Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 07:31 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Die mehr als fragwürdigen Machenschaften der Bild-Zeitung

Hier finden Sie die Diskussion Die mehr als fragwürdigen Machenschaften der Bild-Zeitung im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Den Headlines und Schlagzeilen der letzten Woche konnte sich wohl kaum jemand entziehen. Selbst notorische BLÖD-Verweiger wurden, ob gewollt oder ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2006, 21:16   #1
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Daumen runter Die mehr als fragwürdigen Machenschaften der Bild-Zeitung

Den Headlines und Schlagzeilen der letzten Woche konnte sich wohl kaum jemand entziehen. Selbst notorische BLÖD-Verweiger wurden, ob gewollt oder ungewollt, mit dem, von Europas größter Boulevardzeitung künstlich zum Thema Nummer 1 stilisierten Ereignis, der "Totenkopf-Affäre", konfrontiert.

Vorgehensweise:

ein Thema das, zugegebenermaßen, alles andere als ein gutes Licht auf die Bundeswehr wirft, wird derart in den Vordergrund geschoben, dass der Anschein entsteht, dass hier etwas ganz schreckliches und verwerfliches für das Ansehen unseres Landes geschehen ist. Ein Skandal der seinesgleichen sucht. Dem Ausland, besonders dem nahen Osten, entgehen diese Schlagzeilen natürlich nicht...und prompt wird mit "Vergeltung" und "Konsequenzen tragen" argumentiert, um nicht zu schreiben gedroht. Wohlgemerkt an die Adresse DER Deutschen...denn DIE Bundeswehr ist ja auch, stellvertretend, für diesen Skandal zuständig...

Fakt ist: bei den, inzwischen, hinlänglich bekannten Fotos handelt es sich um Privatfotos einzelner Soldaten. Die Beteiligten dürften darüber hinaus kaum älter als 20 Jahre sein und deren eigentliche Beweggründe wurden sicherlich nicht einmal ansatzweise hinterfragt.
Ich will hier für niemanden Partei ergreifen...und schon gar nichts beschönigen oder gar rechtfertigen. Aber um von gezielter "Totenschändung" und "Schande für unser Land" etc. schreiben zu können, bedarf es schon etwas mehr an Hintergrundinformationen, als der bloßen Anführung von Fotos mit halbstarken und unreifen "Bubis".
Zumal eben jene "Bubis" in Afghanistan täglich mit Gewalt und Verstößen gegen die Menschenrechte konfrontiert werden und für einen, inzwischen, mehr als fragwürdigen Einsatz ihr Leben aufs Spiel setzen. Das hierbei diverse Verhaltensregeln auch einmal in Vergessenheit geraten können, darf zwar keine Entschuldigung sein, aber es macht die Vorfälle zumindest halbwegs nachvollziehbar.

Resultat und bisheriger "Gipfel": die heutige Headline der BamS, die da lautet:

Wegen Totenkopf-Skandal

Terror-Alarm in Deutschland


Ganz großes Kino, liebe Bild-Zeitung!

Aber was tut Zeitung nicht alles, um eine gelungene Headline, Publicity und Umsatzrekorde verbuchen zu können...

Wenn die Pressefreiheit derat nachteilig genutzt, ja, geradezu für eigene Zwecke mißbraucht wird, dann sollte man hierüber zumindest einmal sachlich und kritisch diskutieren.

Anmerkung: die Bild-Zeitung habe ich stellvertrend für alle anderen Blätter angeführt, die diese Thematik für eigene Zwecke mißbraucht haben bzw. ausnutzen.

MFG!


Geändert von Kerpinho (29.10.2006 um 21:38 Uhr).
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 21:49   #2
Cyber-Schwalbe
 
Benutzerbild von BMGLady
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 04.09.2004
Zitat von Kerpinho
Den Headlines und Schlagzeilen der letzten Woche konnte sich wohl kaum jemand entziehen. Selbst notorische BLÖD-Verweiger wurden, ob gewollt oder ungewollt, mit dem, von Europas größter Boulevardzeitung künstlich zum Thema Nummer 1 stilisierten Ereignis, der "Totenkopf-Affäre", konfrontiert.

Vorgehensweise:

ein Thema das, zugegebenermaßen, alles andere als ein gutes Licht auf die Bundeswehr wirft, wird derart in den Vordergrund geschoben, dass der Anschein entsteht, dass hier etwas ganz schreckliches und verwerfliches für das Ansehen unseres Landes geschehen ist. Ein Skandal der seinesgleichen sucht. Dem Ausland, besonders dem nahen Osten, entgehen diese Schlagzeilen natürlich nicht...und prompt wird mit "Vergeltung" und "Konsequenzen tragen" argumentiert, um nicht zu schreiben gedroht. Wohlgemerkt an die Adresse DER Deutschen...denn DIE Bundeswehr ist ja auch, stellvertretend, für diesen Skandal zuständig...

Fakt ist: bei den, inzwischen, hinlänglich bekannten Fotos handelt es sich um Privatfotos einzelner Soldaten. Die Beteiligten dürften darüber hinaus kaum älter als 20 Jahre sein und deren eigentliche Beweggründe wurden sicherlich nicht einmal ansatzweise hinterfragt.
Ich will hier für niemanden Partei ergreifen...und schon gar nichts beschönigen oder gar rechtfertigen. Aber um von gezielter "Totenschändung" und "Schande für unser Land" etc. schreiben zu können, bedarf es schon etwas mehr an Hintergrundinformationen, als der bloßen Anführung von Fotos mit halbstarken und unreifen "Bubis".
Zumal eben jene "Bubis" in Afghanistan täglich mit Gewalt und Verstößen gegen die Menschenrechte konfrontiert werden und für einen, inzwischen, mehr als fragwürdigen Einsatz ihr Leben aufs Spiel setzen. Das hierbei diverse Verhaltensregeln auch einmal in Vergessenheit geraten können, darf zwar keine Entschuldigung sein, aber es macht die Vorfälle zumindest halbwegs nachvollziehbar.

Resultat und bisheriger "Gipfel": die heutige Headline der BamS, die da lautet:

Wegen Totenkopf-Skandal

Terror-Alarm in Deutschland


Ganz großes Kino, liebe Bild-Zeitung!

Aber was tut Zeitung nicht alles, um eine gelungene Headline, Publicity und Umsatzrekorde verbuchen zu können...

Wenn die Pressefreiheit derat nachteilig genutzt, ja, geradezu für eigene Zwecke mißbraucht wird, dann sollte man hierüber zumindest einmal sachlich und kritisch diskutieren.

Anmerkung: die Bild-Zeitung habe ich stellvertrend für alle anderen Blätter angeführt, die diese Thematik für eigene Zwecke mißbraucht haben bzw. ausnutzen.

MFG!


Ach über die Presse insbesondere die BILD hab ich mich schon sooooooooft aufgeregt die geht mir nur noch am Ar*** vorbei
BMGLady ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 21:53   #3
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von BMGLady
Ach über die Presse insbesondere die BILD hab ich mich schon sooooooooft aufgeregt die geht mir nur noch am Ar*** vorbei


Darum geht es hier nicht.
Hier geht es darum wie man unter den Bevölkerungsgruppen bewußt den Haß schürt.
Darin ist dieses Drecksblatt superspitze.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 21:56   #4
Cyber-Schwalbe
 
Benutzerbild von BMGLady
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 04.09.2004
Ich weiß wie damals mit hans Meyer aber ich achte nicht mehr darauf.Es gibt leider zuviele die sich von der Bild beeinflussen/provozieren lassen wobei jeder mit ein bisschen Verstand wissen müßte das die Bild halt nur provozieren und so will.
BMGLady ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:08   #5
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von neo1968
Darum geht es hier nicht.
Hier geht es darum wie man unter den Bevölkerungsgruppen bewußt den Haß schürt.
Darin ist dieses Drecksblatt superspitze.

Sehe ich ähnlich. Sicherlich Sollte jedem daran gelegen, dass so etwas aufgeklärt wird, aber die Vorgehensweise der BILD Zeitung finde ich mehr als bedenklich und gefährlich.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:21   #6
 
Registriert seit: 03.09.2004
In der Sache hast du sicher richtige Ansätze Kerpi. Auch wenn, wie du gesagt hast, solche Schändungen einfach nicht zu akzeptieren sind. Mal eine reißerische Überschrift weniger (die der eigentliche Artikel ja kaum etwas folgen lässt) wäre sicher nicht verkehrt um die Gemüter etwas zu beruhigen.
Solch eine Art Journalismus trägt eigentlich nur dazu bei die Gräben zwischen unterschiedlichen Kulturen zu vertiefen, zumal falls es wirklich zu Terroranschlägen die Schlagzeilen wohl genau andersherum lauten würden à la "Wegen harmloser Schändungen werden hunderte Menschen getötet?"
Ich kenn hier aus der Gegend den netten Spruch (gibts vielleicht auch woanders) "Man ist wie der Wind weht" Und das genau passt auf die Bild-Zeitung. Hauptsache immer die (radikalen) Schlagzeilen, die allein schon beim Betrachten der Zeitung am Kiosk für Groll sorgen und den Umsatz steigern. Ob nun noch ein fundierter Artikel (tut es natürlich nicht... ) ist zu vernachlässigen...
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:22   #7
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Ist ja mal was ganz neues, die BILD Zeitung setzt ihren "Journalismus" auf blenderische Weise gegenüber der Bevölkerung rein.

Glaubt hier ernsthaft jemand, dass die Fotos erst seit einer Woche in den Händen der BILD sind? Das ich nicht lache...
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:26   #8
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von CouchCoach
Glaubt hier ernsthaft jemand, dass die Fotos erst seit einer Woche in den Händen der BILD sind? Das ich nicht lache...

Ich frag mich wer solche Fotos an die Bild-Zeitung verkauft...
Obwohl manch eine BW-Soldat soll nicht allzuviel in der Rübe haben und auch mit solchen Bildern prahlen...
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:34   #9
 
Benutzerbild von k-tom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 13.02.2005
Zitat von MSGKnicks
Ich frag mich wer solche Fotos an die Bild-Zeitung verkauft...

jemand der dringend Geld braucht
k-tom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:35   #10
 
Benutzerbild von trinity
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: Pfalz
Also ich finde auch, hier ist die Grenze der Pressefreiheit weit überschritten! Tut mir leid, das geht gar nicht.... Ich hab zwar den/die betreffenden Artikel in der BILD nicht gelesen, aber in unserer Tageszeitung gelesen, das "BILD mal wieder dabei war"! Sorry, aber Auflage machen und Leben gefährden da sollte man doch schon abwägen! Was ist mit denen, die da nicht integriert waren und noch in Kabul stationiert sind??? Was ist, wenn irgendwelche enstirnigen jetzt meinen, sie müßten sich an D insgesamt rächen???
trinity ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:41   #11
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von trinity
Also ich finde auch, hier ist die Grenze der Pressefreiheit weit überschritten! Tut mir leid, das geht gar nicht.... Ich hab zwar den/die betreffenden Artikel in der BILD nicht gelesen, aber in unserer Tageszeitung gelesen, das "BILD mal wieder dabei war"! Sorry, aber Auflage machen und Leben gefährden da sollte man doch schon abwägen! Was ist mit denen, die da nicht integriert waren und noch in Kabul stationiert sind??? Was ist, wenn irgendwelche enstirnigen jetzt meinen, sie müßten sich an D insgesamt rächen???

Sch... drauf, hauptsache die BILD hat ne große Auflage. Wen interessieren da die Soldaten, die damit rein gar nichts zu tun haben und diese Aktionen wahrscheinlich auch verurteilen.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:44   #12
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von trinity
Was ist mit denen, die da nicht integriert waren und noch in Kabul stationiert sind??? Was ist, wenn irgendwelche enstirnigen jetzt meinen, sie müßten sich an D insgesamt rächen???

Genau DAS sind auch die primären Probleme und Fragen, die sich aus der Bild-Zeitungs-Kampagne (und nichts anderes war es!) ergeben.
Aber das ist ja nicht das Problem der Bild...

MFG!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:47   #13
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Zitat von MSGKnicks
Ich frag mich wer solche Fotos an die Bild-Zeitung verkauft...

Die Frage sollte sein, warum die BILD nicht sofort nach Erhalt der Fotos anzeige erstattet hat...
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:48   #14
 
Benutzerbild von trinity
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: Pfalz
Zitat von MSGKnicks
Sch... drauf, hauptsache die BILD hat ne große Auflage. Wen interessieren da die Soldaten, die damit rein gar nichts zu tun haben und diese Aktionen wahrscheinlich auch verurteilen.

Da hilft nur eines, was ich schon immer mache: Boykott! Mir reichts die sch... Schlagzeilen im Supermarkt im Zeitungsständer zu überfliegen!
trinity ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:49   #15
 
Benutzerbild von trinity
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: Pfalz
Zitat von CouchCoach
Die Frage sollte sein, warum die BILD nicht sofort nach Erhalt der Fotos anzeige erstattet hat...

Money makes the world go round....*sing*
trinity ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:51   #16
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von trinity
Da hilft nur eines, was ich schon immer mache: Boykott! Mir reichts die sch... Schlagzeilen im Supermarkt im Zeitungsständer zu überfliegen!

Ich glaube ein (allgemeiner) Boykott der BILD wird mir trotz meiner jungen Jahre auf ewig verwehrt bleiben...
Dafür, das muss man leider zugeben, hat sie eine zu große Lobby in D.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:54   #17
 
Benutzerbild von trinity
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: Pfalz
Zitat von MSGKnicks
Ich glaube ein (allgemeiner) Boykott der BILD wird mir trotz meiner jungen Jahre auf ewig verwehrt bleiben...
Dafür, das muss man leider zugeben, hat sie eine zu große Lobby in D.

LEIDER!!!!!!!!!! Aber leider springen auch viele andere auf diesen Zug auf.... Für mich gibts keine Bild... Unsere Tageszeitung, ab und an die FAZ und das Handelsblatt, das reicht mir!
trinity ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:55   #18
 
Benutzerbild von k-tom
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 13.02.2005
Was mich vor allem ankotzt ist , dass man um alles der Welt versucht einen riesen Skandal daraus zu machen (abgesehen davon, dass es schon 3 Jahre her ist). Wo ist denn die Provokation, wenn die Afghanen selbst aus dem Massenbegräbnis eine Lehmgrube gemacht haben ?
Kann man nur hoffen, dass diejenigen die damit angegriffen werden sollen uns auslachen, da wir über so etwas einen Riesenskandal machen.

Geändert von k-tom (29.10.2006 um 23:01 Uhr).
k-tom ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:57   #19
Meister Fan
 
Benutzerbild von CouchCoach
 
Registriert seit: 29.03.2006
Zitat von trinity
LEIDER!!!!!!!!!! Aber leider springen auch viele andere auf diesen Zug auf.... Für mich gibts keine Bild... Unsere Tageszeitung, ab und an die FAZ und das Handelsblatt, das reicht mir!

Nichts geht über "De Telegraaf"
Handelsblatt lese ich auch, aber nur aus beruflichen Gründen.
CouchCoach ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.10.2006, 22:59   #20
 
Benutzerbild von trinity
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: Pfalz
Zitat von CouchCoach
Nichts geht über "De Telegraaf"
Handelsblatt lese ich auch, aber nur aus beruflichen Gründen.

Was machste denn??? Irgendwas im Wirtschaftsbereich ist schon klar, aber was???

trinity ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.569
  • Beiträge: 2.846.818
Aktuell sind 99 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos