Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 14:43 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Home of the Brave, Land of the Free

Hier finden Sie die Diskussion Home of the Brave, Land of the Free im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; http://www.bild.de/BILD/news/vermisc...o=5013964.html Wirklich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten Was schreibt denn die US-Presse dazu...Qunicy......Monkey???...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2008, 11:19   #1
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Home of the Brave, Land of the Free

http://www.bild.de/BILD/news/vermisc...o=5013964.html

Wirklich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten


Was schreibt denn die US-Presse dazu...Qunicy......Monkey???

Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.07.2008, 11:22   #2
 
Benutzerbild von aufzack
 
Registriert seit: 28.04.2005
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
http://www.bild.de/BILD/news/vermisc...o=5013964.html

Wirklich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten


Was schreibt denn die US-Presse dazu...Qunicy......Monkey???

hammer geschichte
aufzack ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.07.2008, 11:46   #3
Bayerischer Hulk
 
Benutzerbild von Kerpinho
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.08.2004
Ort: Unterfranken
And justice for all...
Kerpinho ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.07.2008, 11:48   #4
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Unbedingt das Telefonat anhören.
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 02.07.2008, 12:23   #5
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Unbedingt das Telefonat anhören.

unbelievable!
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.07.2008, 18:46   #6
 
Benutzerbild von AngryMonkeySalad
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Las Cruces
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen

Was schreibt denn die US-Presse dazu...Qunicy......Monkey???

Nichts gefunden. Ist doch alltaeglich...
AngryMonkeySalad ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.07.2008, 18:56   #7
Spezialeinheit!
 
Benutzerbild von Alan Smithee
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Germania Superior
Wenn der Mann doch im Rahmen der Gesetzgebung gehandelt hat?! So what.
Alan Smithee ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.07.2008, 19:24   #8
Braveheart99
Gast
 
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
http://www.bild.de/BILD/news/vermisc...o=5013964.html

Wirklich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten


Was schreibt denn die US-Presse dazu...Qunicy......Monkey???


Diese Amis haben einfach einen an der Klatsche ...


Zum ewigen Ruhm der 81-jährigen Stella Liebeck, die sich bei McDonalds einen Becher Kaffee über den Leib schüttete und anschließend 4,5 Millionen $ Schadenersatz erhielt, weil sie nicht auf die Tatsache hingewiesen worden sei, dass der Kaffee heiß ist, wird nun jährlich der STELLA-LIEBECK-PREIS an diejenigen verliehen, die im jeweils vergangenen Jahr mit genialer Unverfrorenheit Schadenersatz gerichtlich forderten und erhielten.

Den 5. Platz teilen sich drei Kandidaten:

a) Kathleen Robertson aus Austin/Texas wurden von einer Jury 780.000 $ Schadenersatz zugesprochen, weil sie sich in einem Möbelgeschäft den Knöchel gebrochen hatte, nachdem sie über einen auf dem Boden herumkriechenden Säugling gestolpert und gestürzt war. Die Ladenbesitzer nahmen das Urteil gefasst aber ungläubig zur Kenntnis, da der Säugling der Sohn der Klägerin war.

b) Der 19jährige Carl Truman aus Los Angeles erhielt 74.000 $ Schmerzensgeld und Ersatz der Heilbehandlungskosten, weil ein Nachbar
ihm mit seinem Honda Accord über die Hand gefahren war. Der Nachbar am Steuer des Wagens hatte Mr. Truman übersehen, als dieser ihm die
Radkappen zu stehlen versuchte.

c) Terence Dickson aus Bristol/Pennsylvanien versuchte das Haus, das er soeben beraubt hatte, durch die Garage zu verlassen. Es gelang ihm jedoch nicht, die Garagentür zu öffnen. Ins Haus kam er ebenfalls nicht mehr, da die Verbindungstür zur Garage in Schloss gefallen war. Mr. Dickson musste 8 Tage in der Garage ausharren, denn die Hausbesitzer waren im Urlaub. Er ernährte sich von einem Kasten Pepsi-Cola und einer großen Tüte Hundefutter. Das Gericht sprach ihm wegen der erlittenen seelischen Grausamkeit 500.000$ Schmerzensgeld zu, zahlbar von der Einbruch- Diebstahl-Versicherung des Hauseigentümers.

4. Platz

Jerry Williams aus Little Rock/Arkansas erhielt 14.500 $ Schmerzensgeld und die Heilbehandlungskosten zugesprochen, weil ihn der Beagle des Nachbarn in den Hintern gebissen hatte. Das Schmerzensgeld erreichte den geforderten Betrag nicht ganz, weil die Jury zu der Auffassung gelangte, Mr.Williams hätte nicht über den Zaun klettern und mehrfach mit seiner Luftpistole auf den Hund schießen sollen.

3. Platz

Ein Restaurant in Philadelphia musste an Ms Amber Carson aus Lancaster/Pennsylvanien ein Schmerzensgeld von 113.500 $ zahlen, weil diese im
Restaurant auf einer Getränkepfütze ausgerutscht war und sich das Steißbein gebrochen hatte. Auf dem Fußboden befand sich das Getränk,
weil Ms.Carson es 30 Sekunden zuvor ihrem Freund ins Gesicht geschüttet hatte.

2. Platz

Kara Walton aus Clymont/Delaware stürzte aus dem Toilettenfenster einer Diskothek und schlug sich zwei Vorderzähne aus. Sie erhielt die
Zahnbehandlungskosten und 12.000 $ Schmerzensgeld zugesprochen. Gestürzt war sie bei dem Versuch, sich durch das Toilettenfenster in die
Diskothek zu mogeln und 3.50 $ Eintritt zu sparen.

Platz 1 (einstimmig)

Unangefochtener Sieger des Wettbewerbs um den Stella-Award ist: Mr. Merv Grazinski aus Oklahoma City. Der Wohnwagenhersteller Winnebago
MotorHomes musste ihm nicht nur ein neues Wohnmobil stellen, sondern auch 1.750.000$ Schmerzensgeld bezahlen. Auf dem Heimweg von einem Football-Spiel hat Mr. Grazinski den Tempomat seines Gefährts auf 110 km/h eingestellt und danach den Fahrersitz verlassen, um sich im hinteren Teil des Wohnmobils einen Kaffee zu bereiten. Das Wohnmobil kam prompt von der Straße ab und überschlug sich. Mr. Grazinski begründete seine Forderung mit der Tatsache, dass in der Betriebsanleitung des Wohnmobils nicht darauf hingewiesen worden sei, dass man auch bei eingeschaltetem Tempomat den Fahrerplatz nicht verlassen dürfe. Der Hersteller hat - in Erwartung weiterer Trottel - inzwischen die Bedienungsanleitung geändert.



Wen wundert da noch irgendwas bei den Amis?
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 03.07.2008, 22:41   #9
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Diese Amis haben einfach einen an der Klatsche ...






Wen wundert da noch irgendwas bei den Amis?

Nu sind einige dieser Stories aber wahrscheinlich Fakes.

http://www.www-kurs.de/fake.htm
Stan-Kowa ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.07.2008, 00:11   #10
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Nu sind einige dieser Stories aber wahrscheinlich Fakes.

http://www.www-kurs.de/fake.htm

Amerikaner sind auch Spezialisten im Auffinden von fakes...denn laut G.W. ist die Darwinsche Evolutionstheorie auch fake....!
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.07.2008, 02:12   #11
 
Benutzerbild von Werdna
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.05.2005
Und die Mondlandung ist ja auch nie passiert!
Werdna ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.07.2008, 07:08   #12
Braveheart99
Gast
 
Zitat von Stan-Kowa Beitrag anzeigen
Nu sind einige dieser Stories aber wahrscheinlich Fakes.

http://www.www-kurs.de/fake.htm


Ich hab das natürlich nicht überprüft ob diese Geschichte mit dem Wohnmobil echt ist oder nicht. Die ganze Liste hab ich als komplettes File bekommen. Allerdings muss ich gestehen das ich einem Ami sowas durchaus zutraue.


Aber für alle die sich gerne mal über die Amis kaputt lachen. Es gab da mal ein PM-Special über das Common-Law, das gesprochene Recht in den USA. (Dazu findet man sicher auch einiges bei Google) da sind bestätigte Fälle drin gewesen, da willst Du bloss noch sterben, weil Du die Lachkrämpfe nicht mehr aushälst.

Geändert von Braveheart99 (04.07.2008 um 07:20 Uhr).
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.07.2008, 07:39   #13
 
Benutzerbild von AngryMonkeySalad
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Las Cruces
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Ich hab das natürlich nicht überprüft ob diese Geschichte mit dem Wohnmobil echt ist oder nicht.

War klar.

Und die anderen "Geschichten" natuerlich auch nicht.


BTW, wir posten solche Sachen im Net um Kleingeistern wie dir amusement und "Lachkrämpfe" zu bescheren.

Stay happy!
AngryMonkeySalad ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.07.2008, 16:01   #14
Braveheart99
Gast
 
Zitat von AngryMonkeySalad Beitrag anzeigen
War klar.

Und die anderen "Geschichten" natuerlich auch nicht.


BTW, wir posten solche Sachen im Net um Kleingeistern wie dir amusement und "Lachkrämpfe" zu bescheren.

Stay happy!

Hmmm ... Komischerweise wird aber der Aufmacher, die Tasse-Kaffee-Geschichte bei McDonalds, genau auf jener Seite, die die Wohnmobilsache als Fake darstellt, als wahr bezeichnet.

Und ob das was die BLÖD da als Story verkauft so stimmt, ist ja auch noch ungeklärt, aber Hauptsache mal gestänkert ... schönen Tag noch
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 04.07.2008, 18:50   #15
 
Benutzerbild von AngryMonkeySalad
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Las Cruces
Zitat von Braveheart99 Beitrag anzeigen
Hmmm ... Komischerweise wird aber der Aufmacher, die Tasse-Kaffee-Geschichte bei McDonalds, genau auf jener Seite, die die Wohnmobilsache als Fake darstellt, als wahr bezeichnet.



Wahr schon, aber masslos uebertrieben. Die liebe Stella hat die $2.9 Millionen nie gesehen.

The trial court subsequently reduced the punitive award to $480,000...



Actual Facts

AngryMonkeySalad ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 05.07.2008, 17:56   #16
Braveheart99
Gast
 
Zitat von AngryMonkeySalad Beitrag anzeigen
Wahr schon, aber masslos uebertrieben. Die liebe Stella hat die $2.9 Millionen nie gesehen.



Actual Facts



Wen interessiert es ob die Lady überhaupt einen einzigen oder fast fünf Millionen US-Dollar bekommen hat? Es geht darum das sich jemand, der sich einen eben gekauften Kaffee über die Hose/Rock geschüttet hat, ein Unternehmen verklagt hat, weil der Kaffee heiß war und nicht ausdrücklich davor gewarnt wurde das man sich den nicht über irgendwelche Körperteile schüttet.
Es geht hier also um etwas sehr grundsätzliches, nämlich das eigentlich selbstverständliche Wissen das man bei einem Erwachsenen voraussetzen sollte, dass ein Kaffee der u.a. als Nachweis seiner Frische nun mal einfach heiß zu sein hat und das das üble Folgen haben kann wenn man sich den über den Körper schüttet.


P.S.
Ich hab dazu auch mal was in einem Forum gesehen.
(http://www.chefkoch.de/forum/2,31,55...tsurteile.html)
Da schreibt unter anderen einer, der sich als Kenner der Rechtsszene in den USA ausgibt, da Dozent für Recht, und dem ist nicht aufgefallen das die Wohnmobilgeschichte ein Fake sein soll/ist.

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,061
  • Themen: 57.273
  • Beiträge: 2.821.873
Aktuell sind 152 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos