Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 18:42 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Premier League schließt neuen Top-Vertrag: 4,12 Milliarden Euro bis 2010!

Hier finden Sie die Diskussion Premier League schließt neuen Top-Vertrag: 4,12 Milliarden Euro bis 2010! im Internationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Die englische Fußball-Premier League stößt bei der Fernsehvermarktung in neue Dimensionen vor. Die Liga hat einen neuen Auslands-TV-Vertrag abgeschlossen, d ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2007, 15:27   #1
Tougher Than The Rest
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
England Premier League schließt neuen Top-Vertrag: 4,12 Milliarden Euro bis 2010!

Die englische Fußball-Premier League stößt bei der Fernsehvermarktung in neue Dimensionen vor. Die Liga hat einen neuen Auslands-TV-Vertrag abgeschlossen, der ihr in den nächsten drei Jahren 2,7 Milliarden Pfund (4,12 Milliarden Euro) einbringen wird.
«Dieser Vertrag hebt uns auf eine andere Ebene. Große Clubs in anderen bedeutenden europäischen Nationen wie Real Madrid schließen solche Verträge für sich selbst ab, aber bei uns wird die Summe unter allen Teams der Liga verteilt», sagte Liga-Chef Richard Scudamore.

81 separate Vereinbarungen in 208 Ländern werden der Liga im Vertragszeitraum von der Saison 2007/2008 an insgesamt 625 Millionen Pfund einbringen. Dazu kommen 1,7 Milliarden aus den Verträgen mit Sky TV und dem irischen Kanal Setanta sowie 400 Millionen Pfund aus
Internet- und Mobilfunk-Verträgen.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) liegt beim Verkauf der TV-Rechte ins Ausland weit hinter der englischen Premier League zurück. Rund zwölf Millionen Euro hat die Liga in der Saison 2005/2006 mit der Auslandsvermarktung eingenommen, in dieser Spielzeit sind es geschätzte 20 Millionen Euro. Die Bundesliga ist weltweit hinter England, Spanien und Italien nur die Nummer vier.

Quelle: transfermarkt.de


Unglaublich. Von einer (finanziellen) Kluft zwischen der Bundesliga und der Premier League und anderen europäischen Topligen zu schreiben, wäre da schon untertrieben. Das sind, inzwischen und zukünftig, schon wahre (und vor allem unüberwindbare/unerreichbare) Abgründe/Schluchten...

MFG!

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 15:35   #2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Heisst somit auch, dass die Bundesliga sportlich immer weiter zurückfallen wird. Selbst die kleinen Klubs in England und Spanien bekommen so Unmengen an Geld, haben z. T. den 4-5 fachen Etat von Buli-Aufsteigern.

Aber vielleicht vermarktet die DFL das ganze auch falsch, unattraktiver als Italien wird die Bundesliga wohl kaum sein. Jedenfalls herrscht meiner Meinung nach kein so großer Unterschied zwischen Deutschland und den Top-Ligen, der über 1 Milliarde € wert wäre.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 15:36   #3
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Tja, das sind schon unglaubliche Beträge an denen man sieht, dass der hier ja häufig immer noch belächelte asiatische Markt durchaus wichtig ist.


...
Mr Scudamore said the largest increase in payments for rights had been in the Middle East and in Asia, with the battle to show live games particularly fierce in Hong Kong.

von hier:

http://news.bbc.co.uk/1/hi/business/6273617.stm

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 15:41   #4
beribert
Gast
 
Zitat von garylineker
Tja, das sind schon unglaubliche Beträge an denen man sieht, dass der hier ja häufig immer noch belächelte asiatische Markt durchaus wichtig ist.

Der Markt wird hier nicht belächelt, was aber belächelt wird ist die Tatsache, dass die Bundesligamanager glauben, man könnte den Asiaten das Interesse an der Bundesliga sozusagen aufoktroyieren. Und das geht halt nicht.........

England hat traditionell ganz andere Verbindungen zu diesem Kontinent als Deutschland. Und die englische Liga ist zudem wesentlich attraktiver.

Deshalb wird sich das Interesse aus dieser Region immer auf England fixieren. Und eben weder auf Deutschland noch auf Italien, noch auf Spanien.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 15:42   #5
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Zitat von German_Ice
Aber vielleicht vermarktet die DFL das ganze auch falsch, unattraktiver als Italien wird die Bundesliga wohl kaum sein. Jedenfalls herrscht meiner Meinung nach kein so großer Unterschied zwischen Deutschland und den Top-Ligen, der über 1 Milliarde € wert wäre.


Nicht nur vielleicht...wie ich es in dem anderen Thread schon beschrieben hab, wird der deutsche Fussball schon von den Kommentatoren schlecht gemacht und sie ruehmen sich lieber mit negativen Aeusserungen zu spielen...
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 15:45   #6
beribert
Gast
 
Zitat von Werdna
Nicht nur vielleicht...wie ich es in dem anderen Thread schon beschrieben hab, wird der deutsche Fussball schon von den Kommentatoren schlecht gemacht und sie ruehmen sich lieber mit negativen Aeusserungen zu spielen...

Ich glaube nicht, dass es die asiatischen Fernsehzuschauer interessiert - verstehen tun sie es ja erst recht nicht - was die deutschen Fußball-TV-Kommentatoren über die Spiele der Bundesliga sagen.

Und ich glaube auch nicht, dass die DFL den Bundesligafußball in ihrer internationalen Vermarktungsstrategie schlecht redet. Eher das Gegenteil ist der Fall..........
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 15:49   #7
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von beribert
Der Markt wird hier nicht belächelt, was aber belächelt wird ist die Tatsache, dass die Bundesligamanager glauben, man könnte den Asiaten das Interesse an der Bundesliga sozusagen aufoktroyieren. Und das geht halt nicht.........

Zumindest von Fans werden Bemühungen in Asien imho durchaus immer mal wieder belächelt. Aber gut, die sind egal, da hast du recht
Wobei, auch Manager springen bei Änderungsvorschlägen, wie einem (einzigen) Asien-freundlichen Spiel pro Spieltag um 13 Uhr im Dreieck wegen des Tabubruchs.

Deshalb wird sich das Interesse aus dieser Region immer auf England fixieren.

An englische Dimensionen wird Deutschland nie rankommen.
Aber der momentane Unterschied ist derart gewaltig, dass da noch einiges Potential nach oben drin ist.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 15:53   #8
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
An der mangelnden Vermarktung seitens der DFL wird weniger liegen.

Bei uns spielen nun mal keine Ronaldinho's, Drogba's, C. Ronaldo's, Kaka's .... und wie sie alle heißen in den Top-Ligen Europas.

Wenn die Bundesliga endlich wieder Qualität ( Weltklasse Spieler) produziert, wird auch das Interesse an ihr im Ausland wieder steigen. Ob es außerhalb EUR so groß werden kann wie bei der Premier-League bleibt fraglich.

Solange es hier an Qualität mangelt, kanns es keinen Geldregen geben. Das ist wie im Job und in jedem Unternehmen. Erst die Produkte, so sie für eine Vielzahl interessant sind, lassen den Euro-Dollar-Rubel fließen.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 16:30   #9
Kultmember+JosVerehrer
 
Benutzerbild von Socca
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: Berlin
Zitat von Kaiserkrone90
Wenn die Bundesliga endlich wieder Qualität ( Weltklasse Spieler) produziert, wird auch das Interesse an ihr im Ausland wieder steigen. Ob es außerhalb EUR so groß werden kann wie bei der Premier-League bleibt fraglich.

Solange es hier an Qualität mangelt, kanns es keinen Geldregen geben. Das ist wie im Job und in jedem Unternehmen. Erst die Produkte, so sie für eine Vielzahl interessant sind, lassen den Euro-Dollar-Rubel fließen.

Da liegst du sicher richtig. Allerdings befinden wir uns in einem kleinen Teufelskreis. Unsere Bl-Klubs sind ohne das Vermögen (wie z.B. in England) kaum in der Lage, die internationalen Topstars für sich zu gewinnen.
Socca ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 16:34   #10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von Kaiserkrone90
An der mangelnden Vermarktung seitens der DFL wird weniger liegen.

Bei uns spielen nun mal keine Ronaldinho's, Drogba's, C. Ronaldo's, Kaka's .... und wie sie alle heißen in den Top-Ligen Europas.

Wenn die Bundesliga endlich wieder Qualität ( Weltklasse Spieler) produziert, wird auch das Interesse an ihr im Ausland wieder steigen. Ob es außerhalb EUR so groß werden kann wie bei der Premier-League bleibt fraglich.

Solange es hier an Qualität mangelt, kanns es keinen Geldregen geben. Das ist wie im Job und in jedem Unternehmen. Erst die Produkte, so sie für eine Vielzahl interessant sind, lassen den Euro-Dollar-Rubel fließen.

Aber seit der WM 2002 genießen wir in Asien recht großes Interesse, dass aber weitestgehend nur auf die Bayern ausfällt. Die machen jedes Jahr ihre Asienreise, werden dort wie Popstars gefeiert und kassieren 10 Mio. €. Wenn das mehr Vereine machen würden, wie es bei den Top-Klubs in Europa längst der Fall ist, könnte man die Bundesliga auch besser vermarkten. Die Chinesen interessiert es weniger, ob nun Wayne Rooney oder Olli Kahn vorbeischaut. Die wollen europäischen Fußball und wenn sich die deutschen Klubs im Osten einen Namen machen könnten, wäre das Interesse sicher genauso hoch wie bei der PL. Und man hat ja gesehen, welchen Boom nur ein Takahara ausgelöst hat, wäre also auch schon ausreichend wenn man mehr im asiatischen Raum nach Spielern suchen würde (siehe Karimi, Mahdavikia, etc.). Zudem würden alleine die Einnahmen für die Reisen die Klubs weiterbringen.

Denn wie schon erwähnt könne C.Ronaldo, Kaka und Co. keinen Unterschied machen, der über 1 Milliarde € wert ist. Es kann also nicht nur an den Spielern liegen.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 16:36   #11
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von Herthinho0
Da liegst du sicher richtig. Allerdings befinden wir uns in einem kleinen Teufelskreis. Unsere Bl-Klubs sind ohne das Vermögen (wie z.B. in England) kaum in der Lage, die internationalen Topstars für sich zu gewinnen.

Das ist mir klar. Dennoch sollte man nicht zuerst das Geld- welches ganz klar wichtig ist- vom Konsumenten, in Form der TV-Rechte, erwarten. Die Klubs sollten weitere mögliche, potente Sponsoren generieren und von der Bedeutung einer finanz. Unterstützung überzeugen.
So kann dann, Step by Step ein gewisser Anschluss erzielt werden und das Interesse an der TV Vermarktung steigt.

Wir müssen schließlich auch alle zuerst etwas leisten, um dann fordern zu können.
Ums mal salopp zu sagen: Ohne Fleiß- kein Preis.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 16:40   #12
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von German_Ice
Aber seit der WM 2002 genießen wir in Asien recht großes Interesse, dass aber weitestgehend nur auf die Bayern ausfällt. Die machen jedes Jahr ihre Asienreise, werden dort wie Popstars gefeiert und kassieren 10 Mio. €. Wenn das mehr Vereine machen würden, wie es bei den Top-Klubs in Europa längst der Fall ist....
Denn wie schon erwähnt könne C.Ronaldo, Kaka und Co. keinen Unterschied machen, der über 1 Milliarde € wert ist. Es kann also nicht nur an den Spielern liegen.

Das kann man so stehen lassen. Dort haben viele BuliVereine wesentlichen Nachholbedarf.

Solange allerdings dann wiederum Vereine mit der Note 1 in der Winterpause benotet werden, die hier bleiben- wird das Interesse nach Auslandsgastspielen nicht gefördert.
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 16:40   #13
Kultmember+JosVerehrer
 
Benutzerbild von Socca
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: Berlin
Zitat von German_Ice
Denn wie schon erwähnt könne C.Ronaldo, Kaka und Co. keinen Unterschied machen, der über 1 Milliarde € wert ist. Es kann also nicht nur an den Spielern liegen.

Da ist nt. auch was dran.
Socca ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 16:41   #14
Kultmember+JosVerehrer
 
Benutzerbild von Socca
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: Berlin
Zitat von Kaiserkrone90
Das ist mir klar. Dennoch sollte man nicht zuerst das Geld- welches ganz klar wichtig ist- vom Konsumenten, in Form der TV-Rechte, erwarten. Die Klubs sollten weitere mögliche, potente Sponsoren generieren und von der Bedeutung einer finanz. Unterstützung überzeugen.
So kann dann, Step by Step ein gewisser Anschluss erzielt werden und das Interesse an der TV Vermarktung steigt.

Wir müssen schließlich auch alle zuerst etwas leisten, um dann fordern zu können.
Ums mal salopp zu sagen: Ohne Fleiß- kein Preis.

Also getreu dem Schalke-Vorbild, richtig?
Socca ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 16:44   #15
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von Kaiserkrone90
Das kann man so stehen lassen. Dort haben viele BuliVereine wesentlichen Nachholbedarf.

Solange allerdings dann wiederum Vereine mit der Note 1 in der Winterpause benotet werden, die hier bleiben- wird das Interesse nach Auslandsgastspielen nicht gefördert.

Das sind dann wiederum Vereine, die unattraktiv bleiben, egal wie engagiert sie sich im Marketingbereich geben.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 16:47   #16
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von German_Ice
Das sind dann wiederum Vereine, die unattraktiv bleiben, egal wie engagiert sie sich im Marketingbereich geben.

Off-Topic:
Naja, der von mir angesprochene Verein engagiert sich ja bereits dahingehend, dass er an der Erhöhung der Wohnnebenkosten vieler Bundesbürger arbeitet
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 22:54   #17
 
Benutzerbild von Haas261281
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Hessen
Zitat von German_Ice
Aber seit der WM 2002 genießen wir in Asien recht großes Interesse, dass aber weitestgehend nur auf die Bayern ausfällt. Die machen jedes Jahr ihre Asienreise, werden dort wie Popstars gefeiert und kassieren 10 Mio. €. Wenn das mehr Vereine machen würden, wie es bei den Top-Klubs in Europa längst der Fall ist, könnte man die Bundesliga auch besser vermarkten. Die Chinesen interessiert es weniger, ob nun Wayne Rooney oder Olli Kahn vorbeischaut. Die wollen europäischen Fußball und wenn sich die deutschen Klubs im Osten einen Namen machen könnten, wäre das Interesse sicher genauso hoch wie bei der PL. Und man hat ja gesehen, welchen Boom nur ein Takahara ausgelöst hat, wäre also auch schon ausreichend wenn man mehr im asiatischen Raum nach Spielern suchen würde (siehe Karimi, Mahdavikia, etc.). Zudem würden alleine die Einnahmen für die Reisen die Klubs weiterbringen.

Denn wie schon erwähnt könne C.Ronaldo, Kaka und Co. keinen Unterschied machen, der über 1 Milliarde € wert ist. Es kann also nicht nur an den Spielern liegen.

Na ja ich denke schon, dass Spieler wie Kaka oder C.Ronaldo oder Kahn in Asien besonderes Interesse weckt.

Ich glaube nicht, dass wenn jetzt Bayer Leverkusen oder Stuttgart eine Asien-Tour machen würde, dass das die Asiaten jetzt vom Hocker reißt.

Die wollen doch auch die Tospieler sehen.

Aber recht gebe ich dir, dass es auch reichen würde, wenn ein deutscher Club Spieler aus den Asiatischen Raum in ihren Reihen hätten, um das Interesse des Landes zu wecken.
Haas261281 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 23:33   #18
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von Herthinho0
Also getreu dem Schalke-Vorbild, richtig?

Klar warum nicht, auch wenn ich da meine Witzchen drüber gemacht habe
Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 23:37   #19
Kultmember+JosVerehrer
 
Benutzerbild von Socca
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: Berlin
Zitat von Kaiserkrone90
Klar warum nicht, auch wenn ich da meine Witzchen drüber gemacht habe

Das schlimme ist ja, ihr habt derzeit sogar die Voraussetzungen euch einen Topstar zu leisten, aber nutzt sich nicht - warum auch immer.
Socca ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.01.2007, 23:41   #20
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von Herthinho0
Das schlimme ist ja, ihr habt derzeit sogar die Voraussetzungen euch einen Topstar zu leisten, aber nutzt sich nicht - warum auch immer.

Keep cool-
1. Es hat schon ein Zweiter Spieler bei Uli unterschrieben, er sagts bloß wieder mal noch nicht
2. Wenn der Hargreaves Deal im Sommer glaufen ist, kommt garantiert einer
3. Scheinbar hat man auch in München endlich gelernt, erst dann zu frohlocken, wenn man den "Fisch" am Haken hat

Kaiserkrone90 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,097
  • Themen: 57.915
  • Beiträge: 2.888.771
Aktuell sind 121 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos