Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 12:49 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Kiefersfelden möchte zu Tirol (und andere Aprilscherze ;-))

Hier finden Sie die Diskussion Kiefersfelden möchte zu Tirol (und andere Aprilscherze ;-)) im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Der Bayerisch-Tiroler Grenzort Kiefersfelden fühlt sich von der Regierung in München so schlecht behandelt, dass er nach Tirol übertritt. Zumindest ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.2005, 10:19   #1
Bienenkönigin
 
Benutzerbild von Flash
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Salzburg
Blinzeln Kiefersfelden möchte zu Tirol (und andere Aprilscherze ;-))

Der Bayerisch-Tiroler Grenzort Kiefersfelden fühlt sich von der Regierung in München so schlecht behandelt, dass er nach Tirol übertritt. Zumindest für den 1. April. So heißt es in dem Bericht auf der HP des Standard unter anderem:

Für die "Welcome to Austria"-Begrüßungsparty heute ab 15 Uhr vor dem Kiefersfeldener Rathaus ist alles vorbereitet: Die Tiroler Fahne ist gehisst, die Autos erhalten Kennzeichen des Bezirks Kufstein, es gibt neue Ortsschilder, Blasmusik wird aufmarschieren und im Festzelt wird jedes Getränk nur 50 Cent kosten.

und weiters
Seit das "größte Zollamt von Europa" vor sechs Jahren dicht gemacht wurde, gehe es mit Kiefersfelden bergab, beklagt Bürgermeister Erich Ellmerer (SPD). Beim Zoll und den Speditionen waren das 600 Arbeitsplätze, ein Zement- und ein Marmorwerk hätten überdies zugesperrt. Der in Österreich um 26 Cent billigere Sprit habe dazu geführt, dass von sieben nur noch zwei Tankstellen übrig sind. Bald sei per Antenne nur noch österreichisches Fernsehen zu empfangen und statt ins vier Kilometer nahe Kufstein müssten Krankentransporte ins 30 Kilometer entfernte Rosenheim geführt werden, weil ansonsten die Versicherung nicht bezahlt.

Hinter diesem Aprilscherz steht der gesamt Kiefersfeldner Gemeindrat und laut Bürgermeister ca. 70 % der Bevölkerung. Es hätten sich auch bereits andere Grenzgemeinden gemeldet, denen es ähnlich ginge. Er sei sich auch nicht sicher, wie eine ernsthafte Volksbefragung ausgehen würde.

Link zum Artikel auf der Homepage von "Der Standard"

Flash ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 01.04.2005, 10:23   #2
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Das mit Kiefersfelden scheint ein beliebter zu sein: Kam heut morgen auch auf Bayern3 im Radio

jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,080
  • Themen: 57.564
  • Beiträge: 2.846.406
Aktuell sind 124 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos