Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 06:12 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Lohnbuchhaltung Frage

Hier finden Sie die Diskussion Lohnbuchhaltung Frage im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Kennt sich da einer gut aus? Bin etwas verwirrt von der Aussage meines Lohnbuchhalters... Und zwar will ich einen meiner ...



Like Tree1Likes
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2014, 18:16   #1
g.P.
Gast
 
Lohnbuchhaltung Frage

Kennt sich da einer gut aus? Bin etwas verwirrt von der Aussage meines Lohnbuchhalters...

Und zwar will ich einen meiner Studenten, sonst auf Minijob-Basis angemeldet für einen Monat auf Teilzeit anmelden, weil er grade mehr Zeit hat. Danach will er wieder auf Minijob-Basis weiterarbeiten. Mein Lohnbuchhalter meinte nun, dass das nicht geht, weil die Krankenkasse da nicht mitspielen und das eine Sperre des Mitarbeiters nach sich ziehen würde.

Ist das tatsächlich so kompliziert oder haben wir uns da irgendwo missverstanden?

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.09.2014, 18:19   #2
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
ich hab jahrelang auf 80 Std-Basis als Student gearbeitet und auch die nicht selten überzogen... da gabs eigentlich keine Probleme. Mein Arbeitsgeber war allerdings ein ambulanter Pflege- und Betreuungsdienst, was insofern bei den Stunden einen Unterschied macht, weil ein bestimmter Anteil in der Abrechnung als gemeinnützige Tätigkeit anerkannt wurde. Das dürfte in der Gastronomie nicht gelten...
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.09.2014, 18:24   #3
g.P.
Gast
 
Zitat von DO4EVER Beitrag anzeigen
ich hab jahrelang auf 80 Std-Basis als Student gearbeitet und auch die nicht selten überzogen... da gabs eigentlich keine Probleme. Mein Arbeitsgeber war allerdings ein ambulanter Pflege- und Betreuungsdienst, was insofern bei den Stunden einen Unterschied macht, weil ein bestimmter Anteil in der Abrechnung als gemeinnützige Tätigkeit anerkannt wurde. Das dürfte in der Gastronomie nicht gelten...

Ich bin auch gemeinnützig...
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.09.2014, 18:51   #4
Heidilandbewohner
 
Benutzerbild von MarcZellweger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.01.2008
Du musst ihn glaub bei Elster abmelden und in einem neuen Arbeitsverhältnis auf Nicht-Minijob-Basis anmelden und dann wenn er wechselt wieder anmelden.

Edit: nicht bei Elster, bei den Sozialversicherungen. Die Software deines Lohnbuchhalters sollte das können.

Geändert von MarcZellweger (08.09.2014 um 19:08 Uhr).
MarcZellweger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.09.2014, 19:52   #5
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 30.04.2014
Zitat von MarcZellweger Beitrag anzeigen
Du musst ihn glaub bei Elster abmelden und in einem neuen Arbeitsverhältnis auf Nicht-Minijob-Basis anmelden und dann wenn er wechselt wieder anmelden.

Edit: nicht bei Elster, bei den Sozialversicherungen. Die Software deines Lohnbuchhalters sollte das können.


Mannomann....

Lass ihn einfach mehr Arbeiten.... und wenns um die Zahlung geht.... Nada-Nichts-Niente.

Wenn er Dir dann sagt, es "käme ihm spanisch vor"..... kannste Ihn ja dann sogar sagen daß dies stimmt, weil ich es angeraten habe....

Wenn es ein normaler Arbeiter wäre, wäre ein solches Handeln Ausbeutung.
Da es sich aber um einen Studenten handelt, fällt dies unter "Praktikum Zukünftiges Arbeitsleben und auf Was man Achten sollte".

Also.... Alles Legal und in Butter !!!
robdarken likes this.
ErsGöttlek ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.09.2014, 20:08   #6
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
frag doch einfach direkt bei der Krankenkasse nach
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.09.2014, 20:08   #7
Heidilandbewohner
 
Benutzerbild von MarcZellweger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.01.2008
Zitat von ErsGöttlek Beitrag anzeigen
Mannomann....

Du dem bischt ned seriös...

Wir wollen ja nicht, dass unsere Freundin g.P. den Uli persönlich kennenlernt.
MarcZellweger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.09.2014, 21:19   #8
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 30.04.2014
Zitat von MarcZellweger Beitrag anzeigen
Du dem bischt ned seriös...

Wir wollen ja nicht, dass unsere Freundin g.P. den Uli persönlich kennenlernt.

Tschuldigung.....

Hier werden Leute an einem Tag entlassen um am nächsten Tag fürs Halbe Gehalt (und niedrigeren Sozialversicherungsanteil des Arbeitgebers) eingestellt zu werden.
Alles Voll Legal....

Und hier werden Arbeitsverträge für 1 Tag, wenn nicht Stunden gemacht.
Geht Rucki-Zucki.....und online.....

Fester Bestandteil der sogenannten "Arbeitsmarkt-Flexibilisierungs-Maßnahmen", welche uns von Mutti Merkel und den ganzen Fettwürsten dieses Wirtschaftssystems aufgedrückt wurden und ja für den "Aufschwung" sorgen....

Somit.... Wenn jemand net seriös ist..... ist es Mutti Merkel
(welche ich übrigens mit unserem Rajoy in einen Sack stecken würde....und diesen Sack mit genug Steinen versehen im Mariannen-Graben versenken würde).
ErsGöttlek ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 08.09.2014, 21:28   #9
Fuck Your Ethnicity
 
Benutzerbild von Crazyyyy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.05.2006
Zitat von ErsGöttlek Beitrag anzeigen

Fester Bestandteil der sogenannten "Arbeitsmarkt-Flexibilisierungs-Maßnahmen", welche uns von Mutti Merkel und den ganzen Fettwürsten dieses Wirtschaftssystems aufgedrückt wurden und ja für den "Aufschwung" sorgen....

.

Wunderschöner Satz
Crazyyyy ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2014, 09:08   #10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
ich würde gar nicht groß ummelden....
er soll jetzt überstd. machen und dann kann er es abfeiern....bei gleichem gehalt....
Kanoute ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2014, 09:24   #11
g.P.
Gast
 
Zitat von Kanoute Beitrag anzeigen
ich würde gar nicht groß ummelden....
er soll jetzt überstd. machen und dann kann er es abfeiern....bei gleichem gehalt....

Er willst ja nicht abfeiern, sondern mehr reinbekommen. ;)
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2014, 09:29   #12
g.P.
Gast
 
Ich meld ihn jetzt einfach dauerhaft als tz an...

Das ist echt nervig... Ich hab noch einen Fall, der arbeitet grad Vollzeit, fängt aber jetzt das studieren an. Der möchte aber während dem Studium als minijobler bei mir weitermachen, und das geht offensichtlich auch nicht, erst 2 Monate später wieder. Das ist doch total dämlich....
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2014, 09:33   #13
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von g.P. Beitrag anzeigen
Er willst ja nicht abfeiern, sondern mehr reinbekommen. ;)

ob sich das rentiert für ihn?

mit den ganzen abzügen? das würde ich mir gut durchrechnen...
Kanoute ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2014, 09:34   #14
Heidilandbewohner
 
Benutzerbild von MarcZellweger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.01.2008
Zitat von g.P. Beitrag anzeigen
Ich meld ihn jetzt einfach dauerhaft als tz an...

Das ist echt nervig... Ich hab noch einen Fall, der arbeitet grad Vollzeit, fängt aber jetzt das studieren an. Der möchte aber während dem Studium als minijobler bei mir weitermachen, und das geht offensichtlich auch nicht, erst 2 Monate später wieder. Das ist doch total dämlich....

Es gibt kaum etwas dämlicheres und komplizierteres als Deutsche Steuer- und SV-Gesetze.... allein schon wie sowas kleines wie Kirchensteuer beschieden werden muss ist eine absolute Katastrophe... jeden einzelnen Beamten der diese Scheisse erfunden hat sollte man steinigen.
MarcZellweger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2014, 09:58   #15
g.P.
Gast
 
Zitat von MarcZellweger Beitrag anzeigen
Es gibt kaum etwas dämlicheres und komplizierteres als Deutsche Steuer- und SV-Gesetze.... allein schon wie sowas kleines wie Kirchensteuer beschieden werden muss ist eine absolute Katastrophe... jeden einzelnen Beamten der diese Scheisse erfunden hat sollte man steinigen.

Jaja...
Ich hatte neulich noch ein nettes Erlebnis mit einem Vollzeitler, der mich gefragt hat, wann denn der Mindestlohn kommt. Dann hab ich ihn gefragt, ob er denn schon mal sein Brutto-Gehalt auf die Stunden runtergebrochen hat und ihm dann vorgerechnet, dass er da aber sowas von drüber ist.

Was ich bisher mitbekommen habe, werden da einige noch überrascht sein. Die gastro-Kollegen, mit denen ich mich unterhalten habe, wollen das ausgangsgehalt an den Mindestlohn anpassen und dafür die steuerfreien Zuschläge streichen. Sieht für mich danach aus, als werden einige Mitarbeiter künftig weniger rausbekommen, aber die Steuereinnahmen steigen. Ob das nun aus Arbeitgebersicht so sinnvoll ist, sei mal dahingestellt, einige werden es auf jeden Fall so machen müssen.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2014, 10:05   #16
Prophet
 
Benutzerbild von borat
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 05.11.2009
Ort: Mitte
Zitat von MarcZellweger Beitrag anzeigen
Es gibt kaum etwas dämlicheres und komplizierteres als Deutsche Steuer- und SV-Gesetze....

Doch, amerikanische...
borat ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2014, 10:43   #17
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Zitat von g.P. Beitrag anzeigen
Jaja...
Ich hatte neulich noch ein nettes Erlebnis mit einem Vollzeitler, der mich gefragt hat, wann denn der Mindestlohn kommt. Dann hab ich ihn gefragt, ob er denn schon mal sein Brutto-Gehalt auf die Stunden runtergebrochen hat und ihm dann vorgerechnet, dass er da aber sowas von drüber ist.

Was ich bisher mitbekommen habe, werden da einige noch überrascht sein. Die gastro-Kollegen, mit denen ich mich unterhalten habe, wollen das ausgangsgehalt an den Mindestlohn anpassen und dafür die steuerfreien Zuschläge streichen. Sieht für mich danach aus, als werden einige Mitarbeiter künftig weniger rausbekommen, aber die Steuereinnahmen steigen. Ob das nun aus Arbeitgebersicht so sinnvoll ist, sei mal dahingestellt, einige werden es auf jeden Fall so machen müssen.

äh wie soll das bitte gehen? Das heisst die bekommend ann weniger Brutto? So einfach geht dass doch nciht ohne Neu-Vertrag......
The_Great_VfB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2014, 11:14   #18
g.P.
Gast
 
Zitat von The_Great_VfB Beitrag anzeigen
äh wie soll das bitte gehen? Das heisst die bekommend ann weniger Brutto? So einfach geht dass doch nciht ohne Neu-Vertrag......


die meisten Zuschläge sind eine freiwillige Leistung der AG, und das sollte auch im Vertrag so festgehalten sein, dass hier auch bei wiederholter Zahlung ein jederzeitiges Widerrufsrecht besteht.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2014, 11:27   #19
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 09.11.2007
Zitat von g.P. Beitrag anzeigen
die meisten Zuschläge sind eine freiwillige Leistung der AG, und das sollte auch im Vertrag so festgehalten sein, dass hier auch bei wiederholter Zahlung ein jederzeitiges Widerrufsrecht besteht.

Musst aber aufpassen, solche Klauseln werden gerichtlich gern einkassiert...
Provinzler ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 09.09.2014, 11:32   #20
g.P.
Gast
 
Zitat von Provinzler Beitrag anzeigen
Musst aber aufpassen, solche Klauseln werden gerichtlich gern einkassiert...

Mich betriffts nicht. Das spielt eh nur bei den Festangestellten ne rolle und da bin sowieso überm Mindestlohn.
Bei meinen Studenten und Schülern wird's mir aber schon weh tun, da die aber keine Zuschläge bekommen, spielt das keine rolle.

Vorm Arbeitsgericht gehts als AG eh nur darum, wie hoch man verliert. ;)

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,065
  • Themen: 57.301
  • Beiträge: 2.825.478
Aktuell sind 55 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos