Willkommen im Fanlager!

Dein letzter Besuch war: Heute um 07:31 Uhr
Beiträge der letzten 24 Stunden/3 Tage anzeigen.
Abonnierte und unbeantwortete Themen auflisten.


Wer regiert mit wem?

Hier finden Sie die Diskussion Wer regiert mit wem? im Klatsch und Tratsch Forum. Diese befindet sich in der Kategorie Smalltalk-Zone; Moin, schröder hat verlauten lassen, dass er in keinem Falle ein Regierung mit der WASG/PDS machen wird. Merkel folgte dem ...


 
Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2005, 23:44   #1
Jan
Nur der SFS!
 
Benutzerbild von Jan
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Siegen
Ausrufezeichen Wer regiert mit wem?

Moin,

schröder hat verlauten lassen, dass er in keinem Falle ein Regierung mit der WASG/PDS machen wird. Merkel folgte dem Beispiel nun und gab Mittwoch in der Welt bekannt: "Es gibt keine große Koalition."

Gemäß dem Fall, Schwarz/Gelb bekommt keine eigene Mehrheit auf die Füße, was ja nicht unmöglich ist und auch die jetzige Regierung schafft es nicht die Mehrheit zu stellen, wer rückt dann zuerst von seiner ablehnenden Haltung zurück?

Und was ist, wenn es zu keiner Lösung kommen sollte und neu gewählt werden müsste, wer würde davon am meisten profitieren? Die Linken, die Grünen und die selbsternannte Partei der Mitte?

Von t-online:
Linksbündnis holt CDU im Osten ein

Gut zwei Monate vor der möglichen Bundestagswahl hat sich das neue Linksbündnis aus PDS und WASG in der Wählergunst der Ostdeutschen vor die Union geschoben. Mit 31 Prozent der Stimmen liegt das Bündnis bei der Sonntagsfrage in den neuen Bundesländern vor der CDU, die dort gegenüber der Vorwoche drei Punkte verliert und 29 Prozent erreicht. Das ergibt sich aus dem aktuellen "ARD Deutschlandtrend" für die "Tagesthemen". Bundesweit könne das Linksbündnis wie in der Vorwoche mit elf Prozent der Stimmen rechnen.

Was für eine Rolle kann das Linksbündnis spielen?

Die mom. Stimmverhältnisse laut Politbarometer:
In der politischen Stimmung legt die SPD leicht zu auf 25 Prozent (+1). Die CDU/CSU verbessert sich auf 47 Prozent (+2). Die Grünen erreichen neun Prozent (-1) und die FDP sieben Prozent (+1). Die geplante Linkspartei aus PDS und WASG büßt zwei Punkte ein und kommt jetzt auf neun Prozent.


Jan ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 00:45   #2
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Meine Stimme haben sie......denn ich denke es wird dann eine Große Koalition geben...die momentan sinnvollste aller Möglichkeiten....
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 00:49   #3
Jan
Nur der SFS!
 
Benutzerbild von Jan
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Siegen
Meine Stimme ist auch klar ...

Aber das beantwortet ja nun nicht das Thema ...
Jan ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 00:56   #4
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Wie gesagt....ich denke, wenn die PDS\WASG den Sprung schafft...wird es wohl eine Große Koalition geben oder wir erleben eine schwarze Ampel....
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 00:59   #5
Dortmunder.
 
Benutzerbild von Kurz-de-Borussia
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Zürich / Dortmund
Gut zwei Monate vor der möglichen Bundestagswahl hat sich das neue Linksbündnis aus PDS und WASG in der Wählergunst der Ostdeutschen vor die Union geschoben. Mit 31 Prozent der Stimmen liegt das Bündnis bei der Sonntagsfrage in den neuen Bundesländern vor der CDU

wie tief kann dieses Land noch sinken???
Kurz-de-Borussia ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 01:06   #6
Jan
Nur der SFS!
 
Benutzerbild von Jan
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Siegen
Zitat von Kurz-de-Borussia
Gut zwei Monate vor der möglichen Bundestagswahl hat sich das neue Linksbündnis aus PDS und WASG in der Wählergunst der Ostdeutschen vor die Union geschoben. Mit 31 Prozent der Stimmen liegt das Bündnis bei der Sonntagsfrage in den neuen Bundesländern vor der CDU

wie tief kann dieses Land noch sinken???

Damit dürften wohl auch einige Direktmandate an die Linken gehen ...
Jan ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 01:06   #7
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von Kurz-de-Borussia
Gut zwei Monate vor der möglichen Bundestagswahl hat sich das neue Linksbündnis aus PDS und WASG in der Wählergunst der Ostdeutschen vor die Union geschoben. Mit 31 Prozent der Stimmen liegt das Bündnis bei der Sonntagsfrage in den neuen Bundesländern vor der CDU

wie tief kann dieses Land noch sinken???

Ich werde an dich denken, wenn ich meine Stimme abgebe....für die Kommunisten.......
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 01:08   #8
Keyser Söze
 
Benutzerbild von drunkenbruno
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Ratingen
Zitat von Alekz
Damit dürften wohl auch einige Direktmandate an die Linken gehen ...

Das ist doch gerade das Schöne...selbst wenn sie keine 5% bekommen ...dann ziehen die trotzdem ins Parlament in Fraktionsstärke ein....weil sie wohl die drei Direktmandate holen werden...
drunkenbruno ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 01:11   #9
Jan
Nur der SFS!
 
Benutzerbild von Jan
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: Siegen
Zitat von drunkenbruno
Das ist doch gerade das Schöne...selbst wenn sie keine 5% bekommen ...dann ziehen die trotzdem ins Parlament in Fraktionsstärke ein....weil sie wohl die drei Direktmandate holen werden...

Naja, wobei momentan ja eher die Frage ist, ob sie mit 2-stelliger Prozentzahl ins Parlament einziehen oder nicht. Kommen sie nur über Direktmandate rein, wird es eine schwarz-gelbe Regierung, würde ich sagen.
Jan ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 06:26   #10
da27 ; jok32
 
Benutzerbild von Kaiserkrone90
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 29.12.2004
Ort: Deutschland
Zitat von Alekz
Naja, wobei momentan ja eher die Frage ist, ob sie mit 2-stelliger Prozentzahl ins Parlament einziehen oder nicht.

So wirds wohl kommen. Bei mir zu Hause kam gestern im Radio ne Auswertung einer Wahlforschung. Demnach käme das Bündnis bundesweit auf 11% .
Kaiserkrone90 ist gerade online   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 07:01   #11
Huck Finn
 
Benutzerbild von Teddy
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 01.09.2004
Ort: Hörstel /NRW
Zitat von Kurz-de-Borussia
wie tief kann dieses Land noch sinken???

Das hab ich mir grad gedacht als ich sah das 47% CDU wählen wollen...
Teddy ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 09:12   #12
in Therapie
 
Benutzerbild von Schabbab
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 12.09.2004
Ich glaube nicht, dass sich die SPD mit dem Linksbündnis einlassen würde. Sollte also kein der Parteien aus der Wahl als Sieger hervorgehen können, würde es wohl über kurz oder lang zu einer großen Koalition kommen...und somit zur größten anzunehmenden Katastrophe.
Schabbab ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 09:33   #13
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
Zitat von Schabbab
Ich glaube nicht, dass sich die SPD mit dem Linksbündnis einlassen würde. Sollte also kein der Parteien aus der Wahl als Sieger hervorgehen können, würde es wohl über kurz oder lang zu einer großen Koalition kommen...und somit zur größten anzunehmenden Katastrophe.

Wir können uns dann aussuchen, ob unser Polizeieinsatzleiter Beckly oder Schilstein heißen wird.

Eines steht fest, Schröder unter Merkel: igittigittigitt, andererseits, wenn der Münte unten liegt, wird's auch nicht leckerer.
eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 10:33   #14
Leide an Islamintoleranz
 
Benutzerbild von Stan-Kowa
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: Bad Münstereifel
Zitat von drunkenbruno
Wie gesagt....ich denke, wenn die PDS\WASG den Sprung schafft...wird es wohl eine Große Koalition geben oder wir erleben eine schwarze Ampel....


Ich höre dem Gysi wirklich gerne zu. Rhetorisch wohl der Begabteste von all den Kaspern.
Aber Lafontaine passt so dermaßen in "mein" Politikerbild (wir sprachen darüber),das es schon fast zur Karikatur verkommt.
Stan-Kowa ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 11:44   #15
++[EDELMÜLLPOSTER]++
 
Benutzerbild von der_kalich
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 31.08.2004
Ort: London/Bourgas
Wer sind eigentlich die Spacken die den Gruenen Hohlsinn waehlen? Das wuerde mich mal brennend interessieren. Haben die ueberhaupt schon mal was anderes gemacht, ausser zurueckzurudern und Ihre eigenen Ideale von vorne bis hinten in den Fluss zu werfen?
der_kalich ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 11:49   #16
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
Zitat von der_kalich
Wer sind eigentlich die Spacken die den Gruenen Hohlsinn waehlen? Das wuerde mich mal brennend interessieren. Haben die ueberhaupt schon mal was anderes gemacht, ausser zurueckzurudern und Ihre eigenen Ideale von vorne bis hinten in den Fluss zu werfen?

eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 11:59   #17
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
ich bin der ansicht,dass spd und grüne SEHR WOHL mit den links-populistischen rattenfängern koalieren würden,wenn es nur die rechnerische möglichkeit dazu geben würde.

ich erinnere mich an die anfänge der grünen.die schwüre der spd NIEMALS mit diesen "öko-chaoten" zusammenzuarbeiten hielten genau so lange,bis es in hessen zum ersten mal für rot-grün reichte.

man wird dann argumentieren,dass man in zeiten nationaler not schließlich den totalen cdu-staat verhindern muss.......oder irgend son käse.

der bundeskanzler wird dann womöglich nicht mehr schröder heißen,aber es wird sich für diesen fall bestimmt irgendein sozi finden,der sich vor der wahl NICHT ausdrücklich gegen eine zusammenarbeit mit den beiden eloquenten "links-haiders" ausgesprochen hat.

ich warne vor einer gefährlichen entwicklung

wenn lafontaine/gysi wahltechnisch erfolgreich sind,wird das zwangsläufig zu einer gegenbewegung auf der rechten seite führen.
wer sagt denn,dass auf rechts-außen immer nur dumpfbackige rep/dvu/npd-idioten sein müssen,denen man kaum zutraut des lesens und schreibens mächtig zu sein?
wenn sich die rechtsextreme szene mal hinter einem(oder einer) smarten,rede-und und wortgewandten,vielleicht sogar sympathisch wirkenden und gutaussehenden typen sammelt,dann möchte ich das entsetzte geschrei des politisch korrekten teils der deutschen öffenlichkeit hören!

die dumpfen parolen von den "bösen" reichen,die man gefälligst schröpfen sollte,die stimmungsmache gegen "fremdarbeiter",das polemisieren gegen die globalisierung,die einfachen wahrheiten,dass man nur den einen was wegnehmen muss,um es den anderen zu geben damit dann allenthalben "gerechtigkeit" ausbricht,das ganze gemischt mit mit einer prise indifferentem,aber höchst populären anti-amerikanismus(unabhängig von bush oder nicht bush)......das alles sind schlagworte die nicht nur auf der linken seite des politischen spektrums auf offene ohren stoßen.

aber wenigstens würde es dann wieder mal schöne lichteketten geben,mit denen die "aufrechten" demokraten(natürlich INKLUSIVE "linkspartei"!)ihr gewissen beruhigen könnten......

Geändert von Glavovic (15.07.2005 um 12:02 Uhr).
Glavovic ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 12:03   #18
 
Benutzerbild von eisenfuß
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 06.09.2004
Ort: GroßraumHessischUganda
Zitat von Glavovic

wenn sich die rechtsextreme szene mal hinter einem(oder einer) smarten,rede-und und wortgewandten,vielleicht sogar sympathisch wirkenden und gutaussehenden typen sammelt,dann möchte ich das entsetzte geschrei des politisch korrekten teils der deutschen öffenlichkeit hören!

Irgendwann kommt einer und dann wird's in der Tat düster.

aber wenigstens würde es dann wieder mal schöne lichteketten geben,mit denen die "aufrechten" demokraten(natürlich INKLUSIVE "linkspartei"!)ihr gewissen beruhigen könnten......

Nee, die Lichterketten werden dann wohl eher zünftige Fackelumzüge sein, weil der andere Teil sich nimmer traut...
eisenfuß ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 12:38   #19
Becksteins erste Ehefrau
 
Benutzerbild von whiteman
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Kurz-de-Borussia
wie tief kann dieses Land noch sinken???

Flächendeckende Videoüberwachung, die Unschuldsvermutung abschaffen, biometrische Daten auf Personalausweisen, das Konsumverhalten vollends durch eine Mehrwerststeuererhöhung zerstören, Vorverurteilung aufgrund einer Religionszugehörigkeit, Lauschangriff ausweiten, Pressefreiheit vernichten...

Gruss
whiteman ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Alt 15.07.2005, 12:38   #20
Mayor of Pussytown
 
Benutzerbild von Celtic_Championees
 
Geschlecht: Männlich
Registriert seit: 02.09.2004
Zitat von Glavovic
ich bin der ansicht,dass spd und grüne SEHR WOHL mit den links-populistischen rattenfängern koalieren würden,wenn es nur die rechnerische möglichkeit dazu geben würde.

ich erinnere mich an die anfänge der grünen.die schwüre der spd NIEMALS mit diesen "öko-chaoten" zusammenzuarbeiten hielten genau so lange,bis es in hessen zum ersten mal für rot-grün reichte.

man wird dann argumentieren,dass man in zeiten nationaler not schließlich den totalen cdu-staat verhindern muss.......oder irgend son käse.

der bundeskanzler wird dann womöglich nicht mehr schröder heißen,aber es wird sich für diesen fall bestimmt irgendein sozi finden,der sich vor der wahl NICHT ausdrücklich gegen eine zusammenarbeit mit den beiden eloquenten "links-haiders" ausgesprochen hat.

ich warne vor einer gefährlichen entwicklung

wenn lafontaine/gysi wahltechnisch erfolgreich sind,wird das zwangsläufig zu einer gegenbewegung auf der rechten seite führen.
wer sagt denn,dass auf rechts-außen immer nur dumpfbackige rep/dvu/npd-idioten sein müssen,denen man kaum zutraut des lesens und schreibens mächtig zu sein?
wenn sich die rechtsextreme szene mal hinter einem(oder einer) smarten,rede-und und wortgewandten,vielleicht sogar sympathisch wirkenden und gutaussehenden typen sammelt,dann möchte ich das entsetzte geschrei des politisch korrekten teils der deutschen öffenlichkeit hören!

die dumpfen parolen von den "bösen" reichen,die man gefälligst schröpfen sollte,die stimmungsmache gegen "fremdarbeiter",das polemisieren gegen die globalisierung,die einfachen wahrheiten,dass man nur den einen was wegnehmen muss,um es den anderen zu geben damit dann allenthalben "gerechtigkeit" ausbricht,das ganze gemischt mit mit einer prise indifferentem,aber höchst populären anti-amerikanismus(unabhängig von bush oder nicht bush)......das alles sind schlagworte die nicht nur auf der linken seite des politischen spektrums auf offene ohren stoßen.

aber wenigstens würde es dann wieder mal schöne lichteketten geben,mit denen die "aufrechten" demokraten(natürlich INKLUSIVE "linkspartei"!)ihr gewissen beruhigen könnten......


Naja, ganz soooo dramatisch würde ich das nicht sehen. Das würde ja fast bedeuten, dass man nicht links wählen darf, weil man damit die Rechten unterstützt.

Vielleicht ist die neue Linke schon teilweise eine Gegenreaktion auf teilweise in Erscheinung getretene Rechte?

Celtic_Championees ist offline   Mit Zitat antworten Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen 
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Forum Statistiken

  • Mitglieder: 15,084
  • Themen: 57.666
  • Beiträge: 2.859.923
Aktuell sind 116 Fans auf Fanlager.de aktiv.

Sportwetten

Kontakt

Fußball News Infos