Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 15:11 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Real-Trainer Capello: harsche Kritik an Ronaldo

Hier finden Sie die Diskussion Real-Trainer Capello: harsche Kritik an Ronaldo im Internationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; "Ronaldo will immer spielen, und das ist auch gut so. Aber wenn ich ihn dann aufstelle, bekommt er gleich Krämpfe" ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2006, 11:37   #1
Tougher Than The Rest
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Icon48 Real-Trainer Capello: harsche Kritik an Ronaldo

"Ronaldo will immer spielen, und das ist auch gut so. Aber wenn ich ihn dann aufstelle, bekommt er gleich Krämpfe"

Am Sonntag bei der Niederlage gegen Celta Vigo durfte Ronaldo zum ersten Mal unter Capello von Anfang an spielen, und mußte nach 65 Minuten wegen Krämpfen das Feld verlassen.

Angeblich wollte Capello Ronaldo mit der B-Mannschaft iin der 2. Liga spielen lassen.

"In einem Spiel werden ganz andere Anforderungen gestellt als beim Training. Da kommt die ganze Wahrheit an den Tag." Leider lasse das spanische Reglement einen Einsatz des Brasilianers in der B-Elf nicht zu.

"Ronaldo muss noch viel besser werden. Er sieht jetzt wieder wie ein Fußballer aus. Aber etwas zu dick ist er immer noch."

Quelle: dpa


Ist das wirklich nötig, geschweige denn sinnvoll? Ein solch verdienter und herausragender Spieler hat eine solche respektlose Behandlung nicht verdient. Was will Capello damit bezwecken? Er müsste doch eigentlich erfahren genug sein, um zu wissen, dass derlei öffentlich angebrachte Kritik meistens kontraproduktiv ist. Gerade bei den sensiblen brasilianischen Fußballstars. Warum klärt er diese Angelegenheit also nicht intern? Will da etwa jemand einen der besten Fußballer der letzten 20 Jahre aufs Abstellgleis schieben bzw. loswerden?

MFG!

Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 11:40   #2
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Er hats ihm ja auch intern schon sehr oft gesagt.
In dem gleichen Interview sagt er ja auch, dass Ronaldo auch hart an sich arbeite, nur muss er noch haerter arbeiten, um richtig fit zu werden...
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 11:44   #3
Tougher Than The Rest
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Alles schön und gut, Werdna. Dennoch hätte er, wenn er es denn wirklich gewollt hätte, seine Aussagen geschickter formulieren können. Ich bin momentan skeptisch, was eine weitere produktive Zusammenarbeit der beiden anbelangt.

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 11:50   #4
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Keine Sorge, Hoeness wird ihn nicht kaufen...

Es ist ja schliesslich eine Uebersetzung, da darf man nicht so viel Wert auf einzelne Woerter legen.

Trainer kritisieren nunmal ihre Spieler in der Oeffentlichkeit. Erst Recht, wenn monatelange interne Kritik nicht fruechtet. Ausserdem hat er ja nur das gesagt, was alle seit Monaten sehen koennen. Ronaldo hat Uebergewicht und muss abnehmen...
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 11:55   #5
 
Benutzerbild von Haas261281
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.01.2005
Ort: Hessen
Ich finde die Kritik von Cappello nicht unberechtigt. Wann hat denn Ronaldo das letzte mal ein gutes Spiel gemacht ?

Außerdem ist es ziemlich unprofessionell von einem Spiel, wenn er nicht mehr auf sein Gewicht achtet und dann den beleidigten spielt, wenn er wegen seinem Gewicht und seiner wenigen bewegung im Spiel kritisiert wird.

Bei der WM hat man sich doch schon gefragt, warum er überhaubt noch aufgestellt wird, weil er eh vorne nur rumsteht und sich am Spiel nicht beteiligt.

Vielleicht hat es Cappello schon versucht intern mit ihm zu sprechen und wenn das halt nicht fruchtet, macht man es halt öffentlich.
Haas261281 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 12:00   #6
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
Zitat von Werdna
Keine Sorge, Hoeness wird ihn nicht kaufen...

Es ist ja schliesslich eine Uebersetzung, da darf man nicht so viel Wert auf einzelne Woerter legen.

Trainer kritisieren nunmal ihre Spieler in der Oeffentlichkeit. Erst Recht, wenn monatelange interne Kritik nicht fruechtet. Ausserdem hat er ja nur das gesagt, was alle seit Monaten sehen koennen. Ronaldo hat Uebergewicht und muss abnehmen...



http://blogs.salzburg.com/wizany/200...o_mcdonal.html
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 12:12   #7
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Mhh - ich sehe Kerpinhos Kritik schon als berechtigt an.

Wenn Ronaldo nach 65 Minuten rausmuss in seinem erstem Spiel von Anfang an - nachdem er zuvor nicht fit war - dann ist eine gute Aussage des Trainers:

Dies war schonmal ein guter Anfang - er hat eine Stunde durchgehalten - wir werden in den nächsten Wochen versuchen ihn fit genug zu bekommen um 90 Minuten spielen zu können.

Oft gehört - und im Normalfall vollkommen richtig. Ein Trainer ist für das Training seiner Mannschaft verantwortlich. Und dazu zählt nunmal auch das Fittnesstraining. Entweder das ist in Madrid zu lasch - so dass man tatsächlich die Wahrheit nur auf dem Platz sieht - oder aber Capello stellt einen Spieler auf von dem er auch schon im Training gesehen hat dass es nicht für länger als nur 60 Minuten reicht.

Aussagen wie: Er muss noch viel mehr arbeiten sind jedenfalls tatsächlich nicht sehr hilfreich. Richtiger wäre in jedem Falle: Wir müssen noch viel intensiver mit ihm arbeiten. Es sei denn Capello sieht es nicht als seinen Job an die Mannschaft zu trainieren.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 12:18   #8
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Zitat von Cashadin
Mhh - ich sehe Kerpinhos Kritik schon als berechtigt an.

Wenn Ronaldo nach 65 Minuten rausmuss in seinem erstem Spiel von Anfang an - nachdem er zuvor nicht fit war - dann ist eine gute Aussage des Trainers:

Dies war schonmal ein guter Anfang - er hat eine Stunde durchgehalten - wir werden in den nächsten Wochen versuchen ihn fit genug zu bekommen um 90 Minuten spielen zu können.

Oft gehört - und im Normalfall vollkommen richtig. Ein Trainer ist für das Training seiner Mannschaft verantwortlich. Und dazu zählt nunmal auch das Fittnesstraining. Entweder das ist in Madrid zu lasch - so dass man tatsächlich die Wahrheit nur auf dem Platz sieht - oder aber Capello stellt einen Spieler auf von dem er auch schon im Training gesehen hat dass es nicht für länger als nur 60 Minuten reicht.

Aussagen wie: Er muss noch viel mehr arbeiten sind jedenfalls tatsächlich nicht sehr hilfreich. Richtiger wäre in jedem Falle: Wir müssen noch viel intensiver mit ihm arbeiten. Es sei denn Capello sieht es nicht als seinen Job an die Mannschaft zu trainieren.

Das mit dem "guten" Anfang usw hat er schon ein paar Mal gesagt diese Saison...

Verletzte Spieler, Spieler, die aus welchen Gruenden auch immer Sondertraining absolvieren muessen, sind als Profis dazu verpflichtet haerter an sich zu arbeiten, um wieder fit zu werden. Es waere verkehrt aus Trainers Sicht das Mannschaftstraining auf einen Spieler abzustimmen. Es ist ja nicht so, dass er nicht mit Fitnesstrainer usw zusammen arbeitet und jede Hilfe bekommt, die er braucht.

ABER, wenn ein Fussballprofi jetzt nach einem Viertel der Saison noch so viel Uebergewicht hat, der muss irgendwas in seiner Freizeit falsch machen. Wenn sogar "normalsterbliche" in wenigen Wochen/Monaten extrakilo abnehmen koennen muss man dies von einem hochbezahlten ehrgeizigen Profi auch erwarten koennen.
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 12:23   #9
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Mhh - kann er eigentlich noch nicht so gesagt haben, jedenfalls nicht in diesem Kontext.

Es war ja Ronaldos erstes Spiel von Anfang an - und diese 65 Minuten waren mehr Spielzeit als er in der kompletten Saison bisher hatte. Insofern - keine Ahnung was Capello will - es ist doch ganz normal das ein Spieler der wieder an die Mannschaft herangeführt wird zunächst ein paar mal eingewechselt wird, dann von Beginn aber noch nicht über die volle Dauer eingesetzt wird - und anschliessend durchspielt.

Ich will auch gar nicht abstreiten das Ronaldo an seinem Übergewicht selbst schuld ist - und auch Einsatz von ihm selbst vonnöten ist.

Blos der Trainer heisst nunmal Capello und nicht Ronaldo. Er leitet das Training, er macht die Aufstellung. Und wenn er einen Spieler aufstellt den er für nicht fit hält - was ja offensichtlich der Fall ist - dann ist er entweder blöd, oder er muss wissen dass es nur für eine Stunde reicht. In beiden Fällen sind seine Aussagen unnötig und nicht hilfreich.

Das gleiche könnte man für deine Massnahme mit dem Fittnesstrainer sagen:

Wenn Ronaldo einen hat, oder wenn er spezielles Fitnesstraining innerhalb des Mannschaftstrainings macht - dann bringt dies offensichtlich nicht den erwünschten Erfolg. Und dann muss der Trainer diese Massnahme überdenken, und eine andere einleiten.

Das ist in etwa so als würde ich dem Team das nie ins Tor trifft einen Torschusslehrer engagieren. Drei wochen später treffen die immer noch nichts, und ich sage: Die müssen sich mehr bemühen.

Das ist vielleicht richtig. Aber wenn ich Trainer bin dann ist es ebend meine Aufgabe für so etwas zu sorgen, und letztlich für Fortschritte zu sorgen und diese auch zu beurteilen.

Denn: Eigentlich ist Ronaldos erster Einsatz von Anfang an, und über eine Stunde Spielzeit ja ein Fortschritt. Da dann harsche Kritik zu äussern - nein, es klingt einfach sehr distanzierend und nicht so als sähe es Capello tatsächlich als seine Aufgabe an.

Geändert von Cashadin (08.11.2006 um 12:30 Uhr).
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 12:27   #10
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Ich find die Kritik nicht so dramatisch, da das nur ein Ausschnitt von einem laengeren Interview ist, wo er eben auch zu Ronaldo gefragt wurde. Es ist ja auch nicht alles Kritik und ich vermute, dass das Ronaldo nicht grossartig gestoert hat...
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 12:34   #11
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ja, natürlich. Das trifft ja auf die meisten Interviews zu.

Ronaldo wird sich sagen: Mir doch egal was in der Zeitung steht - da steht eh jeden tag was neues drin.

Den muss nur interessieren was der Trainer ihm sagt. Aber das Interview ist insofern natürlich interessant da es die oben genannte einstellung "Fittnesstraining der Spieler ist nicht mein bereich" andeutet. Und das wäre halt schon eine interessante Frage, gerade in dem Kontext das Real ja schon in der letzten Saison ein Fittnessproblem hatte (und auch Ronaldo ja schon einmal hier im Forum mit der Story von nächtlichen Joggereien drinstand aufgrund des aus seiner Sicht zu laschen Trainings)
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 12:42   #12
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von Kerpinho
Ist das wirklich nötig, geschweige denn sinnvoll? Ein solch verdienter und herausragender Spieler hat eine solche respektlose Behandlung nicht verdient. Was will Capello damit bezwecken? Er müsste doch eigentlich erfahren genug sein, um zu wissen, dass derlei öffentlich angebrachte Kritik meistens kontraproduktiv ist.
MFG!

Vielleicht hast du vergessen das auch Ronaldo den ebenfalls erfolgreichen und erfahrenen Capello auch schon öffentlich kritisiert hat. Meiner Meinung nach war dieser Startplatz am Wochenende gegen Vigo für Capello eine Art Vergleich um zu sehen wer mit seiner Kritik recht hatte. Anders kann ich mir nicht erklären warum ein fitter van Nistelrooy unten bleibt und dafür ein wie es Capello ja selbst sagt zu "dicker", formschwacher Ronaldo aufläuft. Und am Ende dürfte Ronaldo auch verstanden haben, warum er sonst nicht spielt.
Du hast schon Recht damit, das solch ein Spieler Respekt verdient, aber andererseits hat es eben auch ein großer Mann wie Capello nicht nötig sich von einer Diva, die wie wir nun wissen zu unrecht meint sie hätte einen Startplatz verdient, kritisieren zu lassen.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 13:00   #13
Moderator
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Naja - ist dann aber eine Frage was Capellos Aufgabe ist: Die Spiele zu gewinnen, oder aber sich mit Ronaldo zanken.

Ich würde spontan auf ersteres tippen.

Und wie oben schon gesagt - das Ronaldo Spielzeit braucht sagt Capello selbst. Das er nicht von Anfang an durchspielen würde wusste jener auch. Warum also die Kritik? Momentan gehe ich davon aus dass es einfach nur unbedachte Worte waren.
Cashadin ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 13:35   #14
ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ
 
Benutzerbild von zariz
 
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von Kerpinho
Ist das wirklich nötig, geschweige denn sinnvoll?

MFG!

ja... wer mit dem "traumberuf" eines fußballers zum finanziell ausgesorgten spieler mutiert und immer forderungen stellt, der muß sich auch professionel verhalten. dieses samthandschuhbetütellungsspielchen mit sogenannten fußballstars bzw. diven konnte ich noch nie ab
zariz ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 14:07   #15
Raulista
Gast
 
Icon48

Zitat von Kerpinho
"Ronaldo will immer spielen, und das ist auch gut so. Aber wenn ich ihn dann aufstelle, bekommt er gleich Krämpfe"

Am Sonntag bei der Niederlage gegen Celta Vigo durfte Ronaldo zum ersten Mal unter Capello von Anfang an spielen, und mußte nach 65 Minuten wegen Krämpfen das Feld verlassen.

Angeblich wollte Capello Ronaldo mit der B-Mannschaft iin der 2. Liga spielen lassen.

"In einem Spiel werden ganz andere Anforderungen gestellt als beim Training. Da kommt die ganze Wahrheit an den Tag." Leider lasse das spanische Reglement einen Einsatz des Brasilianers in der B-Elf nicht zu.

"Ronaldo muss noch viel besser werden. Er sieht jetzt wieder wie ein Fußballer aus. Aber etwas zu dick ist er immer noch."

Quelle: dpa


Ist das wirklich nötig, geschweige denn sinnvoll? Ein solch verdienter und herausragender Spieler hat eine solche respektlose Behandlung nicht verdient. Was will Capello damit bezwecken? Er müsste doch eigentlich erfahren genug sein, um zu wissen, dass derlei öffentlich angebrachte Kritik meistens kontraproduktiv ist. Gerade bei den sensiblen brasilianischen Fußballstars. Warum klärt er diese Angelegenheit also nicht intern? Will da etwa jemand einen der besten Fußballer der letzten 20 Jahre aufs Abstellgleis schieben bzw. loswerden?

MFG!

Capello führte ein ausführliches Interview mit Radio Marca über die aktuellen Geschehnisse bei Real Madrid. Unter anderem wurde er zum derzeitigen Zustand von Ronaldo befragt.

Sinngemäß übersetzt meinte Capello: „Ronaldo braucht noch mehr Spielpraxis, muss weiter so wie jetzt trainieren und noch etwas an Gewicht verlieren. Für ihn wäre es besser gewesen schon in der 2. Mannschaft Spielpraxis zu sammeln, etwas was in Italien Gang und gebe, ist mit Rekonvaleszenten. Er hat unglaubliche Fähigkeiten. Ich habe schon mehrfach gesagt, so einen Spieler habe ich noch nie gesehen, aber er braucht auch wie jeder andere noch Zeit.“

Dazu sollte man wissen (nicht bei jedem ist das Kurzzeitgedächtnis das Allerbeste), dass Ronaldo die gesamte Vorbereitung nicht mitgemacht hat und in der letzten Saison sehr oft verletzt war.

Woran man aber hier eine „harsche Kritik“ ausmachen will, bleibt einem echt verborgen, bzw. ist das noch nicht mal ansatzweise einen eigenen thread wert, da Reals Probleme wahrlich anderer Natur sind.

Geändert von Raulista (08.11.2006 um 14:23 Uhr).
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.11.2006, 16:26   #16
Gesperrt
 
Benutzerbild von Morgenthau
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 10.07.2006
Ort: Wupperthal am Rhein
Zitat von Raulista
Capello führte ein ausführliches Interview mit Radio Marca über die aktuellen Geschehnisse bei Real Madrid. Unter anderem wurde er zum derzeitigen Zustand von Ronaldo befragt.

Sinngemäß übersetzt meinte Capello: „Ronaldo braucht noch mehr Spielpraxis, muss weiter so wie jetzt trainieren und noch etwas an Gewicht verlieren. Für ihn wäre es besser gewesen schon in der 2. Mannschaft Spielpraxis zu sammeln, etwas was in Italien Gang und gebe, ist mit Rekonvaleszenten. Er hat unglaubliche Fähigkeiten. Ich habe schon mehrfach gesagt, so einen Spieler habe ich noch nie gesehen, aber er braucht auch wie jeder andere noch Zeit.“

Dazu sollte man wissen (nicht bei jedem ist das Kurzzeitgedächtnis das Allerbeste), dass Ronaldo die gesamte Vorbereitung nicht mitgemacht hat und in der letzten Saison sehr oft verletzt war.

Woran man aber hier eine „harsche Kritik“ ausmachen will, bleibt einem echt verborgen, bzw. ist das noch nicht mal ansatzweise einen eigenen thread wert, da Reals Probleme wahrlich anderer Natur sind.

Korrekt !!!
Morgenthau ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2006, 16:00   #17
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
Zitat von Raulista
Capello führte ein ausführliches Interview mit Radio Marca über die aktuellen Geschehnisse bei Real Madrid. Unter anderem wurde er zum derzeitigen Zustand von Ronaldo befragt.

Sinngemäß übersetzt meinte Capello: „Ronaldo braucht noch mehr Spielpraxis, muss weiter so wie jetzt trainieren und noch etwas an Gewicht verlieren. Für ihn wäre es besser gewesen schon in der 2. Mannschaft Spielpraxis zu sammeln, etwas was in Italien Gang und gebe, ist mit Rekonvaleszenten. Er hat unglaubliche Fähigkeiten. Ich habe schon mehrfach gesagt, so einen Spieler habe ich noch nie gesehen, aber er braucht auch wie jeder andere noch Zeit.“

Dazu sollte man wissen (nicht bei jedem ist das Kurzzeitgedächtnis das Allerbeste), dass Ronaldo die gesamte Vorbereitung nicht mitgemacht hat und in der letzten Saison sehr oft verletzt war.

Woran man aber hier eine „harsche Kritik“ ausmachen will, bleibt einem echt verborgen, bzw. ist das noch nicht mal ansatzweise einen eigenen thread wert, da Reals Probleme wahrlich anderer Natur sind.

zwischen den zeilen könnte man sicherlich einiges rauslesen.
wie lange ist don capello schon im geschäft, hat er die letzten 10-15 jahre auf ner einsamen insel verbracht, das "er so einen spieler noch nie gesehen hat" ...
da der "gemeine" brasilianische fussballstar landauf und landab als diva bekannt ist, wundert mich nicht, das uns dickerchen jetzt die beleidigte leberwurst spielt.
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2006, 16:39   #18
Raulista
Gast
 
Icon48

Zitat von C.M.B.
zwischen den zeilen könnte man sicherlich einiges rauslesen.
wie lange ist don capello schon im geschäft, hat er die letzten 10-15 jahre auf ner einsamen insel verbracht, das "er so einen spieler noch nie gesehen hat" ...
da der "gemeine" brasilianische fussballstar landauf und landab als diva bekannt ist, wundert mich nicht, das uns dickerchen jetzt die beleidigte leberwurst spielt.

Ich könnte dir auch entgegnen, wo hast du in den letzten 10 Jahren gelebt, um nicht zu wissen, dass man so eine Aussage in der heutigen medialen Welt nicht überwerten sollte.

Ich wiederhole mich noch mal gerne, "Thema" Ronaldo ist völlig unerheblich...

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2006, 16:42   #19
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
Zitat von Raulista
Ich könnte dir auch entgegnen, wo hast du in den letzten 10 Jahren gelebt, um nicht zu wissen, dass man so eine Aussage in der heutigen medialen Welt nicht überwerten sollte.

Ich wiederhole mich noch mal gerne, "Thema" Ronaldo ist völlig unerheblich...


ich bewerte es garnicht

die "diva" und seine verbündeten sind diejenigen
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.11.2006, 17:51   #20
Juventino1985
Gast
 
Ich glaub schon, dass der Ronaldo etwas zu übergewichtig ist! Aber das war er eigentlich fast immer schon und trotzdem hat er seine Tore gemacht! Er sollte zu Barca wechlsen, den Capello ist charakterlich einer der größten Idioten, die es überhaupt gibt im Fussball!

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,097
  • Themen: 57.913
  • Beiträge: 2.888.071
Aktuell sind 254 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos