Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 23:29 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Hitzewelle in Europa

Hier finden Sie die Diskussion Hitzewelle in Europa im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Sogar Schweden ist betroffen. Dort brennen große Teile der Wälder. Der Klimawandel ist da....



Like Tree45Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2018, 15:20   #1
Erfolgshungrig
 
Benutzerbild von Katsche
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 27.04.2009
Hitzewelle in Europa

Sogar Schweden ist betroffen. Dort brennen große Teile der Wälder.
Der Klimawandel ist da.


Geändert von Katsche (23.07.2018 um 16:30 Uhr).
Katsche ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 15:32   #2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.11.2017
Klimawandel wird überbewertet.
Neuling ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 15:39   #3
 
Benutzerbild von Emmas_linke_Klebe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Mittelpunkt Schleswig-Holstein
Gar nicht so amüsant finde ich die Menschen, die das alles runterspielen. Ich höre es im Verwandtenkreis, lese es im Internet.... Früher hätten wir ja immer solche Sommer gehabt. Und die Menschen in Südeuropa stellen sich auch nicht so an usw....

Diese Hitzeperiode und vor allem Trockenperiode hier im Norden ist schon sehr erwähnenswert.
Die große Frage ist, ob dies nun in Zukunft öfter so der Fall sein wird, oder ein Einzelfall bleibt. Wenn ersteres, werden sich vor allem die Landwirte umstellen müssen.
Emmas_linke_Klebe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 15:50   #4
 
Registriert seit: 03.09.2004
Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
Sogar Schweden ist betroffen. Dort brennen große Teile der Wälder.

Und das teilweise unkontrollierbar...


Ich persönlich habe noch nie eine solch lang anhaltende Hitzewelle miterlebt. Nicht nur gefühlt ist es durchgängig seit Mai (und sogar punktuell auch schon April) immer sehr heiß und v.a. sehr trocken. Ich kann mich spontan nicht daran erinnern wann es bei mir zuhause mal geregnet. Ich hab von Kollegen gehört dass es hier und da mal ein Gewitter mit starkem aber nicht nachhaltigen Niederschlag gegeben haben soll, bei mir kam einfach gar nichts und dementsprechend sieht es in der Umgebung auch aus. Die Natur erinnert mich ein wenig an einen Aufenthalt in Südeuropa im Hochsommer, nichts grün, alles braun und vetrocknet.
Die 14 Tage-Prognose zeigt für mein Zuhause auch einfach mal 14 Tage mehr als 30°C und keinen Niederschlag an...verrückt!

Wie Emma schon geschrieben wird sich die Landwirtschaft evtl. zukünftig häufiger auf solche Perioden einstellen müssen bzw. dieses Jahr wird der Ernteertrag überschaubar aussehen. Bei den vielen Feldbränden die es auch bei mir in der Umgebung gab wird es auch zu Stroh- und Heuknappheit kommen.

Abends freue ich mich schon irgendwie immer über das Wetter weil man einfach noch so viel unternehmen kann und lange draußen rumtüdeln kann, aber irgendwann wäre ein längerer und ergiebiger Niederschlag doch sehr schön...
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 16:17   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Wie im Sommerthread schon mal geschrieben:

Ich liebe Wärme und Sonne am besten von früh bis spät. Aber es ist natürlich klar, dass es nicht immer so gehen kann. Manchmal können einen die Klimaentwicklungen schon zum besorgten Bürger machen. Auch wenn ich an andere Regionen, in denen teils Familie lebt, denke.


http://www.fanlager.de/klatsch-und-t...ml#post2681966

gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 16:50   #6
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
Und das teilweise unkontrollierbar...


Ich persönlich habe noch nie eine solch lang anhaltende Hitzewelle miterlebt. Nicht nur gefühlt ist es durchgängig seit Mai (und sogar punktuell auch schon April) immer sehr heiß und v.a. sehr trocken. Ich kann mich spontan nicht daran erinnern wann es bei mir zuhause mal geregnet. Ich hab von Kollegen gehört dass es hier und da mal ein Gewitter mit starkem aber nicht nachhaltigen Niederschlag gegeben haben soll, bei mir kam einfach gar nichts und dementsprechend sieht es in der Umgebung auch aus. Die Natur erinnert mich ein wenig an einen Aufenthalt in Südeuropa im Hochsommer, nichts grün, alles braun und vetrocknet.
Die 14 Tage-Prognose zeigt für mein Zuhause auch einfach mal 14 Tage mehr als 30°C und keinen Niederschlag an...verrückt!

Wie Emma schon geschrieben wird sich die Landwirtschaft evtl. zukünftig häufiger auf solche Perioden einstellen müssen bzw. dieses Jahr wird der Ernteertrag überschaubar aussehen. Bei den vielen Feldbränden die es auch bei mir in der Umgebung gab wird es auch zu Stroh- und Heuknappheit kommen.

Abends freue ich mich schon irgendwie immer über das Wetter weil man einfach noch so viel unternehmen kann und lange draußen rumtüdeln kann, aber irgendwann wäre ein längerer und ergiebiger Niederschlag doch sehr schön...

Müssen die Bauer halt künstlich bewässern, ist in Griechenland oft der Fall.
Darf man eigentlich einfach so Wasser aus einem Fluss nehmen?
The_Great_VfB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 16:58   #7
 
Benutzerbild von hiznbrg
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 19.05.2018
Ich hasse Hitze. Alles über 25 Grad geht gar nicht. Der verregnete Sommer 2017 war toll.
hiznbrg ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 17:01   #8
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von The_Great_VfB Beitrag anzeigen
Darf man eigentlich einfach so Wasser aus einem Fluss nehmen?

nur so viel wie in einen Eimer passt
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 17:48   #9
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
Sogar Schweden ist betroffen. Dort brennen große Teile der Wälder.
Der Klimawandel ist da.

Ach herrje.....die letzten 4,5 Sommer waren viel zu kalt und vor allem zu nass.
Die letzten Jahre habe ich nie Wasser aus der Leitung nehmen müssen weil die Regentonne immer voll war,dafür jede Woche Rasen mähen.
Jetzt haben wie mal wieder einen Sommer wie er früher einmal war und dann ist sofort der Klimawandel schuld.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 17:52   #10
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Emmas_linke_Klebe Beitrag anzeigen
Gar nicht so amüsant finde ich die Menschen, die das alles runterspielen. Ich höre es im Verwandtenkreis, lese es im Internet.... Früher hätten wir ja immer solche Sommer gehabt. Und die Menschen in Südeuropa stellen sich auch nicht so an usw....

Diese Hitzeperiode und vor allem Trockenperiode hier im Norden ist schon sehr erwähnenswert.
Die große Frage ist, ob dies nun in Zukunft öfter so der Fall sein wird, oder ein Einzelfall bleibt. Wenn ersteres, werden sich vor allem die Landwirte umstellen müssen.

Ich erinner mich noch gut an den Sommer vor ungefähr 12 Jahren.....oft 40 Grad über Tag und auch nachts kühlte es selten unter 25 Grad ab.
Nahezu 3 Monate keinen Regen und Strassen wurden gesperrt weil der Asphalt aufsprang.
Da hiess es das wir uns daran gewöhnen müssten.
Die darauffolgenden Sommer fielen aber nahezu ausnahmslos ins Wasser.

Ich gehöre nicht zu denen die den Klimawandel bestreiten oder verharmlosen,aber man sollte sich schon irgendwie einig werden wie man die Menschen in Panik versetzt.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 17:57   #11
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
Und das teilweise unkontrollierbar...


Ich persönlich habe noch nie eine solch lang anhaltende Hitzewelle miterlebt...



Das letzte mal müsste 2005 oder 2006 gewesen sein.
Dieser Sommer gehört was die Sonnentage angeht wohl tatsächlich zu den Rekordsommern. Aber davon hat es im Schnitt in jeder Dekade mindestens einen seit Beginn der Aufzeichnungen gegeben.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 17:59   #12
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
hier kann sich jeder die Daten rausscuhen, die er für seine Argumentation braucht
https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitre...rte_in_Dekaden
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 18:05   #13
Fuck Your Ethnicity
 
Benutzerbild von Crazyyyy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.05.2006
Gibt schon Konsequenzen..

..und Leute mit Gegenmaßnahmen

-> https://rp-online.de/nrw/staedte/hil...r_aid-24009413
Crazyyyy ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 18:18   #14
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von hiznbrg Beitrag anzeigen
Ich hasse Hitze. Alles über 25 Grad geht gar nicht. Der verregnete Sommer 2017 war toll.

Das könnte von mir stammen.... Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter...alles über 20° ist mir suspekt. 10°-15° ist das optimale Temperaturintervall!!!!
hiznbrg likes this.
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 22:03   #15
 
Benutzerbild von Emmas_linke_Klebe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Mittelpunkt Schleswig-Holstein
wusste ichs doch... stan ist auch so einer... "früher war das immer so"....
aber es ist ein bekanntes phänomen, dass man die vergangenheit so verklärt betrachtet.

die statistiken beweisen, dass die jüngste vergangenheit erheblich wärmer war. die trockenheit im norden der letzten monate ist beispiellos. meiner kleiner ist nun zwei monate alt und hat erst einmal kurz regen gesehen...

nein, dieser sommer ist nicht so wie früher oft. vllt stimmt das noch für süddeutschland. da gabs ja ein paar heftige niederschläge. hier oben kam einfach nichts runter!

aber ich bin ein statistik freund und mache mir daher nichts aus nen paar ausreißern... erst wenn die ausnahmen zur regel werden, wird es signifikant. aber eine tendenz ist schon erkennnar....
Emmas_linke_Klebe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 22:16   #16
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Emmas_linke_Klebe Beitrag anzeigen
wusste ichs doch... stan ist auch so einer... "früher war das immer so"....
aber es ist ein bekanntes phänomen, dass man die vergangenheit so verklärt betrachtet.

die statistiken beweisen, dass die jüngste vergangenheit erheblich wärmer war. die trockenheit im norden der letzten monate ist beispiellos. meiner kleiner ist nun zwei monate alt und hat erst einmal kurz regen gesehen...

nein, dieser sommer ist nicht so wie früher oft. vllt stimmt das noch für süddeutschland. da gabs ja ein paar heftige niederschläge. hier oben kam einfach nichts runter!

aber ich bin ein statistik freund und mache mir daher nichts aus nen paar ausreißern... erst wenn die ausnahmen zur regel werden, wird es signifikant. aber eine tendenz ist schon erkennnar....

Jaja....die Flüchtingswelle braucht uns nicht zu beunruhigen,aber die Hitzewelle ist etwas ganz aussergewöhnliches und bedrohliches.

Nochmal..falls es deiner selektiven Wahrnehmung entgangen sein sollte.
Ich streite weder den KlimaWandel als solches noch seine negativen Folgen ab....aber so zu tun als sei dieser Sommer etwas ganz doll besonderes und in der Art noch nie dagewesen ist einfach Unsinn.. und ich habe mein Leben lang in NRW und nicht in Süddeutschland gewohnt..
Die letzten Jahre hatten wir verregnete Sommer mit Temperaturen selten über 30 Grad..,vor gut 10 Jahren einen Sommer mit Tagen über 40 Grad und tropischen Nächten. Dieser Sommer verspricht seit Jahren mal wieder einer zu werden der Freibadpächter und Biergartenbetreiber aufatmen lässt....was bitteschön soll da für eine Tendenz zu erkennen sein?
Eine Tendenz ist bei den Unwettern zu erkennen....Stürme und Starkregenfälle mit Überschwemmungen hat in der Häufigkeit früher nicht gegeben. Aber dieser Sommer ist definitiv nicht so besonders wie man es ,offenbar erfolgreich ,weiß machen will.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 22:44   #17
SVW & RWE
 
Benutzerbild von Kalle1961
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.05.2018
Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
Sogar Schweden ist betroffen. Dort brennen große Teile der Wälder.
Der Klimakatastrophe ist da.

Ich habs mal korrigiert
Kalle1961 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 22:45   #18
SVW & RWE
 
Benutzerbild von Kalle1961
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 21.05.2018
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Jaja....die Flüchtingswelle braucht uns nicht zu beunruhigen,aber die Hitzewelle ist etwas ganz aussergewöhnliches und bedrohliches.

Nochmal..falls es deiner selektiven Wahrnehmung entgangen sein sollte.
Ich streite weder den KlimaWandel als solches noch seine negativen Folgen ab....aber so zu tun als sei dieser Sommer etwas ganz doll besonderes und in der Art noch nie dagewesen ist einfach Unsinn.. und ich habe mein Leben lang in NRW und nicht in Süddeutschland gewohnt..
Die letzten Jahre hatten wir verregnete Sommer mit Temperaturen selten über 30 Grad..,vor gut 10 Jahren einen Sommer mit Tagen über 40 Grad und tropischen Nächten. Dieser Sommer verspricht seit Jahren mal wieder einer zu werden der Freibadpächter und Biergartenbetreiber aufatmen lässt....was bitteschön soll da für eine Tendenz zu erkennen sein?
Eine Tendenz ist bei den Unwettern zu erkennen....Stürme und Starkregenfälle mit Überschwemmungen hat in der Häufigkeit früher nicht gegeben. Aber dieser Sommer ist definitiv nicht so besonders wie man es ,offenbar erfolgreich ,weiß machen will.

Mehr Tage über 25 Grad seit April als jemals zuvor
Kalle1961 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 22:56   #19
 
Benutzerbild von Emmas_linke_Klebe
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Mittelpunkt Schleswig-Holstein
stan, was du da schreibst stimmt nicht. dieser sommer ist etwas so noch nie da gewesenes in Norddeutschland. ok, seit beginn der wetteraufzeichnungen vllt. es geht nicht um spitzentemperaturen. es geht um langanhaltene hohe temperaturen ohne niederschlag.

ich habe dich nicht einen klimawandel-leugner genannt. aber schôn, dass du das klarstellst...
Emmas_linke_Klebe ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 23.07.2018, 23:54   #20
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Kalle1961 Beitrag anzeigen
Mehr Tage über 25 Grad seit April als jemals zuvor

Wie viele?

Ich streite doch nicht ab das dieser Sommer ein langer,trockener und heisser ist.
Aber Sommer der Art gab es immer wieder......vielleicht sind es dieses Jahr seit April ein paar heisse Tage mehr, aber kaum so viele das man daraus eine Tendenz ableiten kann.
Überhaupt frag ich mich was das für eine Tendenz sein soll,wenn man berücksichtigt das die letzten 3 oder 4 Sommer mal so richtig beschissen waren ( nicht für mich.....ich hab lieber 18 Grad und Regen als Schwüle oder Bullenhitze ) .
Wer in etwa so alt ist wie ich,also Anfang 50 ,soll mir bitteschön nicht erzählen das er einen solchen Sommer wie den jetzigen noch nicht erlebt hat.

Erst letzte Woche wollte mir eine Frau von Mitte/Ende 70 erklären das die Sommer früher immer so gewesen sind.....und im Winter natürlich von November bis März Schnee.
Ich selbst meine mich erinnern zu können als Kind,also in den 70gern,von Juni bis September jeden Tag im Freibad gewesen zu sein.....Rudi Carrell sang aber 1977 "Wann wird's mal wieder richtig Sommer?" ,...ich scheine mich also zu irren.
Und nochmal...während und nach dem Sommer Anfang der 2000er als der Asphalt aufsprang und man nachts keine Abkühlung fand,hörte und las man das wir uns jetzt an solch tropische Sommer gewöhnen müssten. Und die nächsten Jahre waren eher kühl und verregnet.
Mich würde es nicht wundern wenn die nächsten Sommer wieder kühl und verregnet sind...und dann kommt mal wieder ein heisser und alle rufen "Da schaut her... so heiss und trocken war s noch nie. Da ist eine Tendenz zu erkennen "


Geändert von Stan-Kowa (24.07.2018 um 00:12 Uhr).
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,069
  • Themen: 57.390
  • Beiträge: 2.834.978
Aktuell sind 116 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos