Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 18:34 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Abgelaufene Lebensmittel: Wie übertrieben "vorsichtig" seid Ihr?

Hier finden Sie die Diskussion Abgelaufene Lebensmittel: Wie übertrieben "vorsichtig" seid Ihr? im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Ich bin gestern innerhalb eines nicht näher ausgeführten Umfeldes in eine Wegwerf-Orgie geraten, bei der auch massenweise ungeöffnete, ohne Kühlung ...



Like Tree13Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2017, 13:08   #1
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Frage Abgelaufene Lebensmittel: Wie übertrieben "vorsichtig" seid Ihr?

Ich bin gestern innerhalb eines nicht näher ausgeführten Umfeldes in eine Wegwerf-Orgie geraten, bei der auch massenweise ungeöffnete, ohne Kühlung haltbare Lebensmittel, die 1 oder 2 Monate über dem Datum waren, entsorgt worden sind.

Da muss ich zugeben, relativ tolerant zu sein, sofern es sich nicht um wirklich frische Waren handelt.

Ich habe kein Problem damit, eine seit 6 Monaten abgelaufene Cola aufzumachen oder Gummibärchen mit einer ähnlichen Verfallsüberschreitung. TK-Gemüse, Nudeln etc... überleben bei mir noch länger.

Bei Schokolade und Eiern dürfen es ruhig auch ein paar Wochen sein. Bei geschlossener Milch und Käse stören mich ein paar Tage ebenso wenig.

Es gibt aber Leute, die haben derart Angst vor Magengrummeln, dass sie schon bei einem Tag drüber sofort alles wegschmeißen.

Klar, bei Fisch oder Frischfleisch (ungeräuchert) kann ich das noch verstehen, aber ansonsten regt es mich schon ziemlich auf, wenn viele Leute ohne Augenmaß einkaufen, sich den Kühlschrank (manche sogar mehrere) vollhauen und dann am Ende ein Drittel wegschmeißen, weil es knapp drüber ist.

Solchen Leuten sollte man das Wort "Nachhaltigkeit" mal ordentlich auf die Stirn tackern...

Oder etwa nicht? Seid Ihr auch sozusagen "ernährungsparanoid"?

DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 13:14   #2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Also 2-6 Monate finde ich schon recht happig....

Ansonsten schaue ich aber auch einfach drauf, ob's noch gut ist oder nicht. Bei Käse oder dergleichen sieht man das ja. Wobei sich mir nicht ganz erschließt, wie man da jedes Mal so weit über das Verfallsdatum kommt...wenn ich das Zeug nicht brauche und es im Kühlschrank oder sonstwo nur wochen- oder gar monatelang vor sich hin gammelt, dann kauf ich's doch nicht?!
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 13:20   #3
Heidilandbewohner
 
Benutzerbild von MarcZellweger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.01.2008
Ich gebs dem Vorkoster und warte ne Stunde...

ne, ehrlich, Riechtest. Die allermeisten Sachen halten viel länger als draufsteht.
MarcZellweger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 13:29   #4
Heidilandbewohner
 
Benutzerbild von MarcZellweger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.01.2008
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
wenn ich das Zeug nicht brauche und es im Kühlschrank oder sonstwo nur wochen- oder gar monatelang vor sich hin gammelt, dann kauf ich's doch nicht?!

Du glaubst gar nicht was die Leute alles für Mist kaufen nur weils billig ist...
MarcZellweger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 13:35   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von MarcZellweger Beitrag anzeigen
Du glaubst gar nicht was die Leute alles für Mist kaufen nur weils billig ist...

Ich kaufe ja auch viele Dinge nur im Angebot...aber die Angebote gibt's ja alle paar Wochen wieder, da muss ich nicht auf Vorrat kaufen.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 18:23   #6
Jugendbuchautorin
 
Benutzerbild von FCK-Fan-Simone
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Ich esse auch noch Dinge, die abgelaufen sind, solange sie normal aussehen, riechen und schmecken.
Wenn etwas angebrochen ist und länger steht, bin ich vorsichtiger. Mich ärgert das aber so sehr, wenn ich etwas wegwerfen muss, dass ich regelmäßig mehr esse als ich hungrig bin, weil ich denke es muss heute noch weg Gleiches gilt im Restaurant: Lieber den Magen verrenkt als dem Wirt was geschenkt.
FCK-Fan-Simone ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 18:26   #7
Fuck Your Ethnicity
 
Benutzerbild von Crazyyyy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.05.2006
Zitat von FCK-Fan-Simone Beitrag anzeigen
Gleiches gilt im Restaurant: Lieber den Magen verrenkt als dem Wirt was geschenkt.

Es ist durchaus möglich sich auch was einpacken zu lassen im Restaurant
Crazyyyy ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 18:44   #8
Erfolgshungrig
 
Benutzerbild von Katsche
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.04.2009
Eier problemlos bis zu 3 Wochen nach Ablauf. Joghurts halten auch sehr viel länger. Wurst und Käse, wenn noch verpackt, auch meist eine Woche oder länger über Verfallsdatum.
Katsche ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 19:01   #9
Jugendbuchautorin
 
Benutzerbild von FCK-Fan-Simone
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Crazyyyy Beitrag anzeigen
Es ist durchaus möglich sich auch was einpacken zu lassen im Restaurant

Stimmt. Oder den Teller an den Freund weiterreichen
FCK-Fan-Simone ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 19:05   #10
 
Benutzerbild von Colton
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Jenseits der Berge
Ich glaube das älteste Jogurt dass ich mal gegessen habe, war schon vor fast 6 Monaten abgelaufen, konnte da geschmacklich keinen Unterschied feststellen.
Bei Eiern, Fisch und Fleisch bin ich aber um einiges strenger.
Colton ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 19:07   #11
Jugendbuchautorin
 
Benutzerbild von FCK-Fan-Simone
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Gerade bei Eiern merkt man es doch gut, ob sie faul sind oder nicht.
FCK-Fan-Simone ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 19:20   #12
 
Registriert seit: 31.10.2014
Selber anbauen (lassen). :-)
Dosamma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 19:45   #13
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
Eier problemlos bis zu 3 Wochen nach Ablauf. Joghurts halten auch sehr viel länger. Wurst und Käse, wenn noch verpackt, auch meist eine Woche oder länger über Verfallsdatum.

Das Datum, was da drauf steht ist das Datum , wann du sie in den Kühlschrank tun musst. Danach sind sie mindestens noch 2 Wochen haltbar...meistens aber länger. Am besten man macht den Eierschwebetest. Schwebt ein Ei sehr weit oben in einem durchsichtigen Gefäß ist Vorsicht geboten....

Joghurt esse ich problemlos 1-3 Monate über Mindesthaltbarkeitsdatum. Lebensmittel, die in Konserven sind, die sowieso Jahre haltbar sind, kann man problemlos fast ewig essen. Entscheidend ist, wie sieht das Lebensmittel aus, wie riecht es.
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 20:12   #14
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von drunkenbruno Beitrag anzeigen
Das Datum, was da drauf steht ist das Datum , wann du sie in den Kühlschrank tun musst. Danach sind sie mindestens noch 2 Wochen haltbar...meistens aber länger. Am besten man macht den Eierschwebetest. Schwebt ein Ei sehr weit oben in einem durchsichtigen Gefäß ist Vorsicht geboten....

Joghurt esse ich problemlos 1-3 Monate über Mindesthaltbarkeitsdatum. Lebensmittel, die in Konserven sind, die sowieso Jahre haltbar sind, kann man problemlos fast ewig essen. Entscheidend ist, wie sieht das Lebensmittel aus, wie riecht es.

Entscheidend ist wer sie isst....
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 21:22   #15
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Also 2-6 Monate finde ich schon recht happig....

Kommt darauf an um was es sich handelt. Wenn Zucker 6 Monate abgelaufen ist, ist der trotzdem noch nicht schlecht sondern eher ein Klotz.

Es gibt unzählige Tests (Stiftung Warentest, Konsument etc) die aufzeigen wie lange Lebensmittel tatsächlich haltbar sind. Kritisch sind eigentlich nur aufgeschnittene Sachen - Obst, Wurst, Fleisch, Fisch.
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 21:24   #16
Jugendbuchautorin
 
Benutzerbild von FCK-Fan-Simone
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von drunkenbruno Beitrag anzeigen
Das Datum, was da drauf steht ist das Datum , wann du sie in den Kühlschrank tun musst. Danach sind sie mindestens noch 2 Wochen haltbar...meistens aber länger. Am besten man macht den Eierschwebetest. Schwebt ein Ei sehr weit oben in einem durchsichtigen Gefäß ist Vorsicht geboten....

Joghurt esse ich problemlos 1-3 Monate über Mindesthaltbarkeitsdatum. Lebensmittel, die in Konserven sind, die sowieso Jahre haltbar sind, kann man problemlos fast ewig essen. Entscheidend ist, wie sieht das Lebensmittel aus, wie riecht es.

Wie soll ein Ei schweben? Muss man in das Gefäß Wasser machen oder wie ist das gemeint?
FCK-Fan-Simone ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 21:29   #17
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von FCK-Fan-Simone Beitrag anzeigen
Wie soll ein Ei schweben? Muss man in das Gefäß Wasser machen oder wie ist das gemeint?

wenn ein Ei in der Luft schwebt, ist es definitiv nicht mehr essbar
Vatreni likes this.
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 22:46   #18
Fuck Your Ethnicity
 
Benutzerbild von Crazyyyy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.05.2006
Ich bin da n bisschen wie Simone; ich schmeiße sehr ungern Lebensmittel weg. Versuche deswegen gezielt einzukaufen.

Ansonsten halt immer erstmal gucken ob dat Produkt noch gut ist. Wenn ich da Zweifel dran habe kommts auch direkt in die Tonne...Lebensmittelvergiftung muss ja nicht unbedingt sein.
Crazyyyy ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2017, 23:39   #19
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von FCK-Fan-Simone Beitrag anzeigen
Wie soll ein Ei schweben? Muss man in das Gefäß Wasser machen oder wie ist das gemeint?

Jep...je älter ein Ei ist, umso mehr Luft geht durch die Poren rein. Je mehr Luft drin ist, um so älter und wenn genug Luft drin ist, dann schwebt das Ei in einem durchsichtigen Gefäß MIT WASSER!
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.07.2017, 06:29   #20
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von lowi2000 Beitrag anzeigen
Es gibt unzählige Tests (Stiftung Warentest, Konsument etc) die aufzeigen wie lange Lebensmittel tatsächlich haltbar sind.

Was bei diversen Inhaltsstoffen ja auch kein Wunder ist
Klar ist auch, dass von der Lebensmittelindustrie mehrstellige Millionenbeträge in Studien und mediale Aufklärungsarbeit investiert werden und diese verständlicherweise ein großes Interesse an einer möglichst weitgehenden Kastrierrung/Verwässerung von MHD oder im Optimalfall dessen Abschaffung hat.

Ich bin so erzogen worden, dass Lebensmittel nicht für den Mülleimer produziert werden sollten. Was natürlich auch richtig ist. Vor allem meine kriegsgeschädigten Großeltern waren da allerdings knallhart. Da musste bis zum letzten Fragment alles gegessen werden, Schimmel und faule Stellen wurden abgeschnitten, der Rest war ja ggf. noch essbar. Essen konnte man es auch noch, aber schmeckte halt auch oft so, wie aussah.
Bewirkt haben sie damit vielleicht u.a., dass ich beim Einkauf viel Wert auf Frische und Qualität lege und keine Lust habe, angegammelte Sachen oder grenzwertige Eier zu essen. Selbst wenn ich weiß, dass ich es bei diversen Produkten überlebe.

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,010
  • Themen: 56.547
  • Beiträge: 2.743.821
Aktuell sind 165 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos