Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 06:47 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


'Big Easy' braces for the 'big one'

Hier finden Sie die Diskussion 'Big Easy' braces for the 'big one' im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Das kann ja heiter werden. Hurricane "Katrina" wird in so ca. 10 Stunden New Orleans, Luisiana, "Head on" treffen, mit ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2005, 05:54   #1
 
Benutzerbild von AngryMonkeySalad
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Las Cruces
'Big Easy' before & after the 'big one'

Das kann ja heiter werden. Hurricane "Katrina" wird in so ca. 10 Stunden New Orleans, Luisiana, "Head on" treffen, mit Windspitzengeschwindigkeiten von fast 320 km/h und Flutwellen von fast 9 Metern Hoehe werden vorhergesagt. Da sich fast ganz New Orleans unter dem Meeresspiegel befindet wird wohl die ganze Stadt ueberflutet werden. Schlimmste Szenarien gehen davon aus dass 80% aller Gebauede zerstoert werden koennten, weite Gebiete fuer 6 Monate ueberflutet bleiben, und die Trinkwaserversorgung fuer bis zu 6 Wochen ausfaellt.

Satellitenbilder zeigen das Hurricane "Katrina" in ihren Ausmassen fast schon den gesamten Golf von Mexico einnimmt.



Geändert von AngryMonkeySalad (31.08.2005 um 20:38 Uhr). Grund: ???
AngryMonkeySalad ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.08.2005, 08:11   #2
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Zitat von Just_Sepp
Das kann ja heiter werden. Hurricane "Katrina" wird in so ca. 10 Stunden New Orleans, Luisiana, "Head on" treffen, mit Windspitzengeschwindigkeiten von fast 320 km/h und Flutwellen von fast 9 Metern Hoehe werden vorhergesagt. Da sich fast ganz New Orleans unter dem Meeresspiegel befindet wird wohl die ganze Stadt ueberflutet werden. Schlimmste Szenarien gehen davon aus dass 80% aller Gebauede zerstoert werden koennten, weite Gebiete fuer 6 Monate ueberflutet bleiben, und die Trinkwaserversorgung fuer bis zu 6 Wochen ausfaellt.

Satellitenbilder zeigen das Hurricane "Katrina" in ihren Ausmassen fast schon den gesamten Golf von Mexico einnimmt.


Ist schon ein Monster!
Da kann man wohl nur den Buergern alles Glueck wuenschen und, dass nicht zu viele die Evakurierungsempfehlungen nicht missachtet haben!

This is our Tsunami


mfg Werdna
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.08.2005, 09:56   #3
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Ich frage mich nur grad, wen der Bush dafür verantwortlich machen will.
The_Great_VfB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.08.2005, 11:59   #4
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Zitat von The_Great_VfB
Ich frage mich nur grad, wen der Bush dafür verantwortlich machen will.

Man kanns auch uebertreiben...

Aber wenn dann den Franzosen, weil die Stuerme ja in der Naehe der afrikanisch franzoesichen Kolonien entstehen! hehe


mfg Werdna
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2005, 18:53   #5
 
Benutzerbild von AngryMonkeySalad
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Las Cruces
New Orleans steht zu 80% unter Wasser, und die Fluten steigen weiter. Biloxi, Mississippi, und einige andere kleinere Staedte hat's noch schlimmer erwischt. Trinkwasser und Elektrizitaet gibt es nicht mehr. Den Evakuierten wurde gesagt dass sie erst nach Wochen - vielleicht sogar Monaten - wieder heimkehren koennen (wenn noch was vom "Heim" uebrig ist).

Zeigt sich wieder einmal dass man die Natur nicht baendigen kann, da helfen auch die schoensten Deiche und Daemme nichts, frueher oder spaeter bricht ein jeder.

Wie ein Wissenschaftler heute im TV so treffend sagte: "New Orleans had it coming for a long time...".
AngryMonkeySalad ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2005, 22:31   #6
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Hat jemand das Interview mit dem schwarzen Mann gesehen, der erzaehlte, wie er die Hand seiner Frau festhielt und sie dann irgendwann sagte "..pass auf die Kinder auf" usw?

Der arme Kerl! Das hat mich an Thailand usw erinnert!
Zum Glueck kann man Hurricanes schon Tage vorher sehen und vorwarnen!

mfg Werdna
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2005, 22:44   #7
 
Benutzerbild von AngryMonkeySalad
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Las Cruces
Zitat von Werdna
Hat jemand das Interview mit dem schwarzen Mann gesehen, der erzaehlte, wie er die Hand seiner Frau festhielt und sie dann irgendwann sagte "..pass auf die Kinder auf" usw?

Yep, bei so etwas krampft sich mir das Herz zusammen...

Zitat von Werdna
Zum Glueck kann man Hurricanes schon Tage vorher sehen und vorwarnen!

Schon klar, wurde ja auch gemacht. Millionen haben die bedrohten Gebiete ja auch verlassen, aber es gibt eben immer Menschen die es sich entweder aufgrund der Gesundheit, oder finanziell nicht leisten koennen zu evakuieren. Die trifft es dann am haertesten.

Oder solche Trottel die extra aus Kalifornien anreisen um den Hurricane auf Video zu bannen weil "sie so Etwas noch nie gesehen haben...". Die bringen sich und die Jungs die sie dann Retten muessen unnoetig in Lebensgefahr.
AngryMonkeySalad ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2005, 23:05   #8
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Zitat von Just_Sepp
Schon klar, wurde ja auch gemacht. Millionen haben die bedrohten Gebiete ja auch verlassen, aber es gibt eben immer Menschen die es sich entweder aufgrund der Gesundheit, oder finanziell nicht leisten koennen zu evakuieren. Die trifft es dann am haertesten.

Jep oder sie gehen in ein ueberdachtes Stadion, das dann vom Wind das Dach verliert!! Das muss ja beaengstigend gewesen sein!!


Zitat von Just_Sepp
Oder solche Trottel die extra aus Kalifornien anreisen um den Hurricane auf Video zu bannen weil "sie so Etwas noch nie gesehen haben...". Die bringen sich und die Jungs die sie dann Retten muessen unnoetig in Lebensgefahr.

hehe ja davon hab ich auch gehoert! Gibt ja auch Surfer, die auf sowas warten, um die grossen Wellen zu fahren!


mfg Werdna
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2005, 23:09   #9
Ice-Fisher
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Just_Sepp

Schon klar, wurde ja auch gemacht. Millionen haben die bedrohten Gebiete ja auch verlassen, aber es gibt eben immer Menschen die es sich entweder aufgrund der Gesundheit, oder finanziell nicht leisten koennen zu evakuieren. Die trifft es dann am haertesten.

Da stellt sich aber mir die Frage, warum diese Leute dann nicht mithilfe des Militaers aus der Gefahrenzone gebracht wurden.
Quincy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2005, 23:16   #10
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Zitat von Quincy
Da stellt sich aber mir die Frage, warum diese Leute dann nicht mithilfe des Militaers aus der Gefahrenzone gebracht wurden.

Weil man erstens niemand zwingen kann sein ZuHause zu verlassen und zweitens ist das ja kein 5x5 Meter Feld, wo man ganz einfach alle findet...


mfg Werdna
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2005, 23:33   #11
Ice-Fisher
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Werdna
Weil man erstens niemand zwingen kann sein ZuHause zu verlassen und zweitens ist das ja kein 5x5 Meter Feld, wo man ganz einfach alle findet...


mfg Werdna

Einspruch: Ich bezog mich auf die Leute die aus gesundheitlichen oder finanziellen Gruenden nicht fliehen konnten (wie von Just_Sepp beschrieben).

Und: Ja man kann zwangsevakuieren und wer sich versteckt ist nun wirklich selber schuld.
Quincy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2005, 23:41   #12
 
Benutzerbild von AngryMonkeySalad
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Las Cruces
Zitat von Werdna
Weil man erstens niemand zwingen kann sein ZuHause zu verlassen und zweitens ist das ja kein 5x5 Meter Feld, wo man ganz einfach alle findet...


...und es leider genuegend aeltere und Kranke Menschen gibt die in irgendeinem Armen Stadtteil leben und keinerlei Kontakt zur Aussenwelt haben...

PS Mittlerweile werden zehntausende von 'Evakuierten' re-evakuiert weil die Hilfszentren von den weiter steigenden Wassermassen bedroht werden...



Zitat von Quincy
Einspruch: Ich bezog mich auf die Leute die aus gesundheitlichen oder finanziellen Gruenden nicht fliehen konnten.

Und: Ja man kann zwangsevakuieren und wer sich versteckt ist nun wirklich selber schuld.

Stimmt.
AngryMonkeySalad ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.08.2005, 05:08   #13
 
Benutzerbild von AngryMonkeySalad
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Las Cruces
Die ersten Schaetzungen gehen von Schaeden in Hoehe von $30 Milliarden aus. Die Münchner Rückversicherung arbeitet wohl schon seit Tagen Ueberstunden...
AngryMonkeySalad ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.08.2005, 18:48   #14
 
Benutzerbild von AngryMonkeySalad
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Las Cruces


Das waere wohl der absolute Horror. Schoen langsam sollte man sich mal Gedanken machen die gebrochenen Daemme schnellstmoeglich zu schliessen...

MEHR HIER
AngryMonkeySalad ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.08.2005, 20:36   #15
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Katrina the Waves

Nun, für die Menschen ist es ein Katastrophe.

Allerdings stellen sich folgende Frage, bzw. These:
1. Die Stadt ist ja gemessen an einer europäischen Stadt noch nicht so alt. Es gab ja auch schon in den Gründerzeiten der Stadt soche Arten von Wirbelstürmen. Warum also baut man eine Stadt an einer solchen Stelle?
2. Die Regierung von Hr. Bush gibt ein Schweinegeld dafür aus um irgendwo am persischen Golf Krieg zu spielen. Für Hochwasserschutzmaßnahmen scheint aber kein Geld dazusein.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.08.2005, 20:51   #16
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von neo1968
Für Hochwasserschutzmaßnahmen scheint aber kein Geld dazusein.

weil immer erst etwas passieren muss, bevor gehandelt wird
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.08.2005, 21:00   #17
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von derMoralapostel
weil immer erst etwas passieren muss, bevor gehandelt wird


Morali, ich glaube eher führt Herr Bush den nächsten Krieg, als daß er Mittel für die Sanierung der Dämme in New Orleans freimacht.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.08.2005, 21:08   #18
Bienenkönigin
 
Benutzerbild von Flash
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Salzburg
Zitat von neo1968
Morali, ich glaube eher führt Herr Bush den nächsten Krieg, als daß er Mittel für die Sanierung der Dämme in New Orleans freimacht.

mich wundert, dass Sepp dich noch nicht wegen schlimmsten Antiamerikanismus gerügt hat...
Flash ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.08.2005, 21:11   #19
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von Flash
mich wundert, dass Sepp dich noch nicht wegen schlimmsten Antiamerikanismus gerügt hat...

Ich hab nichts gegen die Amerikaner, ich kenne viele sogar persönlich.
Bei unseren Regierigen wäre es auch nicht anders.
Unsere Herren machen genau die gleichen Fehler. Wir haben nur Glück, daß es bisher solche Wirbelstürme bei uns nicht gibt.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 31.08.2005, 21:15   #20
Ice-Fisher
 
Registriert seit: 01.09.2004
Herr Trittin ....

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...372407,00.html

und hier einige Reaktionen:

Mails an Trittin

Quincy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,084
  • Themen: 57.666
  • Beiträge: 2.859.923
Aktuell sind 80 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos