Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 15:22 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Onlinebestellung im ausland

Hier finden Sie die Diskussion Onlinebestellung im ausland im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Moin die Herren Weiss einer ob und wieviel es extra kostet wenn ich im Internet etwas für etwa 80 euro ...



Like Tree2Likes
  • Like 2 Post By downie
 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2017, 19:19   #1
Grenzwertig Biertrinkend
 
Benutzerbild von Moonracker
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Brigade Rheinland
Onlinebestellung im ausland

Moin die Herren
Weiss einer ob und wieviel es extra kostet wenn ich im Internet etwas für etwa 80 euro bestelle? Kommt da noch ne umrechnungsgebühr oder sonstiges drauf ? Der shop scheint aus china zu verschicken bezahlt wird per mastercard.

@gp - lass blöde kommentare und gib klare antworten ...
Gleiches gilt für alle anderen...

Moonracker ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.08.2017, 19:29   #2
bite niecht närven Dancke
 
Benutzerbild von The_Great_VfB
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Stadt der Stute
Zitat von Moonracker Beitrag anzeigen
Moin die Herren
Weiss einer ob und wieviel es extra kostet wenn ich im Internet etwas für etwa 80 euro bestelle? Kommt da noch ne umrechnungsgebühr oder sonstiges drauf ? Der shop scheint aus china zu verschicken bezahlt wird per mastercard.

@gp - lass blöde kommentare und gib klare antworten ...
Gleiches gilt für alle anderen...

Hast Viagra Pillen gekauft?
Bring ein paar mit. Engel will keine abgeben.

Danke
The_Great_VfB ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.08.2017, 19:30   #3
Heidilandbewohner
 
Benutzerbild von MarcZellweger
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 14.01.2008
kommt drauf an...
MarcZellweger ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.08.2017, 19:41   #4
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Wenn's aus China kommt, wahrscheinlich 19 % Einfuhrumsatzsteuer. Entweder beim Lieferanten oder Zoll zu löhnen.
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.08.2017, 20:07   #5
downie
Gast
 
Bei 80 Tacken kann Ust fällig werden, wenns der Zoll rauszieht. Dann darfst du mit Rechnung bei deiner Zollstelle antraben. Kann aber auch einfach so ankommen.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.08.2017, 20:28   #6
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Bei Euro wird immer eine Umrechnungsbebühr in Euro fällig.
duplo ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.08.2017, 20:45   #7
 
Benutzerbild von lowi2000
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 26.01.2005
[QUOTE=Moonracker;2550253]Moin die Herren
Weiss einer ob und wieviel es extra kostet wenn ich im Internet etwas für etwa 80 euro bestelle? Kommt da noch ne umrechnungsgebühr oder sonstiges drauf ? Der shop scheint aus china zu verschicken bezahlt wird per mastercard./QUOTE]

Und überprüfe, ob es auch was ist, was überhaupt eingeführt werden darf. Dem Zoll wird es ziemlich sicher in die Finger gelange.
lowi2000 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.08.2017, 20:49   #8
 
Benutzerbild von derMoralapostel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Produktpiraterie bleibt auch gerne mal im Zoll hängen
derMoralapostel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 29.08.2017, 22:25   #9
downie
Gast
 
Also ich bestelle mehrfach im Jahr beim Chinesen. Aber außer Glasnudeln zwischen den Zähnen ist noch nie was hängen geblieben
Moonracker and Vatreni like this.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2017, 05:12   #10
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von lachi83 Beitrag anzeigen
Wenn's aus China kommt, wahrscheinlich 19 % Einfuhrumsatzsteuer. Entweder beim Lieferanten oder Zoll zu löhnen.

Schön, mal wieder was von dir zu lesen


Die Einfuhrumsatzsteuer ist bei 80€ Warenwert ansonsten keine Kann-Bestimmung, sondern eine Muss-Bestimmung.
Die 19% nicht zu löhnen, fällt unter Uli Hoeneß. Auf Chancen, mit dem Beschiss durchzukommen bzw. Tipps zum Steuerbetrug gehe ich hier nicht weiter ein.

Ist auch ein Punkt, der manches günstiges Direktimport-Angebot im Netz relativiert. Wenn man die 19% EUSt, Versandkosten, evtl. Transportversicherung sowie evtl. Servicegebühren (wenn z.b. vom Logistiker die EUSt direkt angemeldet und abgeführt wird) oder auch bei über 250€ Zoll hinzurechnet, ist der Unterschied zu anderen Anbietern oft nicht mehr groß.
Beim Direktimport kommen oft u.a. noch Risiken bei mangelhafter Ware/Rücksendung hinzu.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2017, 05:48   #11
my work here is done
 
Registriert seit: 19.07.2010
Meine Gefühle sind verletzt...
p.G. ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2017, 09:04   #12
downie
Gast
 
Die 19% nicht zu löhnen, fällt unter Uli Hoeneß. Auf Chancen, mit dem Beschiss durchzukommen bzw. Tipps zum Steuerbetrug gehe ich hier nicht weiter ein.

nein, es ist kein Beschiss. Du bestellst nur, aber führst nichts ein. Und damit bist du schlicht aus der Nummer raus. Wenn du die Ware nicht entgegen nimmst, wird sie vom Zoll wieder an den Absender retouriert, ohne rechtliche Konsequenzen. Und wenn du sie möchtest, dann trabst du zum örtlichen Zoll und bezahlst. Genau so läufts und nicht anders. Und wenn der Zoll dein Paket bei der Einfuhr nicht beanstandet, dann ist das eben so. Du schmuggelst ja nichts am Zoll vorbei, sonder lässt Waren auf einem ganz offiziellen Weg einführen.
  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2017, 09:21   #13
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Zitat von downie Beitrag anzeigen
Wenn du die Ware nicht entgegen nimmst, wird sie vom Zoll wieder an den Absender retouriert, ohne rechtliche Konsequenzen.

Den Fall meinte ich ja auch wohl kaum....


Und wenn der Zoll dein Paket bei der Einfuhr nicht beanstandet, dann ist das eben so. Du schmuggelst ja nichts am Zoll vorbei, sonder lässt Waren auf einem ganz offiziellen Weg einführen.

Sondern den.
Das Produkt wird nicht dadurch Ust-frei, dass es dem Zoll durchgeflutscht ist.
Dass in solchen Fällen i.d.R. niemand mehr hingeht, steht auf einem anderen Blatt.
In jedem Fall sollten Besteller vorab die EUSt einkalkulieren, wenn sie Preise vergleichen. Darum geht es ja hier wohl.
gary ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2017, 09:24   #14
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Lissabon/Berlin
Zitat von downie Beitrag anzeigen
Du schmuggelst ja nichts am Zoll vorbei, sonder lässt Waren auf einem ganz offiziellen Weg einführen.

Natürlich schmuggelst du dann etwas am Zoll vorbei. Der kann aus logistischen Gründen eben nur stichprobenartig kontrollieren, grundsätzlich bist du aber verpflichtet, steuer- und/oder zollpflichtige Waren selbst zu deklarieren und die Steuer zu bezahlen. Nicht erwischt zu werden, wandelt das Prellen der Steuer nicht in einen legalen Akt um.
German_Ice ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.08.2017, 10:05   #15
downie
Gast
 
Zitat von German_Ice Beitrag anzeigen
Natürlich schmuggelst du dann etwas am Zoll vorbei. Der kann aus logistischen Gründen eben nur stichprobenartig kontrollieren, grundsätzlich bist du aber verpflichtet, steuer- und/oder zollpflichtige Waren selbst zu deklarieren und die Steuer zu bezahlen. Nicht erwischt zu werden, wandelt das Prellen der Steuer nicht in einen legalen Akt um.

Nein. Wenn das so wäre, bestünde eine Meldepflicht. Im Übrigen bin ich nicht der Einführende. Der hat zu deklarieren was in dem Paket ist und wie der Warenwert angesetzt wird. Wenn der Zoll, warum auch immer, nichts zu beanstanden hat, dann ist das so. Du darfst dich nach Abschluss der Transaktion aber natürlich gerne beim Zollamt deines Vertrauens melden und die Nachzahlung vornehmen. Nochmal, ich transportiere keine Rolex in meiner Hosentasche am Zoll vorbei, sondern der Versender legt das Paket beim Zoll vor.

  Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,056
  • Themen: 57.141
  • Beiträge: 2.812.312
Aktuell sind 150 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos