Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 12:38 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Die Neuwahlen sind so gut wie gesichert!

Hier finden Sie die Diskussion Die Neuwahlen sind so gut wie gesichert! im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Unser aller Bundespräsident Horst Köhler hat soeben den Bundestag aufgelöst und die Neuwahlen auf den 18 September terminiert. Was für ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2005, 20:34   #1
beribert
Gast
 
Die Neuwahlen sind so gut wie gesichert!

Unser aller Bundespräsident Horst Köhler hat soeben den Bundestag aufgelöst und die Neuwahlen auf den 18 September terminiert.

Was für eine Überraschung!!

Jetzt darf man nur noch gespannt drauf sein, was denn das Bundesverfassungsgericht über die Verfassungsklage, die der Abgeordnete Schulz (nicht Martin, sondern Werner ) und seine Mitstreiter einbringen wollen, entscheiden wird!!

Glaube kaum dass diese Klage was ändern wird............ Die Verfassungsrichter sind auch nur Menschen!!

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.07.2005, 20:39   #2
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
aus verfassungsrechtlicher Sicht bereitet die Entscheidung große Bauchschmerzen, aber die Entscheidung des BVerfG wird letztendlich so wie 1983 aussehen ("eigentlich gehts so nicht, aber ausnahmsweise... beim nächsten mal dann aber..."). Letztendlich ist der politische Druck zu groß um auf die genaue Einhaltung des Grundgesetzes zu bestehen.
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.07.2005, 20:47   #3
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Na war nicht anders zu erwarten. Ob Neuwahlen das beste für Deutschland sind bleibt dahingestellt. Denke das Verfassungsgericht wird den Bundestag dazu verpflichten das dieser in der nächsten Zeit ein Gesetz zur Selbstauflösung einbringen muss.
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.07.2005, 20:47   #4
beribert
Gast
 
Zitat von derMoralapostel
aus verfassungsrechtlicher Sicht bereitet die Entscheidung große Bauchschmerzen, aber die Entscheidung des BVerfG wird letztendlich so wie 1983 aussehen ("eigentlich gehts so nicht, aber ausnahmsweise... beim nächsten mal dann aber..."). Letztendlich ist der politische Druck zu groß um auf die genaue Einhaltung des Grundgesetzes zu bestehen.

Das denke ich auch! Außerdem halte ich es in diesem Fall für absolut sinnvoll.

Manchmal ist es wirklich besser manche Dinge in Gesetzestexten ein wenig großzügiger auszulegen auch wenn das den meisten Paragraphenreitern schwer zu verklickern ist. Schließlich fehlt es denen oftmals an gesundem Menschenverstand.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 21.07.2005, 21:00   #5
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von beribert
Das denke ich auch! Außerdem halte ich es in diesem Fall für absolut sinnvoll.

Manchmal ist es wirklich besser manche Dinge in Gesetzestexten ein wenig großzügiger auszulegen auch wenn das den meisten Paragraphenreitern schwer zu verklickern ist. Schließlich fehlt es denen oftmals an gesundem Menschenverstand.

wobei ich aber der Meinung bin, dass ein Rücktritt Schröders die eindeutig bessere Variante gewesen wäre. Schröder tritt zurück, der Bundestag versucht dreimal einen neuen Kanzler/in zu wählen, was nicht klappt, da eine rot/grüne Mehrheit Merkel verhindert und schon kann der Bundespräsident problemlos das Parlament auflösen.
Ich finde es irgendwie mehr als komisch, wenn Schröder einerseits per Vertrauensfrage vorgibt, nicht mehr regierungsfähig zu sein und dann aber praktisch gleichzeitig sagt, dass er im Falle einer Wiederwahl alles so weiter machen will wie bisher bzw. das bisher angefangene fortsetzen will. Für mich passt das einfach nicht...
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 07:37   #6
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
off topic as much as possible

Der Präses sprach uns ein Gedicht

er sagt uns offen ins Gesicht:

"Ich finde meinen Präser nicht!"

eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 07:40   #7
 
Registriert seit: 05.08.2004
Zitat von eisenfuß
off topic as much as possible

Der Präses sprach uns ein Gedicht

er sagt uns offen ins Gesicht:

"Ich finde meinen Präser nicht!"


Du bist echt ein Blödel ...
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 07:41   #8
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
Zitat von Webchiller
Du bist echt ein Blödel ...

Und Du bist Dortmund-Fan, ergo hast Du's auch nicht leicht
eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 08:26   #9
Sportdirektor der FFL NM
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: MG in NRW
Ich frage mich nur wie Schröder nun wieder Kanzlerkandidat sein kann, wenn er doch angeblich kein Vertrauen mehr in seiner Partei und beim Koalitionspartner hat.

da es hie rnicht wirklich um Deutschland geht fände ich es gut wenn die Entscheidung doch noch gekippt wird
Fresh Prince ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 08:32   #10
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
Zitat von Fresh Prince
Ich frage mich nur wie Schröder nun wieder Kanzlerkandidat sein kann, wenn er doch angeblich kein Vertrauen mehr in seiner Partei und beim Koalitionspartner hat.

da es hie rnicht wirklich um Deutschland geht fände ich es gut wenn die Entscheidung doch noch gekippt wird

Stimmt, das ist ein Paradoxum. Wenn Rot-Grün gewinnt, was weiter enorm unwahrscheinlich ist, hat man's weiterhin mit 'nem feindlichen Bundesrat zu tun, der dann nicht aus lauter Patriotismus alles abnickt, was aus'm Parlament kommt.

Stärkste Partei wird die SPD auch nicht, so dass der Geeerd auch keiner großen Koalition vorstehen wird.

Ehrlich wäre nur der Rücktritt gewesen, aber dann hätte er sein Scheitern eingestehen müssen. Nu' hat er sich 'nen Weg ausgesucht, bei dem er die Schuld auf die angeblichen Abweichler schiebt, die es aber bei Abstimmungen nie gegeben hat.
eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 08:32   #11
 
Registriert seit: 05.08.2004
Zitat von eisenfuß
Und Du bist Dortmund-Fan, ergo hast Du's auch nicht leicht

Wie wahr, wie wahr ...

Man sollte sich zusammentun. "Der Ossi und der Dortmund Fan", ein Drama in 34 Akten ... Nur was für ganz Hartgesottene.

Wobei, eigentlich gibt's von unserer Spezies für so manch einen ja eh schon viel zu viele, ob die Leute sowas noch begeistern würde?

Geändert von Webchiller (22.07.2005 um 08:39 Uhr).
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 08:40   #12
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
Zitat von Webchiller
Wie wahr, wie wahr ...

Man sollte sich zusammentun. "Der Ossi und der Dortmund Fan", ein Drama in 7 Akten ... Nur was für ganz Hartgesottene.

Wobei, eigentlich gibt's von unserer Spezies für so manch einen ja eh schon viel zu viele, ob die Leute sowas noch begeistern würde?

Wieso nicht? Fortsetzungsserien sind doch recht beliebt. Selbst die Lindenstraße soll immer noch laufen.

Wir erklären einfach, wir seien der 2. Teil von Dr. Jekyll und Mr. Hide.
Titel: "Wenn der Hartz-IV-empfangende Ossi und der BVB09-Anhänger die Globalisierung mikro- und makroökonomisch für die Augen, Ohren und Hirne der BILD-Zeitungs"leser" szenisch in agfacolor aufbereiten" Auf den Kinoplakaten sollte der Übersichtlichkeit halber stehen: "der Wahnsinnige und der Ignorant"
eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 08:45   #13
 
Registriert seit: 05.08.2004
Zitat von eisenfuß
Wieso nicht? Fortsetzungsserien sind doch recht beliebt. Selbst die Lindenstraße soll immer noch laufen.

Wir erklären einfach, wir seien der 2. Teil von Dr. Jekyll und Mr. Hide.
Titel: "Wenn der Hartz-IV-empfangende Ossi und der BVB09-Anhänger die Globalisierung mikro- und makroökonomisch für die Augen, Ohren und Hirne der BILD-Zeitungs"leser" szenisch in agfacolor aufbereiten" Auf den Kinoplakaten sollte der Übersichtlichkeit halber stehen: "der Wahnsinnige und der Ignorant"

Na dann wollen wir mal hoffen dass sich Klischees wirklich so gut verkaufen ...

Ich will aber nicht der Ignorant sein!
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 08:52   #14
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
Zitat von Webchiller
Na dann wollen wir mal hoffen dass sich Klischees wirklich so gut verkaufen ...

Ich will aber nicht der Ignorant sein!

Da fällt mir ein Filmzitat zu ein:

"Da haste jetzt aber mal so richtig Pech, Keule!"

Natürlich bin ich der Ignorant, den der Ossi ist per se derjenige, welcher sich standhaft weigert die "neuen" gesellschaftspolitischen Wahrheiten zu akzeptieren und genau deshalb auf Hartz IV ist. Der Schwattgelbe muss der Wahnsinnige sein, denn die Hingabe zu einem Fußballkonzern, der das Egenkapital unter den Aktiva ausweist, kann nur mit einem nicht geklärten Geisteszustand erklärt werden.

Geändert von eisenfuß (22.07.2005 um 09:07 Uhr).
eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 11:01   #15
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.09.2004
Zitat von derMoralapostel
Ich finde es irgendwie mehr als komisch, wenn Schröder einerseits per Vertrauensfrage vorgibt, nicht mehr regierungsfähig zu sein und dann aber praktisch gleichzeitig sagt, dass er im Falle einer Wiederwahl alles so weiter machen will wie bisher bzw. das bisher angefangene fortsetzen will. Für mich passt das einfach nicht...

Zitat von Fresh Prince
Ich frage mich nur wie Schröder nun wieder Kanzlerkandidat sein kann, wenn er doch angeblich kein Vertrauen mehr in seiner Partei und beim Koalitionspartner hat.

Schröder hat nicht generell kein Vertrauen in seine Partei, sondern nur keines in eine verlässliche Mehrheit. Das kann man - politisch argumentiert -einerseits nachvollziehen, wenn man sagt, dass bei knappen Mehrheiten und den gewaltigen Reformvorhaben natürlich auch in den eigenen Reihen manche den eingeschlagenen Kurs nicht mittragen können/werden. Andererseits ist es aber nicht nachzuvollziehen, wenn kurz vor der Vertrauenfrage alle Gesetze im Bundestag durch die Koalitionsmehrheit noch durchgewunken werden. Die verfassungsrechtlichen Bedenken lass ich mal bei Seite. Schröder erhofft sich durch Neuwahlen ein deutlicheres Votum zu seinen Gunsten als bei der letzten Bundestagswahl, also eben eine verlässliche Mehrheit. Erhält er diese, kann er sich in seiner Politik zwar bestätigt fühlen, es hilft aber dem Land nicht weiter, weil im Bundesrat leider nur noch selten Länderpolitik betrieben wird - und wenn, dann an der falschen Stelle (siehe Rechtschreibreform). Was wir mindestens genauso dringend brauchen, ist eine Föderalismusdebatte. Da sind nämlich auch ein paar gewaltige Schönheitskorrekturen notwendig.
malhatma ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 12:21   #16
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ein tolles Beispiel für´s deutsche Volk... wenn´s nicht klappt, einfach Verantwortung abgeben...

Gruss
whiteman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 12:25   #17
 
Registriert seit: 05.08.2004
Zitat von eisenfuß
Da fällt mir ein Filmzitat zu ein:

"Da haste jetzt aber mal so richtig Pech, Keule!"

Natürlich bin ich der Ignorant, den der Ossi ist per se derjenige, welcher sich standhaft weigert die "neuen" gesellschaftspolitischen Wahrheiten zu akzeptieren und genau deshalb auf Hartz IV ist. Der Schwattgelbe muss der Wahnsinnige sein, denn die Hingabe zu einem Fußballkonzern, der das Egenkapital unter den Aktiva ausweist, kann nur mit einem nicht geklärten Geisteszustand erklärt werden.

Also da wär ich doch glatt dabei. Schade nur, dass der Soaptitel "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" bereits vergeben ist, der hätte nämlich ganz gut gepasst...

Jetzt fehlt uns nur noch der Sender, der uns unter Vertrag nimmt und die Idee kauft, weil so auf Daily Soap und auch noch IM FERNSEHEN , das wärs schon ... Man bedenke nur was uns bereits im Vornherein für ne Zielgruppe zu Füßen läge: Alle Ossis (und zwar alle von der ganzen Welt und auch noch alle Dortmund Fans + alle Chinesen ) ... Da kommt dann irgendeine Zahl mit ganz vielen Nullen hinten dran raus ...
Webchiller ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 13:06   #18
beribert
Gast
 
Zitat von whiteman
Ein tolles Beispiel für´s deutsche Volk... wenn´s nicht klappt, einfach Verantwortung abgeben...

Gruss

Manchmal ist es sogar besser die Verantwortung abzugeben wenn es nicht klappt!

Und zwar dann wenn man schon fast alles probiert hat und es am Ende nur noch schlimmer geworden ist.

Soll es doch jemand anders ausprobieren der es anders und vielleicht sogar besser macht.

Von daher ist diese Entscheidung sogar als mutiger einzustufen, wenn man sie mit der Aussitz und Nichtstunmentalität vergleicht, die in den letzten Jahren der Ära Kohl vorherrschte!!
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 13:11   #19
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
Zitat von Webchiller
Also da wär ich doch glatt dabei. Schade nur, dass der Soaptitel "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" bereits vergeben ist, der hätte nämlich ganz gut gepasst...

Jetzt fehlt uns nur noch der Sender, der uns unter Vertrag nimmt und die Idee kauft, weil so auf Daily Soap und auch noch IM FERNSEHEN , das wärs schon ... Man bedenke nur was uns bereits im Vornherein für ne Zielgruppe zu Füßen läge: Alle Ossis (und zwar alle von der ganzen Welt und auch noch alle Dortmund Fans + alle Chinesen ) ... Da kommt dann irgendeine Zahl mit ganz vielen Nullen hinten dran raus ...

Wie hieß doch noch mal der Typ von kinowelt? Oder wir fragen bei den Haffa Brüdern nach.
Die Jungs vom ehem. "Neuen Markt" haben doch gern mit Ideen gedealt. Mal gucken welche Konsortialbank für unseren Medienkonzern gewonnen werden kann.
eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 22.07.2005, 14:01   #20
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von beribert
Manchmal ist es sogar besser die Verantwortung abzugeben wenn es nicht klappt!

Und zwar dann wenn man schon fast alles probiert hat und es am Ende nur noch schlimmer geworden ist.

...und willst Du mir erzählen, dass alles probiert wurde?

Gruss

whiteman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,083
  • Themen: 57.648
  • Beiträge: 2.858.505
Aktuell sind 227 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos