Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 21:59 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Es gibt KEINE „gesunden“ Lebensmittel

Hier finden Sie die Diskussion Es gibt KEINE „gesunden“ Lebensmittel im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Eine Freundin hat mir gerade den Artikellink geschickt. Das nenne ich mal eine interessante und gute Neuigkeit. Vegan? Egal! Einfach ...



Like Tree1Likes
  • Like 1 Post By Krieg_der_Knöpfe
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2018, 11:33   #1
...hat Dich lieb!
 
Benutzerbild von Sonnengöttin
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: House Of The Rising Sun
Reden Es gibt KEINE „gesunden“ Lebensmittel

Eine Freundin hat mir gerade den Artikellink geschickt. Das nenne ich mal eine interessante und gute Neuigkeit. Vegan? Egal! Einfach nur Essen was schmeckt und das halt ausgewogen!

Ich packe mal ein paar Passagen rein:

Fünf Obst- und Gemüseportionen täglich, viel wertvolles Eiweiß und Ballaststoffe – können wir uns ab sofort sparen! Im FITBOOK-Interview erklären Diplom-Ernährungswissenschaftler, warum es in Wahrheit so etwas wie „gesunde“ Lebensmittel gar nicht gibt. Und übrigens auch keine „ungesunden“…

Gesunde Lebensmittel – gibt es nicht!

„Ein Apfel ist nicht gesünder als ein Hamburger, eine Pizza oder eine Scheibe Vollkornbrot“ – diese These des Ernährungswissenschaftlers könnte dem einen oder anderen Fast-Food-Liebhaber wie Musik in den Ohren klingen. Dass Konsumenten von jeher eingetrichtert wird, man müsse fünf Portionen Obst und/oder Gemüse in seine tägliche Ernährung integrieren – unter Berufung auf eine Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) –, ist laut Knop nichts anderes als eine Absatzfördermaßnahme der EU. Einen Beweis dafür, dass diese anerzogene Angewohnheit wirklich die Gesundheit fördert, gebe es nicht.

Hier geht es zum kompletten Link: https://www.fitbook.de/food/es-gibt-...n-lebensmittel

Sonnengöttin ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2018, 11:47   #2
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Sonnengöttin Beitrag anzeigen
Einfach nur Essen was schmeckt und das halt ausgewogen!

Sachen gibt´s....!

Aber echt schwer zu vermarkten... daher wird´s bestimmt nur ein Hype bleiben...

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2018, 12:01   #3
Heidilandbewohner
 
Benutzerbild von MarcZellweger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.01.2008
Zitat von whiteman Beitrag anzeigen
Sachen gibt´s....!

Aber echt schwer zu vermarkten... daher wird´s bestimmt nur ein Hype bleiben...

Gruss

Kann man das auch jedem 10 mal sagen der nicht fragt? Ich ess jetzt neustem nur noch, worauf ich Lust habe... neuer Trend.
MarcZellweger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2018, 12:04   #4
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Es i"ss"t wie mit allem, die Dosis macht das Gift.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2018, 12:52   #5
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Ausgewogene Ernährung ist das Zauberwort, JA! Leider schaffen das aber längst nicht alle...
Und natürlich kommt es auch auf die Kalorienbilanz und den KFA und BMI an. Diese "neue Erkenntnis", man könne quasi essen was man wolle, ist und bleibt kein Freifahrtschein!
Es gibt also sehr wohl eine "gesunde Ernährungsweise"!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2018, 13:01   #6
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Was hingegen wirklich Bullshit ist, sind die Marketingstrategien für "Superfood" und "Detox"...
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2018, 15:37   #7
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Ausgewogene Ernährung ist das Zauberwort,

soweit ich weiß, gibt es bislang nur ein einziges kriterium, das im hinblick auf das auftreten bestimmter (zivilisations)krankheiten und lebensdauer ...und wie sonst sollte man "gesundheit" definieren?....von wissenschaftlich belegbarer bedeutung ist, und das ist das gewicht!
konkret: diejenigen menschen, die sich dauerhaft am stabilsten im bereich des normalgewichts bewegen, haben die größten chancen (keine garantien! ) gesund alt zu werden.
wie jemand dieses normalgewicht(=bereich zwischen medizinisch definiertem untergewicht, in folge mangelernährung, und krankhafter adipositas), welches nichts, aber auch garnichts mit den vorgaben in mode-, lifestyle- oder fitnessmagazinen zu tun hat,und auch nichts mit gerade aktuellen ästhetischen vorstellungen, ist völlig wurscht. ob jemand im rahmen einer halbwegs "normalen" mischkost, seinen kalorienbedarf mehr durch kohlenhydrate, eiweiß oder fett abdeckt, ist schnurzpiepegal, solange er gewichtsmäßig im normbereich bleibt.
jedenfalls gibt es, soweit ich weiß, keine spezielle ernährungsform,in welche richtung auch immer,von der vorteile, welcher art auch immer belegt sind.

hängt man solchen speziellen diäten(ernährungsformen) in der hoffnung nach, gesundheitlich davon zu profitieren, bewegt man sich eher im (pseudoreligiösen) "glaubensbereich", als dass es irgendwas mit der wissenschaftlichen realität zu tun hätte.

Geändert von Glavovic (03.01.2018 um 15:49 Uhr).
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2018, 16:02   #8
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Alles richtig, geschätzter Kollege Glavovic! Nichts anderes habe ich weiter oben geschrieben! Aber Dankeschön, für die schönere und umfangreichere Ausführung!
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2018, 16:18   #9
 
Benutzerbild von Krieg_der_Knöpfe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Soso, gesunde Ernährung gibt es nicht? Oder werden etwa schon Lehrstühle dadurch finanziert, dass die darauf hockenden Professoren die Diskussionen über die zukünftige Ernährung der wachsenden Menschheit dergestalt umformen, dass in Tanks gezüchtete Eiweiße und Proteine etc. gar nicht so eklig sind, wie man es beim ersten Lesen empfindet?!
Crazyyyy likes this.
Krieg_der_Knöpfe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2018, 16:20   #10
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Warum werden wir eigentlich immer älter und bleiben immer länger fit?
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2018, 16:28   #11
Europas Thron!!!
 
Benutzerbild von Sandmann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Berlin
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Warum werden wir eigentlich immer älter und bleiben immer länger fit?

Medizinischer Fortschritt und massiv verbesserte hygienische Verhältnisse.
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2018, 16:29   #12
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Zitat von Sandmann Beitrag anzeigen
Medizinischer Fortschritt und massiv verbesserte hygienische Verhältnisse.

Und was noch?
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2018, 17:04   #13
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kerpinho Beitrag anzeigen
Warum werden wir eigentlich immer älter und bleiben immer länger fit?

und, global betrachtet, auch immer mehr!
tja, das wundert mich auch.
vor allem, weil wir fast täglich neue "gifte", "krankheiten" und "umweltbelastungen" entdecken, die uns doch eigentlich dauernd frühzeitig umbringen müssten.

sandmann hat`s schon erwähnt....medizinischer fortschritt (vor allem antibiotika sind da zu erwähnen, wegen denen halt niemand mehr an bakteriellen infektionskrankheiten sterben muss...einstmals die größten massenkiller), hygienische bedingungen und eine weltweit verbesserte versorgungslage mit kalorien(wurscht aus welcher art von nahrung sie kommen).

in den hochentwickelten wohlstandsgesellschaften kommt auch noch der faktor hinzu, dass ein bequemer, sitzender arbeitsplatz am schreibtisch zwar auch seine gesundheitlichen risiken hat, aber in summe eben doch ein längeres leben ermöglicht, als körperlich schwere und schwerste maloche, die immer seltener wird.
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.01.2018, 17:09   #14
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
Ich denke ich muss Euch da, leider , beipflichten. Anscheinend habe ich, einmal mehr, die Bedeutung der Ernährung in der zivilisierten, westlichen Welt zu hoch angesiedelt...
Ernährung spielt zwar, wie unten zu nachzulesen, auch mit rein...ist aber nur ein Teilaspekt. Ich hätte dies spontan höher eingestuft. War, anscheinend, ein Fehler.

7 Gründe für die steigende Lebenserwartung

Die Tatsache, dass Menschen immer älter werden, hat gleich mehrere Gründe. Die sieben Hauptursachen für die steigende Lebenserwartung sind folgende:

Steigender Wohlstand

Je entwickelter das Land – desto größer die Lebenserwartung. Es liegt auf der Hand: Je wohlhabender eine Nation ist, desto mehr Geld fließt in das Gesundheitssystem. Die Folge: Es steht eine bessere medizinische Infrastruktur – einhergehend mit verbesserten Behandlungs- und Therapiemaßnahmen – zur Verfügung. Ein weiterer Faktor des steigenden Wohlstands sind die Auswirkungen auf die individuellen Lebensbedingungen. Erhöhte Lebensfreude kann das Leben verlängern.

Medizinischer Fortschritt

Der Fortschritt in der Medizin ist ein Hauptgrund für die Verlängerung menschlichen Lebens. Besonders die Forschung und Entwicklung bei der Behandlung und Prävention von klassischen Altersleiden wie Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind dabei ursächlich. Infektionskrankheiten wie Tuberkulose, die früher noch zu den häufigsten Todesursachen zählten, gibt es in der westlichen Welt mittlerweile fast nicht mehr. „Es ist uns gelungen, den vorzeitigen Tod zurückzudrängen. Und dieser Prozess ist noch nicht abgeschlossen“, sagt Wolfgang Lutz, Direktor des Vienna Institute of Demography.

Arbeitsbedingungen

In den Anfangszeiten der Industrialisierung waren die Arbeitsbedingungen extrem schwer und gesundheitlich bedenklich. Um 1870 waren 78-Stunden-Wochen keine Seltenheit. Freie Wochenenden gab es ohnehin nicht. Kein Wunder, dass der körperliche Verschleiß oft einen frühen Tod zur Folge hatte. Durch den Wandel in eine Dienstleistungsgesellschaft sind viele strapaziöse Arbeiten verschwunden. Die Menschen arbeiten weniger und bekommen mehr Ruhephasen. Zudem spielt das Thema Arbeitsschutz in Unternehmen eine immer größere Rolle.

Lebensweise

In Sachen Ernährung hat sich in den letzten Jahrzehnten ein spürbarer Wandel vollzogen. Der Trend zu einer bewussten und ausgewogenen Ernährung in Kombination mit viel Bewegung und einem Verzicht auf Giftstoffe wie Alkohol oder Tabak führt zu einem gesünderen und damit längeren Leben. Zum Vergleich: Während 1978 in Deutschland noch 43 Prozent rauchten, waren es 2013 schon weniger als 30 Prozent. Der Obst- und Gemüseverbrauch hat sich zudem in Deutschland seit 1935 auf 95,7 Kilogramm pro Kopf nahezu verdoppelt.

Soziale Fürsorge

War bis zum Ende des 19. Jahrhunderts die Armenfürsorge noch hauptsächlich Sache der Kirche, gibt es in Deutschland mittlerweile ein flächendeckendes Fürsorgesystem. Staatliche Sozialversicherungen garantieren ein menschenwürdiges Existenzminimum und schützen Notleidende vor Elend. Pflegebedürftige erhalten durch die Pflegeversicherung Leistungen, die ihnen ein Leben bis ins hohe Alter ermöglichen.

Hygiene

Dank verbesserter Hygienebedingungen sind gefährliche Infektionskrankheiten (Cholera, Typhus, Tuberkolose) in Deutschland nahezu verschwunden. Dabei sind sauberes Trinkwasser sowie geregelte Abwasser- und Müllentsorgung entscheidende Faktoren. Laut Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO sind Defizite bei der Wasserversorgung, dem Abwasser und der Hygiene für 8 Prozent der Todesfälle in den Entwicklungsländern verantwortlich.

Bildungsniveau

Je höher die Bildung – desto höher die Lebenserwartung. Studien belegen, dass gebildete Menschen mehr auf ihre Gesundheit achten als gering Qualifizierte.Mehr Sport, bewusstere Ernährung und mehr Vorsorgeuntersuchungen sind Maßnahmen, die sich positiv auf die Lebenserwartung auswirken. Ein höheres Bildungsniveau führt in der Regel auch zu einem besseren Verdienst und körperlich weniger anstrengenden Tätigkeiten im Beruf – ein weiterer Umstand, der zu geringen Gesundheitsrisiken führt. In Deutschland ist Bildung auch im Alter ein großes Thema. In den vergangenen zehn Jahren ist der Anteil der über 65-Jährigen an allen Volkshochschul-Kursen um 5,9 Prozentpunkte auf 15,4 Prozent gestiegen.


Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,068
  • Themen: 57.371
  • Beiträge: 2.832.109
Aktuell sind 110 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos