Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 07:37 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Eigentumserwerb und -verlust an Bienenschwärmen

Hier finden Sie die Diskussion Eigentumserwerb und -verlust an Bienenschwärmen im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; § 961 Eigentumsverlust bei Bienenschwärmen Zieht ein Bienenschwarm aus, so wird er herrenlos, wenn nicht der Eigentümer ihn unverzüglich verfolgt ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2018, 09:43   #1
Karpfen
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
Icon32 Eigentumserwerb und -verlust an Bienenschwärmen

§ 961 Eigentumsverlust bei Bienenschwärmen

Zieht ein Bienenschwarm aus, so wird er herrenlos, wenn nicht der Eigentümer ihn unverzüglich verfolgt oder wenn der Eigentümer die Verfolgung aufgibt.

§ 962 Verfolgungsrecht des Eigentümers

Der Eigentümer des Bienenschwarms darf bei der Verfolgung fremde Grundstücke betreten. Ist der Schwarm in eine fremde nicht besetzte Bienenwohnung eingezogen, so darf der Eigentümer des Schwarms zum Zwecke des Einfangens die Wohnung öffnen und die Waben herausnehmen oder herausbrechen. Er hat den entstehenden Schaden zu ersetzen.

§ 963 Vereinigung von Bienenschwärmen

Vereinigen sich ausgezogene Bienenschwärme mehrerer Eigentümer, so werden die Eigentümer, welche ihre Schwärme verfolgt haben, Miteigentümer des eingefangenen Gesamtschwarms; die Anteile bestimmen sich nach der Zahl der verfolgten Schwärme.


§ 964 Vermischung von Bienenschwärmen

Ist ein Bienenschwarm in eine fremde besetzte Bienenwohnung eingezogen, so erstrecken sich das Eigentum und die sonstigen Rechte an den Bienen, mit denen die Wohnung besetzt war, auf den eingezogenen Schwarm. Das Eigentum und die sonstigen Rechte an dem eingezogenen Schwarme erlöschen.



Iwan Lokomofeilowitsch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.02.2018, 10:11   #2
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Iwan Lokomofeilowitsch Beitrag anzeigen
§ 961 Eigentumsverlust bei Bienenschwärmen

Zieht ein Bienenschwarm aus, so wird er herrenlos, wenn nicht der Eigentümer ihn unverzüglich verfolgt oder wenn der Eigentümer die Verfolgung aufgibt.

§ 962 Verfolgungsrecht des Eigentümers

Der Eigentümer des Bienenschwarms darf bei der Verfolgung fremde Grundstücke betreten. Ist der Schwarm in eine fremde nicht besetzte Bienenwohnung eingezogen, so darf der Eigentümer des Schwarms zum Zwecke des Einfangens die Wohnung öffnen und die Waben herausnehmen oder herausbrechen. Er hat den entstehenden Schaden zu ersetzen.

§ 963 Vereinigung von Bienenschwärmen

Vereinigen sich ausgezogene Bienenschwärme mehrerer Eigentümer, so werden die Eigentümer, welche ihre Schwärme verfolgt haben, Miteigentümer des eingefangenen Gesamtschwarms; die Anteile bestimmen sich nach der Zahl der verfolgten Schwärme.


§ 964 Vermischung von Bienenschwärmen

Ist ein Bienenschwarm in eine fremde besetzte Bienenwohnung eingezogen, so erstrecken sich das Eigentum und die sonstigen Rechte an den Bienen, mit denen die Wohnung besetzt war, auf den eingezogenen Schwarm. Das Eigentum und die sonstigen Rechte an dem eingezogenen Schwarme erlöschen.



Welche Gründe gibt es das Bienen sozusagen umziehen?
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.02.2018, 10:15   #3
Karpfen
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
Icon29

Über die Motive der eifrigen Honigsammler schweigt sich das Gesetz leider aus. Vielleicht gibt es hier aber einen Entomologen, den wir für diese Frage zu Rate ziehen könnten.
Iwan Lokomofeilowitsch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.02.2018, 10:19   #4
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Iwan Lokomofeilowitsch Beitrag anzeigen
Über die Motive der eifrigen Honigsammler schweigt sich das Gesetz leider aus. Vielleicht gibt es hier aber einen Entomologen, den wir für diese Frage zu Rate ziehen könnten.

Also ist es nicht so das man einen Umzug verhindern kann wenn man den Bienen bestimmte Voraussetzungen bietet?
Ich würde als interessierter Laie davon ausgehen das ein Umzug nur Sinn macht wenn z.B. das Nahrungsangebot besser bzw reichhaltiger ist,oder der Stock vielleicht geschützter liegt.
Mieterhöhung kann natürlich auch ein Grund sein.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.02.2018, 10:24   #5
Jugendbuchautorin
 
Benutzerbild von FCK-Fan-Simone
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Wenn in dem neuen Stock schon Bienen sind, liegts vielleicht auch an der Gesellschaft. Oder die Königin ist gestorben? Jeder Stock braucht doch eine Königin und wenn es zwei gibt muss eine sterben oder gehen, oder?
FCK-Fan-Simone ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.02.2018, 10:30   #6
Karpfen
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 13.04.2010
Icon25

Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Also ist es nicht so das man einen Umzug verhindern kann wenn man den Bienen bestimmte Voraussetzungen bietet?
Ich würde als interessierter Laie davon ausgehen das ein Umzug nur Sinn macht wenn z.B. das Nahrungsangebot besser bzw reichhaltiger ist,oder der Stock vielleicht geschützter liegt.
Mieterhöhung kann natürlich auch ein Grund sein.

Ich denke schon, dass man einem Auszug der Bienen zuvorkommen kann, wenn man ihnen gute Bedingungen bietet. Als maßgebende Faktoren würde ich im Hinblick darauf auch Sachen wie Nahrungsangebot, Fressfeinde oder geschützte Lage ansehen, bin da aber auch nur Laie.

Insgesamt scheint es äußerst selten vorzukommen, dass Bienen den Stock verlassen. Zumindest gibt es bis heute seit dem Inkrafttreten des BGB im Jahre 1900 keinen einzigen Fall, der zu diesem Thema vor Gericht verhandelt worden wäre. Wenn du einen Schwarm hast, der allen Vorsichtsmaßnahmen zum Trotz die Flatter macht: Zügig den Kescher aus dem Schuppen geholt und über Nachbars Felder und Hecken im scharfen Galopp hinterher, sonst verlierst du ihn...

Iwan Lokomofeilowitsch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,069
  • Themen: 57.383
  • Beiträge: 2.834.335
Aktuell sind 69 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos