Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 14:10 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Vegetarier oder Fleischkonsument - wie steht Ihr dazu?

Hier finden Sie die Diskussion Vegetarier oder Fleischkonsument - wie steht Ihr dazu? im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Wer Tofu grillt, der frisst auch kleine Kinder! Ums mal wieder mit'm ollen Fritze zu sagen: 'Ein jeder soll nach ...


Umfrageergebnis anzeigen: Vegetarier oder Fleischkonsument - wie steht Ihr dazu?
Ich lebe vegetarisch, totes Fleisch essen widert mich an. 1 2,04%
Fleeeiiisch! "Weltverbesserer"-Vegetarier sind lächerlich... 29 59,18%
Ich esse schon eingeschränkt Fleisch, aber verstehe auch die Vegetarier 18 36,73%
Ich lebe sogar veganisch und verzichte völlig auf Tierprodukte 1 2,04%
Teilnehmer: 49. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2005, 08:04   #21
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
Wer Tofu grillt, der frisst auch kleine Kinder!

Ums mal wieder mit'm ollen Fritze zu sagen: 'Ein jeder soll nach seiner Facón glücklich werden.'

Also liebe Vegetarierer: Macht was Ihr wollt, aber lasst uns in Ruhe.

eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 09:11   #22
 
Benutzerbild von trinity
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: Pfalz
Also ich eß schon Fleisch, aber verteufel die Vegetarier nicht. Ich kann durchaus verstehen, das manche aus Überzeugung fleischfrei leben wollen. Ich esse nicht jeden Tag Fleisch und versuche auch immer darauf zu achten, woher das Fleisch herkommt (z.B. indem ich beim Metzger meines Vertrauens kaufe. Rindfleisch hol ich auch oft, bei nem einem Bekannten von uns, der Landwirt ist und nur so 3-4 mal im Jahr eines seiner eigenen Rinder schlachtet. Bei dem weiß ich ganz genau, wie die Tiere aufgezogen wurden.)

Veganer kann ich allerdings überhaupt nicht verstehen, weil sie ihre Gesundheit massiv gefährden, denn sie verweigern ihrem Körper jegliche Zufuhr mit tierischem Eiweiß z.B.
trinity ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 09:20   #23
Hrvatska u srcu!
 
Benutzerbild von Vatreni
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hrvatska
Natürlich ess ich Fleisch. Wenn ich nur daran denke was mir ansonsten alles für Leckereien durch die Lappen gehen würden. Vegetarier können von mir aus machen was sie wollen, solange sie mich nicht bekehren wollen.
Vatreni ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 14:53   #24
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
jeder soll essen,oder nicht essen,was er will,und wenn jemand auf fleisch verzichtet,weil`s ihm nicht schmeckt,dann ist das was völlig normales.ich "verzichte" ja schließlich auch auf dinge ,die mir nicht schmecken.

wer den fleischverzicht gesundheitlich begründet,ist auf dem holzweg,da der mensch als klassischer "allesfresser" sich am gesündesten ernährt,wenn er vernünftige mischkost zu sich nimmt.dass die menge an fleisch die wir,statistisch betrachtet,im durchschnitt so verdrücken zu groß ist(vor allem der anteil an tierischem fett!),ist ne andere sache,aber totaler fleischverzicht ist ernährungsphysiologisch betrachtet blanker unsinn.

wer aus "moralischen"(weltanschaulichen) gründen kein fleisch isst,der hat meinen respekt(wenn ich`s auch nicht nachvollziehen kann) nur dann,wenn er auch keine anderen produkte konsummiert,die von toten tieren stammen....also z.b. leder(schuhe,taschen,gürtel,klamotten).
Glavovic ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 15:03   #25
in Therapie
 
Benutzerbild von Schabbab
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.09.2004
Zitat von Glavovic
wer aus "moralischen"(weltanschaulichen) gründen kein fleisch isst,der hat meinen respekt(wenn ich`s auch nicht nachvollziehen kann) nur dann,wenn er auch keine anderen produkte konsummiert,die von toten tieren stammen....also z.b. leder(schuhe,taschen,gürtel,klamotten).

Damit ist man dann ja bei den Veganern, die jeglichen Gebrauch tierischer Produkte ablehnen, sowohl als Nahrung, als auch als Gebrauchsgegenstand.

Meines Erachtens muss das jeder für sich selbst entscheiden. Vegetarier zu verteufeln halte ich auch für unnötig, denn wie Glavo schon geschrieben hat, man selbst isst ja i. d. R. auch nicht alles. Aus welchen Gründen Vegetarier den Fleischkonsum ablehnen ist mir auch egal. Allerdings sind gesundheitliche Aspekte wirklich gelinde gesagt Unsinn, aber das muss wie gesagt jeder für sich selbst entscheiden. Schlimm finde ich nur, wenn Eltern ein derartiges Verhalten ihren Kindern aufoktroyieren. Gerade für Heranwachsende ist der Verzicht auf tierische Produkte nicht gesund.
Schabbab ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 15:53   #26
 
Registriert seit: 03.09.2004
Könnte nicht langfristig auf Fleisch verzichten, schon mal ein, zwei Tage, aber so ein leckeres Steak o.ä. schmeckt doch einfach zu gut um für immer darauf zu verzichten. Esse schon verhältnismäßig viel Fleisch.
Habe eigentlich auch nichts gegen Vegetarier, können ja gerne auf Fleisch verzichten, nur mich sollen sie in Ruhe lassen und nicht versuchen mich zu bekehren. Solch militante Vegetarier, die einen anschauen als würde man grad Kinder bei lebendigem Leib herunterschlingen sind gaaanz schlimm.
Wuschel ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 18:20   #27
 
Benutzerbild von Bushaltestelle
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 11.02.2005
Ort: Shanghai
Meine Freundin war 2 Jahre lang Vegetarierin, bis sich Mangelerscheinungen bemerkbar machten.
Selbst bin ich kein Vegetarier, versuche mich aber gesund und relativ fleischarm zu ernähren, d.h. Fleisch nicht öfters als 1-3 Mal die Woche. Habe den Eindruck, dass Frauen im Allgemeinen eher auf Fleisch verzichten können.
Was ich auf den Tod nicht ausstehen kann, ist Wurst. Ich weiß, mit dieser Meinung stehe ich hier relativ alleine, aber Sachen wie Leberwurst oder Salami ekeln mich regelrecht an. Wenn ich die Posts auf der ersten Seite lese, kommt mir das Grausen....
Bushaltestelle ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 18:33   #28
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Rinchinlhumbe
Was ich auf den Tod nicht ausstehen kann, ist Wurst. Ich weiß, mit dieser Meinung stehe ich hier relativ alleine, aber Sachen wie Leberwurst oder Salami ekeln mich regelrecht an.

Was???

Menschen gibt´s... es gibt doch fast nix besseres als Apfel-Zwiebel-Leberwurst...

Gruss
whiteman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 18:36   #29
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von Rinchinlhumbe
Meine Freundin war 2 Jahre lang Vegetarierin, bis sich Mangelerscheinungen bemerkbar machten.
Selbst bin ich kein Vegetarier, versuche mich aber gesund und relativ fleischarm zu ernähren, d.h. Fleisch nicht öfters als 1-3 Mal die Woche. Habe den Eindruck, dass Frauen im Allgemeinen eher auf Fleisch verzichten können.
Was ich auf den Tod nicht ausstehen kann, ist Wurst. Ich weiß, mit dieser Meinung stehe ich hier relativ alleine, aber Sachen wie Leberwurst oder Salami ekeln mich regelrecht an. Wenn ich die Posts auf der ersten Seite lese, kommt mir das Grausen....

Ess grad widder ne Salamibemme...und nachher vorm DoKo-Abend gibbets noch 'nen leckerer Döner...

Wieso ist eigentlich täglich Fleisch ungesund? Wie wirkt sich denn die übermäßige Einnahme von Tierfetten negativ im Körper aus?
lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 18:38   #30
Póg mo thóin
 
Benutzerbild von Baldrick
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Zitat von eisenfuß
Wer Tofu grillt, der frisst auch kleine Kinder!

Ums mal wieder mit'm ollen Fritze zu sagen: 'Ein jeder soll nach seiner Facón glücklich werden.'

Also liebe Vegetarierer: Macht was Ihr wollt, aber lasst uns in Ruhe.

Eben. Es soll jeder für sich halten, wie er will. Ich kann Vegetarier nicht verstehen, sie müssen mich nicht verstehen. Nur gegenseitige Belehrungen helfen nichts.

Ich achte lediglich darauf, mit meinem Fleischkonsum nach Möglichkeit nicht die Massentierhaltung und andere tierunwürdige Wirtschaftsmethoden zu unterstützen. Das heißt nicht, daß ich mich einschränke, weiß aber daß das eine Kostenfrage ist. Es ist ein Luxus, den ich mir gönne.

Wer abgepacktes Billigfleisch ißt, sollte auch zur Öttingerflasche greifen!
Baldrick ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 18:39   #31
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Baldrick
Wer abgepacktes Billigfleisch ißt, sollte auch zur Öttingerflasche greifen!

Schmarrn, für das am Fleisch gesparte Geld, kann´s auch mal ein Augustiner sein!

Gruss
whiteman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 18:43   #32
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Hannover
Zitat von whiteman
Schmarrn, für das am Fleisch gesparte Geld, kann´s auch mal ein Augustiner sein!

Gruss

Oder zwei...

lachi83 ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 18:53   #33
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von lachi83
Oder zwei...



Kommt drauf an wieviel Fleisch man kauft...

Gruss
whiteman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 18:57   #34
rossonero e ferrarista
 
Benutzerbild von Tricoli
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: Wien
Ich esse eigentlich täglich Fleisch, und ich versteh die vegetarier nicht. Von Salat allein werd ich nicht satt
Tricoli ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 19:00   #35
Die Pottwurst
 
Benutzerbild von SchalkeFalke
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.12.2004
Ort: Herten, RE
Also ich kann gar nicht ohne Fleisch

Ein Leben ohe Schnitzel oder Currywurst kann ich mir nicht vorstellen

Natürlich ess´ich auch Gemüse, aber nur weil meine Frau mir das befiehlt
SchalkeFalke ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 19:21   #36
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Ausrufezeichen

Zitat von lachi83
Ess grad widder ne Salamibemme...und nachher vorm DoKo-Abend gibbets noch 'nen leckerer Döner...

Wieso ist eigentlich täglich Fleisch ungesund? Wie wirkt sich denn die übermäßige Einnahme von Tierfetten negativ im Körper aus?

Natürlich in erster Linie wird der Cholesterinspiegel beeinflußt. Soweit ich weiß sind tierische Fette gesättigte Fettsäuren und die sind nicht gut für den Cholesterinspiegel.
Da sind dann pflanzliche bzw ungesättigte Fettsäuren besser.
Als Fleischfresser hat man sehr oft zuviel vom schlechten HDL und zuwenig vom guten LDL.

In 2. Linie steigen dann natürlich auch die Harnsäurewerte im Blut. Eine dauerhafte Fehlernährung könnte dann zu Schädigungen der Niere führen. Aber das kommt meisten so nicht vor, meint jedenfalls meine Ärztin.

Ferner erhöht sich der Eisenspiegel im Blut. Was eigentlich eine positive Eigenschaft des Fleischkonsums ist.

Das ist übrigens bei Vegetarierinnen immer sehr problematisch, da sie ja jeden Monat etwas Blut verlieren....und für die Bildung des Blutes wird Eisen gebraucht.... Fehlt Eisen gibt es Probleme. Das war bei meiner damaligen Freundin der Fall, sie hatte zuwenig Eisen......

Das ist alles etwas laienhaft, müßte aber halbwegs stimmen....


Edit: Natürlich sind auch die Medikamente bzw Beruhigungsmittel, die den Tieren vor der Schlachtung verabreicht werden ein Problem. Auch die Antibiotika stellen ein Problem bei der Massentierhaltung dar. Da kommen leider sehr häufig Entzündungen vor. Beides nicht wirklich appetitlich....

Geändert von drunkenbruno (30.11.2005 um 19:29 Uhr).
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 20:33   #37
Fry
Der göttliche Virus
 
Benutzerbild von Fry
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: München
Wer sich vegetarisch ernährt, ernährt sich wesentlich ungesünder (Stichwort Vitamin B12-Mangel). Und wer das einem unmündigen Kind antut, begeht vorsätzliche Körperverletzung.
Fry ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 20:41   #38
 
Benutzerbild von trinity
 
Geschlecht: Weiblich
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: Pfalz
Zitat von Fry
Wer sich vegetarisch ernährt, ernährt sich wesentlich ungesünder (Stichwort Vitamin B12-Mangel). Und wer das einem unmündigen Kind antut, begeht vorsätzliche Körperverletzung.

Naja, ich hab mich mit dem Thema Ernährung eines Kindes in letzter Zeit etwas intensiver beschäftigt... Und bei Kindern kann man in engen Grenzen natürlich bei vegetarischer (NICHT veganischer) Ernährung das Fleisch noch ersetzen (zumindest bei der ersten "Beikost"... Dennoch würde ich mein Kind nicht zwingen vegetarisch zu essen (zumal ich ja auch mal ein Stück Fleisch mag (zugegebener Maßen ein sehr sehr mageres Stück Fleisch, Fett wird weggeschnitten)... Und meine Tochter ist definitiv ein Fleischfresser... Nur Gemüse ist ihr zu langweilig
trinity ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 20:56   #39
Fry
Der göttliche Virus
 
Benutzerbild von Fry
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: München
Da täuscht der Laie, Fleisch/Fisch ist bei Kindern durch gar nichts zu ersetzen.
Natürlich müssen die das nicht ausschließlich, sondern in gesunden Maßen essen.
Fry ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 30.11.2005, 20:56   #40
Comunio-Rekordmeister
 
Benutzerbild von Mattlok
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Kassel
Fleisch ist Hauptspeise, der Rest ist Beilage

Ihc liebe Fleisch

Schnitzel, Steak, Bratwurst, Braten, Schweine-lenchen/Medaillons, Frikadellen, Burger yummie

aber auch Wurst, notfaslls auch ohne Brot Salami "Ahle Wurscht" (kennt man glaub nur in Hessen), Bierschinken, ich ess sogar (frisches) gehacktes Roh ohne Brot/Brötchen.

Ich liebe Fleishc und Wurst

Mattlok ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,083
  • Themen: 57.641
  • Beiträge: 2.857.704
Aktuell sind 135 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos