lage?
Kaka (Milan gibt ihn nicht ab)
Ronaldinho (möglich????, Barca-Fans würde ihn dann hassen)
C.Ronaldo (Ich denke für eine gewisse Summe, würde ManU ihn ziehen lassen.....ich denke der exakte Nachfolger für Figo)
Fakt ist.....es muss ein Supertstar sein.......

Saluti aus Dortmund

Presidente

Schwere Frage ... Für Real muss es ein Superstar sein, aber ich glaube, dass es ein sehr junger Spieler sein wird, der mit dem man jetzt noch nicht rechnet.
Barcas Iniesta wäre vielleicht ein Geheimtip, denn bevor die Katalanen Ronaldinho ziehen lassen würden sie eher Iniesta loswerden.
Fraglich ist nur ob er Barca überhaupt verlassen würde.

Den wichtigsten Kanidaten hast du jedoch vergessen.
Rafael van der Vaart würde liebend gerne für Ajax oder Real spielen. (seine Mutter stammt auch aus Spanien)

Aber möglicherweise wird es auch ein ganz anderer ... wer weiß ?

Kakà wird jedenfalls bei uns bleiben.
C. Ronaldo könnte Figo ersetzen, dass Stimmt, aber warum sollte Man U ihn nicht behalten wollen ?
Don Camillo ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.09.2004, 12:58   #6
 
Benutzerbild von Presidente
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Dortmund
@ Alta Tensione

Naja...Iniesta würde 100% nicht Zidane oder Figo ersetzen...ich denke Real wird sich da einen Knaller holen.
Iniesta ist klar ein guter Spieler...aber als Neuzugang und Ersatz für die Großen, würde sich Real nicht zu Frieden geben....

Van der Vaart?
Stimmt..ein Kandidat....aber irgendwie glaube ich nicht so ganz daran....

C.Ronaldo:
Ich schrieb ja, dass ManU ihn für großes Geld ziehen lassen würde.....dies ungerne

Kaka´:
Klar bleibt er bei uns ;-)

Ronaldinho, Juninho, D´Alessandro, Lampard, Totti......
Ich denke in diesem Potentialbereich bewegt sich Reals Anfrage im offensiven Mittelfeld

Saluti
Presidente ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.09.2004, 13:03   #7
Milanista since '95
 
Benutzerbild von Don Camillo
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Dortmund
Zitat von Presidente
@ Alta Tensione

Naja...Iniesta würde 100% nicht Zidane oder Figo ersetzen...ich denke Real wird sich da einen Knaller holen.
Iniesta ist klar ein guter Spieler...aber als Neuzugang und Ersatz für die Großen, würde sich Real nicht zu Frieden geben....

Van der Vaart?
Stimmt..ein Kandidat....aber irgendwie glaube ich nicht so ganz daran....

C.Ronaldo:
Ich schrieb ja, dass ManU ihn für großes Geld ziehen lassen würde.....dies ungerne

Kaka´:
Klar bleibt er bei uns ;-)

Ronaldinho, Juninho, D´Alessandro, Lampard, Totti......
Ich denke in diesem Potentialbereich bewegt sich Reals Anfrage im offensiven Mittelfeld

Saluti

Es werden noch weitere Kanidaten in die engere Auswahl kommen, denn viele junge und Talentierte Spieler werden den Durchbruch noch schaffen, bevor Zidane aufhört.

Übrigens soll Mascerano schon im Januar zu Real kommen.
Er wird auf jeden Fall eine Verstärkung für die Zukunft sein, wenn er auch nicht die Aufgabensbereiche von ZZ und Figo abdeckt.
Meiner Meinung nach hat van der Vaart die besten Karten Zizou Nachfolger zu werden.
Für Figo müssen sie sich noch einen suchen, denn lange bleibt er nicht bei Real.
Don Camillo ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.09.2004, 13:09   #8
>You´ll never walk alone<
 
Benutzerbild von MiLaN@BaRoS
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Holzwickede
Icon27

Guten Tag!Erstmal wollte ich sagen,dass keiner Zidane ersetzen kann.In die Fußstapfen treten ja,aber ersetzen ganz gewiss nicht.Er íst einzigartig und man wird ihn nie vergessen.Der einzige dem ichb zutrauen würde,das wir in 10jahren genauso über ihn reden,wie jetzt über Zizou, ist Kaka´.
Er ist mit seinen noch sehr jungen Jahren schon ein ganz großer.
Das C.Ronaldo Luis Figo ersetzen kann,da gebe ich dir vollkommen recht.
Er zeigt das,was Figo damals auch schon vollbracht hat.
Mit Rafael van der Vaart gebe ich Pippo auch völlig recht,das kann gut passieren das der im ganz großen geld landet.

So das wars fürs erste,
Grüße an Pippo und vorallem an den verlorenen Sohn Presidente.
@Presidente,vielleicht meldest du dich ja ma.Per Private Nachricht,oder per icq.....
MiLaN@BaRoS ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.09.2004, 13:23   #9
 
Benutzerbild von Presidente
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Dortmund
@MB...
reg Dich ab kleiner Zidane ;-)
Ich meine nicht ja nicht charakterlich und spielerisch ersetzend, sondern positionstechnisch ;-)

Presidente wird sich bald wieder melden.....
In letzter Zeit ist viel zu tun.......sorry......

also bis denne

Saluti aus Dortmund

Presidente
Presidente ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.09.2004, 13:27   #10
>You´ll never walk alone<
 
Benutzerbild von MiLaN@BaRoS
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Holzwickede
Icon27

Klar...
Sorry,ich hab noch einen vergessen,der den großen Zidane ersetzen kann,,nämlich der kleine Zidane und der bin bekanntlich ich...
Alles klar,dann meld dich mal .....
Pippo und ich sind schon heiß auf dich und die ganzen Uschis kannste auch n anderes mal "besuchen" errstmal sind wir dran;)
Bis dann....
MiLaN@BaRoS ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.09.2004, 14:18   #11
 
Benutzerbild von codino divino
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.09.2004
Zitat von Schabbab
Nun ja, aber das ist das übliche Gebaren einer jeder grossen Mannschaft die über das nötige Kleingeld verfügt. Warum sollen diese langwierig Spieler ausbilden, wenn sie sich fertige kaufen können??
Allerdings ist es auch nicht ganz so extrem wie Du das schildertst, bzw. gerade Real Madrid ist eigentlich ein schlechtes Beispiel, denn deren Jugendarbeit ist immer noch besser als die der allermeisten Topklubs
So stammen beispielsweise Iker Casillas, Raúl, Raul Bravo, Pavón, Álvaro Pérez, Guti und Juanfran (alle aus dem aktuellen Kader) aus der eigenen Jugend...ganz zu schweigen von den vielen Spielern, die Real schon wieder abgegeben hat.

Ach komm. Viele Eltern bringen ihre kleinen Jungs zu Real, damit wenn sie dort scheitern, woanders einfacher unterkommen. Und wenn es nur die zweite Liga ist, dort ist zumindest ein vernünftiges Einkommen gesichert. Glaub's mir: solche Machenschaften kenne ich aus Italien und zwar aus Lecce, wo ein bekannter von mir Jugendtrainer war.

Ich finde auch nichts schlimmes daran, wenn sich Topklubs gute Leute holen. Es müssen ja auch schließlich sportliche Erfolge her. Es ist aber ein Unterschied, wenn ich einen guten Spieler im Alter zwischen 23 und 25 hole oder mit 27 - 28. Das ist eine Altersspanne von 5 Jahren. Für mich ist es ein Zeichen von mangelndem Fachwissen. Das ganze wird auch noch so nach außen getragen, daß es für ein Topspieler ein muß ist für Real zu spielen. So überheblich ist kein großer Klub bisher aufgetreten. Außerdem möchte keiner seine besten Stücke abgeben. Warum sollten Barca oder sonstwer einen guten Mann abgeben? Guck' doch mal, was die milanisti dazu sagen würden, wenn man ihnen Kakà wegkaufen würde. Was würde Real selbst sagen, wenn man Raul abwerben würde? Ich finde es sehr anmaßend, wie Real auftritt.

Nun zu den Spielern von Real, die Du oben genannt hast:
Iker Casillas: in Italien oder Deutschland gibt es mind. 5 Torhüter auf sein Niveau

Raúl: Kommt aus der Jugend von A. Madrid, weil Gil y Gil damals die Abteilung aufgelöst hat
Raul Bravo: durchschnittlich
Pavón: durchschnittlich
Álvaro Pérez: zu wenig in Erscheinung getreten
Guti: guter Spieler, der wg. Reals Geschäftsgebahren zu spät oder gar nicht seine Chance kriegen wird
Juanfran: kenn' isch nit

Nochmal: Ich hoffe Real findet keine Nachahmer. Das täte nur dem Fußball gut.

Saluti
codino divino ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.09.2004, 18:08   #12
 
Benutzerbild von DisasterArea
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von codino divino
Ach komm. Viele Eltern bringen ihre kleinen Jungs zu Real, damit wenn sie dort scheitern, woanders einfacher unterkommen. Und wenn es nur die zweite Liga ist, dort ist zumindest ein vernünftiges Einkommen gesichert. Glaub's mir: solche Machenschaften kenne ich aus Italien und zwar aus Lecce, wo ein bekannter von mir Jugendtrainer war.

Hab ja keine Ahnung wie das bei Euch so abgeht...doch kann ich Dir sagen daß sich die Papis um einen Platz für den Jungen bei Real...schlagen...
Wie Andere Vereine, führt Real Sichtungstermine durch, bei denen eine bestimmte Anzahl von Kindern in den Jugend-Kader aufgenommen wird...manch Andere...von denen man sich evtl kein Konkretes oder Sicheres Bild machen konnte...werden zu Partnervereinen im Umland "weitergereicht".
...und wenn es "eingeschleuste" Kinder gibt...dann sind es meist die von Ex-Spielern...oder halt "menschen mit connections" (die es überall gibt).

Ich finde auch nichts schlimmes daran, wenn sich Topklubs gute Leute holen. Es müssen ja auch schließlich sportliche Erfolge her. Es ist aber ein Unterschied, wenn ich einen guten Spieler im Alter zwischen 23 und 25 hole oder mit 27 - 28. Das ist eine Altersspanne von 5 Jahren. Für mich ist es ein Zeichen von mangelndem Fachwissen. Das ganze wird auch noch so nach außen getragen, daß es für ein Topspieler ein muß ist für Real zu spielen. So überheblich ist kein großer Klub bisher aufgetreten. Außerdem möchte keiner seine besten Stücke abgeben. Warum sollten Barca oder sonstwer einen guten Mann abgeben? Guck' doch mal, was die milanisti dazu sagen würden, wenn man ihnen Kakà wegkaufen würde. Was würde Real selbst sagen, wenn man Raul abwerben würde? Ich finde es sehr anmaßend, wie Real auftritt.

Diese Aussage...deutet mehr auf mangelndes Fachwissen Deinerseits hin als auf mangelndes Wissen seitens Real...
...Hinter der Verpflichtung der genanngen Spieler...stehen mehr Faktoren als die nur rein sportlichen..
..F. Pérez versprach die (für ihn) Besten Spieler der Welt zu holen...und hielt dies ein....
...Der Nebeneffekt dabei....und bestimmt nicht zu vernachlässigen....Die Marke Real Madrid wurde zur Geldmaschine....(wie ja auch in der letzten Zeit von den Medien berichtet wurde...auch in diesem Bereich zur Nummer 1)...

...und im sportlichem Bereich...werter Herr....weise ich nur auf die "wahrlich misserable" Titelausbeute der letzten Jahre hin....mit diesen "im Hohen Alter" verpflichteten Spielern (natürlich mit Ausnahme der letzten Saison)...


Nun zu den Spielern von Real, die Du oben genannt hast:
Iker Casillas: in Italien oder Deutschland gibt es mind. 5 Torhüter auf sein Niveau

Deine Meinung....doch sehen ihn Andere halt in der oberen Etage...in einer Gruppe der Besten....
...und nebenbei macht ihn der Ausstatter von REal auch noch zum Aushängeschild der Marke (neben dem Bayern-Tormann Kahn).

Raúl: Kommt aus der Jugend von A. Madrid, weil Gil y Gil damals die Abteilung aufgelöst hat

Nachfolgend die Geschichte des Raul....
Er spielte bei San Cristóbal...dann mal 2 Jahre bei Atléticos Benjaminen...und wechselte (richtig..nach der Auflösung der Jugend bei Atlético)....im zarten Alter von 14 JAHREN zu Real....spielte dort ebenso in der Jugend....dann bei den U-19....dann bei Real Madrid C wo er einem Trainer namens Valdano auffiel, und der ihm seinen ersten Auftritt im A-Team von REal mit ganzen....17 Jahren gab...
...Dies nur mal so...ganz nebenbei...und zum Begriff Jugend....Er spielte 3 Saisons bei Atlético...und 3 Saisons in Reals unteren Kategorien....bevor er zum Durchbruch kam

88/90 San Cristóbal (Stadtviertel-Verein aus Madrid - "Partner" von Atlético)
90/91 At. Madrid Inf.
91/92 At. Madrid Cad.
92/93 Real Madrid Cad.
93/94 Real Madrid sub-19.
94/95 Real Madrid C.
94/... Real Madrid.

Raul Bravo: durchschnittlich
Pavón: durchschnittlich
Álvaro Pérez: zu wenig in Erscheinung getreten
Guti: guter Spieler, der wg. Reals Geschäftsgebahren zu spät oder gar nicht seine Chance kriegen wird
Juanfran: kenn' isch nit

Es gab da noch Andere...wie zB einen Butragueño...einen Michel...einen Sanchís (allesamt Spieler die in in "besseren Zeiten" von Italien aus mit Angeboten "verwöhnt" wurden)....diese schafften den Durchbruch....oder halt ein Martín Vázquez...der es bei Real "vergeigte" und dann nie mehr richtig auf die Beine kam...allesamt Jugendspieler von Real....und es würden mir bestimmt noch ein paar mehr einfallen...aber wir wollen dies mal kurz halten...

...oder zB...ein Spieler namens Mista...aktuell bei Valencia...der aus Reals Jugend kommt....und weil unzufrieden...durch einen "Wohnsitzwechsel" von Real zu Tenerife wechselte...und von da nach Valencia....
...Ach ja...der "Stemmer" bei Athletic Bilbao...namens Urzaiz...stammt auch aus Real's Jugend....
...Kleinere Vereine wie zB Valladolid....Getafe....und Andere....haben in ihrem Kader sehr viele Spieler von Reals unteren Kategorien (4-5)...die entweder ausgeliehen kommen...oder "verkauft mit Rückkaufoption".

...Es ist belegbar...daß in Spaniens Profi-Ligen ca. 100 ehemalige Jugendspieler von Real spielen...mit mehr oder weniger Erfolg...
...doch deutet dies schlicht und einfach darauf hin...in welchen Dimensionen bei Real in diesem Bereich gearbeitet wird....

...oder....Anders erklärt...
....Nenne mir doch bitte eine Manschaft...dessen A-Team....das Pokalfinale gegen das eigene B-Team bestritten hat....
...Ich kenne jedenfalls nur eine...und zwar...Real Madrid....(gegen Real Madrid-B...damals Castilla genannt)...übrigens spielte dann in der nächsten Saison Real Madrid A im Landesmeisterpokal....Real Madrid B (Castilla) im Pokal der Pokalsieger....

Nochmal: Ich hoffe Real findet keine Nachahmer. Das täte nur dem Fußball gut.

Nachahmer gibt es schon...und zu Hauf....
...Das Problem dabei....Eine Kopie ist fast nie so gut wie das Original....

Saluti

Saludos..
DisasterArea ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.09.2004, 11:19   #13
 
Benutzerbild von codino divino
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.09.2004
Zitat von DisasterArea
Hab ja keine Ahnung wie das bei Euch so abgeht...doch kann ich Dir sagen daß sich die Papis um einen Platz für den Jungen bei Real...schlagen...
Wie Andere Vereine, führt Real Sichtungstermine durch, bei denen eine bestimmte Anzahl von Kindern in den Jugend-Kader aufgenommen wird...manch Andere...von denen man sich evtl kein Konkretes oder Sicheres Bild machen konnte...werden zu Partnervereinen im Umland "weitergereicht".
...und wenn es "eingeschleuste" Kinder gibt...dann sind es meist die von Ex-Spielern...oder halt "menschen mit connections" (die es überall gibt).


Eben weil sich die Eltern drum schlagen, muss ein andere Weg her. Den offiziellen und formellen Weg, wie Du ihn im 2. Absatz geschildert hast, gibt’s überall. Aber im letzten Satz hast Du mich bestätigt, da Menschen mit connections in südlichen Ländern „sehr stark vertreten sind“.


Diese Aussage...deutet mehr auf mangelndes Fachwissen Deinerseits hin als auf mangelndes Wissen seitens Real...
...Hinter der Verpflichtung der genanngen Spieler...stehen mehr Faktoren als die nur rein sportlichen..
..F. Pérez versprach die (für ihn) Besten Spieler der Welt zu holen...und hielt dies ein....
...Der Nebeneffekt dabei....und bestimmt nicht zu vernachlässigen....Die Marke Real Madrid wurde zur Geldmaschine....(wie ja auch in der letzten Zeit von den Medien berichtet wurde...auch in diesem Bereich zur Nummer 1)...

...und im sportlichem Bereich...werter Herr....weise ich nur auf die "wahrlich misserable" Titelausbeute der letzten Jahre hin....mit diesen "im Hohen Alter" verpflichteten Spielern (natürlich mit Ausnahme der letzten Saison)...


Vielleicht war ich mit dem Ausdruck „mangelndem Fachwissen“ etwas zu drastisch. Vielleicht ist es richtiger zu sagen, dass Real es sich mit dem Kauf derartiger Spieler sich einiges einfacher macht und damit weniger in die Entwicklung der Spieler steckt bzw. stecken muß. Daß hinter der Verpflichtung dieser Spieler auch Marketingaspekte eine Rolle spielen, habe selbst ich mitbekommen ;-). Ich gehe sogar noch weiter und behaupte, dass der Marketingaspekt überwiegt. Deshalb geht m.E. Real die Gefahr ein, nur noch eine Geldmaschine zu werden und für mich als „Fußballromantiker“ ist das alles andere als solide Vereinsführung. Ein Verein muß zwar schwarze Zahlen schreiben, aber nicht seine Identität verlieren. Genau das macht aber der Egozentriker Perez, wenn er mit populistischen Aussagen daherkommt, wie z.B. das Versprechen die besten Spieler der Welt zu holen. Mal ganz davon abgesehen, dass ich es als respektlos gegenüber anderen Spieler finde. Zur Titelausbeute (laß’ aber bitte die nat. Titel weg) bin ich der Meinung, dass Real bisher nur ein Zyklus durchlaufen hat, wie ihn schon andere Vereine durchlaufen haben. Perez’ Strategie geht nur dann auf, wenn Real 10 oder 15 Jahren domininiert. Aber von 1998 bis 2002 sind 4 Jahre. Da haben Juve und Milan auch hinter sich und ohne soviel Theater drumherum.

Nun zu den Spielern:
Casillas: Klar sehen ihn andere in die obere Etage. Dann haben Deutschland und Italien mindestens 5 Torhüter in der oberen Etage. Es ist, man kann schon sagen Tradition, dass Deutschland und Italien die besten Torhüter in Europa haben. Ich nenne bewusst Deutschland und Italien, weil England Frankreich oder Holland nichts aussergewöhnliches an Torhütern haben. Dein Argument, Casillas stehe neben Kahn als Aushängeschild von Adidas, ist für mich nicht aus sportlicher Sicht zu betrachten. Der Faktor Real macht viel aus. Würde Barthez für Real spielen, hätte er jetzt den Platz neben Kahn. Also lassen wir solche Argumente, lass uns auf sportliche Ebene bleiben.

Zu Deinen restlichen Ausführungen, kann ich Dir sagen, dass sämtliche große Klubs in Italien Real diesbezüglich in nichts nachstehen. Inter, Juve, Milan und Roma habe überall Spieler geparkt, sowohl ausgeliehen als auch im Miteigentum. Deshalb ist es kein Grund diese Abläufe so hervorzuheben, bei uns alles selbstverständlich. Fakt ist, dass Real nur mit Transfers fremder Spieler auffällt und weniger mit eigenen Spielern. Das sieht man schon an Raul, der seit Zunahme der Weltklassespieler in Reals Kader, immer mehr im Hintergrund gerät. Inklusive Leistungen. Das schlimme dabei ist, dass viele Real „Fans“ das ganze auch noch verherrlichen. Das ist für mich ganz klar als Identitätsverlust zu bezeichnen. Anstatt Perez wachzurütteln und ihn zu fragen, warum er Makelele verkauft und Beckham dafür geholt hat, wird ein durchschnittlicher Spieler, wie der Engländer es ist, gefeiert. Laß’ jetzt bitte die Merchandising-Geschichten weg. Ich habe mehr Respekt vor ManU, weil ihr wirtschaftlicher Erfolge mit den Jahren gewachsen ist und auf solide Grundbasis steht. Deshalb wird ManU seine Einnahmen weiterhin einfahren. Welche Einnahmen wird Real haben, wenn keine „besten Spieler der Welt“ gekauft werden? Verstehst Du was ich meine?


...Ich kenne jedenfalls nur eine...und zwar...Real Madrid....(gegen Real Madrid-B...damals Castilla genannt)...übrigens spielte dann in der nächsten Saison Real Madrid A im Landesmeisterpokal....Real Madrid B (Castilla) im Pokal der Pokalsieger....


Respekt

Nachahmer gibt es schon...und zu Hauf....
...Das Problem dabei....Eine Kopie ist fast nie so gut wie das Original....


Hoffentlich bleibt es auch so, dass eine Kopie fast nie so gut wie das Original ist, damit die Kopie es schnell sein lässt. Kein Problem, sondern eine Bereicherung oder Aufrechterhaltung eigentlicher Fußballwerte.

Saluti
codino divino ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.09.2004, 11:43   #14
in Therapie
 
Benutzerbild von Schabbab
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.09.2004
Zitat von codino divino

Nun zu den Spielern von Real, die Du oben genannt hast:
Iker Casillas: in Italien oder Deutschland gibt es mind. 5 Torhüter auf sein Niveau

Fachlich und inhaltlich hat DA schon alles gesagt...er ist sowieso ein intimerer Real Kenner als wir alle zusammen.

Allein diese Behauptung zur Einstufung von Casillas sagt eigentlich alles...mehr braucht man dazu nicht zu sagen

Ich kann ja verstehen, dass viele Menschen eine Abneigung zu Real oder anderen Topklubs haben, dennoch sollte man realistisch und fair bleiben. Leider können das die allerwenigsten Fussballfans und irgendwie scheint das Image was die geistige Reife angeht bei den meisten doch zu stimmen.
Schabbab ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.09.2004, 12:08   #15
 
Benutzerbild von DisasterArea
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von codino divino
Saluti

Da Du ja ständig Vergleiche mit Italien tätigst...und angeblich wie es richtig gemacht wird....weise ich Dich nur mal kurz darauf hin...daß der Finanzkollaps in Italien gerade darauf zurückzuführen ist....das egal welcher Spieler...für egal welche Summe....bei egal welcher Manschaft...spielen sollte...

Real verpflichtete schon seit jeher Spieler "von außerhalb"...nur waren es in jenen Momenten halt 3 oder 4 pro Saison....und halt evtl. net so namhafte Spieler...und in der Summe...waren sie vielleicht sogar teurer....mit dem zusätzlichen negativ-aspekt...daß sie auch kein Geld über Marketing reinbrachten (zB ein Prosinecky, oder ein Balij, oder ein Flavio Conçeiçao, etc.).
Erst in dieser Spielzeit...hat man wieder mehr Spieler verpflichtet wie vorher...nämlich exakt 1 Spieler pro Saison...Figo-Zidane-Ronaldo-Beckham...

Also achtest Du in diesem Zusammenhang wohl nur auf die Namen...und net auf die Menge...
...Oder Anders gesagt....Kalá...Sheva....Redondo....Seedorf....si nd allesamt Italiener...in Milans Jugend gefördert....und natürlich erst bei Milan zu großen Spielern geworden...¿Fällt was auf?....

Das Vergöttern....welches Du da vorgibst (gegenüber Real-Fans)...ist eine ziemlich plumpe Verallgemeinerung...welche wohl nur auf dem Gelesenen in manch einem Forum im Internet beruhen kann...bzw. auf den Aussagen von Erfolgsfans...
...Die Fans von Real sind verdammt anspruchsvoll...und die Kritik taucht genausoschnell auf...wie sie auch wieder verschwindet wenn es läuft....Man nennt es auch Extreme....und die treten halt bei solchen Vereinen (Real, Barça, Milan, Inter, Jueve, etc.) auf....
...also...ist dies kein Thema von Real....sonder eher ein Thema der südlichen Mentalität....(Der Weg vom "Gott" zum "Stümper" ist verdammt kurz).

Zu Raul....weise ich Dich nur darauf hin, daß der gute Mann zwar etwas formlos ist...und vor allem seine letzte Saison zum Abhaken ist....
...nur...wird er ja wohl net so schlecht sein, wenn es sich um den aktuellen historieschen Torschützenkönig der CL handelt....und er zB nur noch 3 Tore hinter dem historischen Rekord von Di Stefano (im Landesmeister-Pokal) ist.
Er hat einen Schnitt von ca. 0,5/Tore pro Spiel...bei fast 500 Auftritten. Auch in der spanischen NM ist er der Rekordtorschütze...
...Also...kritisieren kann man ihn...(ich hätte ihn sogar auf die Bank gesetzt)...Doch siehe da...in den letzten 2 Spielen....3 Tore....Er scheint also langsam aber sicher...wieder zu kommen...

Zu Makelele...
...auch da....Fehlinformation...
...Ich weise Dich nur darauf hin, daß Makelele den Verein verlassen wollte weil ein Anderer Verein mehr Gehalt zahlte...und für eine bestimmte Summe...kann jeder Spieler gehen....auch bei Real.

Zu Casillas...
Mach ruhig weiter an Deiner Argumentation....ich weis..."Buffon ist der Beste"...Ich werde weiterhin daran festhalten...daß Casillas zu den Top auf der Welt gehört...
...und..übrigens...Auch der Beste Torhüter der Welt (egal wer)...macht ab-und-zu...seine Fehler (und sieht aus wie der Depp)....
...also...handelt es sich hierbei um banale Argumentationen die man sowieso nie beenden wird...

Zur Jugend...und den Connections...
Ach lass Gut sein....In anderen Ländern gibt es keine "Freunde die besser behandelt werden..."... (Der war gut...wirklich)....

Zu Real insgesamt...
...Du kannst respektieren wen Du willst (ManU) und manch einen Verein mögen oder nicht. Real hat durch "Spekulation" die Schulden der Vergangenheit abbauen können...und arbeitet seitdem in einem dem notwendigen Budget entsprechenden Rahmen. Und wenn dafür andere Einnahmequellen wie Marketing erschlossen werden müssen....dann tut man dies....
..zB auch mittels Eröffung von Real Madrid - Fußballschulen in anderen Ländern von denen es schon ein paar gibt...

...Und daß die Vereinidentität "verloren geht"...tja...Glaub ruhig drann....
...Real ist Real...und wird Real bleiben....Ganz einfach deswegen weil der Verein den Mitgliedern gehört...und net irgendeinem Großmilliarär...der das Ding dann fallen lässt wenn es nicht mehr interessiert.
...Und genauso wie es Spieler gibt die (für die Presse) sagen...Ich würde nie bei Real spielen....gibt es viele Andere...die sich den Popo aufreissen würde um mal das weiße Hemd tragen zu dürfen....
...Also....Where's the Problem?...

...Ach ja...dies hatte ich noch vergessen....Notiere Dir mal als Figo-Ersatz den Namen Joaquín (Betis)...

...Saludos...
DisasterArea ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.09.2004, 15:47   #16
 
Benutzerbild von codino divino
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.09.2004
@ Disaster

Vorsicht, du versuchst eine geöffnete Tür aufzubrechen. Es war nie die Rede davon, daß in Italien alles richtig gemacht wird. Und überhaupt: es geht nicht um das was, sondern um das wie. Z.B. wie Madrid oder besser gesagt Perez auftritt. Milan oder Juve haben nicht denselben Eindruck hinterlassen, wie Real. Ich habe niemals abgestritten, dass Real seine Schulden abgebaut hat oder nicht. Habe ich denn überhaupt von Schulden o.ä. gesprochen? Meine Kritik ist konstruktiv. Für Dich scheint es eine Bedrohung zu sein. Entschuldige zudem, dass ich den italienischen Fußball zum Vergleich nehme, aber mit dem befasse ich mich am meisten. Oder sollte ich den dt. Fussball nehmen?

Zu Raul: ???? Hallo? Habe ich ihn kritisiert? Der Junge tut mir leid, weil seitdem Ronaldo bei Euch spielt, er im Hintergrund geraten ist. Und Du holst mir irgendwelche Statistiken raus. Der Junge ist das wahre Vermögen (damit meine ich nicht nur das Anlagevermögen) von Real, nicht Beckham oder Ronaldo. Ich hoffe sehr, dass Raul wieder kommt. Was habt ihr mit Morientes gemacht? Über Jahre war er gut. Dann wird er zur Seite geschoben und erst als er Euch mit einer anderen Mannschaft aus der CL kickt, holt ihr ihn wieder. No comment.

Auch die Sache mit Buffon. Sicher ist er der beste, aber ich sprach auch von dt. Torhütern. Ich stelle nicht Italien als Maß aller Dinge da, zumal in Sachen Torhüter Deutschland mindestens so gut ist. Spanien kommt da aber nicht mit, tut mir leid für Dich. Das Gleiche gilt für das Thema Connection. Du wirst zickig, weil ich scheinbare Machenschaften erwähne, die meiner Meinung nach sowohl in Italien als auch in Spanien (und sonst wo noch) Gang und Gebe sind.

Vergöttern: Habe ich nie geschrieben, sondern verherrlichen. Ist nicht dasselbe. Und wenn ich Fans mit Anführungszeichen schreibe, wie meine ich das wohl? Da es scheinbar schwierig ist zwischen den Zeilen zu lesen schreibe ich es: das sind die Fans, die auf den Real-Zug aufgestiegen sind, seitdem Real populärer geworden ist. Die Fans, die den Verein nicht vor den Erfolgszeiten kennen bzw. wahrgenommen haben, also vor 1997. Und davon profitiert Perez. Mein Verein hat auch so und so viele Klubs in Japan. Aber das ist mir so was von egal, weil diese Leute außer Trikot kaufen nichts anderes positives für den Verein tun. Nach Deiner Äußerung zur beurteilen, hast Du eine andere Auffassung von Vereinsidentität als ich. Belassen wir es dabei.

Was Du mir allerdings mit Joaquin sagen willst, ist mir bisher schleierhaft. Ich kenne ihn und halte ihn für das beste Talent Spaniens. Wobei Talent schon Vergangenheit ist, weil er schon einen guten Teil des Reifeprozesses hinter sich hat. Ich hoffe nur, dass er nicht irgendwann durch einem namenhaften Ausländer ersetzt wird. Zuzutrauen wäre es Euch.

Daß meine Meinung über Real-Fans fast ausschließlich aus Erfahrungen im Forum genährt wird, kann ich auch nicht ändern. Aber einen gewissen repräsentativen Faktor ist da schon gegeben. Außerdem kann ich Dir nur den Rat geben, jede fremde Meinung über Real, die nicht mit Deiner übereinstimmt, nicht als konträre Haltung und sogar Hass gegenüber Real aufzufassen. Sorry, wenn ich das so sage, aber den Eindruck habe ich bei Dir.

Saluti
codino divino ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.09.2004, 15:52   #17
Tougher Than The Rest
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Ich denke die Epoche von Zidane, Figo und Roberto Carlos geht langsam vorbei.......

Sehe ich ähnlich. Zidane ergeht es wie Kahn. Schon seit knapp 2 Jahren kann er nicht mehr wirklich an die einstigen WK-Leistungen anknüpfen. Carlos und Figo sind inzwischen auch schon in einem - für Weltklassefußballer - recht fortgeschrittenem Alter. Dennoch traue ich den beiden zu, mind. noch 1 Saison auf hohem Niveau zu spielen. Die größte Schwächung ist sicherlich der Leistungseinbruch von Zidane. Der Filigrantechniker ist einfach nicht zu ersetzen - auch nicht durch mögliche Neueinkäufe. Bei Carlos und Figo sieht die Sache imho schon wieder etwas anders aus. Hier gibt es dann doch einige Kandidaten, die in deren Fußstapfen treten könnten.


MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.09.2004, 16:02   #18
 
Benutzerbild von Bremoli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 30.09.2004
Ort: Mönchengladbach
Umbruch

Also ich denke auch das C.Ronaldo Figo in dem was er bringt ersetzten kann und auch wird aber er wird niemals zu solch einer Ikone werden wie Figo dies ist.

Nachfolger für Zidane...
hm..
ich denke auch das van der Vaart gute Chanchen hat aber wer auch noch einer wäre der den großen Zidane dann ersetzten könnte wenn dieser aufhört wäre für mich zweifelsohne Diego. Ist jetzt zu meinem international gesehen Lieblingsclub, FC Porto gekommen und hat in Brasilien immer super gespielt. Es muss sich in Porto jetzt erst mal an den europäischen Fussball gewöhnen aber da ist er in Portugal ja ganz richtig weil dort die umstellung erstmal nicht ganz so groß für ihn sein wird!

Totti denk ich nicht das er nach Real kommt. Wär für mcih auch niemand der zu Real passen würde.
Kaka genau das selbe obwohl der natürlich ein großes Potential hat, aber er ist auch so ein Spielertyp der immer in Italien bleibt (wie halt fast alle Italiener)

Naja man wird sehen

machst gut!
Bremoli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.09.2004, 16:09   #19
Tougher Than The Rest
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Kaka genau das selbe obwohl der natürlich ein großes Potential hat, aber er ist auch so ein Spielertyp der immer in Italien bleibt (wie halt fast alle Italiener)

Hmmm....also....erstens ist Kaka kein Italiener und zweitens würde mich interessieren, warum er, Deiner Meinung nach, auf immer in der SerieA bleiben sollte? ^^

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.09.2004, 16:18   #20
rossonero e ferrarista
 
Benutzerbild von Tricoli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: Wien
@Kerp:
1. hat Kaka seinen Vertrag bis 2009 verlängert, und ihn da rauszukaufen wäre wohl sehr teuer.
2. hat er mehrmals wiederholt wie wohl er sich in Italien/Mailand fühlt
3. hat Milan so viele finanzielle Möglichkeiten (dank Berlusconi) ihm ein hohes Gehalt zu zahlen, wie sonst nur wenige Vereine...
4. er ist bei einem Verein der regelmässig Titel gewinnt, das macht jeden Spieler glücklich


also auch ich glaube er wird nicht so schnell wechseln, somit also auch nicht zu Real Madrid.

Tricoli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,097
  • Themen: 57.919
  • Beiträge: 2.890.101
Aktuell sind 119 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos