Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 16:58 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Anpassung oder Imagepflege?!

Hier finden Sie die Diskussion Anpassung oder Imagepflege?! im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Gestern war ich seit langer Zeit mal wieder im Städtchen und konnte mich erneut davon überzeugen das in spätestens 20 ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2006, 20:02   #1
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Anpassung oder Imagepflege?!

Gestern war ich seit langer Zeit mal wieder im Städtchen und konnte mich erneut davon überzeugen das in spätestens 20 Jahren wohl kaum noch Deutsche in deutschen Städten anzutreffen sein werden.
Nu hab ich nix gegen Multikulti. Als Bonn noch Bundeshauptstadt war, habe ich mich desöfteren im "Diplomatenstädtchen" Bad Godesberg aufgehalten und empfand diese Vielfalt und Abwechslung,dieses Aufeinandertreffen verschiedenster Geschmäcker (kulinarisch wie modisch )und Kulturen äußerst interessant.

Aber ich schweife ab.....zum Thema.


Ich sitze also auf einer Bank vor einem Klamottenladen und warte auf meine Frau,da kommt ne Gruppe Jugendlicher mit eindeutigem Migrationshintergrund herangerauscht und bleibt in meiner unmittelbaren Nähe stehen.
Die nächsten 10 Minuten kam ich also in den Genuss mir ein Gespräch mitanzuhören das ausschließich aus "Hey,Alter", "Voll krass" und "Weißt,du?!"zu bestehen schien.
So weit so gut.

Ne halbe Stunde später sind meine Frau und Ich auf dem Weg zum Auto und gehen hinter 3 ca. 16/17-jährigen Mädchen her in deren Familien sehr wahrscheinlich auch seit Jahrhunderten kein Europäer mehr seine Finger oder etwas anderes im Spiel hatte.
Modisch auf dem neuesten westlichen Stand,Hüfthose,trotz der Kälte ,bauchfrei,hochhackige Stiefelchen.......und 2 konnten sich das auch durchaus leisten. Plötzlich klingelt das Handy einer der 3 Grazien ,und ich schwöre beim Barte des Propheten....jeder Satz begann mit "Hey,Alter" und endete mit "Weißt,du?!".

Ich wette das all diese Kinder hier geboren oder zumindest hier aufgewachsen und zur Schule gegangen sind und es dürfte kein Geheimnis sein ,das auch "deutsche" Kinder und Jugendliche ihre Muttersprache vergewaltigen,aber wie kommt es, das der Nachwuchs einer bestimmten Fraktion sich anscheinend regelrecht Mühe gibt,einem Klischee zu entsprechen das eigentlich alles andere als erstrebenswert sein sollte?!

Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.11.2006, 20:23   #2
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
dem ist halt so
The_Great_VfB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.11.2006, 20:31   #3
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Vielleicht ist das Klischee gar kein Klischee
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.11.2006, 21:33   #4
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Stan-Kowa
Gestern war ich seit langer Zeit mal wieder im Städtchen und konnte mich erneut davon überzeugen das in spätestens 20 Jahren wohl kaum noch Deutsche in deutschen Städten anzutreffen sein werden.
Nu hab ich nix gegen Multikulti. Als Bonn noch Bundeshauptstadt war, habe ich mich desöfteren im "Diplomatenstädtchen" Bad Godesberg aufgehalten und empfand diese Vielfalt und Abwechslung,dieses Aufeinandertreffen verschiedenster Geschmäcker (kulinarisch wie modisch )und Kulturen äußerst interessant.

Aber ich schweife ab.....zum Thema.


Ich sitze also auf einer Bank vor einem Klamottenladen und warte auf meine Frau,da kommt ne Gruppe Jugendlicher mit eindeutigem Migrationshintergrund herangerauscht und bleibt in meiner unmittelbaren Nähe stehen.
Die nächsten 10 Minuten kam ich also in den Genuss mir ein Gespräch mitanzuhören das ausschließich aus "Hey,Alter", "Voll krass" und "Weißt,du?!"zu bestehen schien.
So weit so gut.

Ne halbe Stunde später sind meine Frau und Ich auf dem Weg zum Auto und gehen hinter 3 ca. 16/17-jährigen Mädchen her in deren Familien sehr wahrscheinlich auch seit Jahrhunderten kein Europäer mehr seine Finger oder etwas anderes im Spiel hatte.
Modisch auf dem neuesten westlichen Stand,Hüfthose,trotz der Kälte ,bauchfrei,hochhackige Stiefelchen.......und 2 konnten sich das auch durchaus leisten. Plötzlich klingelt das Handy einer der 3 Grazien ,und ich schwöre beim Barte des Propheten....jeder Satz begann mit "Hey,Alter" und endete mit "Weißt,du?!".

Ich wette das all diese Kinder hier geboren oder zumindest hier aufgewachsen und zur Schule gegangen sind und es dürfte kein Geheimnis sein ,das auch "deutsche" Kinder und Jugendliche ihre Muttersprache vergewaltigen,aber wie kommt es, das der Nachwuchs einer bestimmten Fraktion sich anscheinend regelrecht Mühe gibt,einem Klischee zu entsprechen das eigentlich alles andere als erstrebenswert sein sollte?!

hey alter,eine meiner lieblings-lebensweisheiten:

das schlimmste an manchen vorurteilen ist,dass sie durch die realität sogar noch übertroffen werden!!!

weissu?
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.11.2006, 21:40   #5
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Genau aus dem gleichen Grund warum ein "Ganster" Image oder ein "mafia" Image oder ein "Punk" gepflegt wird...
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.11.2006, 23:26   #6
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Werdna
Genau aus dem gleichen Grund warum ein "Ganster" Image oder ein "mafia" Image oder ein "Punk" gepflegt wird...


Also kurz....Dummheit?!
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.11.2006, 23:27   #7
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Glavovic
hey alter,eine meiner lieblings-lebensweisheiten:

das schlimmste an manchen vorurteilen ist,dass sie durch die realität sogar noch übertroffen werden!!!

weissu?

" Ich schwör....du hast Recht,Alter!"
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.11.2006, 23:40   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.02.2005
Das ist die neue Unterschicht
Magnum ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.11.2006, 00:22   #9
***axis of evil***
 
Benutzerbild von RealSyria
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Damaskus/Köln/Ashmore&Cartier Islands
[IMG]
http://www.sandiegoclubs.com/pics_weekly/hot%20chicks%20pic.jpg[/IMG]

Thread sofort schließen, Forumsuser Stan-Kowa sofort sperren und wie meiner einer jegliche Schreibrechte entziehen!
RealSyria ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.11.2006, 00:27   #10
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Spätestens seit meinem Zivildienst an einer Haupt- und Realschule in einem Stadtviertel mit hohem Ausländeranteil (habe dort nen Rollschulfahrer in der 5. Klasse betreut) weiß ich, dass das oft zitiert Klischee keins mehr ist.Die meisten deutschen Kinder sind von den Multi-Kulti Jugendlichen kaum noch zu unterscheiden. Weder vom Auftreten, noch vom Verhalten, geschweige denn von der Sprache.

Ich habe vier Wochen gebraucht um diesen Gören mal zu erklären, dass man Rollstuhlfahrern die Tür aufhält, weitere drei Monate brauchte ich, um Fünftklässlern zu erklären, dass Wörter, wie "behindert", "hurensohn" oder dergleichen (oftmals auch als Aneinanderreihung) nichts im Sprachgebrauch zu suchen haben. Irgendwann habe ich es den Lehrern gleich getan und es sein gelassen mich aufzuregen.

Nach einer Woche in dieser Schule dankte ich meinen Eltern, dass sie mich erstens gut erzogen und zweitens auf eine anstänige Schule geschickt haben.

Es ist wirklich beängstigend...
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.11.2006, 01:04   #11
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Zitat von Stan-Kowa
Also kurz....Dummheit?!

Dummheit...Anpassungsdrang...Identifizierung...

Jede Generation hat ihren Slang, obs frueher Worte wie "Groovy" oder "dude" waren usw...ist ja nix neues und die ganzen Dialekte, die es schon jahrhunderte gibt, sind schliesslich auch nichts anderes.
Ob die jenigen jetzt duemmer sind als irgendwelche "Vornehmen" Leute, die jeder Modeschau hinterherrennen, um zu schauen was sie naechste Woche anziehen muessen oder sich einreden lassen, dass man fuer ein Farbkleks 73 Millioenn Pfund bezahlen muss, weiss ich jetzt nicht. Pollock
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.11.2006, 01:04   #12
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von Kurz-de-Borussia
Spätestens seit meinem Zivildienst an einer Haupt- und Realschule in einem Stadtviertel mit hohem Ausländeranteil (habe dort nen Rollschulfahrer in der 5. Klasse betreut) weiß ich, dass das oft zitiert Klischee keins mehr ist.Die meisten deutschen Kinder sind von den Multi-Kulti Jugendlichen kaum noch zu unterscheiden. Weder vom Auftreten, noch vom Verhalten, geschweige denn von der Sprache.

Ich habe vier Wochen gebraucht um diesen Gören mal zu erklären, dass man Rollstuhlfahrern die Tür aufhält, weitere drei Monate brauchte ich, um Fünftklässlern zu erklären, dass Wörter, wie "behindert", "hurensohn" oder dergleichen (oftmals auch als Aneinanderreihung) nichts im Sprachgebrauch zu suchen haben. Irgendwann habe ich es den Lehrern gleich getan und es sein gelassen mich aufzuregen.

Nach einer Woche in dieser Schule dankte ich meinen Eltern, dass sie mich erstens gut erzogen und zweitens auf eine anstänige Schule geschickt haben.

Es ist wirklich beängstigend...

So sieht es leider aus.

Was ich mich frage: Gab es das in der BRD vor 20, 30, 40 Jahren auch schon so bzw. in ähnlicher Form bei den damaligen Jugendlichen? Wenn nein, woran liegt es? Wirklich (auch) am Multi-Kulti? Wenn ja, warum? Was ist und was kann man tun, um dem entgegenzuwirken?
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.11.2006, 01:09   #13
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von Werdna
Jede Generation hat ihren Slang

Sicher? Wenn ja, hat er sich bei mir und zu meiner Schulzeit nicht bemerkbar gemacht.

Und bei dem, was ich täglich in der Bahn usw. mitkriege, kann man nicht wirklich von Slang sprechen. Man hat das Gefühl, die können nicht anders. Ihre Aussprache scheint festgefahren, ihr Wortschatz unglaublich begrenzt. Und ich spreche von der Mehrheit.
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.11.2006, 01:17   #14
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Zitat von lachi83
Sicher? Wenn ja, hat er sich bei mir und zu meiner Schulzeit nicht bemerkbar gemacht.

Und bei dem, was ich täglich in der Bahn usw. mitkriege, kann man nicht wirklich von Slang sprechen. Man hat das Gefühl, die können nicht anders. Ihre Aussprache scheint festgefahren, ihr Wortschatz unglaublich begrenzt. Und ich spreche von der Mehrheit.


Doch, Du benutzt mit Sicherheit Woerter, die Deine Eltern nicht kannten oder nicht nutzten...sowas wie Slang benutzt man ja nicht bewusst...
Cool, geil fallen mir da auf anhieb ein...
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.11.2006, 01:29   #15
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von Werdna
Cool, geil fallen mir da auf anhieb ein...

"Cool" ist z.B. ein Wort, dass mir noch nie zugesagt hat. Gefällt mir einfach nicht und habe ich daher auch so gut wie noch nie benutzt.

Und ganz ehrlich, wenn ich überlege, nein, einen wirklichen "Slang" habe ich noch nie benutzt, auch nicht unbewusst.

Sprache verändert sich, klar. Und jede Generation hat ihre eigene Jugend- und Sprachkultur. Jedoch diese "Kanackensprache" (ist nicht beleidigend gemeint, mir fällt schlichtweg kein anderes Wort dafür ein) ist in meinen Augen keine (nur vorübergehende) "Kultur" mehr.
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.11.2006, 08:51   #16
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Zitat von lachi83
Sprache verändert sich, klar. Und jede Generation hat ihre eigene Jugend- und Sprachkultur. Jedoch diese "Kanackensprache" (ist nicht beleidigend gemeint, mir fällt schlichtweg kein anderes Wort dafür ein) ist in meinen Augen keine (nur vorübergehende) "Kultur" mehr.

Tja, und das haben unsere Eltern ueber die ein oder anderen Ausdruecke von uns sicherlich auch gesagt, ganz zu schweigen von der Musik, die dann keine mehr war, Filme, die dann keine mehr waren oder die laecherlichen Klamotten...

Es ist ein Trend wie viele andere, mit dem Unterschied, dass sich Trends ind er heutigen Zeit viel schneller und viel flaechendeckender ausbreiten als nonch vor 15 Jahren. Internet, TV und eine immer sinkende Vielfalt darin sei "dank"...
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.11.2006, 09:45   #17
Becherwerferbesieger
 
Benutzerbild von C.M.B.
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Westen der Republik
Zitat von Stan-Kowa
Gestern war ich seit langer Zeit mal wieder im Städtchen und konnte mich erneut davon überzeugen das in spätestens 20 Jahren wohl kaum noch Deutsche in deutschen Städten anzutreffen sein werden.

ich bin davon überzeugt das es schon viel eher der fall sein wird, um nicht zu sagen, es ist bereits realität.
man komme mal nach düsseldorf und schaue sich das treiben in der innenstadt an. ich habe mich jetzt entschlossen diverse sprachkurse zu belegen.
C.M.B. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.11.2006, 09:52   #18
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
[QUOTE=Werdna]Tja, und das haben unsere Eltern ueber die ein oder anderen Ausdruecke von uns sicherlich auch gesagt, ganz zu schweigen von der Musik, die dann keine mehr war, Filme, die dann keine mehr waren oder die laecherlichen Klamotten...
QUOTE]

Darum geht es doch gar nicht....
Es ist aber doch ein Unterschied, ob ich ein Vokabular von 200 Wörtern habe, oder eben von 2000 und wenn da dann noch cool und geil dazukommen... So what, solange man noch alle Dinge beim Namen nennen kann. Das können die Kids aber nicht mehr....
chou ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.11.2006, 09:59   #19
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kurz-de-Borussia
Nach einer Woche in dieser Schule dankte ich meinen Eltern, dass sie mich erstens gut erzogen und zweitens auf eine anstänige Schule geschickt haben.

Das mit dem BvB und dem Alkoholmißbrauch liegt nicht im Verantwortungsbereich Deiner Eltern, gehe ich mal von aus. Ich frag' ja nur....
chou ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 06.11.2006, 10:06   #20
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Zitat von Chou
Darum geht es doch gar nicht....
Es ist aber doch ein Unterschied, ob ich ein Vokabular von 200 Wörtern habe, oder eben von 2000 und wenn da dann noch cool und geil dazukommen... So what, solange man noch alle Dinge beim Namen nennen kann. Das können die Kids aber nicht mehr....

Und genau das halte ich fuer uebertrieben...nur weil es viele nicht auf der Strasse tun.

Bei einigen ist es sicherlich so, dass sie keine Einsteins sind...deswegen findet man sie ja auch auf der Hauptschule...

Viele andere reden wahrscheinlich "halt so"

Es ist halt ein Hobby vieler "eliteintelektueller" auf andere herabzuschauen und unterschiedliche Verhaltensweisen herauszupicken, um sich ueber andere zu stellen...das sieht man auch hier im Forum haeufig genug (meine jetzt aber nicht Dich)

Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,079
  • Themen: 57.514
  • Beiträge: 2.844.464
Aktuell sind 127 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos