Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 12:26 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Hans Eichel plant Mehrwertsteuererhöhung!

Hier finden Sie die Diskussion Hans Eichel plant Mehrwertsteuererhöhung! im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Zumindestens hat er das geplant. Die Sozen und die Mehrwertsteuer Was daran besonders hinterfotzig erscheint ist die Tatsache, daß es ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2005, 15:23   #1
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Hans Eichel plant Mehrwertsteuererhöhung!

Zumindestens hat er das geplant.

Die Sozen und die Mehrwertsteuer

Was daran besonders hinterfotzig erscheint ist die Tatsache, daß es sich um den ermäßigten Satz von 7% welcher z.B. auf Nahrungsmittel erhoben wird handelt.

Er wurde zwar für den Moment von unserem Bundesoberschaumschläger Gerhard S. aus H. zurückgepfiffen, sollten die Sozen wieder an die Regierung kommen (wovon im Moment leider auszugehen ist) wird diese Erhöhung wohl wieder auf die Tagesordnung gesetzt und dann werden sich viele des Stimmviehs mal wieder übers Ohr gehauen fühlen......


neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 16:40   #2
Huck Finn
 
Benutzerbild von Teddy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hörstel /NRW
Em...
Du wählst bekanntlich CDU, richtig?

Beschwerst dich jetzt aber darüber das die "Sozen" die Mehrwertsteuer erhöhen wollen, wenn ses denn wollen?

Komisch. Ich dachte dieser Schritt wäre doch ach so notwendig.
Zumindest laut dem Gesichtselfer.
Teddy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 17:11   #3
Choleriker
 
Benutzerbild von Pasculli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Bremen
Zitat von neo1968

sollten die Sozen wieder an die Regierung kommen (wovon im Moment leider auszugehen ist)


Pasculli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 17:39   #4
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Immerhin hat sich einer aus der SPD mal Gedanken über die Zukunft gemacht. Die restlichen Retter der Sozialdemokratie haben da besseres zu tun:

Wichtig: Nie eigene Fehler zugestehen
Sehr wichtig: Das Volk glauben lassen, man kämpfe für soziale Gerechtigkeit
Super wichtig: Des Gegners Konzept so niedermachen, ohne selbst Verantwortung für 7 Jahre Misswirtschaft übernehmen zu müssen.
Mega-Wichtig: Personen des gegnerischen Kompetenzteam der Öffentlichkeit zum Fraß vorsetzen
Mega-Ober-Hyper-Wichtig: Selbsthuldigung für 7 Jahre Rot-Grün, das uns zum Schlusslicht in Europa gemacht hat.

Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 17:59   #5
Huck Finn
 
Benutzerbild von Teddy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hörstel /NRW
Zitat von Kurz-de-Borussia
7 Jahre Rot-Grün, das uns zum Schlusslicht in Europa gemacht hat.

Ein Wort reicht: Quatsch.
Teddy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 17:59   #6
beribert
Gast
 
Ich weiß nicht warum sich einige hier so aufregen???

Ob jetzt CDU oder SPD die Mehrwertsteuer erhöhen spielt doch auch keine so große Rolle mehr!!!

Geändert von beribert (10.09.2005 um 19:22 Uhr).
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 18:06   #7
beribert
Gast
 
Zitat von Teddy
Ein Wort reicht: Quatsch.

Absolut!!!

Schlußlicht in Europa, wenn ich diese dumme Phrase schon höre bekomme ich Schluckauf!!


Eigentlich behaupte ich sowas nur ungern, aber das kann nur von jemandem gesagt werden der überhaupt keine Ahnung hat.

Länder kann man nicht miteinander nur allein über Wachstum vergleichen, so wie es diese Trottel tun.... SCHLUSSLICHT IM WACHSTUM PAH!! Wie war denn die Ausgangslage in der Wirtschaft der verschiedenen Länder???

Da müssen mindestens 25 verschiedene Variablen wie Lebensstandard, Infrastruktur, Gesundheitsversorgung, Rentensystem, Wohnqualität usw usw usw miteinander verglichen werden.

Und diese Faktoren müssen außerdem noch methodisch richtig (m. E. nach den objektiven Vorteilen von jedem einzelnen Bürger) gewichtet werden.

Schließlich bin ich überzeugt davon dass unser Land in dem Gesamtergebnis dann bestimmt nicht hinter Ländern wie GB, Italien, Spanien, Portugal, Belgien, Griechenland oder Frankreich liegt. Die osteuropäischen Länder erst gar nicht mitgerechnet.

Natürlich kann viel verbessert werden in unserem Land, aber diese negative Gequatsche im Wahlkampf das NERVT mich. Und die Partei die das verzapft inzwischen auch schon ziemlich.

Geändert von beribert (10.09.2005 um 19:22 Uhr).
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 18:10   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 22.09.2004
Viele scheinen zu vergessen, dass an der heutigen Misere doch eigentlich noch immer die CDU verantwortlich ist. Aber der rotgrüne Sündenbock hat in sieben Jahren natürlich alles falsch gemacht.
Switch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 18:10   #9
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Teddy
Ein Wort reicht: Quatsch.

Eine Antwort auch:
Die Wachstumsprognose für 2005 wurde im Frühjahrsgutachten der führenden Wirtschaftsinstitute von 1,5 Prozent um mehr als die Hälfte auf 0,7 Prozent zurückgenommen. Damit ist Deutschland Schlusslicht in der EU-25. Das gilt auch für die Prognose für 2006 (+ 1,5 %)

Quelle: EU-Komissionsbericht

@beribert:
darum geht es ja auch nicht
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 18:14   #10
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von beribert
Und die Partei die das verzapft inzwischen auch schon ziemlich.

aha also loben wir lieber die Partei, die mit falschen Fakten "argumentiert" und "instrumentalisiert" ?!? Wenn man im Wahlkampf nicht die Wahrheit sagen darf, wann dann???? Man kann sich als Kanzler natürlich auch ganz dreißt ans Rednerpult stellen und erzählen, dass die Weltwirtschaft stagniert und Deutschland als einziges G7-Land Marktanteile gewonnen hat.
Ja, das kann man machen. Man kann den Wähler so auch verarschen und anlügen...

Dass der Wähler letztendlich alle Fakten parat hat, darf und kann man nicht erwarten, daher muss er das glauben, was er gesagt bekommt. Une eine Partei, die mit dem Spruch "Vertrauen in Deutschland" wirbt, sollte sich dann auch fragen, ob sie noch selber in Spiegel gucken kann...

Geändert von Kurz-de-Borussia (10.09.2005 um 18:17 Uhr).
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 18:18   #11
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von Kurz-de-Borussia
@beribert:
darum geht es ja auch nicht

beribert sagt, dass man einfache Wachstumsquoten nicht miteinander vergleichen kann, aber darum gehts ja nicht. Sondern darum, dass Deutschland das niedrigste Wachstum in der EU hat?
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 18:18   #12
beribert
Gast
 
Zitat von Kurz-de-Borussia
Eine Antwort auch:
Die Wachstumsprognose für 2005 wurde im Frühjahrsgutachten der führenden Wirtschaftsinstitute von 1,5 Prozent um mehr als die Hälfte auf 0,7 Prozent zurückgenommen. Damit ist Deutschland Schlusslicht in der EU-25. Das gilt auch für die Prognose für 2006 (+ 1,5 %)

Quelle: EU-Komissionsbericht

@beribert:
darum geht es ja auch nicht

Darum geht es sehr wohl!!! Wenn ich schon immer höre, "wir sind der kranke Mann Europas" und mich dann in anderen Ländern in eben diesem Europa umsehe, dann kann ich nicht feststellen dass es uns schlechter geht als den anderen. Eher das Gegenteil ist der Fall!!

Aber nein, wir Miesmacher in dem Land verbreiten eine Untergangsstimmung wie sie nur noch auf der Titanic oder der Hindenburg vorkam, anstatt eine AUFBRUCHSSTIMMUNG zu erzeugen und uns auf unsere Qualitäten zu konzentrieren und mit Mut und Hoffnung an die Themen ranzugehen.

Nein stattdessen überall MIESMACHEREI, UNTERGANGSGESCHWÄTZ, egal ob in den Medien oder direkt von den Parteien, oder von den Menschen auf der Straße.

Kann gar nicht sagen wie sehr mich das ankotzt und wie froh ich bin, dass ich mir das bald nicht meht antun muss!!

Geändert von beribert (10.09.2005 um 19:20 Uhr).
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 18:23   #13
beribert
Gast
 
Zitat von Kurz-de-Borussia
aha also loben wir lieber die Partei, die mit falschen Fakten "argumentiert" und "instrumentalisiert" ?!? Wenn man im Wahlkampf nicht die Wahrheit sagen darf, wann dann???? Man kann sich als Kanzler natürlich auch ganz dreißt ans Rednerpult stellen und erzählen, dass die Weltwirtschaft stagniert und Deutschland als einziges G7-Land Marktanteile gewonnen hat.
Ja, das kann man machen. Man kann den Wähler so auch verarschen und anlügen...

Dass der Wähler letztendlich alle Fakten parat hat, darf und kann man nicht erwarten, daher muss er das glauben, was er gesagt bekommt. Une eine Partei, die mit dem Spruch "Vertrauen in Deutschland" wirbt, sollte sich dann auch fragen, ob sie noch selber in Spiegel gucken kann...

Soll ich mal ehrlich sein und sagen was ich denke: KEINE, ich wiederhole KEINE Partei schenkt bei dieser Wahl, wie schon eigentlich die gesamten letzten 20 Jahre über, seinen Wählern wirklich reinen WEIN ein!!!

Weil sie es sich nicht getrauen und weil sie eine feige Bande von Opportunisten sind, die sobald sie einmal in ihrer Partei oben sind jedwedes Rückgrat verloren haben!!! Bis auf einige sehr sehr wenige..........

Wir haben nämlich eine Gesellschaft die AUFRICHTIGKEIT auch noch bestraft.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 18:24   #14
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von derMoralapostel
beribert sagt, dass man einfache Wachstumsquoten nicht miteinander vergleichen kann, aber darum gehts ja nicht. Sondern darum, dass Deutschland das niedrigste Wachstum in der EU hat?

es ging um die "miesmacherei"

@beribert: Ich versteh' dich ja. Natürlich ist so eine Stimmung nicht förderlich, aber man kann doch bitte nicht erwarten, dass man alles mit nem Kopfnicken absegnet und abends still und heimlich betet, dass alles gut ist.

Wir haben doch genug Ja-Sager im Bundestag und in der Regierung. Jeder Zweifeler wird sofort als Nestbeschmutzer tituliert und angefeindet - sowas ist nicht förderlich. Eine gute Arbeit lebt von Zweifel und kritischen Fragen und solange dem Volk im Wahlkampf irgendwelche Lügen aufgetischt werden, nur um weiter "Ja und Danke" sagen zu können, solange wird sich diese Stimmung auch nicht ändern.
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 18:26   #15
Europas Thron!!!
 
Benutzerbild von Sandmann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Berlin
Zitat von Kurz-de-Borussia
es ging um die "miesmacherei"

@beribert: Ich versteh' dich ja. Natürlich ist so eine Stimmung nicht förderlich, aber man kann doch bitte nicht erwarten, dass man alles mit nem Kopfnicken absegnet und abends still und heimlich betet, dass alles gut ist.
und solange dem Volk im Wahlkampf irgendwelche Lügen aufgetischt werden, nur um weiter "Ja und Danke" sagen zu können, solange wird sich diese Stimmung auch nicht ändern.

Ich verstehe nicht ganz.... die Politiker sind doch nur wie das Volk... alles abnicken und sich gegenüber nichts beschweren was die oberen sagen...
So sind die deutschen Völker schon Jahrhunderte... Und es ist wirklich traurig dass hier ALLES geschluckt wird !!!
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 10.09.2005, 18:46   #16
beribert
Gast
 
Zitat von Kurz-de-Borussia
es ging um die "miesmacherei"
Eine gute Arbeit lebt von Zweifel und kritischen Fragen und solange dem Volk im Wahlkampf irgendwelche Lügen aufgetischt werden, nur um weiter "Ja und Danke" sagen zu können, solange wird sich diese Stimmung auch nicht ändern.

Das sag ich doch auch, aber wenn ein Politiker mal die unangenehme Wahrheit auftischt, dann verliert seine Partei in den Umfragen (durch nichts anderes ist auch der Erfolg der LINKSPARTEI zu erklären). Deshalb vermeiden Politiker aller Lager es auch genau dieses zu tun und warten lieber mal die Zeit nach der Wahl ab, wo sie es dann tun können!!

Ich jedenfalls, gut vielleicht gehöre ich da zu einer absoluten Minderheit, habe es absolut satt immer wieder die Wahlkampfphrasen und das "hinter einer Blume reden" vor der Wahl hören zu müssen, nur weil sich niemand getraut das zu sagen was FAKT ist!!!

Und zweitens habe ich es satt, dass man vor der Wahl ein Bild von unserem Land projiziert, dass genauso diametral dem entgegen läuft was FAKT ist, nur um die andere Partei zu diskreditieren.
UND AUCH DABEI TUN SICH ALLE PARTEIEN HERVOR!! Die einen indem sie auf die Kohljahre mit dem Finger deuten und die anderen indem sie 7 Jahre Regierungszeit verdammen. Beide haben stets alles richtig gemacht und der andere alles falsch.

Und der einzige Grund warum man selber gewählt werden soll ist, damit bloß nicht die anderen gewählt werden sollen, die ja immer alles falsch machen.

Geändert von beribert (10.09.2005 um 19:19 Uhr).
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 11.09.2005, 10:26   #17
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von Teddy
Em...
Du wählst bekanntlich CDU, richtig?

Beschwerst dich jetzt aber darüber das die "Sozen" die Mehrwertsteuer erhöhen wollen, wenn ses denn wollen?

Komisch. Ich dachte dieser Schritt wäre doch ach so notwendig.
Zumindest laut dem Gesichtselfer.


Nur weil ich CDU wähle, brauch ich eine Erhöhung der Mehrwertsteuer noch lange nicht richtig zu finden, oder?
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 11.09.2005, 10:28   #18
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von beribert
Ich weiß nicht warum sich einige hier so aufregen???

Ob jetzt CDU oder SPD die Mehrwertsteuer erhöhen spielt doch auch keine so große Rolle mehr!!!


Nun es spielt sehr wohl eine Rolle, ob z.B. die Mehrwertsteuer für ein Auto um 2% ehöht wird oder die Mehrwertsteuer auf Brot um 9% erhöht wird, oder?
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 11.09.2005, 10:32   #19
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von Switch
Viele scheinen zu vergessen, dass an der heutigen Misere doch eigentlich noch immer die CDU verantwortlich ist. Aber der rotgrüne Sündenbock hat in sieben Jahren natürlich alles falsch gemacht.


Nun, die Herrschaften hätten ja in den sieben Jahren auch mal Entscheidungen treffen können, die dieses Land voranbringen.

Das vor 1998 entscheidende politische Fehler gemacht wurden ist unbestritten, nur lief es zu der Zeit genauso ab wie jetzt auch, es gab eine Regierung mit Ihrer Mehrheit im Bundestag und eine Opposition welche die Mehrheit im Bundesrat hatte. Die Konstellation war damals zwar genau umgekehrt, aber im Endeefekt kam doch das gleich dabei raus.

Daran erkennt man ganz genau, daß es diesem Politikerpack nicht ums Volk, sondern nur um Ihre eigenen Pfründe geht.
Wenn ich jetzt CDU wähle, dann nur, weil die CDU für mich das wesentlich kleiner Übel bedeutet.
Greez
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 11.09.2005, 10:44   #20
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von neo1968
Nun es spielt sehr wohl eine Rolle, ob z.B. die Mehrwertsteuer für ein Auto um 2% ehöht wird oder die Mehrwertsteuer auf Brot um 9% erhöht wird, oder?

nur war von einer Erhöhung bzw. Abschaffung des ermäßigten Satzes für Lebensmittel nie die Rede betroffen wären z.B. Tierfutter oder Blumen

derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,083
  • Themen: 57.648
  • Beiträge: 2.858.503
Aktuell sind 223 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos