Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 15:21 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Grass soll Literatur- Nobelpreis zurückgeben

Hier finden Sie die Diskussion Grass soll Literatur- Nobelpreis zurückgeben im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Grass soll Literatur- Nobelpreis zurückgeben Das Geständnis von Günter Grass, als junger Mann der Waffen-SS angehört zu haben, sorgt weiter ...



Like Tree30Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.2006, 13:06   #1
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.09.2004
Grass soll Literatur- Nobelpreis zurückgeben

Grass soll Literatur- Nobelpreis zurückgeben
Das Geständnis von Günter Grass, als junger Mann der Waffen-SS angehört zu haben, sorgt weiter für eine kontroverse Debatte. Der CDU-Kulturexperte Wolfgang Börnsen forderte in der "Bild"-Zeitung, Grass solle seinen Literatur-Nobelpreis zurück geben. "Günter Grass hat sein Leben lang moralische Ansprüche vor allem an Politiker gestellt. Diese Ansprüche sollte er jetzt auch an sich selbst stellen und alle Ehrungen, die er erhalten hat, honorigerweise zurückgeben - auch den Nobelpreis."

Der polnische Ex-Präsident und Friedensnobelpreisträger Lech Walesa forderte Grass (78) in der "Bild" zur Rückgabe seiner Ehrenbürgerschaft der Stadt Danzig auf.

Der österreichische Schriftsteller Robert Menasse äußerte indes Verständnis für das späte Bekenntnis. "Wer als 17-Jähriger talentiert und sensibel ist, obendrein von zu Hause weg will, der ist sehr leicht für alles Mögliche verführbar", sagte Menasse der Wiener Zeitung "Der Standard" vom Montag. "Grass' Begründung, die Scham hätte ihn von einem früheren Bekenntnis abgehalten, erscheint mir glaubwürdig und nachvollziehbar. Das kann man doch bewundern: Dass ein alter Mann sagt: Ich habe einen Fehler gemacht."

"Grass' Mitgliedschaft bei der Waffen-SS wäre doch nur dann unentschuldbar, wenn er später starrsinnig darauf bestanden hätte, das Richtige getan zu haben. Wenn er, mit einem Wort, in dem Geist von damals weitergelebt hätte", meinte der jüdische Autor. Grass hatte seine kurze Zugehörigkeit zur Waffen-SS Ende der vergangenen Woche in einem Interview bekannt gemacht.

(N24.de, Netzeitung)

Also ich weiss nicht so recht. Auf der einen Seite kann ich nicht verstehen dass Grass jetzt erst mit diesem Geständnis herausrückt. Vor allen Dingen das "Warum?", also was ihn dazu verlasst hat es überhaupt öffentlich publik zu machen ist mir bisher nicht so ganz plausibel.

Auf der anderen Seite finde ich es schon ziemlich dreist, wie dieser konservative Politiker darauf reagiert. Naja, wahrscheinlich Profilierungsucht eines Hinterbänklers.

Was denkt ihr darüber? Ich bin da bisher noch im Zwiespalt!

MFG


Geändert von Spekulatius (14.08.2006 um 13:31 Uhr).
Spekulatius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.08.2006, 13:08   #2
Tiocfaidh ár lá
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Er soll Jesus Hoeneß einen "Großkotz" genannt haben - natürlich musser!

Gelle, Bertram?
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.08.2006, 13:09   #3
beribert
Gast
 
Absoluter Blödsinn!! Ein CDU Hinterbänkler will sich wieder mal profilieren. Über so etwas könnte ich mich jedes mal aufregen.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.08.2006, 13:10   #4
beribert
Gast
 
Robert Menasse ist nicht nur ein sehr guter Autor, sondern auch ein intelligenter Mensch. Deshalb finde ich seine Aussage hier absolut zutreffend!!

Der österreichische Schriftsteller Robert Menasse äußerte indes Verständnis für das späte Bekenntnis. "Wer als 17-Jähriger talentiert und sensibel ist, obendrein von zu Hause weg will, der ist sehr leicht für alles Mögliche verführbar", sagte Menasse der Wiener Zeitung "Der Standard" vom Montag. "Grass' Begründung, die Scham hätte ihn von einem früheren Bekenntnis abgehalten, erscheint mir glaubwürdig und nachvollziehbar. Das kann man doch bewundern: Dass ein alter Mann sagt: Ich habe einen Fehler gemacht."

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.08.2006, 13:21   #5
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.09.2004
Das er aus Scham geschwiegen hat wäre natürlich eine plausible Erklärung!

Aber vielleicht hatte Grass auch vor einem früheren Geständnis bange, dass er nicht die Akzeptanz in der breiten Öffentlichkeit als überzeugter Pazifist finden würde, wenn er schon früher darüber geredet hätte. Man weiss es natürlich nicht und daher ist alles spekulativ!

Nächsten Donnerstag soll er ja, soweit ich gehört habe, im Fernsehen ein Interview geben und zu seiner Biographie Stellung nehmen! Ich denke mal, dann wird man schon einiges mehr über seine Beweggründe erfahren!
Spekulatius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.08.2006, 17:36   #6
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
also zunächst muss man doch wohl mal festhalten um welches "vergehen" es hier geht.
ein noch 16 jähriger wird während des krieges von einem diktatorischen system,das mit allen mitteln um`s überleben kämpft zum militärdienst eingezogen.dass es die "waffen-ss" war,hatte sich weder der junge grass ausgesucht,noch hatte es zu diesem zeitpunkt noch eine besondere bedeutung,da die "waffen-ss" schlicht bestandteil der kämpfenden truppe war(ca.10% der militärischen einheiten nannten sich damals "waffen-ss").er wird zum "panzerschützen" ausgebildet,ist im frühjahr 1945 dann schließlich an der ostfront und sorgt mit dafür,dass vor den russen möglichst geordnet weggelaufen wird,er wird verwundet,gerät in gefangenschaft.......und das war`s!!!
zu erwähnen wäre vielleicht noch,dass nach heutigem stand der historischen kenntnisse,die "ss-panzerdivision frundsberg" mit nichts in verbindung gebracht wird,was auch nur im entferntesten an kriegsverbrechen erinnert,der "ss-mann" grass also besten/schlimmstenfalls ein soldat ,wie millionen andere auf beiden seiten der fronten gewesen ist.

wenn also jetzt ,nach seinem publicitywirksamen "geständnis"(Irgendwie muss so ne biographie ja auch verkauft werden)gefordert wird,dass grass auszeichnungen und ehrungen zurückgeben solle,dann handelt es hierbei einfach nur um verlogenes getue,egal ob diejenigen,die das fordern aus deutschland,polen,oder sonst woher kommen.

eine pikante note hat die geschichte aber natürlich trotzdem.

wenn jemand ,wie grass,der sich im laufe der jahrzehnte zu einer "moralischen instanz" aufgeschwungen hatte(oder dazu gemacht wurde),GERADE was den umgang mit diesen 12 jahren deutscher geschichte anbelangt,wenn jemand,der mit teilweise nur schwer erträglicher moralisiererei,als repräsentant der "guten" und "anständigen" politischen linken,der einer ganzen nation gerne vorhaltungen darüber machte,wie vergangenheit zu "bewältigen" sei und der gerne und schnell andere verurteilte,wenn sie diesem,unter anderem von ihm selbst geprägten moralischen bewältigungsanspruch nicht genügten......wenn also so jemand eingesteht(warum auch immer),dass auch er selbst ein "verschweiger","leugner" und "verdränger" ist,dann kriegt das ganze eine besondere qualität.

erinnert mich irgendwie an herrn friedmann...
ich meine,viele konsumieren mal gelegentlich drogen und sehr viele männer leisten sich auch gerne mal ein nüttchen.......eigentlich nichts dramatisches,wäre es nicht einem super-moralapostel passiert,der über andere gerne vernichtend und unnachsichtig geurteilt hat.

wie bei friedmann,so schwingt auch im fall grass bei mir durchaus ein wenig klammheimliche schadenfreude mit,aber ich sehe wirklich keinen grund,warum jemand,der grass bisher für einen großen autor und für eine "moralische instanz" hielt,diese meinung ändern müsste.
die gänzlich undramatischen taten eines 16/17jährigen sind dafür nun wirklich kein hinreichender grund.

Geändert von Glavovic (15.08.2006 um 14:25 Uhr).
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.08.2006, 17:44   #7
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Ballack79
Also ich weiss nicht so recht. Auf der einen Seite kann ich nicht verstehen dass Grass jetzt erst mit diesem Geständnis herausrückt. Vor allen Dingen das "Warum?", also was ihn dazu verlasst hat es überhaupt öffentlich publik zu machen ist mir bisher nicht so ganz plausibel.


Weil Grass ein geltungssüchtiger Spinner ist...!!
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.08.2006, 17:46   #8
beribert
Gast
 
Zitat von Stan-Kowa
Weil Grass ein geltungssüchtiger Spinner ist...!!

Macht ihn aber auf der anderen Seite auch wieder sympathisch!!!

Müssen ja nicht alle duckmäuserische Jasager sein.............
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.08.2006, 17:49   #9
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von beribert
Macht ihn aber auf der anderen Seite auch wieder sympathisch!!!

Müssen ja nicht alle dukmäuserische Jasager sein.............


Geltungssucht ist mir nie sympathisch. Und ein den moralischen Zeigefinger hebenden geltungssüchtiger Spinner gleich zweimal nicht..

Apropos "Geltungssucht"....wer hat am Samstag die SAT 1 Konferenzschaltung gesehen und mit Spannung die Reportagen aus Stuttgart erwartet.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.08.2006, 17:52   #10
beribert
Gast
 
Zitat von Stan-Kowa
Geltungssucht ist mir nie sympathisch. Und ein den moralischen Zeigefinger hebenden geltungssüchtiger Spinner gleich zweimal nicht..

Apropos "Geltungssucht"....wer hat am Samstag die SAT 1 Konferenzschaltung gesehen und mit Spannung die Reportagen aus Stuttgart erwartet.

Mich hat Günter Koch fast noch mehr genervt als der Spielstand!!!

Noch ein Grund sich ARENA nicht zu holen.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.08.2006, 17:56   #11
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von beribert
Mich hat Günter Koch fast noch mehr genervt als der Spielstand!!!

Noch ein Grund sich ARENA nicht zu holen.


Ich dachte schlimmer als Hansch ginge nicht....bis Günther Koch um die Ecke kam.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 14.08.2006, 18:01   #12
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Stan-Kowa
Ich dachte schlimmer als Hansch ginge nicht....bis Günther Koch um die Ecke kam.

Bei dem Franken hatte ich mich auch gefragt, welche Drogen der genommen hatte

Sowas merkwürdig aufgedrehtes hab ich im Fernsehen auch nur selten gehört.
Spekulatius ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.08.2006, 08:14   #13
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
Dass ein alter Mann sagt: Ich habe einen Fehler gemacht."

komisch nur, dass man zu der erkenntnis kurz vor der veröffentlichung seines buches kommt

ansonsten hat glavo schon alles gesagt
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.08.2006, 17:35   #14
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Ja, am besten jagt er sich gleich noch ne Kugel in den Kopf.

Ich kann den Grass zwar auf den Tod nicht ab, aber wer von den Hetzern ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.08.2006, 18:33   #15
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Paderborn
Da müssten aber ganz schön viele Leute diverse Preise, Auszeichnungen, Ehrentitel oder sonst was zurückgeben, wenn man jetzt anfinge auf dem Niveau überall nachzuforschen. Ist doch totaler Quatsch!
bazi76 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.08.2006, 20:43   #16
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von neo1968
Ja, am besten jagt er sich gleich noch ne Kugel in den Kopf.

.


Wenn er danach ein TV-Interview geben könnte und für ein paar Tagen in die Schlagzeilen kommt,würde er vlt. darauf zurückgreifen.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.08.2006, 22:40   #17
Nur der BVB!!!
 
Benutzerbild von ConJulio
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.02.2005
Ort: Wuppertal
Zitat von Glavovic
also zunächst muss man doch wohl mal festhalten um welches "vergehen" es hier geht.
ein noch 16 jähriger wird während des krieges von einem diktatorischen system,das mit allen mitteln um`s überleben kämpft zum militärdienst eingezogen.dass es die "waffen-ss" war,hatte sich weder der junge grass ausgesucht,noch hatte es zu diesem zeitpunkt noch eine besondere bedeutung,da die "waffen-ss" schlicht bestandteil der kämpfenden truppe war(ca.10% der militärischen einheiten nannten sich damals "waffen-ss").er wird zum "panzerschützen" ausgebildet,ist im frühjahr 1945 dann schließlich an der ostfront und sorgt mit dafür,dass vor den russen möglichst geordnet weggelaufen wird,er wird verwundet,gerät in gefangenschaft.......und das war`s!!!
zu erwähnen wäre vielleicht noch,dass nach heutigem stand der historischen kenntnisse,die "ss-panzerdivision frundsberg" mit nichts in verbindung gebracht wird,was auch nur im entferntesten an kriegsverbrechen erinnert,der "ss-mann" grass also besten/schlimmstenfalls ein soldat ,wie millionen andere auf beiden seiten der fronten gewesen ist.

wenn also jetzt ,nach seinem publicitywirksamen "geständnis"(Irgendwie muss so ne biographie ja auch verkauft werden)gefordert wird,dass grass auszeichnungen und ehrungen zurückgeben solle,dann handelt es hierbei einfach nur um verlogenes getue,egal ob diejenigen,die das fordern aus deutschland,polen,oder sonst woher kommen.

eine pikante note hat die geschichte aber natürlich trotzdem.

wenn jemand ,wie grass,der sich im laufe der jahrzehnte zu einer "moralischen instanz" aufgeschwungen hatte(oder dazu gemacht wurde),GERADE was den umgang mit diesen 12 jahren deutscher geschichte anbelangt,wenn jemand,der mit teilweise nur schwer erträglicher moralisiererei,als repräsentant der "guten" und "anständigen" politischen linken,der einer ganzen nation gerne vorhaltungen darüber machte,wie vergangenheit zu "bewältigen" sei und der gerne und schnell andere verurteilte,wenn sie diesem,unter anderem von ihm selbst geprägten moralischen bewältigungsanspruch nicht genügten......wenn also so jemand eingesteht(warum auch immer),dass auch er selbst ein "verschweiger","leugner" und "verdränger" ist,dann kriegt das ganze eine besondere qualität.

erinnert mich irgendwie an herrn friedmann...
ich meine,viele konsumieren mal gelegentlich drogen und sehr viele männer leisten sich auch gerne mal ein nüttchen.......eigentlich nichts dramatisches,wäre es nicht einem super-moralapostel passiert,der über andere gerne vernichtend und unnachsichtig geurteilt hat.

wie bei friedmann,so schwingt auch im fall grass bei mir durchaus ein wenig klammheimliche schadenfreude mit,aber ich sehe wirklich keinen grund,warum jemand,der grass bisher für einen großen autor und für eine "moralische instanz" hielt,diese meinung ändern müsste.
die gänzlich undramatischen taten eines 16/17jährigen sind dafür nun wirklich kein hinreichender grund.



Geiler Text und ich schliesse mich diesem an.

Weiterhin denke ich mal das es auch mehrere Vergleichbare Fälle gegeben hat und ich denke nicht das all diese Menschan sich auch den Idealen dieser Einheit ergeben haben / bzw. sich mit dieser identifiziert haben.

Und auch muss man die Zeiten vergleichen.
Man lebte in einer Diktatur und die Menschen waren auch geblendet.
Wenn ich nun an einen 16 jährigen Jungen denke ist dieses Thema eigentlich für mich eher eine Sache die es nicht in diesem Ausmaße zu dirkutieren gilt.

Mit 16 war noch vieles anders. Aber aber denken bestimmt viele aber auch denke ich das sich Grass sehr genau mit der Geschichte auseinander gesetzt hat. Und das sein Gewissen Ihn gequält hat ist, in Einbezug aller Umstände und Ehrungen meiner Meinung nach sehr glaubwürdig. Oder ist er mit 16 schon der Grass gewesen der er heute ist?? Ich denke wohl eher nicht.

Und Grass ist mir durch mein Studium leider eh ein wenig zu ..... nervig, wenn ich es so sagen darf denn mit allem was er sagt und was er schriebt bin ich auch nicht einverstanden. Nunja und kurzum - nicht alles was in dieser dunklen Zeit geschah ist nun wirklich so der Hammer zu dem man ihn macht.

Oder liege ich da so falsch
ConJulio ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.08.2006, 01:40   #18
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Übrigens.....wußtet ihr schon das der Bohlen ne Neue hat??!!
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.08.2006, 01:44   #19
Chapineaú
Gast
 
Zitat von Stan-Kowa
Übrigens.....wußtet ihr schon das der Bohlen ne Neue hat??!!

Soll die ihren Nobelpreis jetzt auch zurückgeben?
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 16.08.2006, 01:47   #20
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Chapineaú
Soll die ihren Nobelpreis jetzt auch zurückgeben?

Nur wenn sie mal Cheerleader war.

Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,078
  • Themen: 57.507
  • Beiträge: 2.843.516
Aktuell sind 175 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos