Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 19:56 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


einfacher interner Zinsfuß

Hier finden Sie die Diskussion einfacher interner Zinsfuß im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Hallo Freunde der Mathematik oder BWL, ich habe ein kleines Problem..... ich weiß wir haben ein paar Mathe oder BWL-Spezis ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2007, 23:30   #1
 
Benutzerbild von Presidente
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: Dortmund
einfacher interner Zinsfuß

Hallo Freunde der Mathematik oder BWL,

ich habe ein kleines Problem.....
ich weiß wir haben ein paar Mathe oder BWL-Spezis unter uns und Ihr habt mir schon mal weiter geholfen.
Stecke in einer kleinen Klemme....

- Was der interne Zinsfuß ist weiß ich
- die Formeln kenne ich auch:

Ein Beispiel:
Kalkulationszinssatz = 10 %
Nutzungsdauer n=2
a0 (Anschaffungsauszahlung) = -1000
CT:
t1 =+ 500
t2 =+ 1200

Kapitalwert kann ich ausrechnen, nur der interne Zinsfuß belastet mich.
Den kann man durch die p,q-formel ausrechnen oder durch folgende Formel:
r= Wurzel von c2/a0 -1

Könnt ihr mir beide Wege demonstrieren?

Ergebnis ist r= 37,36
Wurzel von 1.886,8 (c2)/1000 (a0) - 1 *100 = 37,36%

Wie komme ich auf C2=1.886,8, also die Wiederanlage
und wie kann man die Aufgabe durch die pq-Formel ausrechnen??

Ihr würdet mir weiterhelfen

Gruß

Frustaci

Presidente ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.06.2007, 02:56   #2
Ice-Fisher
 
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Presidente Beitrag anzeigen
Hallo Freunde der Mathematik oder BWL,

ich habe ein kleines Problem.....
ich weiß wir haben ein paar Mathe oder BWL-Spezis unter uns und Ihr habt mir schon mal weiter geholfen.
Stecke in einer kleinen Klemme....

- Was der interne Zinsfuß ist weiß ich
- die Formeln kenne ich auch:

Ein Beispiel:
Kalkulationszinssatz = 10 %
Nutzungsdauer n=2
a0 (Anschaffungsauszahlung) = -1000
CT:
t1 =+ 500
t2 =+ 1200

Kapitalwert kann ich ausrechnen, nur der interne Zinsfuß belastet mich.
Den kann man durch die p,q-formel ausrechnen oder durch folgende Formel:
r= Wurzel von c2/a0 -1

Könnt ihr mir beide Wege demonstrieren?

Ergebnis ist r= 37,36
Wurzel von 1.886,8 (c2)/1000 (a0) - 1 *100 = 37,36%

Wie komme ich auf C2=1.886,8, also die Wiederanlage
und wie kann man die Aufgabe durch die pq-Formel ausrechnen??

Ihr würdet mir weiterhelfen

Gruß

Frustaci

Was ist denn die pq Formel? PV (Present value) oder FV (Future Value) kenne ich. Interner Zinsfuss muesste eigentlich der Discount rate entsprechen, da kann ich weiterhelfen.
Quincy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.06.2007, 08:54   #3
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 28.05.2007
die pq- Formel braucht man bei quadaratischen Gleichungen und lautet:

Alter Ego ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.564
  • Beiträge: 2.846.212
Aktuell sind 119 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos