Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 06:46 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


So Herrschaften nun mal Klartext

Hier finden Sie die Diskussion So Herrschaften nun mal Klartext im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Die Schlacht ist geschlagen, und wir wissen nun, daß wir nichts wissen. Wie soll es weitergehen mit einem Land das ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2005, 21:53   #1
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
So Herrschaften nun mal Klartext

Die Schlacht ist geschlagen, und wir wissen nun, daß wir nichts wissen.

Wie soll es weitergehen mit einem Land das so gespalten ist, wie es dieses Wahlergebnis nun ausdrückt?
Wie soll es weitergehen mit einem Land in dem ein Bundeskanzler deutlich abgewählt wurde und sich trotzdem als selbstherrliches Arschloch präsentiert?
Wie soll es weitergehen mit einem Land, dessen Oppositionsführerin vom Wähler so abgestraft wurde, daß sie als Kanzlerin eigenlich untragbar ist?

Morgen früh werden als erstes die Aktienkuse ins Bodenlose fallen, die Wirtschaft wird sich weiter aus diesem Land verabschieden, die Zahl der Arbeitslosen wird weiter steigen.
Und hinterher will es mal wieder keiner gewesen sein, der so einen Schmodder zusammengewählt hat.

Ich überleg mir jetzt wirklich ernsthaft ob ich mir dieses Land noch weiter antun muß, ein Land in dem es offenbar dem Wähler wichtiger ist wie ein Politiker in den Medien rüberkommt als die Ergebnisse seiner Politik.

Den Herr Schröder fühlt sich als Kanzler bestätigt.

neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2005, 21:58   #2
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Wie soll es weitergehen mit einem Land, dessen Oppositionsführerin vom Wähler so abgestraft wurde, daß sie als Kanzlerin eigenlich untragbar ist?

Die Frage ist warum ist das so. Eine bessere Ausgangslage kann es für eine Oppositionsführerin nicht geben als die die Fr. Merkel hatte.

Ich überleg mir jetzt wirklich ernsthaft ob ich mir dieses Land noch weiter antun muß, ein Land in dem es offenbar dem Wähler wichtiger ist wie ein Politiker in den Medien rüberkommt als die Ergebnisse seiner Politik.

Vielleicht traute man einer anderen partei nicht zu etwas besser zu machen?


Ich zitiere mal einen anderen Karlsruher: "Große Koalition mit Merz als Kanzler und füge hinzu Steibrück als Vize ohne Merkel,Stoiber, Schröder und Münte
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2005, 22:02   #3
Nietzsche-Fan
 
Benutzerbild von TheRealPunisher
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Sachsen
Das Volk folgt dem Oberlemming...

Was das Abschneiden der Union angeht, hat die Diffamierungskampanie der SPD gewirkt. Man hat Angst im Volk gesäht, wo man Zuversicht verbreiten müßte. Ohne echtes eigenes Konzept, reicht es offenbar in diesem Land mit plakativer Polemik, ein echtes Konzept aufs Korn zu nehmen. Und das Volk - es zweifelt nicht und bemüht sich keine Sekunde die Anschuldigungen zu hinterfragen.
Aber was will man in einem Land erwarten, indem sich mehr als 50% der Wähler ihre Meinung BILDen lassen...

Das Land hat bekommen was es verdient hat!

In ca. 2 Jahren werde ich dieses Land für vorerst 1 Jahr verlassen, ob ich dann wiederkomme... ich weiß es wirklich nicht.

MFG
TRP
TheRealPunisher ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2005, 22:06   #4
 
Benutzerbild von borible
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: BAD CANNSTATT
Zitat von TheRealPunisher

In ca. 2 Jahren werde ich dieses Land für vorerst 1 Jahr verlassen, ob ich dann wiederkomme... ich weiß es wirklich nicht.

MFG
TRP

lass mich raten: du gehst in die usa?
borible ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2005, 22:07   #5
Frauensportbeauftragter
 
Registriert seit: 01.09.2004
Ja, dieser dumme Wähler aber auch
Aimar ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2005, 22:08   #6
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
Zitat von TheRealPunisher
Aber was will man in einem Land erwarten, indem sich mehr als 50% der Wähler ihre Meinung BILDen lassen...

P


wenn dem so wäre, hätte die CDU deutlich gewonnen und die Fragen stellten sich nicht, denn die BILD berichtet seit langer Zeit pro CDU
Ich weiß das - ich lese die Überschriften und den Sportteil gelegentlich
Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2005, 22:23   #7
Europas Thron!!!
 
Benutzerbild von Sandmann
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Berlin
Was das Abschneiden der Union angeht, hat die Diffamierungskampanie der SPD gewirkt. Man hat Angst im Volk gesäht, wo man Zuversicht verbreiten müßte.

DAS ist die Wahrheit... wenn wir den Staat komplett abschaffen wollen und die soziale Sicherung nur noch privatisieren sollen, dann widerspricht das sämtlichem Sozialsystem, von dem wir uns dann verabschieden...

Ich wäre übrigens dafür, wenn ich mir so die CDU anhöre, dass bei der nächsten Wahl die Politiker ihr Volk wählen und nicht das Volk die Politiker...

Man ist das ein dummes Volk... ein Volk von Idioten, wie können nur 51% SPD, Grüne und Links wählen... SOWAS NENNT MAN DEMOKRATIE!!!!!!!!!!


Und das Volk ist gespalten in dieser Zeit des Wandels... Kanzler Schröder hatte durchaus Recht mit seiner Diffamierungskampagne der Medien (vor allem der Springer-Presse)
Ich hoffe, dass es jetzt 1-2 Jahre zu einer großen Koalition kommt, man sich zusammenrauft, die wichtigsten Änderungen durchbringt und man dann von 0 anfängt und dann in einer erneuten Wahl widerum die Bündnisse CDU/FDP und SPD/Grüne zur Wahl stellt...
Fertig !
Sandmann ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2005, 22:23   #8
Nietzsche-Fan
 
Benutzerbild von TheRealPunisher
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Sachsen
Zitat von borible
lass mich raten: du gehst in die usa?

6 Monate Japan und 6 Monate China, danach sieht es zumindest im Moment aus.

Mit der USA hab ich nicht viel am Hut, von den englischsprachigen Ländern bevorzuge ich Neuseeland.

MFG
TRP
TheRealPunisher ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2005, 22:51   #9
K-Boom²
 
Benutzerbild von grünschnabel
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Bremen-Habenhausen
Zitat von SandmannKO
DAS ist die Wahrheit... wenn wir den Staat komplett abschaffen wollen und die soziale Sicherung nur noch privatisieren sollen, dann widerspricht das sämtlichem Sozialsystem, von dem wir uns dann verabschieden...

Ich wäre übrigens dafür, wenn ich mir so die CDU anhöre, dass bei der nächsten Wahl die Politiker ihr Volk wählen und nicht das Volk die Politiker...

Man ist das ein dummes Volk... ein Volk von Idioten, wie können nur 51% SPD, Grüne und Links wählen... SOWAS NENNT MAN DEMOKRATIE!!!!!!!!!!


Und das Volk ist gespalten in dieser Zeit des Wandels... Kanzler Schröder hatte durchaus Recht mit seiner Diffamierungskampagne der Medien (vor allem der Springer-Presse)
Ich hoffe, dass es jetzt 1-2 Jahre zu einer großen Koalition kommt, man sich zusammenrauft, die wichtigsten Änderungen durchbringt und man dann von 0 anfängt und dann in einer erneuten Wahl widerum die Bündnisse CDU/FDP und SPD/Grüne zur Wahl stellt...
Fertig !



so und nicht anders sehe ich das auch...
grünschnabel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 18.09.2005, 23:55   #10
Kapitän Team Franziskaner
 
Benutzerbild von Waschbaerbauch
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Heilbronn
nun ja.. wie solls weitergehen?

das beste wäre jetzt wohl doch die jamaica-koalition... auch wenn sich da was ganz heftig in mir wehrt. aber besser als den totalen stillstand der großen koalition wäre es sicher.
am besten den grünen ein paar zugeständnisse im bereich der landwirtschaft machen und gut is
nein, natürlich auch im bereich der bürgerrechte, haschisch legalisieren usw...
Waschbaerbauch ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.09.2005, 00:46   #11
Tiocfaidh ár lá
 
Benutzerbild von DO4EVER
 
Registriert seit: 24.09.2004
Ort: Nebenan
Tja, ob dann die Sterberate der "Kiffer" auch nur ansatzweise an jene der Raucherlungenkrebs-erkrankten, Alkoholiker oder an durch Alk verursachten Unfallopfern heranreichen wird?

Man darf wild spekulieren...
DO4EVER ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.09.2005, 01:24   #12
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Zitat von Waschbaerbauch
am besten den grünen ein paar zugeständnisse im bereich der landwirtschaft machen und gut is

du meinst, geb den Grünen bißchen Gras zum fressen und lass sie für uns abstimmen?!? gute Idee
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.09.2005, 03:11   #13
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von neo1968
Morgen früh werden als erstes die Aktienkuse ins Bodenlose fallen, die Wirtschaft wird sich weiter aus diesem Land verabschieden, die Zahl der Arbeitslosen wird weiter steigen.
Und hinterher will es mal wieder keiner gewesen sein, der so einen Schmodder zusammengewählt hat.

Was ein Blödsinn. NOCHMALS: DIE POLITIK UND SCHON GAR KEINE PARTEI SCHAFFT IN IRGENDEINER WEISE ARBEITSPLÄTZE. Alles andere ist dem gemeinen Bürger in dieser Hinsicht scheißegal.

Ich überleg mir jetzt wirklich ernsthaft ob ich mir dieses Land noch weiter antun muß, ein Land in dem es offenbar dem Wähler wichtiger ist wie ein Politiker in den Medien rüberkommt als die Ergebnisse seiner Politik.

Ziemlich arrogant sich so über den Souverän zu erheben.

Außerdem ist es immer noch besser, jemanden zu wählen, der womöglich "in den Medien" besser "rüberkommt", als jemanden, der durch die Medien schon fest in einen Stuhl gesetzt wird. Aber auch das muss jeder für sich selber entscheiden.

Heute hat das Volk entschieden, dass es weder Rot-Grün noch Schwarz-Gelb willl. Was bleibt ist die Große Koalition. Die Frage ist jetzt unter welchem Kanzler. Jetzt kann man diese so oder so interpretieren. Was das Volk will, ist klar, was die staatsrechtlichen Richtlinien sind auch. Das Volk will Schröder, dem Gesetz nach wird Köhler Merkel vorschlagen und die Mitte des Bundestags letztendlich die Entscheidung treffen. Pro Schröder.

PS: Auch als Parteiengagierter sollte man mal abseits von Parteigrenzen denken. Das geht ALLEN Parteimitgliedern, ob jung oder alt, meiner Erfahrung nach ab.
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.09.2005, 03:13   #14
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von TheRealPunisher
Aber was will man in einem Land erwarten, indem sich mehr als 50% der Wähler ihre Meinung BILDen lassen...

Merkel hat die absolute Mehrheit?!

Da hab ich aber was verpasst...

Ziemlich theatralisch was du da sonsrt noch von dir gibst...aber egal...

Geändert von lachi83 (19.09.2005 um 03:24 Uhr).
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.09.2005, 06:42   #15
Anarchist aus Prinzip
 
Benutzerbild von neo1968
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Baden
Zitat von lachi83
Was ein Blödsinn. NOCHMALS: DIE POLITIK UND SCHON GAR KEINE PARTEI SCHAFFT IN IRGENDEINER WEISE ARBEITSPLÄTZE. Alles andere ist dem gemeinen Bürger in dieser Hinsicht scheißegal.


Ziemlich arrogant sich so über den Souverän zu erheben.

Außerdem ist es immer noch besser, jemanden zu wählen, der womöglich "in den Medien" besser "rüberkommt", als jemanden, der durch die Medien schon fest in einen Stuhl gesetzt wird. Aber auch das muss jeder für sich selber entscheiden.

Heute hat das Volk entschieden, dass es weder Rot-Grün noch Schwarz-Gelb willl. Was bleibt ist die Große Koalition. Die Frage ist jetzt unter welchem Kanzler. Jetzt kann man diese so oder so interpretieren. Was das Volk will, ist klar, was die staatsrechtlichen Richtlinien sind auch. Das Volk will Schröder, dem Gesetz nach wird Köhler Merkel vorschlagen und die Mitte des Bundestags letztendlich die Entscheidung treffen. Pro Schröder.

PS: Auch als Parteiengagierter sollte man mal abseits von Parteigrenzen denken. Das geht ALLEN Parteimitgliedern, ob jung oder alt, meiner Erfahrung nach ab.

Lachi, Freund, ich bin in keiner Partei engagiert, ich werde dies auch nicht tun.
Was ich geschildert habe sollte in keinster Weise arrogant klingen, ich sehe nur die Realitäten.
Ist wie beim internationalen Stellenwert des deutschen Fusßballs, es dauert lange bis man die Realitäten sieht, oder auch sehen will.
BTW: Durch besser rüberkommen in den Medien wird auch kein einziger Arbeitsplatz geschaffen.
neo1968 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.09.2005, 09:33   #16
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von neo1968

Morgen früh werden als erstes die Aktienkuse ins Bodenlose fallen

Hält sich in Grenzen:
09:32 4.898,50 -88,00
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.09.2005, 14:54   #17
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von neo1968
Lachi, Freund, ich bin in keiner Partei engagiert, ich werde dies auch nicht tun.
Was ich geschildert habe sollte in keinster Weise arrogant klingen, ich sehe nur die Realitäten.
Ist wie beim internationalen Stellenwert des deutschen Fusßballs, es dauert lange bis man die Realitäten sieht, oder auch sehen will.
BTW: Durch besser rüberkommen in den Medien wird auch kein einziger Arbeitsplatz geschaffen.

Das "PS" in meiner vorherigen Antwort war allgemein zu sehen (bzw. auch z.B. an Kurz gerichtet) und keinesfalls auf dich bezogen.

Kein Politiker schafft Arbeitsplätze: WEDER DURCH SEIN AUFTRETEN NOCH DURCH SEIN HANDELN!

Daher ging es bei meiner Wahl allein um die Idee um mein persönlich gesellschaftlich gerechtes Idealbild. Alles andere ist auch rein hypothetisch und real nicht fassbar, macht Deutschland weder besser noch schlechter.
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.09.2005, 14:55   #18
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von jokie
Hält sich in Grenzen:
09:32 4.898,50 -88,00

Warum auch...völliger Quatsch...letztlich ist es der Wirtschaft scheißegal wer regiert...es geht ihr nur um Nuancen bzw. darum bei der einen etwas weniger Steuern abzuführen als bei der anderen.
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.09.2005, 15:08   #19
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: München
Zitat von lachi83
Warum auch...völliger Quatsch...letztlich ist es der Wirtschaft scheißegal wer regiert...es geht ihr nur um Nuancen bzw. darum bei der einen etwas weniger Steuern abzuführen als bei der anderen.

Wenn Du Gewerbesteuerhöhe, Ende des Kündigungsschutzes und Aufhebung der Flächentarifverträge als "Nuancen" ,nur um mal die zu nennen die mir grad einfallen, bezeichest stimmt das natürlich
jokie ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 19.09.2005, 15:14   #20
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von jokie
Wenn Du Gewerbesteuerhöhe, Ende des Kündigungsschutzes und Aufhebung der Flächentarifverträge als "Nuancen" ,nur um mal die zu nennen die mir grad einfallen, bezeichest stimmt das natürlich

Jedenfalls haben all diese Dinge höchstens marginale Auswirkungen auf die Arbeitslosenquote in diesem Land...nicht die Politik reguliert, der Markt reguliert sich selbst...das ist die Globalisierung, die sich die Politik immer mehr zur Marionette ihrer selbst macht...Politik kann nur noch verteilen...die einen dem Anschein nach eher von unten nach oben und die anderen umgekehrt...so what...

lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,084
  • Themen: 57.666
  • Beiträge: 2.859.923
Aktuell sind 79 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos