Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 11:28 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Schweiz 2013/2014

Hier finden Sie die Diskussion Schweiz 2013/2014 im Internationaler Fußball Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Fußball-Foren; Anders, als die deutsche Fußball-Bundesliga, deren Teams noch mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison stecken, beginnt schon an ...



Like Tree1Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2013, 11:29   #1
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Switzerland Schweiz 2013/2014

Anders, als die deutsche Fußball-Bundesliga, deren Teams noch mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison stecken, beginnt schon an diesem Wochenende die Schweizer Super-League.

Modus:
10 Teams, jeweils eine Doppelrunde. Bis zum Frühsommer 2014 hat also jede Mannschaft viermal gegen die anderen gespielt und Basel wird Meister.

Top-Favorit:
Viermal in Folge ist der FC Basel nun schon Schweiter Meister geworden. Das Aushängeschild geht erneut als absoluter Top-Favorit in die Saison. Der fünfte Erfolg in Serie wäre nationaler Rekord. 11 Titel trennen den FCB jedoch vom Rekordmeister - dem Grasshopper Club Zürich (kurz GC).

International:
Dank der großen Erfolge des FCB auf internationalem Parkett (CL-Viertelfinale und EL-Halbfinale in Folge), aber auch dem guten Abschneiden von Bern hat sich die Schweiz erstmals wieder einen sicheren CL-Platz für die Saison 2014/2015 gesichert.
Platz 2 berechtigt weiter zur Teilnahme an der CL-Qualifikation
Platz 3-4 an der EL-Qualifikation
Dazu kommt der Schweizer Pokal (aktueller Sieger: GC).

Das Schweizer Teilnehmerfeld am diesjährigen Europapokal sieht folgender Maßen aus:
CL: FC Basel (3. Qualirunde / Champions / gesetzt), GC (3. Quali / Non-Champions / ungesetzt)
EL: St. Gallen (Playoffrunde) FC Zürich (3. Quali), FC Thun (2. Quali).

Sportliche Chancen:
Ernsthafte Konkurrenz ist wirklich schwer auszumachen. Gerade nach der letzten Saison, als sich GC plötzlich auf Platz 2 spielte und Aufsteiger St. Gallen die Qualifikation für die Europa-League schaffte. Spannend wird wohl die Frage ob sich Bern und der FC Zürich wieder fangen können. Luzern und Thun werden vielleicht höchstens noch um den Europapokal kämpfen. Sion ist eine Wundertüte mit einer Knalltüte als Präsident.

Aufsteiger:
Der FC Aarau ist zurück im Oberhaus. Für den FCA geht es aber primär um den Klassenerhalt. Genau so, wie für Lausanne aus der Westschweiz.

Personal:
Basel hat zahlreiche interessante, junge Kicker. Aber auch andere Spieler schaffen jährlich den Sprung in die europäischen Top-Ligen. Spektakuläre Neuverpflichtungen gibt es eher abseits des Rasens. Luzern beschäftigt seit dem Frühjahr den ehemaligen Top-Stürmer Alex Frei als Sportchef und bei GC steht seit diesem Sommer kein anderer Trainer an der Linie, als Michael Skibbe.

Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2013, 10:14   #2
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Der erste Spieltag ist durch. Große Überraschungen blieben aus.
Der FCZ mit Coach Michael Skibbe gewinnt in der 93. Minute noch mit 3:2, auch GC, Basel, YB und Luzern starten mit einem Dreier.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.07.2013, 00:26   #3
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.02.2007
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Der erste Spieltag ist durch. Große Überraschungen blieben aus.
Der FCZ mit Coach Michael Skibbe gewinnt in der 93. Minute noch mit 3:2, auch GC, Basel, YB und Luzern starten mit einem Dreier.

Skibbe ist bei GC, nicht beim FCZ.
Cecca ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.07.2013, 14:41   #4
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Cecca Beitrag anzeigen
Skibbe ist bei GC, nicht beim FCZ.

Ups. Stimmt, sorry.
Wobei geht man nach'm Blick ist er das eh nur für kurze Zeit.

Heute Abend schau ich mir mal an, was Luzern so aufm Kasten hat.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.07.2013, 14:42   #5
Heidilandbewohner
 
Benutzerbild von MarcZellweger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.01.2008
Zitat von Kurz-de-Borussia Beitrag anzeigen
Heute Abend schau ich mir mal an, was Luzern so aufm Kasten hat.

Ich auch. Wobei mich Luzern weniger interessiert... ich geniesse die neue Offensivreihe beim BVB.
MarcZellweger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 26.07.2013, 06:50   #6
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Der Österreicher Aleksandar Dragovic wechselt jetzt wohl doch vom FC Basel zu Dynamo Kiew, obwohl es branchenüblich lange als "Unsinn" dementiert wurde.
Kurz vor der CL-Quali wäre das mal wieder ein durchaus hochkarätiger Abgang für den FCB.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.08.2013, 10:37   #7
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Der Spieltag vor der Länderspiel- und Cuppause ist durch.

Der FCZ gewann etwas überraschend mit 2:1 beim FC Basel, die damit zu Saisonbeginn mal wieder einem deutlichen Rückstand auf den Erstplatzierten hinterherlaufen. Vorne thronen die Young Boys aus Bern mit einer ziemlich beeindruckenden Siegesserie.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2013, 18:00   #8
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Abseits der Liga sorgen zur Zeit Berichte aus Valencia für Aufregung.
Die spanische Polizei schlug demnach am vergangenen Donnerstag beim Spiel des FC St. Gallen in Valencia offenbar wahllos und ohne Grund auf die mitgereisten Ostschweizer Fans ein. Ohne eine Provokation sei es zu Auseinandersetzungen gekommen, bei denen Fans wahllos Opfer von Schlägen und Tritten wurden.
20 Minuten - Spanische Polizei prügelte wahllos auf St. Galler ein - News

Bereits vor zwei Wochen beklagten Fans des SC Freiburg über die Polizeigewalt. Vor zwei Jahren traf es Dortmunder Fans in Sevilla.

Da kann man auch nur noch mit dem Kopf schütteln. Eigentlich unglaublich, dass da einfach weggeschaut wird.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2013, 18:24   #9
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
In anderen Ländern sind die Cops halt nicht so weichgespült wie hierzulande
Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 12.12.2013, 10:49   #10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Was ist denn bei den Grashüpfern los? Der Präsi tritt mit sofortiger Wirkung zurück, finanziell steht das Wasser angeblich bis zum Hals:

...
Der Rücktritt von Dosé deutet darauf hin, dass die Grasshoppers tatsächlich erneut vor grossen finanziellen Problemen stehen. Nach der verlorenen Stadionabstimmung und der damit auch verlorenen Chance, zukünftig deutlich mehr Geld zu genieren mit Zuschauereinnahmen, VIP-Betreuung und Restaurationsbetrieben, sehen viele bisherige Geldgeber offenbar keinen Sinn mehr darin, den Club zu unterstützen. Für einen ausgeglichenes Budget würden die Grasshoppers in dieser Saison 12'000 Zuschauer im Schnitt benötigen. Sie stehen derzeit bei 7003.
....

GC kämpft um jeden Franken wenn nicht sogar ums Überleben

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.04.2014, 05:55   #11
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ist auch jedes Jahre das gleiche Spiel, fast als wenn da zwischendurch jemand künstlich Spannung erzeugen will (oder Kollegen von Herrn Sapina aktiv sind), obwohl es gar nicht spannend ist.
Bis gestern abend lagen die Grashüpfer nur 1 Punkt hinter dem Dauermeister aus Basel, um dann mal eben zu Hause mit 0:5 gegen den bisherigen Tabellenachten Thun zu verlieren.
Da Basel das Pokalfinal-Testspiel gegen FC Zürich mit 4:2 gewann, sind es jetzt 4 Punkte und beim Torverhältnis liegen die auch nicht mehr wie zuvor fast gleichauf.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 17.04.2014, 08:16   #12
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.02.2007
Zitat von garylineker Beitrag anzeigen
Ist auch jedes Jahre das gleiche Spiel, fast als wenn da zwischendurch jemand künstlich Spannung erzeugen will (oder Kollegen von Herrn Sapina aktiv sind), obwohl es gar nicht spannend ist.
Bis gestern abend lagen die Grashüpfer nur 1 Punkt hinter dem Dauermeister aus Basel, um dann mal eben zu Hause mit 0:5 gegen den bisherigen Tabellenachten Thun zu verlieren.
Da Basel das Pokalfinal-Testspiel gegen FC Zürich mit 4:2 gewann, sind es jetzt 4 Punkte und beim Torverhältnis liegen die auch nicht mehr wie zuvor fast gleichauf.

War aber auch süss, wie der Schiedsrichter den Baslern unter die Arme gegriffen hat.

Dass GC überhaupt so lange - ernsthaft, nicht 'künstlich' - um den Titel mitspielen kann, ist aber schon eine ganz grosse Leistung. Basel ist dem Rest der Liga als Verein an sich meilenweit davongezogen - nur können sie das sportlich halt nicht immer umsetzen.
Cecca ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.04.2014, 18:37   #13
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Was für ein Grusel Cup-Final
Stadion bei einem Pokalfinale noch nicht mal halb voll, weil nur noch ganz Hartgesottene Lust auf Hool-Gesocks und martialisch auftretende Riesenaufgebote von Sicherheitskräften, welche die gesamte Stadt in einen Hochsicherheitstrakt verwandeln, haben.

Die Schweiz hat definitiv ein Schiri-Problem. Auch heute wieder merkwürdige Pfiffe, die das Spiel entschieden haben. Ausnahmsweise (innerhalb der Schweiz) war Basel heute mal Leidtragender von krassen Fehlentscheidungen, wenige Tage zuvor war es noch andersrum gewesen.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.04.2014, 18:45   #14
Heidilandbewohner
 
Benutzerbild von MarcZellweger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.01.2008
Zitat von garylineker Beitrag anzeigen
Was für ein Grusel Cup-Final
Stadion bei einem Pokalfinale noch nicht mal halb voll, weil nur noch ganz Hartgesottene Lust auf Hool-Gesocks und martialisch auftretende Riesenaufgebote von Sicherheitskräften, welche die gesamte Stadt in einen Hochsicherheitstrakt verwandeln, haben.

An diesen Fan-Märschen scheinen echt nur Einzeller teilzunehmen...die Innenstadt Bern sieht mal wieder aus wie nach nem Orkan...
MarcZellweger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.04.2014, 19:05   #15
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 15.02.2007
Mal abgesehen vom traurigen 'Fan'-Marsch, dem nicht minder traurigen Spiel und der katastrophalen Schiedsrichterentscheidung: Wo waren die Zuschauer? Am Morgen hiess es noch, es hätte nur noch 1'500 Tickets, beim Spiel war das Stadion dann aber halbleer. Sind etwa etliche aufgrund der Ausschreitungen dann doch nicht ins Stadion?
Cecca ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.04.2014, 19:11   #16
Heidilandbewohner
 
Benutzerbild von MarcZellweger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.01.2008
Laut Bernerzeitung.ch waren 23312 Zusschauer da, weiss aber nicht ob das verkaufte Tickets oder wirklich anwesende Zuschauer sind. In jedem Fall peinlich wenig. Kann mir schon vorstellen dass viele Leute echt keine Lust mehr auf dieses Strassenschlachten-Brimborium haben.
MarcZellweger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.09.2014, 16:41   #17
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
"Piss-Skandal" in der Schweiz: Torhüter will Fan anzeigen - Sport Fussball International

Vatreni ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.09.2014, 16:48   #18
So Jungs!
 
Benutzerbild von Crazyyyy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.05.2006

"Die berüchtigten Baden-Fans sangen danach, Felder werde sich mit Aids infizieren. Ein vom "Blick" befragter Professor für Infektiologie gab diesbezüglich allerdings Entwarnung."


Crazyyyy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.11.2014, 17:41   #19
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
AUA!!!

http://www.youtube.com/watch?v=9BzefQhKB1U

Gruss
whiteman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.11.2014, 17:49   #20
Heidilandbewohner
 
Benutzerbild von MarcZellweger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.01.2008
Kreuz- und Innenbänder gerissen und Meniskus kaputt.

MarcZellweger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,090
  • Themen: 57.764
  • Beiträge: 2.873.618
Aktuell sind 165 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos